Was ist ein Abenteuer? Muss man tausende Kilometer weit fliegen, um Abenteuer erleben zu können? Muss man hunderte oder tausende Euro in der Tasche haben, damit man sich den Luxus einer Abenteuerreise gönnen kann?

Was bedeutet eigentlich Abenteuer und wie kann man auch mit einfachsten Mitteln Abenteuer in den Alltag integrieren?

Abenteuer beginnen im Kopf

„Die Freiheit, aufzubrechen, wohin ich will“ ist der Titel eines autobiografischen Buches von Reinhold Messner. Der Titel ist inspiriert aus einem Gedicht von Hölderlin.

Im Gedicht „Lebenslauf“ von Hölderlin lautet der letzte Vers:

Alles prüfe der Mensch, sagen die Himmlischen,
Daß er, kräftig genährt, danken für Alles lern’,
Und verstehe die Freiheit,
Aufzubrechen, wohin er will.

Das Buch „Die Freiheit, aufzubrechen wohin ich will“ erschien 2004, also nur zwei Jahre nachdem ich aus Deutschland nach Spanien ausgewandert war. Ich las es erst einige Jahre nach der Veröffentlichung als ich schon einige Jahre in Spanien lebte und bereits von Marbella nach Málaga gezogen war.

Die Abenteuer Messners inspirieren mich seit meiner Jugend und den Titel fand ich auf Anhieb ansprechend. Dieser Titel beinhaltet alles, was man wissen muss, wenn man selbst zu neuen Abenteuern aufbrechen will.

⇒ Buch „Die Freiheit, aufzubrechen wohin ich will“ online kaufen: Bei Amazon ansehen

Der Mensch soll dankbar sein, für das was er hat und er muss verstehen, dass nur er sich die Freiheit geben kann, aufzubrechen wohin er will.

DIE BESTEN ABENTEUER BÜCHER

Lasse dich von unserer Liste der besten Abenteuerbücher zu neuen Abenteuern inspirieren.

Was ist ein Abenteuer?

Was ist eigentlich ein Abenteuer?

Abenteuer Definition: 

Ein Abenteuer ist ein außergewöhnliches, erregendes Erlebnis. Abenteuer beinhalten meist unvorhergesehene Situationen die vom Abenteurer gemeistert werden müssen. Abenteuer können auch gefahrvoll sein, müssen es jedoch nicht, da Gefahren von vornherein berechnet und somit minimal gehalten oder komplett ausgeschlossen werden können.

Abenteuer sind all jene Aktivitäten, die uns vor neue Herausforderungen stellen. Durch das Erleben und Durchleben von Abenteuern können wir uns selbst auf die Probe stellen, an unsere Grenzen gehen und diese Grenzen sogar durchbrechen.

Indem wir abenteuerliche Situationen meistern, schulen wir unser gegebenes Improvisationstalent. Nur durch das Durchbrechen von Grenzen können wir diese auch ausweiten und somit über uns selbst hinauswachsen. Das Meistern von Abenteuern stellt somit eine effektive Möglichkeit für das Ankurbeln des persönlichen Wachstum dar.

Ideen für Mikroabenteuer

Es ist sehr einfach, Abenteuer in den Alltag einzubinden. Eine besonders einfache wie effektive Möglichkeit der Integrierung von Abenteuern in den Alltag stellen Mikroabenteuer dar.

Mikroabenteuer können direkt vor der Haustür stattfinden.

5 Ideen für Mikroabenteuer:

  1. Durchführung einer Flusswanderung
  2. Klettern auf einem Klettersteig
  3. Eine Nacht draußen übernachten ohne Zelt
  4. Spaziergang über 10 Kilometer
  5. Mittelschwere Geländewanderung

Unter den genannten Beispielen sollten bereits einige sofort umsetzbare Ideen für Mikroabenteuer für dich dabei gewesen sein. In unserer ausführlichen Mikroabenteuer-Liste findest du noch über 30 weitere Ideen für Mikroabenteuer.

Mikroabenteuer Flusswanderung.
Mikroabenteuer Flusswanderung.

Nimm dir die Freiheit und genügend Zeit für neue Abenteuer

Eigentlich gibt es keine Ausreden. Wer sagt, dass er für Abenteuer keine Zeit hätte, der hat sich einfach beim Setzen seiner Prioritäten im Leben geirrt. Es ist nur eine Frage der eigenen Prioritäten, ob man sich die Zeit für Abenteuer gönnen möchte oder nicht.

Frage dich mal, wie viel Zeit du mit Fernsehen verbringst, wie viel Zeit du mit deinem Smartphone und auf den unzähligen Applikationen und Social Media totschlägst. Und selbst falls du niemals fernsiehst und nicht einmal ein Smartphone besitzt, von früh bis abends arbeitest und allein deshalb meinst, keine Zeit für andere Dinge zu haben, dann nutze einfach den Arbeitsweg für die Integrierung von Abenteuern in deinen Alltag. Wobei du dir bei einem solch zeitfressenden Job dann überlegen solltest, ob so viel Arbeit gesund sein kann und ob es das wert ist.

Das Wichtigste was du für das Erleben von Abenteuern benötigst ist Zeit.

Meinst du nur wenig Zeit für abenteuerliche Erlebnisse aufbringen zu können, dann suche dir Abenteueraktivitäten, die sich in einem für dich annehmbaren zeitlichen Rahmen bewegen. Kannst du mehr Zeit aufbringen, umso besser und du kannst deine Abenteuerzeit ausweiten.


10 Ideen für große und kleine Abenteuer

Die Möglichkeit von Mikroabenteuern hatten wir bereits erwähnt und es wurden auch schon einige Beispiele für Mikroabenteuer genannt. Mikroabenteuer sind cool und lassen sich einfach umsetzen. Irgendwann bekommt man jedoch Lust auf größere Abenteuer.

#1 Mehrtägige Radtour / Fahrradtrekking

Mehrtägige Radausflüge bzw. Radreisen werden auch als Fahrradtrekking bezeichnet. Im Vergleich zum Trekking genießt du beim Fahrradtrekking den Vorteil, dass du deine Ausrüstung nicht im Rucksack auf dem Rücken tragen musst, sondern dass du deine Ausrüstung in den Fahrradpacktaschen verstauen kannst.

Bereits mit einem sehr einfachen Mountainbike kannst du abhängig vom Gelände und von den Wetterbedingungen locker Tagesetappen zwischen 80 bis 120 Kilometer bewältigen. Hast du optimale Bedingungen und trittst ordentlich in die Pedalen, dann schaffst du sogar noch weit mehr.

Es gibt weltweit nicht wenige Abenteurer, die eine Weltreise mit dem Fahrrad unternehmen. Der Spanier Álvaro Neil z.B. war 13 Jahre mit dem Fahrrad in der Welt unterwegs, schlief über 5000 Nächte neben seinem Drahtesel auf der Straße und bereiste weit über 100 Länder.

#2 Abenteuer Roadtrip durch Deutschland, Europa oder Kanada

Wenn du kein Bedürfnis verspürst, dir auf dem Drahtesel den Hintern wund zu scheuern, aber trotzdem ein cooles Straßenabenteuer erleben willst, dann ist vielleicht ein Roadtrip eine gute Abenteueridee für dich. Roadtrips lassen sich überall auf der Welt organisieren und wenn du keine Lust hast, erst in ein fremdes Land zu fliegen, dann kannst du auch einen Roadtrip durch Deutschland unternehmen.

Bist du auf den Geschmack gekommen, dann empfehle ich dir einen Roadtrip über den Icefield Parkway durch die Rocky Mountains. Der Icefield Parkway gehört zu den weltweit beeindruckendsten Highways und führt durch die kanadischen Nationalparks von Jasper und Banff.

Abenteuer Roadtrip durch Alberta, Kanada.
Abenteuer Roadtrip durch Alberta, Kanada.

#3 Beobachtung von Polarlichtern in Norwegen

Das Aufspüren und Beobachten von Polarlichtern wird in Norwegen auch als Aurora Hunting bezeichnet. Tatsächlich hatte das Beobachten von Polarlichtern für uns Jagdcharakter. Nach Sonnenuntergang fuhren wir mit unserem Polarlicht-Jäger aus der Stadt los, um in abgelegeneren Gebieten außerhalb den Polarhimmel ohne Lichtverschmutzung wahrnehmen zu können. Und das ist essentiell für die Polarlicht-Beobachtung, denn Licht ist kontraproduktiv, wenn du Nordlichter beobachten willst.

Während einer nächtlichen Polarlichtjagd fuhren wir ab unserem Standort Tromsø hunderte Kilometer über vereiste Straßen bis an die finnische Grenze. Ein echtes Abenteuer also. Vor allem auch deswegen, weil man nie genau weiß, ob sich die Polarlichter zeigen werden oder nicht.

Abenteuer Polarlichter jagen am Polarkreis in Norwegen.
Abenteuer Polarlichter jagen am Polarkreis in Norwegen.

#4 Fahren mit Hundeschlitten in Norwegen

Bist du im Winter in Norwegen, dann kannst du ein Hundeschlitten-Abenteuer in deinen Reiseplan integrieren.

Eine Tour mit dem Hundeschlitten ist ein einmaliges Outdoor-Erlebnis, das du garantiert nicht mehr vergessen wirst. Im Gegenteil kann es sein, dass du auf den Geschmack kommst und nicht genug davon kriegen kannst, mit dem Hundeschlitten durch verschneite nordische Landschaften zu brausen. So ging es uns jedenfalls und wenn sich irgendwann noch einmal die Möglichkeit bietet, dann sind wir wieder bei einer Hundeschlittenfahrt dabei.

Winterabenteuer Hundeschlitten-Tour in Norwegen.
Winterabenteuer Hundeschlitten-Tour in Norwegen.

#5 Pilgern auf dem Jakobsweg

Hört man sich im Freundeskreis um, dann ist es erstaunlich, wieviele Freunde und Bekannte schon auf dem Jakobsweg unterwegs waren oder vorhaben, dort ein paar hundert Kilometer zurückzulegen. Du kannst den Jakobsweg in Spanien beginnen, wo er in der Landessprache Camino de Santiago heißt, oder du kannst irgendwo anders in Europa loslaufen.

Den Jakobsweg kannst du in Deutschland, Österreich, in Frankreich, in England, in Italien oder in Portugal beginnen. Je nachdem wie viel Zeit du für deine Pilgerreise aufbringen kannst oder möchtest und wie stabil deine Schuhsohlen sind, kannst du entweder einige hundert oder einige tausend Kilometer auf dem Jakobsweg laufen. Ziel ist immer die Kathedrale von Santiago de Compostela in Galizien und eigentliches Endziel ist der Leuchtturm von Finisterre, der anhängig vom Schritttempo einen bis zwei Tagesmärsche von Santiago de Compostela entfernt liegt.

#6 Wandern mit Zelt / Trekking

Fühlst du dich durch Tageswanderungen nicht mehr ausreichend beansprucht und du suchst nach neuen Herausforderungen, dann probiere es doch einmal mit Wandern mit Zelt.

Dein Zelt ist dein mobiles Ultraleichthaus, das du während der Zeltwanderung mit dir im oder am Rucksack führst. Damit dich dein Zelthaus unterwegs nicht erdrückt, wähle ein leichtes Zelt. Trekkingzelte haben sich für lange Wanderungen mit Zelt besonders bewährt.

#7 Schlafen im Auto

Mit Schlafen im Auto meine ich hier nicht das Nickerchen zum Rausch ausschlafen nach der Party. Vielmehr können durch das Schlafen im Auto individuelle Übernachtungsplätze genutzt werden, die ohne Auto nicht oder nur schwer zu erreichen sind, wie bspw. abgelegene Buchten oder Plätze abseits viel befahrener Straßen.

Während Roadtrips kann durch das Übernachten im Auto Geld gespart werden, das sonst für Übernachtungen in Hotels, Ferienapartments oder auch auf Campingplätzen bezahlt werden müsste. Nicht zuletzt kann das Schlafen im Auto auch während eines Kurzurlaub-Abenteuer als Alternative zu Hotelzimmern und Airbnb-Apartments gelten.

#8 Draußen schlafen ohne Zelt (und ohne Auto)

Wer noch nie draußen geschlafen hat, dem kann die Übernachtung im Auto bequemer vorkommen als eine Übernachtung unter freiem Himmel. Wenn das Auto einen großen Innenraum für die Ausbreitung der Schlafmatratze und des Schlafsack aufweist, dann ist es im Auto auch sehr bequem. Besitzt du jedoch einen Peugeot 205, dann kann die Nacht im Auto auch zum Albtraum werden und es wäre viel bequemer, draußen unter freiem Himmel zu schlafen.

Hast du einige Male bei angenehmen Temperaturen draußen ohne Zelt übernachtet, dann kannst du das Abenteuergefühl noch steigern, indem du auch bei kalten Temperaturen im Herbst oder im Winter draußen übernachtest. Bei Übernachtungen im Freien im Winter solltest du dann aber einige grundlegende Aspekte hinsichtlich der Kälte und der Wahl des richtigen Schlafsack sowie der richtigen Schlafunterlage beachten.

#9 Abenteuer alleine reisen

Es kann vorkommen, dass du gerne verreisen würdest, aber niemanden findest, der mit dir reisen möchte oder kann. Mir ist das in der Vergangenheit schon recht oft passiert. Das hielt mich jedoch nie davon ab, trotzdem mein Reiseabenteuer anzutreten. So reiste ich eben monatelang alleine durch Indien, trampte alleine durch Südeuropa und fuhr alleine mit dem Fahrrad durch Spanien und Portugal.

Wenn du gerne vereisen möchtest, aber niemanden findest der mitkommen will, dann vereise einfach alleine.

#10 Probiere neue Abenteuer-Sportarten

Bist du schonmal mit dem Gleitschirm mitgeflogen? Wie wäre es mit Rafting auf einem reißenden Gebirgsstrom? Es gibt unzählige Outdoor-Sportarten, die dich zu neuen Abenteuern inspirieren können.

Wenn du etwas Geduld, Zeit und auch etwas Geld mitbringst, dann kann auch das Erlangen des Segelschein eine lohnende und abenteuerliche Herausforderung darstellen. Vor allem der praktische Teil der Ausbildung war bei mir abenteuerlich, als ich das Steuer führen durfte, während wir mit voll aufgeblasener Baluma die Meerenge von Gibraltar überquerten.

Weitere Inspirationen zu abwechslungsreichen Abenteuern auf dem und im Wasser findest du in unserer Liste mit den coolsten Wassersportarten.

Was bedeutet für mich persönlich Abenteuer?

Abenteuer hieß für mich stets, mich meinen mir selbst gestellten Herausforderungen zu stellen. Und zwar ohne Rücksicht auf finanzielle Aspekte oder auf Bedenken, die andere angesichts meiner Pläne hervorbrachten. Im Gegenteil reizte mich die allgemein angenommene „Unmöglichkeit eines Unterfangens“ noch mehr, den Zweiflern das Gegenteil zu beweisen.

Wenn ich als Jugendlicher sagte, dass ich ohne Geld in die Welt aufbrechen würde, erntete ich nicht selten ein Lächeln oder Kritik, da das ja „naiv“ und außerdem „unmöglich“ wäre. Als ich es dann doch tat, fühlte ich jedesmal, dass ich auf dem richtigen Weg war. Denn Abenteuer bedeutet letztendlich, sich unbekannten und auch selbst auferlegten und scheinbar unmöglichen Herausforderungen zu stellen.

Abenteuer erlebst du nicht vom Sofa aus, sondern du musst dich aufmachen, um Abenteuer zu suchen und zu bestehen. Nur so hast du dann am Lagerfeuer auch etwas zu erzählen.

Fazit

Das Erleben von Abenteuern hängt nicht davon ab, wie viel Geld man hierfür zur Verfügung hat. Abenteuer entstehen zuerst im Kopf und unzählige Abenteuer sind kostenlos und können direkt vor der Haustür gefunden und erlebt werden.

Was ist ein Abenteuer?

Ein Abenteuer kann all das sein, was dir außergewöhnliche und aufregende Erlebnisse beschert. Erlebnisse die dich physisch und psychisch fordern und die du meistern musst. Nimm dir die Freiheit für Abenteuer!

Aufschlußreich, interessant, hilfreich? Teile diesen Beitrag!

Mike Lippoldt

Über den Autor: Mike Lippoldt ist Gründer von ousuca®. Nach zahlreichen teils unkonventionellen Reisen wanderte Mike als Jugendlicher mit dem Fahrrad nach Spanien aus und erschuf sich hier von Null eine neue Existenz. Über seine Abenteuer und den kalten Sprung in ein neues Leben schrieb er ein Buch.

Werde Teil einer wachsenden Community

Über 30.000 monatl. Seitenbesucher. Erhalte exklusive Inhalte über das Newsletter.

ousuca Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.