Robuste und Wasserdichte Ausrüstung für Outdoor, Survival und Camping

Outdoor Wasserfilter & Trinkflaschen

Checklisten

Outdoor Bekleidung

Alles über’s Imprägnieren

Survival Messer

Outdoor & Outdoor Sport

Rucksäcke

Schlafsäcke

Bei ousuca findest du robuste und wasserdichte Ausrüstung für das Leben draussen

Wer viel draussen unterwegs ist, der weiss, dass man sich das Wetter nicht immer aussuchen kann. Für einen echten Naturliebhaber ist das Wetter sogar zweitrangig. Denn auch und gerade an verregneten Tagen kann das Outdoor Abenteuer besonders reizvoll sein. Damit man das Leben im Freien auch bei widrigen Wetterverhältnissen in vollen Zügen geniessen kann, ist es unabdingbar, das geeignete wasserdichte Equipment dabeizuhaben. Unter wasserdichtem Equipment verstehen wir aber nicht nur Kleidung und Schuhe. Auch geht es darum, elektronische Utensilien entweder im wasserdichten Trekkingrucksack vor Nässe zu schützen. Oder noch besser: Wir legen uns gleich wasserdichte Ausrüstung zu, wo man keine Angst haben muss, dass bei Nässe sofort die Lichter ausgehen.

Wasserdichte, digitale Outdoor Ausstattung: Actionkameras, Sportuhren, Fitness Tracker, etc.

Wasserdichte Actionkameras / Unterwasserkameras

Unter Actioncamera versteht man eine Kompaktkamera die ausreichend robust und leistungsfähig ist, so dass man mit ihr auch unter extremen Outdoor Bedingungen und sogar unter Wasser gutes Foto- und Filmmaterial erstellen kann. Über eine Vielzahl an Befestigungsmöglichkeiten lassen sich Actioncams auf allen denkbaren Oberfächen und Strukturen befestigen und durch ihr wasserfestes Gehäuse eignen sie sich sogar als Tauchkamera.

Ganz vorn zu nennen ist hier natürlich die GoPro. Aber auch andere Hersteller haben ähnliche Modelle auf dem Markt. Wer keine 400€ für solch eine Action Kamera ausgeben möchte, kann auch in niedrigeren Preissegmenten ein geeignetes Modell finden. Solche preiswerten Unterwasserkameras kommen vor allem von Herstellern aus China.

Wichtig bei der Auswahl ist, dass die Kamera den jeweiligen Anforderungen gewachsen ist. Es ist natürlich ein Unterschied, ob man mit seiner Outdoor Kamera im feuchtwarmen Thailand filmen möchte oder bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt irgendwo in Alaska. Es lohnt sich, etwas Zeit bei der Suche nach der richtigen Kamera aufzuwenden.

Actionkameras für unter 100 Euro

Wir leben im digitalen Zeitalter. Viele Naturfreunde haben modernstes Kamera Equipment auf ihren Ausflügen dabei, um die grandiosen Eindrücke von ihren Touren in Form von hochauflösenden Aufnahmen mit nach Hause zu nehmen. So können sie ihre Erlebnisse Revue passieren lassen und auch andere daran teilhaben lassen. Aufnahmen in 2K oder 4K die ursprünglich Fernseh- und Kinoproduktionen vorbehalten waren, kann man heute bereits mit einer 60 g Actionkamera aufnehmen. Während man bis vor einigen Jahren für solch eine hochmoderne Unterwasserkamera im Miniformat noch mehrere hundert Euro hinblättern musste, so bekommt man eine wasserdichte Actionkamera heute bereits für unter 100 Euro und sogar für unter 50 Euro.

Wer an wasserdichte Actionkameras denkt, dem kommt die GoPro in den Sinn. GoPro ist das Nonplusultra hinsichtlich der Qualität von Materialien und Verarbeitung. Leider sind GoPro Kameras aber auch heute und trotz wachsendem Konkurrenzdruck aus China immer noch recht teuer. Vor allem für solche die erstmal schnuppern wollen oder die momentan einfach nicht soviel Geld locker haben, um sich eine GoPro Unterwasserkamera zu leisten, für die sind die günstigeren Actionkameras aus China eine gute Alternative. Äusserlich sind viele dieser Modelle baugleich mit der GoPro. Und auch die Technik wird immer besser und ausgereifter. Sie verfügen über die gleichen Funktionen wie die GoPro, sind mit Wifi, Fernbedienung und eigener App ausgestattet. Und manche kommen sogar mit einem grössern Lieferumfang als das Original.

➡ Jetzt günstige Unterwasserkameras für unter 100 Euro ansehen

Wasserdichte Sportuhren, Pulsuhren

Der Trend bei Sportuhren geht in Richtung All-in-One Uhren. Wenn man die neue Garmin Fenix 5 in der Hand hält, dann denkt man unwillkürlich an die technisch ausgefeilten Armbanduhren von James Bond. Es gibt heute fast nichts, was diese Uhren nicht können. Mit jeder Produkterneuerung kommen neue technische Raffinessen hinzu. Während man bis vor wenigen Jahren den Puls nur mit Hilfe von Brustgurten messen konnte, so übernehmen das heute optisch-digitale Sensoren auf der Rückseite der Sportuhren. Brustgurte gelten immer noch als zuverlässiger als die reine Pulsmessung über Sensoren am Handgelenk. Deshalb kommen viele Sportuhren zusätzlich mit einem Brustgurt, für alle, die noch präzisere Werte möchten. Aber moderne Uhren wie die Garmin Fenix 5 machen den Brustgurt bereits überflüssig und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die Brustgurte endgültig in der Vergessenheit verschwinden. Genauso wie die Magnetbänder verschwanden und später die Cd’s.

➡ Hier die Liste der besten wasserdichten Sportuhren checken

Fitness Tracker vs. Fitnessarmbänder

Was ist der Unterschied zwischen einem Fitness Tracker und einem Fitnessarmband?

Als Fitness Tracker kann man alle Sportuhren bezeichnen, die die Fitness Aktivität des Trägers aufzeichnen. Im Englischen werden sie deshalb auch als Fitness Activity Tracker bezeichnet. Fitnessarmbänder sind ebenfalls Fitness Tracker. Allerdings sehen sie weniger einer Uhr im klassischen Sinne ähnlich, sondern mehr einem Armband. Im Unterschied zu den wasserdichten Sportuhren, die heute fast ausnahmslos von den Herstellern mit GPS ausgestattet werden, verfügen (noch) nicht alle Fitnessarmbänder über dieses nützliche Feature. Ansonsten können Fitnessarmbänder wie die Fitbit Charge 2 fast alles, was auch eine Sportuhr kann.

Genau wie die Sportuhren sollten auch Fitness Tracker staub- und wasserdicht sein. Denn schliesslich sind sie für den Einsatz im Freien gemacht. Beim Joggen kann man in einen plötzlichen Regen geraten und vielleicht hat man nach dem Laufen keine Lust, die Uhr fürs Duschen abzunehmen oder möchte eine Runde im Pool drehen. Dann ist es nützlich, wenn das Fitnessband wasserdicht ist. Moderne Fitnessuhren wie die Polar V800 erkennen sogar selbständig den Schwimmstil und tracken die Distanz der geschwommenen Strecke. Die Daten werden aufgezeichnet und analysiert und aus den Werten werden neue Zielsetzungen errechnet. Moderne Fitness Tracker sind also nicht nur wasserdichte ausgeklügelte, technische Hochleistungsrechner sondern gleichzeitig übernehmen sie auch die Funktion eines Personal Trainers.


Robuste und wasserdichte Outdoor- und Trekking Ausrüstung

Was sollte auf dem nächsten Outdoor Trip unbedingt dabei sein?

Am besten bist du beraten, wenn du dir vor deinem Trip eine Outdoor Packliste zurechtlegst. So vergisst du garantiert nichts. Es kommt natürlich darauf an, wie dein Outdoor Abenteuer aussehen soll. Möchtest du nur etwas wandern gehen oder eine mehrtägige Trekkingtour unternehmen?

Während du für eine Wandertour über mehrere Stunden in gemäßigtem Gelände sehr leicht ausgerüstet unterwegs sein kannst, solltest du dich für eine anstrengendere und längere Tour schon etwas besser und intensiver vorbereiten.

Eine Outdoor Packliste für normale Wanderrouten kann z.B. so aussehen:

✅ Wasserdichter Wanderrucksack

✅ Den Witterungsverhältnissen entsprechende Kleidung

✅ Evtl. Zusatzkleidung wie: Regenponcho, Hoody, Wechselsocken

✅ Energieriegel, ausreichend Wasser (in entsprechender Feldflasche), sonstige Nahrungsmittel

✅ Campingkocher / Hobo Kocher, Campinggeschirr und Campingbesteck

✅ Outdoor Messer / Survival Messer

Packliste für Trekking Touren über mehrere Tage

Wer gleich mehrere Tage unterwegs sein wird, braucht neben dem bereits gelisteten Equipment einige Artikel, die ihm das Leben draußen angenehmer machen. Dazu kann folgendes gehören:

Packliste für Mehrtagestouren:

✅ Campingzelt / Wurfzelt / Biwak (Biwakzelt) oder Tarp bzw. Tarptent

✅ Isomatte

✅ Den Witterungsverhältnissen entsprechender Schlafsack

➡ Wir empfehlen Carinthia Schlafsäcke

✅ Spirituskocher, Gaskocher oder Hobokocher

✅ Platzsparende und leichte Fertignahrung

✅ Kochgeschirr / Besteck

✅ Survival Messer

✅ Stirnlampe oder Taschenlampe

Unter folgenden Links findest du weitere detaillierte Packlisten für jede Gelegenheit:

Wasserdichter Rucksack

Wer bereits survivalmässig unterwegs war, weiß, was er an einem guten Rucksack hat. Denn wer nichts weiter besitzt, als das was er am Leib und auf dem Rücken trägt, weiß das wenige umso mehr zu schätzen. Manche sagen sogar: „Mein Rucksack – mein Haus“.

Die Welt der Rucksäcke ist eine Wissenschaft für sich. Oft denkt man, man liegt mit einem Modell richtig. Bis man die ersten 10 Kilometer damit gelaufen ist. Dann merkt man nämlich erst, wo es wirklich drückt. Leider ist es dann aber zu spät, das gekaufte Modell umzutauschen. Deshalb werden bei ousuca die Rucksäcke ganz genau unter die Lupe genommen. So findest du hier für jede Outdoor Unternehmung den passenden Rucksack.

➡ Hier gehts zu den wasserfesten Outdoor Rucksäcken

Wasserdichte Kleidung für draussen

Die Auswahl der Outdoor Kleidung hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Die geografische Zone wo wir unterwegs sein werden und die dortigen Wetterverhältnisse.
  • Die Stabilität der Wettervorhersage (Das Wetter am besten immer noch einmal kurz vor Aufbruch checken).
  • Die Länge der Tour oder des Outdoor Aufenthalts. Lieber Multifunktionskleidung (Bei ausgedehnten Trekkingtouren nützlich) oder genau abgestimmte Kleidungsstücke?

📌 Tipp:

Bei Outdoor Kleidung unterscheidet man zwischen Hardshell und Softshell. Was es genau damit auf sich hat und welche der beiden Materialien am besten für deine Unternehmung geeignet ist, erfährst du in diesem Ratgeber zur Softshell und Hardshell Bekleidung.

Wasserresistente Schuhe

Wenn man draussen ist, dann gibt es nichts schlimmeres als nasse und kalte Füsse. Vor allem wenn man auf mehrtägigen Touren unterwegs ist und es aufgrund widriger Witterungsverhältnisse kaum eine Möglichkeit gibt, die Schuhe in der Nacht im Zelt bis zum nächsten Morgen trocken zu bekommen. Dann wünscht man sich nichts sehnlicher als wasserundurchlässige Schuhe.

Wenn es um wasserabweisende Schuhe geht, die ausserdem atmungsaktiv sind, dann kommt man auf Dauer um Gore-Tex Material nicht herum. Gore-Tex gilt als wasserdicht, winddicht und ausserdem atmungsaktiv. Das sind genau die Eigenschaften, die man sich von seinen Outdoor Materialien wünscht. Um Gore-Tex in Schuhen, Kleidung oder anderen Produkten verarbeiten zu können, müssen die entsprechenden Unternehmen Lizenznehmer der Marke Gore-Tex sein und jedes Produkt, das sich mit dem Prädikat Gore-Tex schmückt, unterliegt den hohen Qualitätsstandards von Gore-Tex. Wir haben uns auf die Suche begeben und eine Auswahl der besten wasserdichten Trekkingschuhe, Trekkingstiefel und Wanderschuhe zusammengestellt, die es momentan zu kaufen gibt.

➡ Hier gehts zu den wasserfesten Wanderschuhen


Das richtige Outdoor Food fürs Abenteuer

Wer Samstag Nachmittag mit Freunden den Stadtberg besteigt, nimmt sich ein paar belegte Brote, Äpfel, Trockenfrüchte und etwas zum trinken mit und ist damit bestens versorgt. Wer aber härtere Touren einschlägt, wird beim Outdoorfood neben den Inhaltsstoffen auch auf das Gewicht achten. Denn man will sich ja keinen Wolf tragen.

Wenn man mit dem eigenen Fahrzeug zum Campen fährt, kann man ordentlich Dosennahrung in den Kofferraum packen und muss es nicht selber tragen. Wenn man aber tausende Höhenmeter zu Fuss zurücklegt, achtet man beim Packen auf jedes überflüssige Gramm. Ausserdem sind wir Outdoor Freunde umweltbewusst. Und da wir keine Lust haben, nach dem Essen die leeren Dosen wieder mit ins Tal zu schleppen und sie auch nicht im Wald zurücklassen würden, nehmen wir solche sperrigen Sachen erst gar nicht mit.

Heute gibt es eine grosse Auswahl an industriell hergestellter „Astronautennahrung“, die im Rucksack wenig Platz beansprucht, nahrhaft ist und auch noch gut schmeckt. Oft wird sie in gefriergetrockneter Form in handlichen Vakuumbeuteln angeboten. Für die Zubereitung benötigt man Wasser. Deshalb ist neben der Nahrungsversorgung unterwegs vor allem auf einen ausreichenden Wasservorrat zu achten. Für die Wasserversorgung unterwegs bieten sich Outdoor Wasserfilter an. Sie kosten nicht die Welt, sind äusserst handlich und pflegeleicht und hochmoderne Filter wie der Sawyer Mini haben zudem eine schier unendliche Lebensdauer.

 Hier alle Infos für die Zusammenstellung der richtigen Outdoornahrung

Outdoor Sport

Unter dem Begriff Outdoor Sport werden alle Sportarten zusammengefasst, die draußen stattfinden. Das kann Joggen, Radfahren, Wandern, Klettern, Schwimmen etc. sein. Sport hält uns jung und gesund. Wenn wir ihn draussen praktizieren, sind wir oft im direkten Kontakt mit der Natur (Falls wir nicht gerade durch die Stadt joggen). Outdoor Sport kann auch ausgezeichnet mit Survival Training kombiniert werden. Für das Ausüben von Sport im Freien gibt es schier unendliche Kombinationsmöglichkeiten.

Outdoor Sport hat im Gegensatz zum Indoor Sport einige Vorteile:

✅ Wir bewegen uns an der frischen Luft. Draußen ist die Luft sauerstoffreicher als im Fitnessstudio. So werden unsere Lungen ordentlich durchgepustet und unsere Blut mit ausreichend Sauerstoff angereichert.

✅ Für Outdoor Sport brauchen wir keine Mitgliedschaftsgebühr bezahlen, wie etwa für das Fitnessstudio. Outdoor gibt es auch keine Öffnungszeiten. Wir können jederzeit draussen trainieren und es ist völlig gratis.

✅ Den Sport im Freien können wir prima mit der Pflege unserer sozialen Beziehungen verbinden. Wenn wir z.B. zusammen mit Freunden Wanderungen oder ausgedehntere Trekking Touren unternehmen, dann freuen wir uns gemeinsam über die schönen Eindrücke aus der Natur. Später haben wir etwas zu erzählen und schliesslich stärkt es unsere sozialen Bande.

✅ Wer einen Hund hat, der kann das Gassi gehen hervorragend mit seinem eigenen Bewegungsdrang im Freien kombinieren. Wer eher etwas faul ist und noch keinen Hund hat, der kann sich einen Hund zulegen und wird durch ihn dazu veranlasst sich nun mehr zu bewegen. Eine Win-Win-Situation sozusagen von der beide profitieren.


Survival

Wer Survival betreibt, bewegt sich automatisch draußen. Beim Survival unterscheidet man zwischen Survival in der Natur und Urban Survival.

Survival ist eine gute Möglichkeit, sportliche Betätigung und das Erlernen neuer Skills für das Überleben im Freien mit Erlebnissen in der Natur zu verbinden. Wer auf seinen Survival Touren oft im Wald oder in anderen Naturgebieten unterwegs ist, der weiß wie gut diese Bewegung für Körper und Seele ist. Nach so einer Tour kommt man erfrischt und mit neuen Ideen zurück. Denn durch die Betätigung an der frischen Luft gelangt viel Sauerstoff in Körper und Gehirn. Das regt unseren Kreislauf an und bereichert uns so letztendlich in allen Aspekten des Lebens.

Survival Training

Survival Training muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass man dafür eine Survival Schule besuchen muss. Survival Training Trainingsmethoden lassen sich ganz einfach und unkompliziert in das tägliche Leben einflechten.

Survival Ausrüstung

Beim Survivaltraining stehen uns nur die eigenen Fähigkeiten und unsere Ausrüstung zur Verfügung. Da wir bei dieser Art des Überlebenstrainings oft mit minimaler Ausrüstung auskommen müssen, ist es besonders wichtig, dass wir uns auf das wenige Equipment das wir mit uns führen, auch verlassen können.

Folgende Eigenschaften muss Survival Ausrüstung aufweisen:

✅ Sie muss wasserfest und robust sein

✅ Sie muss funktional und vielseitig einsetzbar sein

✅ Wir müssen uns auf sie im Notfall zu 100% verlassen können


Camping

Im Gegensatz zu spezielleren Outdoor Aktivitäten wie Survivaltraining ist Camping für jedermann und alt und jung gleichermaßen zugänglich. Darum ist Camping auch quer durch alle Gesellschafts- und Altersschichten so beliebt.

Jeder hat sicher schon einmal irgendwann in seinem Leben Camping betrieben. Ob als Kind oder Jugendlicher, bei Schulausflügen oder beim gemeinsamen Campingurlaub mit den Eltern. Oft sind es gerade die Erinnerungen aus diesen ganz einfachen Campingerlebnissen – wo wir als Kinder allein oder mit unseren Eltern draußen im Zelt schliefen und die Sterne beobachteten – an die wir uns heute noch mit größter Freude erinnern.

Einige fahren jedes Jahr zum Camping. Familien bringen diesen Lifestyle ihren Kindern bereits von Kindesbeinen an näher und diese werden dann nicht selten ebenfalls zu lebenslangen Camping Freunden – und bringen diese Lebensweise dann wieder ihren eigenen Kindern näher.

Manche waren zwar als Kinder auf Campingplätzen unterwegs, vergaßen dann aber mit der Zeit im Alltag des Lebens diese schönen Erlebnisse aus den Kindertagen – bis sie sich vielleicht irgendwann wieder erinnerten. Es ist nie zu spät, sich einen Schlafsack und eine Isomatte zu schnappen und alleine, mit Freundin oder Freund oder mit der ganzen Familie das alte Feuer wieder aufflammen zu lassen.

Wasserdichte Familienzelte

Der Familienurlaub steht an und es geht zum Camping ans Meer, an einen See oder ins Gebirge. Über mehrere Tage oder Wochen lebt man dann im Familienzelt. Das Familienzelt ersetzt für die Dauer des gemeinsamen Ausflugs das Eigenheim oder die bequeme Wohnung in der Stadt. So sollte es über einige Eigenschaften verfügen, die garantieren, dass die schönste Zeit des Jahres nicht im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fällt.

Eigenschaften von Familienzelten:

✅ Familienzelte müssen robust und wasserdicht sein

✅ Familienzelte müssen leicht montierbar und demontierbar sein

✅ Familienzelte müssen funktional gestaltet sein, so dass sie beim Zelten auch mehreren Personen gleichzeitig und über einen längeren Zeitraum ein bequemes und gut aufgeteiltes Zuhause bieten

✅ Familienzelte müssen sauber verarbeitet sein

✅ Nach Möglichkeit haben Mehrpersonenzelte eine lange Lebensdauer, so dass man sie über viele Jahre nutzen kann

✅ Sie bestehen aus hochwertigen, wasserresistenten und atmungsaktiven Materialien, die nicht zu viel wiegen und sich zudem leicht verstauen lassen

➡ Hier gehts zu den wasserdichten Familienzelten