Survival Ausrüstung: Basislager

Survival Ausrüstung, Basislager

Willkommen im Survival Ausrüstung Basislager:

Dein Anlaufpunkt, zu dem du immer wieder zurückkehren kannst, um die Reserven aufzufüllen.


Hier findest du Survival Ausrüstung für deine Fortschritte im Progressiven Survivaltraining.

Das im Survival Basislager vorhandene Equipment (physisches und mentales) nutzte und nutze ich selbst. Meinen Lesern empfehle ich nur Ausrüstung, von der ich auch zu 100 % überzeugt bin.

Speichere dir diese Seite am besten ab. Sie wird regelmäßig aktualisiert, so dass du dich auf dein Equipment im Basislager auch wirklich verlassen kannst.

Inhalt:

Hinweis: Einige Links auf dieser Seite sind Empfehlungslinks. Klickst du darauf, so entstehen dir keine Kosten. Durch einen Kauf kann es jedoch zu einer kleinen Provision kommen, die dazu beiträgt diese Plattform für dich weiter am Laufen zu halten. Mehr erfahren im Datenschutz.

Mentale Survival Ausrüstung

Das wichtigste Tool in der Survival Ausrüstung eines Survivor ist kein physischer Ausrüstungsgegenstand.

Was im Extremfall wirklich über Scheitern oder Erfolg entscheidet, das ist die psychische Einstellung oder auch die Survival-Mentalität.

Ein starkes Mindset bekommt man nicht in die Wiege gelegt. Die gute Nachricht ist jedoch, dass du es dir selber antrainieren kannst.

So wirst du mental stark:

  1. Versuche nicht in Problemen, sondern in Lösungen zu denken
  2. Freue dich über Hindernisse, da sie dir die Chance bieten über dich hinaus zu wachsen
  3. Bilde dich weiter und lies Bücher
  4. Sieh YouTube Videos
  5. Wende theoretisch erlernte Skills in der Praxis an
  6. Schmiede immer neue Pläne
  7. Verlasse öfter deine gewohnte Komfortzone und übe dich auf unbekanntem Terrain

Zum Lesen nutze ich vor allem meinen Kindle Paperwhite, wasserfest, 6 Zoll... . Der Kindle eReader ist wasserfest und hat eine sehr lange Akkulaufzeit. Dank der Bildschirmbeleuchtung ist er auch ideal für das Lesen im Dunkeln.

Bücher sind nach dem Kauf in weniger als einer Minute auf dem Lesegerät abrufbar. Auch über den Kindl kannst du die meisten bekannten Survival-Bücher downloaden.

Survival Ausrüstung: Rucksack

40 kg Survival-Rucksack taktisch
40 l Survival-Rucksack US Cooper Assault Rucksack.

Ideal sind taktische Rucksäcke wie mein BW-ONLINE-SHOP US Cooper Rucksack Large... . Dieser hat zahlreiche Staufächer und ist auch in der Anschaffung äußerst günstig.

40 Liter Volumen sind nicht zu viel für Tagestouren. Und auch für Übernachtungen bietet dieser kleine aber vielseitige Survivalrucksack alle Optionen.

Der US Cooper Assault Rucksack ist bequem zu tragen. Und das auch auf langen Märschen durchs Gelände. Außen hat er zahlreiche Schlaufen, so dass du hier weiteres Equipment befestigen kannst.

Erwünschte Eigenschaften des Survival-Rucksack:

  • Geeignetes Volumen: ideal sind um die 40 l
  • Möglichkeiten der Befestigung weiterer Ausrüstung: Schlaufen, Ösen, Molle
  • Gesamtvolumen aufgeteilt in praktisch Einzelvolumen: Taschen, Innentaschen, Innennetze
  • Einstellmöglichkeiten für Tragegurte und Schlaufen
  • Bequemer Tragekomfort auch auf langen Märschen
  • robustes und wasserabweisendes Außenmaterial

Ausrüstung im Survivalgürtel, Überlebensgürtel

Unabhängig davon wie lange du unterwegs bist, solltest du über die Anschaffung eines Überlebensgürtel nachdenken. Im Überlebensgürtel oder Survivalgürtel ist das Equipment enthalten, das du immer an dir trägst.

Basis für den Überlebensgürtel ist der Gürtel selbst, an dem die Ausrüstung befestigt wird. Dieser muss stabil sein und zuverlässig sitzen. Und das auch mit daran befestigter Ausrüstung.

Für die Befestigung des Survivalgürtel an der Hose eignet sich ein stabiles Koppel wie mein MOZETO Nylon Gürtel, Unisex Taktischer... .

Ledergürtel sind eher ungeeignet, da sich diese ausdehnen oder sogar reißen können.

Erwünschte Eigenschaften des Survivalgürtel:

  • allgemein robuste Beschaffenheit
  • Möglichkeit der festen Justierung in einem gewünschten Gürtelumfang
  • Schnellverschluss

Das richtige Messer

Riesen Buschmesser sind lässig. Jedoch sind sie im Gelände meist nutzlos und sogar störend, wenn du sie tage- und nächtelang am Gürtel mit dir herumschleppen musst und sogar aufpassen, dass du nicht wegen unerlaubtem Waffenbesitz angezeigt wirst.

Wirklich praktisch hingegen sind stabile Survivalmesser mit flachem Vollerl bis max. 12 cm oder kleine aber robuste Klappmesser.

Mit so einem Messer kannst du alle Aufgaben meistern, die dich draußen erwarten können. Hierzu kann auch das Schlagen des Feuerstahls oder das Öffnen einer Sardinendose gehören.

Survivalmesser, Bushcraftmesser Minn-waki

Ein Survivalmesser ist ein Überlebensmesser. Und als solches muss es etwas aushalten können.


Angebot
JEO-TEC Nº31 Premium Qualität -...
  • Alle Messer der Marke JEO-TEC wurden...
  • Gesamtlänge 24 cm. Klingenlänge 11,5...
  • Griffmaterial: Cocoboloe Exotic Wood....

Letzte Aktualisierung am 20.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Draußen schlafen

Alleine draußen zu schlafen stellt für einen Survivor kein Problem dar. Für Anfänger im Survivaltraining sind Übernachtungen im Freien alleine jedoch eine echte Herausforderung.

Der Lagerplatz sollte wenn möglich immer bei Tageslicht ausgewählt werden.

Stirnlampe Petz Arctic Core

Kommst du erst bei Dunkelheit an oder musst nachts raus, dann ist eine Stirnlampe nützlich wie die PETZL Actik Core - Stirnlampe - 450... .

Das Bestellen eines Zusatz-Akku zur Stirnlampe ist praktisch.


Eine Stirnlampe sollte bei mehrtägigen Touren immer dabei sein.

Bei guten Wetterverhältnissen schläft es sich oft am besten unter freiem Himmel. So kannst du in der Nacht die Sicht auf die Sterne genießen.

Bei Regen, Kälte oder in Gebieten mit vielen Kriechtieren ist ein Trekkingzelt nützlich. Das lässt sich komplett verschließen und darin kannst du auch bei Regen beruhigt einschlafen.

Bist du lieber ultraleicht und etwas spartanischer unterwegs, dann ist die Anschaffung eines Tarp eine gute Entscheidung. Hochwertige Tarps wie das DD Tarp MC Camo 3 x 3 m  sind wasserdicht, reißfest und können ein Leben lang halten.

Beim Schlafen draußen kommt die meiste Kälte von unten. Eine Isomatte solltest du also immer mit dabei haben. Jedenfalls dann, wenn du dir nicht jede Nacht aus trockenen Moosen ein einigermaßen bequemes Bett bauen willst.

Ideal, weil ultraleicht und ultraisolierend, sind Alu-beschichtete Isomatten wie die Uquip Isomatte Flexy 190 - Schutz vor... .

Für welchen Schlafsack du dich entscheidest, das hängt vor allem von Wetter und Temperatur ab. Für die Wahl des Schlafsackes solltest du dir einen Augenblick Zeit nehmen.

Auch kann es sinnvoll sein, für unterschiedliche Jahreszeiten ein entsprechende Modell parat zu haben. Winterschlafsäcke sind meist sehr schwer. Sommerschlafsäcke sind zwar leicht, isolieren aber weniger. Sieh dich am besten einmal in meinem Schlafsack Ratgeber um.


Orientierung

Orientierung im Gelände muss trainiert werden. Es ist hilfreich, zu versuchen möglichst alle Sinne zu schärfen und sich mit verschiedenen Orientierungsmethoden auseinander zu setzen.

Methoden zur Orientierung im Gelände:

  • Orientierung mit GPS
  • Orientierung mit Kompass
  • Orientierung nach Sonne
  • Orientierung in der Nacht nach Sternen
  • Orientierung nach Windrichtung

Auf meinem kostenlosen Hauptartikel zur Orientierung Outdoor findest du ausführliche Informationen über die 12 wichtigsten Möglichkeiten zur Orientierung im Gelände.


Feuer

Auf verschiedene Arten ein Feuer entfachen zu können, gehört zu den grundlegenden Skills, die ein Survivor beherrschen sollte. Denn Feuer ist der Luxus des Survivors. Jedenfalls dann, wenn es draußen nicht sowieso schon heiß wie in der Hölle ist.

Als Backup kann immer ein Feuerzeug dabei sein. Auch Streichhölzer, deren Kuppen mit Kerzenwachs wasserdicht verschlossen wurden sind survivalmäßig effektiv. Jedenfalls dann, wenn du es schaffst, sofort den Zunder zu entfachen und somit sparsam damit umgehst.

Am besten, weil unzerstörbar, immer wieder verwendbar und absolut effektiv, ist ein Feuerstahl wie der The Friendly Swede 2er-Set Feuerstarter... .

Auch wenn der Feuerstahl einmal nass sein sollte, kannst du damit deinen Zunder entfachen. Jedenfalls dann, wenn wenigstens der Zunder trocken geblieben ist.

Feuerstelle zum kochen

Nicht immer ist es möglich, ein Feuer zu entzünden. In den Sommermonaten und bei Trockenheit kann ein Feuer im Wald schnell einen Waldbrand auslösen. In Naturschutzgebieten (wo die beeindruckendste Natur erlebt werden kann) sind Lagerfeuer oft nicht gestattet.

Manchmal hat man auch einfach keine Lust für das Errichten einer Feuerstelle und das Kochen soll schnell und sauber über die Bühne gehen. In diesen Fällen ist ein Gaskocher die effektivste Lösung.

Optimus Crux Lite Mini Gaskocher

Ich nutze momentan den ultraleichten Optimus CRUX Lite Gaskocher .

Der Optimus Crux Lite ist so mini, dass er sogar in der Hosentasche Platz findet.


Mit diesem Mini-Gaskocher und einer Gaskartusche hast du die Outdoor-Küche immer mit dabei. In Minutenschnelle lassen sich darauf Eintöpfe, Kaffee oder Fladenbrot zubereiten.


Wasser

Ohne Essen kann man viele Tage auskommen. Ohne Wasser bist du nach wenigen Tagen tot. Deshalb solltest du dich mit Möglichkeiten der Trinkwassergewinnung unterwegs auseinandersetzen.

Hierzu gehören das Suchen und Finden von Wasserquellen im Gelände sowie Möglichkeiten der Improvisation eines Wasserfilters in der Natur.

Um Wassernotstand vorzubeugen, sind am besten immer eine gefühlte Trinkflasche und ein Outdoor Wasserfilter dabei.

Mein Favorit auf den meisten Touren ist der Sawyer MINI Wasserfilter... . Dieser Wasserfilter im Hosentaschenformat ist ultraleicht, geschmacksneutral und hat eine geradezu utopische Filterleistung.


Ernährung

Ein gewisser Notvorrat an Verpflegung ist im Survivalrucksack immer mit dabei. Wenn der Proviant knapp wird, dann muss auf Notnahrung aus der Natur zurückgegriffen werden. Hierzu gehören pflanzliche Notnahrung und tierische Notnahrung.

Nur die wenigsten Outdoorer kennen sich so gut in der Pflanzenwelt aus, dass sie sich alleine aus dem Naturgarten ernähren könnten. Deshalb ist es wichtig, Techniken zu kennen, wie essbare Pflanzen von nicht genießbaren Pflanzen unterschieden werden können.

Unterscheidung essbare von ungenießbaren Pflanzen:

  1. daran riechen
  2. zwischen den Fingern reiben
  3. etwas Pflanzensaft auf den Unterarm auftragen
  4. etwas Pflanzensaft auf den Innenbereich der Unterlippe auftragen
  5. eine minimale Portion der Pflanze verzehren und einige Stunden abwarten
  6. eine größere Portion der Pflanze verzehren und einen Tag abwarten

Hast du Proviant dabei, dann gibt es nichts schöneres, als daraus eine warme Mahlzeit zuzubereiten. Das kann entweder über offenem Feuer oder über einem Kocher geschehen.

Zur grundlegenden Kochausrüstung gehören Outdoor-Geschirr, Tasse, Besteck und Kocher.

Als Geschirr empfehle ich den Tatonka Kochtopf Kettle, transparent,... . Dieser ist robust, leicht und hat trotzdem die richtige Größe, um auch für den großen Hunger darin zu kochen.

Kochausrüstung für Survival, Bushcraft, Prepping.
Kochausrüstung für Survival, Bushcraft, Prepping.

Survival Training

Survival bedeutet Überleben. Und schließlich geht es täglich um nichts anderes.

Ganz egal, ob du in Survival-Montur durch den Wald robbst oder ob du im Anzug im Büro den täglichen Kampf ums Überleben führst. Jeder schlägt sich auf eine andere Weise durch.

Unabhängig davon kann sich jedoch jeder physisch und psychisch für alle Herausforderungen wappnen.

Genau darum geht es im Progressiven Survivaltraining. Survivaltraining ist kein Wochenendkonzept, sondern eine Philosophie.

Du wirst erstaunt sein, wie einfach sich Survivaltraining sogar in den langweiligsten Alltag integrieren lässt. Beginne einfach bei der Survival Morgenroutine. Lies jeden Tag in Büchern und bilde dich weiter. Und hebe dir für die Wochenenden die aufregenden Trainingsmethoden auf wie Übernachtungen im Freien, Klettern, praktizieren von Skills in der Natur.

Survival Ausrüstung


Werde Teil meiner exklusiven E-Mail-Community!

Du erhältst maßgeschneiderte Informationen zum Progressiven Survivaltraining in dein Postfach.

Mit deinem Abo stimmst du den Datenschutzbestimmungen bei. Du kannst es jederzeit kündigen. Hier mehr erfahren.

Bekleidung und Sonstiges

Funktionale Kleidung eignet sich besonders gut für Survival, Bushcraft oder andere Outdoor-Aktivitäten. Funktional bedeutet in diesem Sinne, dass die Kleidung wetterfest und robust ist und zudem über mehrere Funktionen verfügt.

Eine funktionale Jacke kann aus wetterfester Oberjacke und warmer Fleece-Innenjacke bestehen. Cargohosen können über abnehmbare Hosenbeine verfügen und weisen zahlreiche Taschen auf, die zudem verschlossen werden können.

Robuste Trekkingschuhe eignen sich sehr gut für Märsche durchs Gelände.

Outdoor Handschuhe für Survival

Was man gerne vergisst, aber absolut nützlich ist, das sind Handschuhe FREE SOLDIER Outdoor Handschuhe Herren... .

Outdoor-Handschuhe schützen nicht nur vor Kälte und Dreck, sondern auch vor Verletzungen.


ousuca funktioniert leserunterstützt. Klickst du auf einen Link, können wir ggf. eine Kommission verdienen. Mehr erfahren
Mike Lippoldt

Über Mike Lippoldt

Mike Lippoldt wanderte mit dem Fahrrad nach Spanien aus und erschuf sich hier ein neues Leben. Auf Reisen lebte er monatelang Outdoor, erlebte zahlreiche Abenteuer und lernte viel über Survival. Seine Abenteuerlust trieb ihn voran. Er ist Gründer von ousuca® und Begründer des Progressiven Survivaltraining.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.