Rezeptliste: Outdoor Rezepte für Camping und andere Outdooraktivitäten

Die besten Outdoor Rezepte

Letztes Update: Dezember 10th, 2018

Liste der leckersten und besten Outdoor Rezepte. In diesem Artikel stellen wir dir einige sehr schmackhafte Rezepte vor, die du Outdoor und beim Camping mit einfachsten Mitteln und in überschaubarer Zeit zubereiten kannst.

DIE BESTEN OUTDOOR REZEPTE

#1 Bohnen mit Speck

Das erste Outdoor Rezept unserer Rezeptliste bezieht sich auf das Rezept der weissen Bohnen mit Speck, die auf dem Titelbild dieses Beitrags in einer Eisenpfanne auf einem Rost vor sich hin köcheln.

Wer kennt nicht die Szenen aus den Western mit Bud Spencer und Terrence Hill, wo die beiden sich um die Pfanne mit den Bohnen mit Speck streiten?

Bohnen mit Speck sind wirklich eine sehr herzhafte und köstliche Outdoornahrung. Jedoch sind Bohnen nicht gerade leicht verdaulich. Vergewissere dich vor der Zubereitung, dass du die folgende Nacht entweder alleine im Zelt oder bestenfalls draussen übernachtest…

Bohnen mit Speck: Zutaten

  • 1 Glas weisse oder rote Bohnen
  • 1 grosse oder 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Würfel Speck nach Augenmass
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer

Bohnen mit Speck: Zubereitung

Am herzhaftesten schmecken die weissen Bohnen mit Speck, wenn du sie über offenem Feuer zubereitest. Als Pfanne empfehle ich dir eine Eisenpfanne. Eisenpfannen sind am besten für die Zubereitung von Speisen über offenem Feuer geeignet.

Schneide den Speck in Würfel, brate ihn an und gib gleichzeitig kleingehackte Zwiebeln hinzu. Die Stärke der Zwiebelwürfel kannst du ganz nach eigenem Belieben bestimmen.

Ist der Speck ausgelassen und leicht angebraten und sind auch die Zwiebeln angebraten, dann kannst du die Bohnen dazugeben. Bohnen aus dem Glas sind meist vorgesalzen. Gehe beim Salzen der Bohnen also mit Mass vor. Nun gibst du noch etwas Pfeffer dazu und lässt die Bohnen mit Speck noch ca. 5 Minuten durchköcheln.

Guten Appetit!


#2 Rindersteaks über dem Outdoor Grill zubereitet

Über dem Outdoor Grill zubereitete Rindersteaks lassen die Herzen von Fleischfreunden höher schlagen. Das Marinieren der Steaks kann auf unterschiedlichste Weise geschehen. Und sicher wird jeder nach eigenem Geschmack und auch abhängig der vorhandenen Möglichkeiten vorgehen.

Ganz egal jedoch, wie du die Steaks würzt oder einlegst, werden sie ein Hochgenuss. Denn auf dem Outdoor Grill kommt die stärkste Würze vom Holzfeuer bzw. von der Glut selbst.

Mein eigener Rezeptvorschlag zur Würzung kann dich inspirieren. Wie du es letztendlich genau machst, wirst du gemäss deiner persönlichen Vorlieben entscheiden.

Rindersteaks über dem Outdoor Grill: Das brauchst du für die Zubereitung

  • Outdoor Grill
  • Feuerholz oder Holzkohle
  • Rindersteaks
  • Etwas Salz
  • Zutaten für das Marinieren nach eigenem Ermessen wie: Senf, Bier, Knoblauch, Pfeffer,…
Outdoor Grill selber bauen
Was ist, wenn du Lust zum Grillen, aber keinen Campinggrill zur Hand hast? So kannst du mit einfachen Mitteln einen Grill improvisieren.

Rindersteaks über dem Outdoor Grill: Zubereitung

Heize den Grill an und lasse das Feuer herunterbrennen, so dass nur noch die Glut bleibt. Würze währenddessen die Steaks nach eigenem Geschmack. Ich würze sie gerne mit Salz und Pfeffer und lege sie dann für eine Weile (manchmal auch über Nacht) in Bier ein.

Ein guter Freund von mir reibt die Steaks kurz vor dem Braten mit Senf ein. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Outdoor Grill Rezept
Rindersteaks über einem improvisierten Outdoor Grill zubereitet. Da schlagen die Herzen fleischessender Outdoorfreunde höher.

#3 Campingrezept: Beef Jerky mit Reis und Chilisosse

Wenn du durch den Norden der USA oder Kanada reist, kommst du an Beef Jerky nicht vorbei. Du musst es nicht essen. Und du musst es auch nicht mögen. Du wirst es aber säuberlich abgepackt in den meisten Supermärkten und Tankstellen finden. Beef Jerky ist Trockenfleisch. Seinen Ursprung hat es wohl bei den Indianern, die das Fleisch durch Trocknen und Pökeln haltbar machten. Auch die Einwanderer und Trapper Amerikas fanden Gefallen am Dörrfleisch.

Beef Jerky gibt es in den verschiedensten Geschmacksrichtungen. Sehr beliebt ist das Beef Jerky nach Terriyaki-Art. Am besten du probierst einfach selbst die verschiedenen Sorten Dörrfleisch aus und wählst dann deinen Favoriten.

Beef Jerky und Reis
Aus Beef Jerky, Reis und Chili Sosse lässt sich im Handumdrehen ein deftiges Essen zaubern.

Campingrezept – Beef Jerky mit Reis und Chilisosse: Zutaten

  • Beef Jerky
  • Reis
  • Chilisosse
  • 1 Prise Salz

Campingrezept – Beef Jerky mit Reis und Chilisosse: Zubereitung

Reis kochen. Nach Geschmack Beef Jerky darüber geben. Nach Geschmack mit Salz und Chilisosse abschmecken. Fertig.

Wenn du  nicht gerade durch die USA oder Kanada reist, dann kannst du das Beef Jerky auch online kaufen:

⇒ Beef Jerky: Bei Amazon ansehen

Campingrezept: Beef Jerky, Reis und Chili Sosse
Serviervorschlag: Beef Jerky, Reis und Chilisosse

#4 Campingrezept: Beef Jerky mit Reis, Avocado, Salat und Dressing

Beef Jerky kannst du entweder direkt so aus der Tüte essen oder du verwendest es als Beilage für alle möglichen Gerichte. Den Variationsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Hier noch ein Rezeptvorschlag der leichteren Art mit amerikanischem Dörrfleisch mit Salat, Avocado und Dressing.

Beef Jerky Ratgeber und Bestenliste

Campingrezept: Beef Jerky mit Reis, Avocado, Salat und Dressing: Zutaten

  • Beef Jerky
  • Reis
  • Salat
  • Avocado
  • Dressing
  • 1 Prise Salz

Campingrezept: Beef Jerky mit Reis, Avocado, Salat und Dressing: Zubereitung

Reis kochen. Beef Jerky, Salat, Avocado, eine Prise Salz und Dressing dazugeben. Fertig. Wie du siehst, eignet sich Beef Jerky sehr gut für die Zubereitung einfacher Gerichte. Das ist gerade beim Camping oder Trekking vorteilhaft, wenn es schnell gehen soll und du keine Lust hast, viel zu kochen und anschliessend Teller zu spülen.

Outdoor Rezept mit Beef Jerky
Serviervorschlag Campingrezept Beef Jerky mit Salat, Avocado und Dressing.

#5 Campinggericht zubereitet mit offenem Feuer: Nudeln mit Grillwürsten, Grilltomate, Reis und Tomatensosse

Outdoor schmeckt nichts besser, als ein deftiges Gericht, welches über Holzkohle oder einer offenen Feuerstelle zubereitet wurde. Wenn du auf dem Campingplatz Feuer machen kannst und nach einem leichten Gericht mit rauchigem Aroma Ausschau hältst, dann ist dieser Rezeptvorschlag vielleicht das Richtige für dich.

Würste und Tomate vom Outdoorgrill
Tomate und Würste über offenem Feuer gegrillt.

Campinggericht: Nudeln mit Grillwürsten, Grilltomate, Reis und Tomatensosse: Zutaten

  • Würste (Wiener)
  • Tomate
  • Tomatensosse, Pesto, Chilisosse oder ähnliches
  • Nudeln
  • 1 Prise Salz

Campinggericht: Nudeln mit Grillwürsten, Grilltomate, Reis und Tomatensosse: Zubereitung

Für dieses Gericht brauchst du eine Feuerstelle. Ohne diese geht es nicht. Du kannst die Würste und die Tomate zwar auch kochen oder in der Pfanne braten. Jedoch wirst du dann nicht das gleiche rauchige Aroma erhalten, wie du es über der Feuerstelle erreichst.

Koche die Nudeln. Grille Würste und Tomate oder Tomaten über der Feuerstelle auf dem Grill. Die Tomate braucht sehr viel länger als die Würste um durchzugaren. Lege die Tomate deshalb schon etwas vor den Würsten auf den Grill. Sind die Würste und die Tomate schön durchgegrillt, dann zerschneide sie in mundgerechte Stücke und vermische sie mit den Nudeln. Gib nach Geschmack etwas Salz, Tomatensosse, Pesto oder/und Chilisosse darüber. Fertig.

Outdoor Rezept: Nudeln mit Grillwürsten
Ein deftiges Gericht über offenem Feuer zubereitet: Grillwürste mit Tomate, Nudeln und Chilisosse.

#6 Ultraschnelles Campinggericht: Nudeln mit Bolognese-Sosse

Beim Camping im Speziellen und Outdoor im Allgemeinen muss es manchmal schnell gehen mit der Essenzubereitung. Du bist mit dem Camper unterwegs und machst nur kurz Halt zum Essen, um anschliessend auf dem Highway weiterzufahren. Du bist beim Trekking in den Bergen und abends einfach zu müde für grossen Aufwasch. Oder du du hast einfach mal Appetit auf ein leichtes und schmackhaftes Gericht, das du schon aus deiner Kindheit kennst: Nudeln mit Tomatensosse oder wahlweise Bolognese-Sosse.

Ultraschnelles Campinggericht: Nudeln mit Bolognese-Sosse: Zutaten

  • Nudeln
  • Tomatensosse oder Bolognese-Sosse
  • Wahlweise extra Tomaten und Würstchen

Ultraschnelles Campinggericht: Nudeln mit Bolognese-Sosse: Zubereitung

Nudeln kochen. Fertige Tomatensosse oder Bolognese-Sosse aus dem Glas darüber geben (Gibts in jedem Supermarkt. Überall auf der Welt.). Wahlweise noch eine frische Tomate oder/ und Würstchen zerschneiden und darüber geben. Fertig.

Schnellgericht: Nudeln mit Bolognese-Sosse
Nudeln mit Tomatensosse oder Bolognese-Sosse ist ein echtes 5-Miniuten-Gericht und ideal für Outdoor und Camping.

#7 Outdoor-Snack: Olivenöl-Paste mit Brot, Tomate und wahlweise Putenschinken oder Käse

Dieser leckere Outdoor-Snack ist ein echter Geheimtipp und eröffnet neue Möglichkeiten für alle, die auch im Camper auf ihr Olivenöl nicht verzichten wollen, aber keine Lust haben, sich mit dem flüssigen Öl auf dem Teller beim anschliessenden Abwasch ärgern zu müssen.

Tipp für die Herstellung der Olivenöl-Paste – So gehts:

Fülle etwas Olivenöl in ein Glas ab. Nun stellst du das Olivenöl in den Kühlschrank in deinem Campingmobil. Ist die Temperatur im Kühlschrank niedrig genug und das Olivenöl besitzt eine ausreichende Qualität, dann wird es fest. Gerade so fest, dass es nicht zerläuft, sich aber optimal aufs Brot oder Brötchen streichen lässt. Ganz ähnlich wie tropffester Honig.

Nun kannst du dein Brot mit Olivenöl bestreichen und ganz nach Geschmack mit Käse, Putenschinken oder anderen Brotauflagen verfeinern. Nichts von dem streichfesten Olivenöl tropft auf den Teller und du bekommst auch keine öligen Finger. Ideal für alle, die keine Lust haben, beim Camping ölige Teller zu säubern.

Brot mit Olivenöl-Paste
Ideal fürs Camping mit dem Campingmobil mit Kühlschrank: Streichfähiges Olivenöl aus dem Glas.

#8 Campingrezept: Reissalat mit Tomaten, Thunfisch und Dressing

Koche ich beim Camping Reis, dann koche ich meist gleich einen ganzen Topf voll und habe dann entweder für zwei Mahlzeiten am gleichen Tag oder noch für den nächsten Tag etwas übrig. Aufgrund seiner langen Kochzeit eignet sich Reis nicht besonders gut für Trekking und für andere Outdooraktivitäten, wo man entweder wenig Zeit oder nur begrenzten Brennstoff für den Outdoorofen zur Verfügung hat.

Bist du mit dem Campingmobil unterwegs und hast einen Gaskocher mit grosser Propangasflasche, dann ist dieses Rezept eine gute Alternative zum sonst oft fleischlastigen Campingalltag.

Campingrezept: Reissalat mit Tomaten, Thunfisch und Dressing: Zutaten

  • Reis
  • 1 oder 2 Dosen Thunfisch
  • Tomaten
  • Grüner Salat
  • Salatdressing
  • Eine Prise Salz

Campingrezept: Reissalat mit Tomaten, Thunfisch und Dressing: Zubereitung

Koche den Reis mit einer Prise Salz. Mische anschliessend den Thunfisch, die Tomaten, den Salat und das Dressing unter den Reis. Fertig.

Tipp:

Wenn du mehrere Portionen Reis vorkochst und den Reis später noch anderweitig verwenden willst, dann mische den Reis mit dem Salat, den Tomaten und dem Dressing in separaten Schüsseln. So kannst du den restlichen Reis in seinem reinen Zustand aufbewahren und später daraus weitere geschmacklich unterschiedliche Reisgerichte zubereiten.

Campingrezept: Leichter Reissalat
Ein leichtes Campinggericht: Reissalat mit Tomaten, Thunfisch und Dressing.

Guten Appetit!

Fortsetzung folgt…

Folge Mike

Mike Lippoldt

Über den Autor: Mike ist Gründer von ousuca. Nach zahlreichen Reisen wanderte Mike als Jugendlicher mit dem Fahrrad nach Spanien aus und erschuf sich hier von Null an eine neue Existenz. Über seine Abenteuer und den kalten Sprung in ein neues Leben schrieb er ein Buch.
Folge Mike

Du bist einer von über 20.000 monatl. Seitenbesuchern. Bleibe auf dem Laufenden mit dem kostenlosen Newsletter:

Hinweise zum Anmeldeverfahren, zum Versanddienstleister, der statistischen Auswertung und zum Widerruf findest du in der Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.