7 min. Pfannenbrot Rezept ohne Hefe und Backpulver

Extrem einfaches Pfannenbrot Rezept am Lagerfeuer

Zuletzt aktualisiert vor 12 Monaten

Ich zeige dir mein bewährtes Pfannenbrot Rezept, das ich auf vergangenen Touren sogar mehrmals täglich backte.

Durch tägliches Backen von Pfannenbrot wurde ich immer geübter darin und kann dir heute Skills verraten, dank derer auch du leckeres Pfannenbrot in wenigen Minuten backst.

Einfaches Pfannenbrot Rezept

Dauer: 00:07 / Schwierigkeit: Einfach

Nährwert: Etwa 335 kcal auf 100 g Pfannenbrot

Zutaten

Menge für 1 Person (2 kleine Pfannebrote)

Vollkorn DinkelmehlEtwa 100 g
Wasser 1/4 Tasse
Salz1 Prise

Voraussetzungen und nützliche Hilfsmittel

  • Pfannenbrote lassen sich sehr schnell über Lagerfeuer oder über dem Gaskocher backen.
  • Du kannst das Pfannenbrot auch zu Hause auf dem Herd backen.
  • Für das Backen ist eine feuerfeste Pfanne sinnvoll wie diese Schmiedeeiserne Pfanne (AMZ-Link).
  • Praktisch für die Zubereitung des Teigs ist eine 200 ml Outdoortasse. Ich nutze am liebsten E-Maille-Tassen.
  • Um das Mehl am Anfang in der Tasse mit dem Wasser zu Teig zu rühren, verwende einen Stock oder dein Messer.

Zubereitung

  1. Gib Mehl und Salz in deine Tasse und vermische die trockenen Zutaten.
  2. Drücke eine Mulde in das Mehl.
  3. Fülle vorsichtig Wasser in die Mehlmulde und rühre gleichzeitig mit einem Stock oder deinem Messer.
  4. Entsteht langsam ein Mehlbrei und es sind 3/4 vom Wasser im Mehl, beginne den Teig zu kneten.
  5. Ist noch Mehl übrig am Tassenrand oder der Teig zu trocken, gieße mehr Wasser hinzu.
  6. Bleibt der Teig am Ende klebrig, streue noch etwas Mehl darüber.
  7. Knete den Teigball kräftig durch und drücke zwei dünne Fladen daraus.
  8. Lege die Brotfladen in die bereits erhitzte Pfanne und backe sie in wenigen Minuten beidseitig durch.
  9. Wende das Pfannenbrot öfter, damit es nicht anbrennt.

Lesetipp: 10 leckere Brotrezepte für Outdoor (eBook)

Wie schmeckt Pfannenbrot ohne Hefe und Backpulver?

Hefe, Trockenhefe, Backpulver oder Natron sind Backtriebmittel. Ihre Aufgabe ist, den Brotteig (oder andere Teige) aufgehen zu lassen.

Vor allem frische Hefe, aber auch Trockenhefe haben einen Eigengeschmack, der beim Backen ohne Hefe wegfällt.

Wie dein Pfannenbrot am Ende schmeckt, hängt davon ab welches Mehl du verwendest, ob du das Pfannenbrot noch zusätzlich würzt und ob du es über Feuer, Gasherd oder Elektroherd backst.

Ein mit weißem Weizenmehl gebackenes Pfannenbrot hat eine weichere Konsistenz als ein Pfannenbrot, das aus Vollkornmehl gebacken wurde.

Das Pfannebrot aus diesem Rezept mit Vollkorn Dinkelmehl und über Feuer gebacken schmeckt herzhaft und besitzt leichte Röstaromen vom Feuer.

Teig machen für Pfannenbrote Outdoor in einer Tasse
Outdoor kannst du den Teig für die Pfannenbrote direkt in der Tasse herstellen.

Wie wird Pfannenbrot gegessen?

Du kannst das Pfannenbrot süß essen, indem du es mit Honig, Marmelade oder Sirup bestreichst.

Wenn du es herzhaft und einfach magst, schäle eine Knoblauchzehe und reibe sie an der harten Brotkruste. Gib anschließend etwas Olivenöl und eine Prise Salz darüber.

Um das Pfannenbrot mit Proteinen anzureichern, iss Käse, Wurst oder Eier dazu. Oder du lässt dir das Pfannenbrot mit Quark schmecken.

Pfannenbrot Rezept schnell und einfach ohne Hefe und Backpulver gebacken
Mit Vollkorn-Dinkelmehl gebackenes Pfannenbrot ohne Hefe und Backpulver als Brotzugabe zu Rührei.

Weitere Tipps für das Pfannenbrot Rezept

  • Das Salz im Brotteig hat nicht nur eine würzende Funktion. Salz lässt das Brot beim Backen lockerer werden. Vor allem, wenn du auf Hefe und Backpulver verzichtest, solltest du wenigstens eine Prise Salz an den Brotteig geben.
  • Um dem Pfannenbrot eine besonders aromatische Note zu verleihen, gib eine Prise Muskatnuss dazu.
  • Immer wenn möglich, erhitze das Wasser leicht, bevor du es mit dem Mehl in Verbindung bringst. Mit lauwarmem Wasser entsteht ein besserer Teig als mit eiskaltem Wasser.
  • Drücke die Teigfladen hauchdünn aus. So backen sie schneller durch.
  • Bei diesem Pfannenbrot Rezept kommt kein Öl in die Pfanne. Die Pfannenbrote werden ohne Zugabe von Öl oder Fett gebacken.
  • Gewöhne dir an, Brote ohne genaue Abmessungen von Mehl, Wasser und anderen Zutaten zu backen. Beim Backen Outdoor hast du sowie keine Messbecher oder Waagen und musst improvisieren.
  • Versuche, so wenig Geschirr zu beschmutzen wie unbedingt nötig. Bereite den Teig für das Pfannenbrot direkt in deiner Outdoortasse zu.
  • Die 100 g Mehl aus diesem Rezept entstammen dem Richtwert von Feldköchen. Pro Soldat und Portion werden meist 100 g Mehl, Reis oder Nudeln kalkuliert.
  • Möchtest du Pfannenbrote für zwei Personen backen oder hast großen Hunger, verdopple die Mengen.

Noch einmal die wichtigsten Rezeptdetails

7 min. Pfannenbrot Rezept

Dieses Pfannenbrot Rezept ist extrem einfach und du kannst es in wenigen Minuten backen. Du brauchst nur 3 Zutaten und eine Feuerstelle. Hast du keine Pfanne, kann das Pfannenbrot notfalls auf einem heißen Stein gebacken werden.

Typ: Brot

Küche: Europäisch, Afrikanisch, Indisch

Schlagwörter: Mehl, Teig, Outdoor

Rezeptausbeute: 2 kleine Brotfladen

Kalorien: 335 kcal

Vorbereitungszeit: 00:03

Kochzeit: 00:04

Zeitaufwand gesamt: 00:07

Rezept-Zutaten:

  • Mehl (Vollkorn Dinkelmehl)
  • Wasser
  • Salz

Rezeptanweisungen: Vermische Mehl und Salz in einer Tasse. Gib lauwarmes Wasser hinzu und knete einen Teig. Forme zuerst eine Teigkugel und knete daraus 2 dünne Teigfladen. Backe die Teigfladen in der Pfanne ohne Öl zu Pfannebrote. Wende die Pfannenbrote, damit sie beidseitig durchbacken können.

Bewertung des Redakteurs:
4.9

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen