Im Ratgeber erhältst du eine umfangreiche Kaufberatung für Gaskocher.

Gaskocher gehören zu den effektivsten Outdoorkochern überhaupt. Innerhalb von nur drei Minuten läßt sich auf einem Campinggaskocher ein Liter Wasser oder ein Espresso in einer italienischen Espressokanne zubereiten.

Im Vergleich zu Benzinkochern rußen sie nicht. Sie sind leicht, jederzeit einsatzbereit und bereits eine kleine Kartusche von 100 oder 220 Gramm kann bei normalem Betrieb über den gesamten Zeitraum einer Tour ausreichen.

Gaskocher Empfehlungen

ProduktbildPreisBauartHersteller und ModellAnmerkung
Bei Amazon vergleichenSchraubkartuscheOptimus Crux LiteUltraleichter Gaskocher mit hoher Heizleistung.
Bei Amazon vergleichenSteckkartuscheCampinggaz GaskocherCampinggaz Steckkartusche
Bei Amazon vergleichenSchraubkartusche mit externer ZuleitungHikenture GaskocherMit integrierter Piezo Zündung
Bei Amazon vergleichenSchraubkartusche mit externer Zuleitung und WindschutzFazitrip Camping GaskocherMit integrierter Piezo Zündung
Bei Amazon vergleichenZweiflammiger Camping-Gaskocher für handelsübliche PropangasflaschenZilan Gaskocher, CampingkocherGasschlauch (150cm) und Druckminderer sind im Lieferumfang enthalten

Vorteile und Nachteile

Welche Vorteile und Nachteile haben Gaskocher gegenüber anderen Kochsystemen?

Momentan gibt es noch keinen Outdoorkocher, der als der ultimative Alleskönner mit Eignung für alle denkbaren Outdoorsituationen bezeichnet werden könnte. Gaskocher sind jedoch in vielen Aspekten nahe daran, die perfekteste Alternative darzustellen.

Gaskocher gehören zu den Favoriten bei vielen Abenteurern. Denn sie bieten zahlreiche Vorteile im Vergleich zu anderen Kochsystemen.

VorschauProduktBewertungPreis
Campingaz 2000010439 Gaskocher Bleuet 206 Plus Campingaz 2000010439 Gaskocher Bleuet 206 Plus Aktuell keine Bewertungen 29,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 17.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorteile

+ Schneller Aufbau und vergleichsweise sehr zügige Einsatzbereitschaft

Bei Gaskochern mit Steckkartusche muss nur das Ventil aufgedreht werden und schon steht die volle Power bereit. Auch Schraubventile lassen sich innerhalb von Sekunden auf die Kartusche schrauben (falls sie abgenommen wurden).

⇒ Vorteil im Vergleich zum Hobokocher: Für Hobokocher muss geeignetes Holz bereitgehalten und der Ofen einige Zeit im Voraus angeheizt werden, bis er auf Betriebstemperatur kommt.

⇒ Vorteil im Vergleich zum Spirituskocher: Spirituskocher müssen zuerst gefüllt werden.

⇒ Vorteil im Vergleich zum Benzinkocher oder Multifuel-Kocher: Müssen aufgebaut und angeschlossen und bei leerem Behälter zuvor aufgefüllt werden.

+ Vergleichsweise hohe Heizleistung

Abhängig von Gas oder Gasgemisch (Butan, Propan, Isobutan) und Beschaffenheit des Kocher bzw. Brennaufsatz erreichen Gaskocher im Durchschnitt Heizleistungen zwischen 3000 bis 7000 Watt.

Bereits auf einem Kocher mit ca. 3000 Watt Heizleistung hat 1 Liter Wasser schon nach 3 Minuten den Siedepunkt erreicht.

Abhängig natürlich auch davon, auf welcher Höhe (Meter über dem Meeresspiegel) der Kocher betrieben wird. Denn je höher man steigt, desto höher steigt auch der Siedepunkt. In höheren Lagen braucht Wasser somit länger bis es kocht.

Hobokocher und auch Spirituskocher sind auch hier im Nachteil, da sie im Vergleich zu Gasdüsenkochern in der Regel geringere Heizleistungen erbringen.

+ Vergleichsweise leichtes Gewicht und geringes Packmaß auf kleinen Routen

Sehr kleine und kompakte Gaskocheraufsätze, wie der Optimus Crux Lite, bringen gerade einmal 72 Gramm auf die Waage. Eine mittlere Propan-Isobutan-Mix Gaskartusche von PRIMUS wiegt im vollen Zustand ca. 230 Gramm.

⇒ Vorteil im Vergleich zum Hobokocher: Kocher und Kartusche wiegen zusammen also ca. 300 Gramm. Das ist ca. 80 Gramm leichter als der Hobokocher Holzvergaser Typ 3 von Lixada, der ca. 380 Gramm auf die Waage bringt.

Hinzu kommt, dass für den Lixada Hobokocher noch Brennholz benötigt wird, welches unter Umständen ebenfalls im Rucksack transportiert werden muss (z.B. bei Regenwetter, so dass auch bei Nässe stets trockenes Brennholz parat ist).

⇒ Vorteil im Vergleich zum Spirituskocher: Auch im Vergleich zu Spirituskochern können die ca. 300 Gramm Gesamtgewicht des Gaskocher gering sein. Denn auch wenn ein Trangia Sturmkocher nur etwa 140 Gramm wiegt, so kommt auch hier noch das Gewicht des mitgeführten Brennspiritus hinzu.

⇒ Vorteile im Vergleich zu Multifuelkochern: Brennstoffkartuschen von Multifuelkochern sind meist nicht gerade klein (im Vergleich z.B. zu Spiritus-Sturmkochern). Hinzu kommen die Einzelkomponenten für den Aufbau (Kocher, Schläuche, Ventile). Und auch der mitgeführte Brennstoff (Diesel, Benzin, Petroleum, Kerosin) verursacht Gewicht.

+ Anwendbarkeit und gute Heizleistung bei allen Temperaturbedingungen und auch bei Minusgraden

Gaskocher-Kartuschen stehen für verschiedene Temperaturbereiche zur Auswahl. Die Eignung für einen bestimmten Temperaturbereich entscheidet sich aufgrund der Gasmischung. So stehen für unterschiedliche Außen-Temperaturbereiche speziell konzipierte Gasgemische zur Auswahl.

Selbst bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt können Gaskocher eine vergleichsweise sehr hohe Heizeffektivität erbringen. Die Marke Primus hält hierfür spezielle Wintergasgemische bereit, die für Temperaturbereiche bis -22ºC optimale Heizleistungen garantieren.

Coleman Xtreme Gasgemische eignen sich sogar für Temperaturen bis -27ºC.

+ Gaskocher sind die saubersten Outdoorkocher

Gaskocher verursachen keinerlei Schmutz. Mal abgesehen davon, dass Töpfe oder auch Kaffeekannen durch die Gasflammen angeschwärzt werden können. Aber das passiert schließlich auch auf dem Gaskocher in der heimischen Küche.

Im Vergleich zu Hobokochern, Spirituskochern, Benzinkochern und Multifuelkochern stellen Gaskocher die sauberste Alternative unter den Outdoorkocher dar.

Optimus Gaskocher ultralight.
Nur 72 Gramm wiegt der ultraleichte Gaskocher von Optimus. In nur drei Minuten bringt dieses kleine Powerteil einen Liter Wasser zum kochen.

Nachteile

– Abhängigkeit von Gaskartuschen

Auch wenn Gaskartuschen bei normaler Nutzung sehr lange durchhalten können, so müssen sie irgendwann durch neue Kartuschen ersetzt werden. Auf längeren Touren oder Reisen müssen somit entweder ausrechend Wechselkartuschen mitgeführt oder unterwegs in Outdoorshops neu gekauft werden.

In dieser Beziehung liegen Hobokocher, Multifuelkocher und auch Spirituskocher im Vorteil.

  • Hobokocher können mit praktisch allen brennbaren Materialien (fest und liquide) betrieben werden.
  • Multifuelkocher können mit vielen liquiden Brennstoffen gefüllt werden.
  • Spirituskocher können mit Spiritus aber auch mit Alkohol betrieben werden.

– Vergleichsweise hohe Betriebskosten

Ein durchschnittlich große Gaskartusche von ca. 230 Gramm kostet abhängig von Hersteller (Primus, Optimus, Campinggaz) und Anbieter (Onlineshop, Outdoorladen) etwa 4 bis 7 Euro.

Eine Gaskartusche dieser Größe kann etwa 90 Minuten Brennzeit liefern. Spätestens danach muss die Kartusche ausgetauscht werden.

Auch hier liegen Gaskocher im Nachteil.

  • Brennholz für Hobokocher ist kostenlos.
  • Brennspiritus ist vergleichsweise günstig.
  • Benzin, Petroleum, Gas, Diesel, Kerosin für Multifuelkocher kann ebenfalls vergleichsweise günstig beschafft werden.

– Umweltschutz / Müll

Weder Steckkartuschen noch Schraubkartuschen können aufgefüllt werden. Wenn sie leer sind, dann sind sie unbrauchbar und fliegen in den Müll. Denn alle Gaskartuschen für Campinggaskocher sind Einweggaskartuschen (abgesehen von größeren Volumen).

Die gute Nachricht ist, dass die Kartuschen recycelt werden können. Nach dem Gebrauch und nach vollständiger Entleerung kommen sie in die gelbe Tonne und das Metall kann somit wieder Verwendung finden.

Fazit zu den Vorteilen und Nachteilen

Gaskocher haben viele Vorteile aber auch einige Nachteile. Sie eignen sich ideal für Campinganfänger und für Trekkinganfänger und können die erste Wahl sein bei Aktivitäten und Touren, wo schnell und effektiv gekocht werden soll.

Im Vergleich zu anderen Outdoorkochsystemen ist die Heizleistung bei Gaskochern am effektivsten.

Arten von Gaskochern

Einflammige Gaskocher oder mehrflammige Kocher?

Einflammige Kocher

Für Trekking und Individualreisen mit Rucksack sind einflammige Gaskocher am besten geeignet. Sie haben das geringste Gewicht und können platzsparend im Rucksack mitgeführt werden.

Wird eine Kartusche mit 100 Gramm Inhalt mit einem einfachen einflammigen Kocher von ca. 70 Gramm Gewicht kombiniert, dann beträgt das Gesamtgewicht gerade einmal 170 Gramm.

Ein ideales Gewicht für einen voll funktionsfähigen Outdoorkocher für Tageswanderungen oder kurze Trekkingtouren über ein Wochenende. Mit dieser Kombination bist du ultraleicht unterwegs.

Auch für Campingreisen sind einflammige Gaskocher optimal, wenn nur sporadisch gekocht werden soll.

Vorteile:

+ Gewichtsarm und geringes Packmaß

+ Ideal für Trekking, Individualreisen, Camping (Backpacking)

Nachteile:

Hauptsächlich für Einzelpersonen oder Paare geeignet

Manchmal wackeliger Stand bei aufgesteckten Kochern

VorschauProduktBewertungPreis
GASKOCHER mit TRAGEKOFFER + 8 GASKARTUSCHEN GASKOCHER mit TRAGEKOFFER + 8 GASKARTUSCHEN Aktuell keine Bewertungen 18,29 EUR

Letzte Aktualisierung am 17.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mehrflammige Kocher

Mehrflammige Kocher haben den Vorteil, dass sie allein aufgrund ihrer Bauweise und ihrer großflächigen Stellfläche besonders gut und sicher stehen.

Einflammige aufgesteckte Kompaktkocher sind hier im Nachteil. Denn hier besteht bei Unachtsamkeit immer die Gefahr, dass Kocher und Topf umfallen können.

Mehrflammige Kocher eignen sich vor allem für Familien die gemeinsam zum Camping fahren und für alle, die den Kocher nicht im Rucksack sondern im Auto mitführen können.

Vorteile:

+ Gute und sichere Standfläche

+ Mehrere Personen können gleichzeitig bekocht werden

+ Einsatz größerer Tausch-Gasflaschen möglich

Nachteile:

Vergleichsweise größer und schwerer als einflammige Kocher

Höherer Gasverbrauch

VorschauProduktBewertungPreis
GASKOCHER Auswahl 1 Flammig, 2 Flammig, 3 Flammig, 4 Flammig GASKOCHER Auswahl 1 Flammig, 2 Flammig, 3 Flammig, 4 Flammig Aktuell keine Bewertungen 49,90 EUR

Letzte Aktualisierung am 7.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Aufgesetzter Kompaktkocher

Aufgesteckte Kompaktkocher gehören zu den am meisten verbreiteten Gaskochern bei Wanderern, Campern und Backpackern, die auf Gaskocher als Kochstelle setzen.

Man unterscheidet zwischen aufgesetzten Kompaktkochern für Steckkartuschen und aufgesetzten Kompaktkochern für Schraubkartuschen.

Des Weiteren wird bei den Bauarten zwischen einfachen Kochern und zwischen Kochern mit integrierter Zündung unterteilt. Kocher mit integrierter Zündung können über einen Schalter, der einen Elektrofunken an die Kocherdüsen leitet, entzündet werden.

Vorteile:

+ Leicht im Aufbau

+ Kleines Gewicht und Packmaß

+ Kocher, Bauteile und Wechselkartuschen fast überall erhältlich

Nachteile:

Geringe Standfestigkeit, da der Topf direkt über der Gaskartusche sitzt

Kompaktkocher mit externer Zuleitung

Kompaktkocher mit externer Zuleitung sind praktisch für Wanderer, Reisende und Abenteurer, die größere Portionen zubereiten wollen.

Schwere Töpfe und große Portionen sind ein Problem bei aufgesetzten Kompaktkochern. Die externe Zuleitung ist hier eine willkommene Alternative. Der Kocher selbst steht fest auf dem Boden und ist über eine Zuleitung mit der Gaskartusche verbunden.

Vorteile:

+ Verwendung größerer Töpfe und Pfannen und Kochen größerer Portionen möglich

+ Sicherer Stand

Nachteile:

Aufwendiger im Aufbau und im Transport

Meist größeres Packvolumen als einfache Kocher zum Aufstecken.

Gaskocher mit integriertem Windschutz

Wer kennt dieses Problem nicht? Du hast alles vorbereitet, holst den Kocher und die Beutelsuppe oder den Kaffee aus dem Rucksack und plötzlich pfeift dermaßen der Wind, dass du kaum imstande bist, den Kocher zu entzünden.

Wenn er dann endlich brennt, dann brennt die Flamme 10 cm neben dem Topfboden. So brauchst du ewig, für das Erhitzen deiner Suppe und das Gas wird trotzdem alle.

Gaskocher mit integriertem Windschutz bieten hier die optimale Lösung. Rund um die Kochdüsen ist ein Windschutz angebracht, der den Wind draußen läßt und somit dazu beiträgt, dass die Flammen nicht am Topf vorbei, sondern immer schön genau unter dem Topfboden auftreffen.

Vorteile:

+ Optimaler Betrieb auch bei windigen Wetterverhältnissen

+ Effektivere Nutzung des Brennstoffs

Nachteile:

Durch den Windschutz höheres Packgewicht

Teurer als einfache Aufsteckkocher

Verwendungszwecke, Einsatzmöglichkeiten

Für Camping

Campinggaskocher gehören zu den beliebtesten und weit verbreitetsten Kochern auf Campingplätzen. Camper mit Zelt und Camper mit Wohnwagen wissen die Vorzüge von Gaskochern zu schätzen.

Einflammige Kocher sind ideal für Paare die gerne leicht unterwegs sind und die vor allem Schnellgerichte und heiße Getränke wie Kaffee oder Tee zubereiten wollen.

Familien nutzen hingegen meist mehrflammige (zweiflammig, dreiflammig, vierflammig) Kocher, so dass auch im Campingurlaub die Familie wie gewohnt mit guter Hausmannskost versorgt werden kann.

Mehrflammige Gaskocher lassen sich mithilfe eines geeigneten Tisch oder einer Campingküche in Küchenzelten oder in Vorzelten von Familienzelten prima installieren. In Wohnwagen und Wohnmobilen gehören sie bei vielen Campern zur Standardausrüstung.

Für Wandern und Trekking

Für den schnellen Outdoorkaffee zwischendurch auf Tageswanderungen

Wer auch bei Tageswanderungen auf einen Espresso oder einen Cowboykaffee zwischendurch nicht verzichten will, der kann sich den Gipfelaufenthalt mit einem Outdoorkaffee noch versüßen.

Als Kocher für solch einen sporadischen Outdoorkaffee sind Gaskocher am besten geeignet. Denn sie sind gewichtsarm und bringen schnelle Heizleistung, ohne dass zuvor viel gefummelt oder Holz für den Hobokocher gesucht werden muss.

Als gewichtsarmer und effektiver Outdoorkocher beim Trekking

Für Trekking können verschiedene Kochsysteme zum Einsatz kommen. Hauptsächlich finden hier Gaskocher, Spirituskocher, Hobokocher aber auch Multifuelkochsysteme Verwendung.

Ultraleicht-Wanderer können auch auf sehr einfache Hoboöfen ohne Holzvergaser oder auf Kocher zurückgreifen, die mit Brennstofftabletten gefüllt werden, so wie der Esbit Taschenkocher. Ich selbst experimentierte bereits mit dem Esbit Taschenkocher während einer Solo-Trekkingtour auf den Gipfel des Mulhacén (höchster Gipfel des spanischen Festlandes).

Im Laufe der Zeit probierte ich die unterschiedlichsten Kochsysteme aus. Auch du hast hier sicher deine eigenen Erfahrungen gesammelt.

Welches Kochsystem beim Trekking am geeignetsten ist, entscheidet sich aufgrund mehrerer Faktoren wie Klimabedingungen, Routenverlauf (Ist überall während der Wanderroute Brennholz für den Hobokocher vorhanden?), Länge der Route und mögliche Einschränkungen wie Brandgefahr.

Unter Abwägung aller Variablen kann der Gaskocher auf Trekkingrouten die beste Kochalternative darstellen.

Auf Reisen und auf Roadtrips

Wenn du während eines Roadtrip nicht nur Kaffee in Kneipen und Pubs am Highway trinken sondern auch unterwegs einfach mal einen Kaffee zubereiten willst, dann kann ein Gaskocher auch hier die effektivste Möglichkeit darstellen.

Schläfst du während des Roadtrip im Auto, dann kannst du mittels des Gaskocher abends eine warme Mahlzeit bereiten.

Mit Gaskocher Outdoor Kaffee kochen.
Kaffeestop während eines Roadtrip durch Kanada. Dieser Cowboykaffee wurde auf dem mehrflammigen Gaskocher im Campingtruck zubereitet.

Funktionsweise gasbetriebener Outdoorkocher

Zubereitung von Speisen

Je nachdem wie groß der Gaskocher ist und über wie viele Flammen bzw. einzelne Kochstellen er verfügt, können eine oder mehrere Speisen gleichzeitig darauf zubereitet werden.

Bei einflammigen Gaskochern ist etwas Improvisationstalent gefragt. Wer aber schon öfter damit umgegangen ist, der wird schnell Möglichkeiten entdecken, wie mehrere Speisen oder Speisen und Getränke hintereinander und geradezu zeitnah darauf zubereitet werden können.

Der große Vorteil von Gaskochern gegenüber anderen Kochsystemen für Outdoor liegt in der sehr hohen Heizeffizienz. Ein Liter Wasser ist auf einem Gaskocher unter optimalen Bedingungen bereits nach drei Minuten am Kochen. Das ist mit Hobokochern oder Spirituskochern kaum möglich.

So kann eine Speise schnell zubereitet werden und während das Gericht gegessen wird, kann schon der nächste Gang oder ein Kaffee oder Tee auf den Kocher gestellt werden.

Outdoor-Nudelgericht vom Gaskocher.
Schnelle Nudelgerichte gehören für viele Camper, Reisende und Wanderer zu den Favoriten unter den schnellen Outdoor-Gerichten. Auf Gaskochern lassen sich Nudelgerichte in wenigen Minuten zaubern.

Zubereitung von Getränken: Tee, Kaffee, heiße Suppen

Heiße Getränke wie Kaffee und Tee oder heiße Suppen lassen sich auf Campingkochern die mit Gas betrieben werden ungleich schneller und effektiver zubereiten als auf anderen Outdoor-Kochsystemen wie Hobokochern, Holzvergasern oder Benzinkochern.

Mit Gaskochern steht einem schnellen und heißen Getränk zwischendurch nichts im Wege. Einfach Ventil aufdrehen, zünden, Topf aufstellen und drei Minuten später an der heißen Suppe schlürfen.

Genauso schnell wie der Gaskocher installiert ist, so schnell ist er auch wieder abgebaut und im Rucksack verstaut.

Tipps für Outdoor-Kaffee auf dem Campinggaskocher zubereitet:

Gaskocher Primus.
Outdoorkaffee aus der spanischen Espressokanne vom Gaskocher. Gaskartusche von Primus. Ultraleichter Kocher von Optimus. Links: Edelstahl Trinkflasche für die Bereithaltung des Kaffeewassers.

Die richtigen Gaskartuschen

Schraubkartuschen

Schraubkartuschen gehören heute zu den am meisten verwendeten Campinggaskartuschen im europäischen Raum. Sie sind mit einem Ventil ausgestattet, das sich selbständig beim Aufschrauben bzw. Abschrauben des Kochers öffnet bzw. schließt.

Das Ventilsystem hat den Vorteil, dass der Outdoorkocher so kompakter verstaut und im Rucksack transportiert werden kann. Denn der Kocher kann jederzeit von der Gaskartusche entfernt werden.

Der Gasaustritt beim Aufschrauben und Abschrauben durch die kurze Ventilöffnung ist minimal. Gaskartuschen mit Ventil können somit beliebig oft und auf unterschiedlichen Gaskochern gleicher Bauart wiederverwendet werden bis der Gasinhalt vollständig aufgebraucht ist.

Steckkartuschen

Steckkartuschen wie die althergebrachten Steckkartuschen von Marken wie Campingaz werden heute zunehmend von Outdoor-Kochersystemen mit Schraubkartuschen ersetzt.

Wer bereits Steckkartuschen nutzte, der kennt das Problem, dass die einmal aufgesteckten Gaskartuschen solange nicht vom Kocher entfernt werden dürfen, bis sie aufgebraucht sind. Denn wird der Kocher abmontiert, wenn die Steckkartuschen noch voll oder relativ voll sind, dann entweicht das verbleibende Gas ungenutzt, da Steckkartuschen über kein Schließventil verfügen.

Kompatibilität zwischen Kochsystemen für Steckkartuschen und Schraubkartuschen

Bevor du einen neuen Gaskocher kaufst, solltest du genau checken, ob es sich um einen Gaskocher für Steckkartuschen oder um einen Kocher für Schraubkartuschen handelt.

Auf den ersten Blick ist das bei manchen Kocher-Modellen nicht immer gleich ersichtlich. Bei den Kartuschen fällt die Differenzierung hier schon leichter. Denn während Ventile bei Schraubkartuschen mit einer Kunststoffabdeckung versehen sind, so sind Steckkartuschen oben flach und verfügen über keinerlei Erhebung.

Möglichkeit der Kombination mit Adaptern

Für den Fall, dass du eine Reise in ein Gebiet planst, wo es in den dortigen Outdoorläden voraussichtlich nur Steckkartuschen oder nur Schraubkartuschen gibt, solltest du vorausschauend planen, welches Kochsystem du in den Rucksack packst.

Für die Kombination Steckkartusche und Kocher mit Schraubventil-Anschluß oder Schraubkartusche und Kocher mit Steckventil-Anschluß gibt es auch Adapter.

Da du jedoch nicht damit rechnen kannst, den entsprechenden Adapter in jedem beliebigen Outdoorladen der Welt zu finden, solltest du ihn ebenfalls rechtzeitig und vor Reisebeginn besorgen.

Gaskocher Schraubkartusche.
Schraubkartusche für Gaskocher von Primus. Schraubkartuschen sind deutlich als solche zu erkennen. Steckkartuschen verfügen über kein Ventil und sind oben glatt.

Welche Kartuschengrößen gibt es?

100 Gramm Inhalt

Die kleinsten Gaskartuschen wiegen um die 100 Gramm. Der Inhalt einer Mini-Gaskartusche von 100 Gramm reicht für eine kurze Trekkingtour über zwei bis drei Tage.

Solche kleinen Kartuschen sind ideal für Solohiker oder Soloreisende, die nur für sich selbst und nur über einen sehr kurzen Zeitraum kochen möchten.

220 Gramm / 230 Gramm

Die Marke Optimus bietet Kartuschen mit 220 Gramm Füllung an. Kartuschen der gleichen Bauart von Primus sind mit 230 Gramm gefüllt. Der Unterschied ist minimal.

Der Kartuscheninhalt von 220 oder 230 Gramm reicht locker über mehrere Tage und bei sparsamen Gebrauch bis zu einem Zeitraum von einer Woche oder sogar noch länger. Mit Kartuschen dieser Größe können bereits mehrere Leute bekocht werden.

450 Gramm

Sehr große Gaskartuschen von 450 Gramm eignen sich vor allem für Gruppen wie Wandergruppen oder Trekkinggruppen. Auch für Camping sind solche Volumen ideal, da hiermit ohne Bedenken während der Dauer des Campingurlaubs gekocht werden kann, ohne dass man sich um eine zu schnelle Abnahme des Gasinhalts Gedanken machen muss.

Welche Brennstoffe und Gemische kommen zur Verwendung?

Gaskartuschen für Campinggaskocher sind in der Regel mit Butan, Propan oder mit Butan-Propangemischen gefüllt. Einige Hersteller wie bspw. PRIMUS setzen zudem auf Isobutan oder auf Propan-Isobutan-Mischungen.

Bei Butan-Propangemischen beträgt das Mischverhältnis um die 70 zu 30. Je nachdem, wie das Mischverhältnis ist und welche Gase und Gasgemische zur Verwendung kommen, so ist auch die Brennleistung bei spezifischen Temperaturbedingungen.

Isobutan und Isobutanmischungen sind laut mancher Hersteller besonders effektiv in Höhenlagen mit geringerer Sauerstoffdichte in der Atmosphäre und bei besonders kalten Temperaturen.

Ideal also für Wintertrekking in Gebirgslagen.

Brennstoffe und Gasgemische in der Übersicht:

  • Butan
  • Propan
  • Isobutan
  • Butan-Propan Gemische
  • Propan-Isobutan Gemische

Mehr erfahren über Gaskartuschen im Gaskartuschen Vergleich.

Gaskocher Test

Welche Tests sind vertrauenswürdig?

Bei renommierten Testplattformen wie Stiftung Warentest liegen momentan keine aktuellen Testergebnisse zu Campingkochern bzw. Campinggaskochern vor.

Für den Vergleich echter Testergebnisse sollten echte Tests von Testern konsultiert werden, die nachweislich auch die Tests durchgeführt haben.

Beim Googeln nach dem Begriff  Gaskocher Test erscheinen Suchergebnisse und Anzeigen verschiedener Onlinepräsenzen.

Inwieweit Tests tatsächlich durchgeführt wurden oder ob es sich nur um sogenannte Fake-Tests handelt, kannst du anhand folgender Fragen differenzieren:

  • Kommen für die Produkttests echte und authentische Produktbilder zum Einsatz oder werden nur pauschale Produktbilder der Hersteller abgebildet?
  • Stehen die Tester mit Namen und Gesicht hinter den Tests oder sind zum Tester keine Angaben zu finden?
  • Unter welchen Bedingungen wurden die Tests durchgeführt? Unter echten und realen Outdoor-Bedingungen oder auf dem Schreibtisch?
  • Was genau wurde getestet?
  • Wie lange dauerte der Test?
Gaskocher für Camping im Test.
Gaskocher für Camping im Test.
VorschauProduktBewertungPreis
GASKOCHER mit TRAGEKOFFER + 8 GASKARTUSCHEN GASKOCHER mit TRAGEKOFFER + 8 GASKARTUSCHEN Aktuell keine Bewertungen 18,29 EUR

Letzte Aktualisierung am 17.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wo kaufen?

Gaskocher und Kartuschen unterschiedlicher Bauarten können im Outdoorladen oder online gekauft werden.

Wo können Kocher und Kartuschen günstig gekauft werden?

Wie groß oder wie klein ein Laden ist, muss nicht unbedingt ein Indikator dafür sein, dass ein Produkt hier günstiger oder teurer ist. Manchmal sind es gerade die kleinen Läden, die Produkte zu sehr günstigen Preisen anbieten, um eben mit der Konkurrenz mithalten zu können.

Es lohnt sich, auch im Outdoorladen hin und wieder vorbeizuschauen und nach aktuellen Angeboten und Schnäppchen Ausschau zu halten.

Generell gilt jedoch, dass aufgrund der enormen Vergleichsmöglichkeiten Onlineshops meist die günstigsten Alternativen bieten. So können auch Kocher und Gaskartuschen in Onlineshops vielmals günstiger erstanden werden als in vielen Geschäften.

Weiterführende Infos

Weitere Alternativen zum Gaskocher findest du im Outdoorkocher Vergleich. Spezielle Kocher für Camping findest du im Campingkocher Ratgeber.

Hast du dich für einen Outdoorkocher entschieden, sei es ein Hobokocher, Multifuelkocher, Spirituskocher oder Gaskocher, dann benötigst du noch das passende Outdoor-Geschirr.

Für spezifische Suchanfragen nutze das Hauptmenü oder die Suchfunktion.

Lies auch unsere anderen Artikel über Kochausrüstung:

Alle Artikel über Kochausrüstung ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.