Angenommen, es gäbe eine „Beste Outdoor-Ausrüstung der Welt“ – wie müsste diese beschaffen sein? Existiert vielleicht sogar eine allgemein gültige beste Ausrüstung für Outdoor?

Gibt es eine beste Ausrüstung für jede denkbare Gelegenheit oder sollte man für jede Gelegenheit die bestmögliche Ausrüstung nach zweckentsprechenden Kriterien zusammenstellen?

Das ist noch wichtiger als die beste Outdoor-Ausrüstung der Welt

Noch wichtiger als die Ausrüstung die du im Rucksack mit dir trägst ist die Ausrüstung, die du in Form deiner erlernten Skills im Kopf mit dir führst.

Selbst mit der besten Outdoor-Ausrüstung der Welt kannst du dich nie auf alle Eventualitäten draußen vorbereiten. Immer wird es nicht kalkulierbare Elemente geben, die du mit Phantasie, Erfindergeist und mithilfe deines erlernten Outdoor-Wissen meistern musst.

Zu den unkalkulierbaren Faktoren Outdoor zählen:

  • Unvorhersehbare Wetterereignisse: Plötzliche Wetterumschwünge wie Nebel, Regen, Hagel, starker Wind oder Gewitter die sofortiges und entschiedenes Handeln fordern.
  • Verlust der Ausrüstung oder Teile der Ausrüstung durch äußere Einwirkung: Durch unerwartete Begebenheiten, durch hastiges Zusammenpacken wegen widriger Wetterbedingungen oder Gefahr, bestohlen werden (auch das kann passieren) oder durch Naturphänomene wie z.B. Erdrutsche.
  • Auftreten von Verletzungen bei dir selbst oder bei anderen mit denen du draußen unterwegs bist: Niemand hofft es, aber gerade beim Trekking, Klettern oder bei ähnlichen physischen Aktivitäten kann es immer auch zu Verletzungen kommen, auf die du gefasst reagieren musst. Hier hilft dir zwar deine Wanderapotheke (falls du sie eingepackt hast), wie du jedoch einen Verband anlegst oder ein Bein schienst, das musst du anhand deiner Skills selbst meistern. Denn wenn es hart auf hart kommt, dann kommt es Outdoor nur auf dich und auf dein Vertrauen in deine eignen Fähigkeiten an. Nur du allein bist dafür verantwortlich, ob eine Situation zu deinen Gunsten oder zu deinen Ungunsten ausfällt.
Erste Hilfe Verarztung beim Wandern.
Erste Hilfe beim Wandern. Ein paar Basics in Sachen Erste Hilfe sollte jeder Outdoorer beherrschen.

Die beste Ausrüstung für alle Outdoor-Aktivitäten?

Mal abgesehen von der Ausrüstung die du dir in Form von Fähigkeiten in deinem Kopf antrainiert hast, gibt es keine Outdoor-Ausrüstung die bei allen denkbaren Aktivitäten gleichermaßen zu gleichen gewünschten Ergebnissen verhelfen kann.

Jede Outdoor-Aktivität stellt dich vor spezifische Anforderungen, die du mithilfe deiner Fähigkeiten und Mithilfe deiner Outdoor-Ausrüstung meistern musst. So solltest du dir für jede Outdoor-Aktivität, die du praktizieren möchtest, die entsprechende Ausrüstung im Kopf und die entsprechende Ausrüstung im Rucksack zurechtlegen.

Die beste Ausrüstung für Wandern und Trekking

#1 Die beste Ausrüstung fürs Wandern

Unter Wandern verstehen wir Wandertouren die morgens beginnen und spätestens nach Einbruch der Dunkelheit beendet sein sollten. Hier spricht man auch von Tageswanderungen. Alles andere, was darüber hinaus geht und mehrere Tage und Übernachtungen im Freien einschließt zählt zum Trekking.

Die Wanderausrüstung für Tageswanderungen ist vergleichsweise leicht, denn schließlich stellt sie nur die Ausrüstung, die wir während einer Wanderung über einen Tag benötigen.

Zur Wanderausrüstung für eine Tageswanderung können folgende Dinge gehören:

  1. Wanderrucksack
  2. Winddichte und regendichte Wanderkleidung
  3. Wanderproviant, Outdoornahrung
  4. Wandermesser: Taschenmesser, Klappmesser, kleines Bushcraft-Messer
  5. Elektronische Ausrüstung: Smartphone, GoPro oder andere Kamera, Outdoor-Powerbank

Zur Packliste meiner persönlichen Wanderausrüstung für Tagestouren

#2 Die beste Ausrüstung fürs Trekking

Was zur Outdoor-Ausrüstung für Trekking gepackt wird und was nicht, das hängt von einigen Faktoren ab, wie:

  • Wie lange wird die Trekkingtour dauern? Wieviele Tage und Nächte?
  • Durch welches Gebiet verläuft die Trekkingroute? Welche geografische Lage? Welche Höhenlage?
  • Findet das Trekking im Sommer oder im Winter statt? Mit welchen Temperaturen (Tages- und Nachttemperaturen) ist zu rechnen?
  • Mit welcher Wetterlage im Allgemeinen muss gerechnet werden?
  • Wieviele Wanderer nehmen an der Tour teil?
  • Wird nur Outdoor übernachtet oder in Hütten?

Sind die aufgeführten Punkte abgeklärt, dann fließen die Entscheidungen abhängig dieser Faktoren mit in die Vorbereitungen bei der Zusammenstellung der Trekking-Ausrüstung ein.

Zu einer mehrtägigen Trekking-Ausrüstung können folgende Dinge gehören:

  1. Trekkingrucksack: Hier Rucksäcke für Trekking vergleichen
  2. Trekkingschuhe: Hier geeignete Schuhe für Trekking vergleichen
  3. Schlafsack
  4. Isomatte
  5. Tarp oder wasserdichte Plane
  6. Survivalmesser bzw. Bushcraftmesser: Das solltest du beim Kaufen deines Survivalmesser beachten
  7. Verpflegung für mehrere Tage, Outdoornahrung
  8. Trinkwasser und Outdoor-Wasserfilter
  9. Kochutensilien und Besteck: Kleiner Kochtopf, Outdoorkocher, Besteck, Tasse
  10. Hygiene: Zahnpasta und Zahncreme
  11. Elektronische Outdoor-Ausrüstung: Smartphone, Outdoor-Powerbank, Stirnlampe oder wasserdichte Taschenlampe, GoPro oder andere Outdoor-Kamera

Hier die Packliste meiner persönlichen Trekkingausrüstung für Trekking im Winter checken

Die beste Trekking Ausrüstung für den Winter.
So sah die Zusammenstellung meiner Ausrüstung für das Wintertrekking im vergangenen Winter aus.

Die beste Ausrüstung für Bushcraft und Survival

#1 Die beste Ausrüstung für Survival

Der Begriff Survival umfasst ein recht großes Spektrum. Survival kann sich auf das Prepping (die Krisenvorsorge zuhause), auf das Every Day Carry (das Notfallpaket für den Alltag) oder aber auf das umfangreiche Gebiet des Survivaltraining in allen Bereichen beziehen. Hierzu gehört dann auch das Urban-Survival, welches sich speziell mit dem Überleben in urbanen Gebieten beschäftigt.

Zieht man die eben genannten Punkte in Betracht, dann wird deutlich, dass es keine allgemein gültige Beste Survival-Ausrüstung für alle Bereiche gleichzeitig geben kann, sondern dass vielmehr jeder einzelne Teilbereich eine eigene Ausrüstung erfordert.

Die beste EDC Ausrüstung.
EDC-Ausrüstung. EDC bedeutet Every Day Carry und fasst alle Gegenstände zusammen, die man leicht im Alltag immer bei sich führen kann und darf und die einem in Notsituationen aus der Patsche helfen können.

Als großer Bruder des EDC kann das Bug Out Bag bezeichnet werden. Im Bug Out Bag kurz: BOB befindet sich Survival-Ausrüstung, die dir über einen Zeitraum von über drei Tagen beim Überleben in brenzligen Situationen behilflich sein kann.

Das Bug Out Bag wird auch als das 72 Stunden Survival-Kit für Piloten und Einzelkämpfer bezeichnet. Somit sollte es dir in Notsituationen tatsächlich das Überleben sichern können. Willst du mehr über die Zusammenstellung des Bug Out Bag erfahren, dann kannst du einfach HIER KLICKEN.

Bei all den Survival-Ausrüstungspacklisten sollte auch der Fluchtrucksack nicht vergessen werden. Im Prinzip handelt es sich hier um die eingedeutschte Version des Bug Out Bag. Da ein gut gepackter Fluchtrucksack in Notsituationen aber nicht nur dein eigenes sondern auch das Überleben deiner Liebsten sichern kann, sollte sich jeder Survivor trotzdem einmal mit seinen Besonderheiten auseinandersetzen.

#2 Die beste Ausrüstung für Bushcraft

Wo genau die Grenzen zwischen Survival und Bushcraft verlaufen, darüber wird teils angeregt diskutiert. Altmeister des Survival wie Sir Vival Rüdiger Nehberg vermischten bereits Jahrzehnte vor dem eigentlichen Beginn des Bekanntwerdens des Begriffs Bushcraft die beiden Bereiche Bushcraft und Survival so, dass tatsächlich keine Grenzen zwischen diesen Gebieten zu erkennen waren.

Auch heute noch werden wahre Outdoor-Abenteurer und Survivor keine ausschließenden Grenzen zwischen Bushcraft und Survival ziehen, sondern versuchen aus beiden Teilbereichen das Beste für sich mitzunehmen.

Wenn man denn Unterscheidungsmerkmale suchen will, dann findet man sie darin, dass Survival auch Teilbereiche wie eben das Urban-Survival oder das Prepping beinhaltet, während es beim Bushcrafting rein um das Leben und das Überleben in der Natur geht.

So bedeutet Bushcraften das Eintauchen in die Natur, das Hören in die Natur und das Zurückkehren zur Natur, um vom städtischen Alltagsgedröhne Abstand zu gewinnen und Mithilfe der Natur zu neuer Ruhe zu finden.

Da es beim Bushcraften vor allem darum geht, mit leisen Tönen durch die Natur zu streifen, fällt die Buschraft-Ausrüstung auch dementsprechend minimalistisch aus.

Knallbunte Hightech-Outdoor-Jacken und das modernste Smartphone sind hier eher fehl am Platz. Fürs Bushcraften braucht es im Prinzip nichts weiter als ein paar alte Outdoor-Klamotten, wo es nicht darauf ankommt ob sie schmutzig werden oder kaputt gehen, etwas Verpflegung und Wasser und natürlich ein gutes Bushcraft-Messer.

Ein gutes Bushcraft-Messer kann als wichtigster Bestandteil der Bushcraft-Ausrüstung bezeichnet werden.

ousuca Bushcraft-Messer Minn-waki

ousuca arbeitet am eigenen Bushcraft-Messer. Die Planung läuft bereits seit mehreren Wochen und ein erster Prototyp ist auch schon fertig. Die Testergebnisse aus den Tests des Prototyps gehen direkt an die Manufaktur wo das Messer per Handarbeit gefertigt wird und fließen dort in die Verbesserung des Messers ein.

Hier mehr über die Herstellung des ousuca Bushcraft-Messer erfahren

Zum Testvideo des Prototyp des ousuca Bushcraftmesser auf YouTube

Bushcraft Ausrüstung: Survivalmesser, Bushcraftmesser ousuca Minn-waki.
Prototyp des Bushcraft-Messer, Survival-Messer ousuca Minn-waki, 12 cm Klingenlänge.

Die beste Ausrüstung für Camping und Zelten

#1 Die beste Ausrüstung fürs Zelten

Was braucht man zum Zelten? Was ist die beste Ausrüstung fürs Zelten?

Bevor du dich mit der Zusammenstellung der Ausrüstung fürs Zelten näher auseinandersetzt, solltest du klären ob du auf einem Zeltplatz campen oder ob du wild zelten willst. Falls du abseits von Zeltplätzen in der freien Natur campen willst, dann checke hier unsere Tipps für Wildcamper.

Folgende Dinge und Gegenstände können zur Ausrüstung fürs Zelten gehören:

  1. Natürlich ein Zelt
  2. Schlafsack
  3. Isomatte
  4. Lebensmittel und Getränke für den Zeltplatz
  5. Kochutensilien, Besteck, Topf, Tassen, Outdoormesser
  6. Digitale Ausrüstung wie Smartphone, Kamera, Stirnlampe, Outdoor-Powerbank
  7. Hygieneartikel

Zur kompletten Packliste fürs Zelten

Die beste Ausrüstung beim Zelten.
Zelten in der Natur mit relativ wenig Komfort ist ein prima Ausgleich zum hektischen Stadtleben. Hier hat man Gelegenheit, sich mit einfachen Dingen zu beschäftigen und in Sachen Alltagsstress einen Gang herunter zu schalten.

#2 Die beste Ausrüstung für Camping mit dem Wohnwagen

Im Unterschied zum Zelten ist das Campen mit Wohnwagen um einiges bequemer. Was nicht heißen soll, dass es etwa auch besser wäre.

Zelten oder auch Campen mit dem Wohnwagen: Beide Varianten haben ihre Vorteile und Nachteile und abhängig von eigenen Vorlieben hat hier wohl jeder Outdoorfreund seine persönlichen Präferenzen.

Sicher ist jedoch, dass man beim Campen mit dem Wohnwagen mehr Komfort zur Verfügung hat, weil man das Haus ja praktisch immer auf Rädern mit sich führt und weil man z.B. im Falle eines plötzlichen Regens nach Ankunft auf dem Campingplatz nicht erst das Zelt aufschlagen muss, um eine trockene Bleibe zu haben. Denn das Bett, ein Tisch und eine Miniküche sowie zahlreiche weitere Annehmlichkeiten befinden sich schließlich im Wohnwagen.

Die Packliste beim Campen mit Wohnwagen fällt etwas kleiner aus, da man kein Zelt mit sich führen muss. Man kann sozusagen mit einem kleinen Tagesrucksack den Wohnwagen betreten und direkt in den Urlaub starten.

Hier meine Packliste fürs Wohnwagen-Camping in Kanada ansehen

Beste Ausrüstung für Camping mit dem Wohnwagen, Packliste.
So minimal war meine Ausrüstung auf unserem Camping- Roadtrip durch Kanada.

Bei Mistwetter am besten wasserdichte Ausrüstung

Wenn du bei Wind und Wetter und bei Regen draußen unterwegs bist, dann wirst du wissen, wie wichtig wasserdichte Outdoor-Ausrüstung ist. Um beim Wandern vor Nässe sicher zu sein, kann immer eine leichte Regenjacke eingepackt werden. Ein Regencape nimmt kaum Platz weg im Rucksack, kann bei plötzlich wechselndem Wetter aber zum Retter in der Not werden.

Hier Regenjacken für verschiedene Outdooraktivitäten vergleichen

Was auf leichten Tageswanderungen die Regenjacke ist, das kann auf Trekkingtouren die Funktionsjacke sein. Funktionsjacken setzen sich aus einem weichen und warmen Fleece-Innenteil und einer wasserdichten und windabweisenden Überjacke zusammen. Funktionsjacken sind optimal für Trekking und Reisen.

Funktionsjacken online vergleichen

Jackenmodell:

Herren / Damen
Wasserdichte Funktionsjacken:

⇒ Herren
Wasserdichte Funktionsjacken:

⇒ Damen
Wasserdichte Allwetterjacken:

⇒ Herren
Wasserdichte Allwetterjacken:

⇒ Damen
Wanderjacken und Trekkingjacken:

⇒ Herren
Wanderjacken und Trekkingjacken:

⇒ Damen
Fahrradjacken, Radjacken:

⇒ Herren
Fahrradjacken, Radjacken:

⇒ Damen
Laufjacken, Joggingjacken oder Trailrunningjacken:

⇒ Herren
Laufjacken, Joggingjacken oder Trailrunningjacken:

⇒ Damen
Produktbild:
Marke und Bezeichnung:Jack Wolfskin IcelandJack Wolfskin IcelandVAUDE Regenjacke Escape LightVAUDE Regenjacke Escape LightERIMA Softshell FunktionsjackeERIMA Softshell FunktionsjackeGore Bike Wear Phantom 2.0Gore Bike Wear Phantom 2.0Gore Running Wear Softshell Laufjacke MythosGore Running Wear Softshell Laufjacke Mythos
Preis:Bei Amazon vergleichenBei Amazon vergleichenBei Amazon vergleichenBei Amazon vergleichenBei Amazon vergleichenBei Amazon vergleichenBei Amazon vergleichenBei Amazon vergleichenBei Amazon vergleichenBei Amazon vergleichen
Wetterbeständigkeit und Eigenschaften:Winddicht, wasserdicht und atmungsaktivWinddicht, wasserdicht und atmungsaktivWinddicht, wasserdicht und atmungsaktivWinddicht, wasserdicht und atmungsaktivWinddicht, wasserdicht und atmungsaktivWinddicht, wasserdicht und atmungsaktivWasserabweisend dank Gore Windstopper, winddicht, extrem atmungsaktivWasserabweisend dank Gore Windstopper, winddicht, extrem atmungsaktivWasserabweisend, winddicht und extrem atmungsaktivWasserabweisend, winddicht und extrem atmungsaktiv

Wasserdichte Kleidung ist bei Outdooraktivitaten die bei jedem Wetter stattfinden ein Muss. Darunter bleibt man selbst trocken und man kann auch persönliche Gegenstände darunter vor Nässe schützen wie bspw. die Brieftasche, Papiere und ähnliches. Nicht selten regnet es jedoch so stark, dass selbst die wasserdichteste Outdoorjacke irgendwann innen klamm wird. Zumindest dann, wenn man keinen Unterschlupf findet und bei strömendem Regen weitermarschieren muss.

Um auch für diese Fälle gerüstet zu sein, solltest du auf Outdoor-Touren immer ein paar Plastebeutel dabei haben, wo du zur Not Brieftasche, Papiere und andere Sachen die nicht nass werden dürfen absolut Nässe-geschützt aufbewahren kannst.

Einen großen Vorteil bei plötzlicher Nässe hast du, wenn dein Smartphone direkt wasserdicht ist und wenn auch die Outdoor-Powerbank und die Actionkamera nicht gleich beim ersten Tropfen ihren Geist aufgeben.

Zu den wasserdichten Smartphones

Zu den outdoortauglichen Powerbanken

Fazit

Die beste Outdoor-Ausrüstung der Welt ist nur so gut, wie die Fähigkeiten des Trägers, der damit umzugehen weiß.

Neben einer guten Outdoor-Ausrüstung die du im Rucksack mit dir führst kommt es vor allem auf die Ausrüstung an, die du in Form deiner erlernten Fähigkeiten im Kopf immer mit dabei hast. Denn am Ende wird es deine Entscheidungsfähigkeit sein, die in Extremsituationen darüber entscheiden wird, ob die Situation zu deinen Gunsten oder zu deinem Nachteil ausfallen wird.

Neben deiner Ausrüstung im Kopf solltest du für jede Outdooraktivität eine spezifische Ausrüstung zusammenstellen, die deinen Ansprüchen gerecht wird und mit der du persönlich am besten umgehen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.