(Last Updated On: 1. Oktober 2018)

Begleite uns bei der Planung und Herstellung des ousuca Bushcraft-Messer »Minn-waki«.

Das Messer wird eine ca. 12 cm Klinge aus N690 Böhler-Stahl mit einer Härte von 60 HRC besitzen. Das Material für die Griffschalen ist Mooreiche. Geliefert wird das ousuca Bushcraft-Messer »Minn-waki« in einer robusten Lederscheide.

Der Prototyp des ousuca Minn-waki ist bereits hergestellt. Mittels der Bilder des Prototyp bekommst du einen ersten Eindruck. Mit der Produktion wird es aber noch ein wenig dauern, da noch an einigen Feinheiten gearbeitet wird. Spätestens bis Ende des Jahres sollte das Minn-waki jedoch erhältlich sein.


WICHTIGER HINWEIS: BITTE LESEN

Die Werkstatt von der wir das Messer herstellen lassen wollten, ist nur ein sehr kleiner Familienbetrieb. In der Familie gab es einen schweren Krankheitsfall und momentan steht es in den Sternen, wann der Betrieb seine Arbeit wieder aufnehmen kann.

Leider spielt das Leben nicht immer so mit, wie man es sich gerne wünscht. Das Projekt Minn-waki ist momentan und auf unbestimmte Zeit auf Eis gelegt. Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben. Wir warten erst einmal ab, was die Zukunft bringt. Falls durch die vorgesehene Werkstatt keine Messer hergestellt werden können, dann kommen eventuell andere Alternativen in Frage. Jetzt heißt es aber erstmal abwarten.

Das Minn-waki bleibt auf der Liste. Egal, was sich ergibt in dieser Hinsicht, werden wir dich darüber auf dem Laufenden halten.


Vorbestellungen für das ousuca Minn-waki Bushcraft Messer

Wenn du dir ein ousuca Minn-waki sichern willst, dann trage dich ins kostenlose Newsletter ein. Sobald die ersten Messer im Handel sind, bekommst du Post von uns!

Du bist einer von über 20.000 monatl. Seitenbesuchern. Bleibe auf dem Laufenden mit dem kostenlosen Newsletter:

Hinweise zum Anmeldeverfahren, zum Versanddienstleister, der statistischen Auswertung und zum Widerruf findest du in der Datenschutzerklärung.

Planung & Herstellungsprozess des Bushcraft-Messer, Survival-Messer ousuca Minn-waki, 12 cm

Seit dem Start von ousuca im Jahr 2016 steht die Produktion eigener Produkte auf dem Plan. Es war jedoch stets klar, dass nicht irgendein Produkt gefertigt werden solle, um eben irgendein Produkt im Shop anbieten zu können.

Es sollte lieber gar kein Produkt gefertigt werden, als eines, wo ousuca nicht voll und ganz mit seinem Namen dahinter stehen könnte.

Es war klar, dass keine Billigprodukte oder Produkte die unter fragwürdigen Herstellungsmethoden oder aus fragwürdigen Materialien gefertigt würden bei ousuca ins Sortiment genommen werden würden.

Da es nicht einfach ist, ein wirklich herausragendes Produkt unter den von uns geforderten Aspekten und zu erschwinglichen Preisen produzieren zu lassen, dauerte die Suche nach einer passenden Messerschmiede für die Herstellung des ersten ousuca Outdoormesser entsprechend lange.

Um genau zu sein, dauerte es über zwei Jahre, bis wir eine Manufaktur fanden, die ein Messer genau nach unseren Vorstellungen und Bedingungen fertigt.

Der Aufwand hat sich gelohnt und das erste Produkt von ousuca, das ousuca Bushcraft-Messer »Minn-waki«, ist auf bestem Wege, bald das Licht der Welt zu erblicken.

Mittlerweile existiert ein erster Prototyp des ousuca Minn-waki, an dem man bereits gut erkennen kann, wie das Messer am Ende aussehen wird. Einige Feinheiten sind noch zu erledigen, aber im Groben hat es seine Form erhalten.

Das ousuca Bushcraft-Messer »Minn-waki« ist sozusagen grob gemeißelt und wird nun nur noch verfeinert.

Survivalmesser, Bushcraftmesser Minn-waki
Bushcraft-Messer, Survival-Messer ousuca Minn-waki, 12 cm, Prototyp.

Der Prozess der Planung ist so gut wie abgeschlossen. Mitte September fahre ich noch einmal in die Manufaktur. Dort besprechen wir die letzten Details und dann geht das Messer in die Produktion. Bis spätestens Weihnachten sollte es zum Kauf erhältlich sein.

Folgende Kriterien standen bei der Auswahl der Messer-Manufaktur und bei der Planung des Messers im Vordergrund:

#1 Absolut hochwertige Materialien aus nachweisbaren Bezugsquellen

Der Messermarkt ist riesig und unübersichtlich. Unübersichtlich vor allem für diejenigen, die keine ausgesprochenen Messerfreaks sind und die nicht genau wissen, worauf sie beim Kaufen ihres Outdoor-Messers achten müssen.

Es gibt sehr viele und sehr gute Messer online zu kaufen. Die Preise für gute Bushcraft-Messer beginnen ab 80 Euro und enden weit hinter der 300 Euro Marke. Bei vielen dieser Messer ist der Preis durchaus gerechtfertigt. Bei einigen jedoch nicht, da nicht zu erkennen ist, warum in aller Welt die Messer so teuer sind.

Wenn ein Messer über 100 Euro kostet, dann sollten die Bezugsquellen für die Materialien sowie die Herstellungsbedingungen auf den ersten Blick klar ersichtlich sein. Messer über 100 Euro sind eine individuelle Anschaffung und man möchte wissen, wie der Preis zustande kommt.

Für Outdoorer und Abenteurer ist ein Messer wie ein guter Freund. Man trägt das Messer immer mit sich und man muss sich stets darauf verlassen können.

So verhält es sich mit einem guten Messer wie mit einem Menschen:

Um seinem Messer 100% vertrauen zu können, muss man einiges zu seiner Geschichte wissen!

ousuca Garantie für echte Handarbeit und hochwertige Materialien aus nachweisbaren Bezugsquellen:

  • ousuca Messer werden in Handarbeit in einer spanischen Manufaktur in Albacete gefertigt. Albacete ist so etwas wie das spanische Solingen und ist bekannt für seine traditionseichen Messer-Manufakturen, deren Qualitätsprodukte auf jahrhundertelanger Erfahrung basieren.
  • Der Klingenstahl für ousuca Messer stammt aus deutscher Produktion: Böhler Stahl
  • Der Griff ist aus Mooreiche: Es kommen keine Hölzer naturschutzgefährdeter exotischer Bäume zum Einsatz.

#2 Handgefertigt unter für Europa standardmäßigen Bedingungen

Handwerkskunst hat ihren Preis. Und dieser soll auch gezahlt werden, so dass die Handwerker weiterhin einzigartige Produkte herstellen und ihre Familien ernähren können. Wer ein Billigmesser sucht, der findet es sicher beim Chinesen oder an der Tankstelle.

Wer ein richtig gutes Messer aus Handarbeit möchte, dem sollte die Handwerkskunst das Geld wert sein. Auf diese Weise wird vom Käufer ein kleiner Beitrag dazu geleistet, dass Arbeitsplätze und Handwerkskunst in Europa erhalten bleiben.

#3 ousuca Outdoor-Messer: Keine Massenware sondern ein individuelles Messer für’s Leben

ousuca Messer sind keine Massenware sondern eine Anschaffung für’s Leben, die mit der Zeit sogar an Wert gewinnen wird.

Das ousuca Minn-waki Bushcraft-Messer mit der Klinge von 12 cm (Wahrscheinlich nehmen wir in der Länge noch etwas weg, so dass die Klinge am Ende auf 11,9 cm kommen wird) ist auf eine Anzahl von 999 Stück begrenzt.

Ist diese Anzahl erreicht, dann werden unter dieser gleichen Ausführung keine weiteren Exemplare gefertigt.

Sind die 999 Stück des ousuca Minn-waki voll, dann kommt eine andere Serie.

Jedes ousuca Messer ist handgefertigt und hat seine eigene Seriennummer.

ousuca Messer sind eine individuelle Anschaffung für’s Leben und keine Massenware.

ousuca Bushcraft-Messer »Minn-waki«: Einige Fakten in der Übersicht

⇒ Voraussichtliche Länge der Klinge: 11,9 cm

⇒ Voraussichtliche Gesamtlänge: Etwa 24 cm

⇒ Klingenbreite oben: 5 mm (geeignet für Batoning)

⇒ Klingenstahl: Böhler Stahl N690, Rockwellhärte 60 HRC

⇒ Griffmaterial: Mooreiche

⇒ Griffbefestigung: Geschraubt

⇒ Zwei Löcher: Hinten für Paracord oder Schlaufe I Vorne für Paracord oder Schlaufe zur Befestigung als Pfeilspitze oder zur Umwicklung um die Hand für absolut sicheren Griff bei Nässe.

⇒ Seriennummer auf Klingenrücken

⇒ Daumenrampe für besseren Griff bei Schnitzarbeiten

⇒ Messerscheide mit Gürtelschlaufe (und voraussichtlich mit zusätzlicher Sicherung in Form einer verschließbaren Schlaufe) aus Rindsleder

Bushcraft-Messer ousuca Minn-waki, Prototyp
ousuca Bushcraftmesser Minn-waki 12 cm mit Messerscheide aus Leder, Prototyp.

Die Griffschalen: Warum Mooreiche? Warum kein Micarta oder Cocobolo?

Das ousuca Minn-waki Messer sieht mächtig und auch etwas aggressiv aus und das ist durchaus gewollt.

Es ist ein Messer für Männer, die Wert auf richtig massive Klingen und auf schwere Messer legen. Und schwer liegt das ousuca Minn-waki in der Hand, – trotz seiner relativ geringen aber gesetzlich erlaubten 12 cm Klingenlänge.

Seinen dunklen und coolen Look verdankt das Minn-waki dem Umstand, dass für die Fertigung ausschließlich hochwertiger Stahl (Klinge aus Vollerl) und dunkles Naturholz verwendet wird. Mooreiche eben.

Aus Gründen des Naturschutzes wurde bei diesem Messer auf exotische Edelhölzer verzichtet. Und Kunststoffe wie etwa Micarta sollten ebenfalls nicht zum Einsatz kommen.

Die Verwendung von Mooreiche macht das Messer noch individueller als es sowieso schon ist. Denn jede Maserung ist verschieden, was wiederum jedem Messer einen eigenen Character verleiht.

Die Klingenbeschaffenheit des ousuca Minn-waki Bushcraft-Messer, Survival-Messer

  • Stahlsorte: Böhler Stahl N690
  • Rockwellhärte: 60 HRC
  • Schliff: Scandischliff
  • Klingenbreite oben: 0,5 cm

Die Klinge des ousuca Minn-waki Bushcraft-Messer, Survival-Messer ist aus N690 Böhler Stahl mit einer Härte von 60 HRC gefertigt. Diese Härte ist für Outdoormesser besonders gut geeignet, da sie eine lange Schnitthaltigkeit der Klinge garantiert.

Das Messer muss also selbst bei groben Hackarbeiten weniger oft nachgeschliffen werden als ein Messer mit einem niedrigeren Härtegrad.

Der Klingenstahl des ousuca Minn-waki ist rostfrei und schnitthaltig.

Hier mehr über Böhler-Stahl erfahren.

Ab wann wird das ousuca Minn-waki Bushcraft-Messer in Serie gehen und ab wann wird es zu kaufen sein?

Auf den Bildern ist bisher nur der einzige Prototyp zu sehen, der momentan vom ousuca Minn-waki Bushcraft-Messer existiert.

Die Planung und Herstellung eines richtig guten Bushcraft-Messer benötigt Zeit und ist auch etwas aufwendig.

Jedoch soll nicht irgendein Messer hergestellt werden, sondern ein Bushcraft-Messer, das sich sehen lassen kann.

So sind selbst nach der Herstellung des Prototyps immer noch einige Feinheiten zu überarbeiten, die erst beim Testen des Prototyps als solche erkannt wurden.

Im September geht es dann noch einmal in die Manufaktur nach Albacete, wo wir gemeinsam mit dem Hersteller alles genau auf Herz und Nieren checken, bevor das erste ousuca Bushcraft-Messer in die Produktion geht.

Die Dauer für die Herstellung kann sich über einige Wochen hinziehen, so dass wir die ersten Messer bis Oktober oder November vor Ort haben sollten.

Sind die ersten ousuca Minn-waki dann angeliefert, wird jedes Messer noch einmal einzeln geprüft und abgepackt.

Vorbestellungen für das ousuca Minn-waki Bushcraft Messer

Wenn du dir ein ousuca Minn-waki sichern willst, dann trage dich ins kostenlose Newsletter ein. Sobald die ersten Messer im Handel sind, bekommst du Post von uns!

Du bist einer von über 20.000 monatl. Seitenbesuchern. Bleibe auf dem Laufenden mit dem kostenlosen Newsletter:

Hinweise zum Anmeldeverfahren, zum Versanddienstleister, der statistischen Auswertung und zum Widerruf findest du in der Datenschutzerklärung.

Mike Lippoldt

Über den Autor: Mike ist Gründer von ousuca. Nach zahlreichen Reisen wanderte Mike als Jugendlicher mit dem Fahrrad nach Spanien aus und erschuf sich hier von Null an eine neue Existenz. Über seine Abenteuer und den kalten Sprung in ein neues Leben schrieb er ein Buch.

Du bist einer von über 20.000 monatl. Seitenbesuchern. Bleibe auf dem Laufenden mit dem kostenlosen Newsletter:

Hinweise zum Anmeldeverfahren, zum Versanddienstleister, der statistischen Auswertung und zum Widerruf findest du in der Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.