Im Survival Messer Vergleich stellen wir dir einige Messermodelle vor und gehen darauf ein, was ein Messer fürs Survival oder ein Messer für Outdoor im Allgemeinen draufhaben muss.

Survivalmesser Top 6 Bestenliste

Je nach eigenen Ansprüchen und abhängig vom Verwendungszweck kann ein Survivalmesser verschiedene Klingenlängen aufweisen sowie wahlweise eine feststehende oder eine einklappbare Klinge besitzen.

Weitere Unterscheidungsmerkmale sind:

  • Beschaffenheit des Erl
  • Stahlsorte der Klinge
  • Material des Messergriffs
  • Marke (für viele nicht unwichtig oder sogar entscheidend für die Kaufauswahl)
  • Preis des Messers

Im Anschluss 6 Survival-taugliche Outdoor-Messer im Überblick:

#1 Helle Alden

Klingenart: Feststehende Klinge

Daten zum Helle Alden Outdoormesser:

  • Hersteller / Modell: Helle / Alden Outdoor-Messer
  • Klingenstahl: Sandvik 12C27 Stainless Steel
  • Klingenlänge: 105 mm
  • Griffmaterial Holz: Maserbirke
  • Erl: Durchgehender Flach-Erl / Full-Tang
  • Klingenhöhe (am Griff): Etwa 30 mm
  • Klingenbreite: Am Klingenrücken (also an der breitesten Stelle) ca. 3 mm
  • Gesamtlänge: 130 mm
  • Scheidenmaterial: Rindsleder
  • Inklusive: Köcherscheide aus braunem Leder
VorschauProduktBewertungPreis
Helle Alden Outdoormesser Helle Alden Outdoormesser Aktuell keine Bewertungen 89,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 10.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das Helle Alden Outdoor-Messer ist ein Messer aus der norwegischen Traditions-Messerschmiede Helle. Jedes Helle Alden wird in echter Handarbeit gefertigt und durchläuft laut Hersteller 45 Handarbeitsgänge, bevor es ein letztes Mal durchgecheckt und schließlich für den Verkauf abgepackt wird.

Das Helle Alden Outdoor-Messer ist ein Messer der norwegischen Firma Helle. Helle ist weltweit bekannt für seine hochwertigen Messer, die traditionell im idyllischen an einem Fjord gelegenen Ort Holmedal in Handarbeit gefertigt werden. Laut Helle durchläuft ein Messer 45 Handarbeitsgänge, bevor es zum letzten Check und schließlich zum Abpacken kommt.

Die Klinge ist aus hochwertigem Sandvik 12C27 Stainless Steel gefertigt und daraufhin konzipiert, daß sie ein Leben lang die Schärfe hält. Es kommt bereits rasiermesserscharf out of the box. Auch bei starker Nutzung bleibt das Messer scharf. Und wenn es stumpfer wird, reichen für gewöhnlich ein paar Züge über den Abziehstein und man kann sich damit wieder die Haare auf dem Unterarm abrasieren.

Daten zum Helle Alden Outdoor-Messer

  • Hersteller / Modell: Helle / Alden Outdoor-Messer
  • Klingenstahl: Sandvik 12C27 Stainless Steel
  • Erl: Durchgehender Flach-Erl / Full-Tang
  • Klingenlänge: 105 mm
  • Klingenhöhe (am Griff): Etwa 30 mm
  • Klingenbreite: Am Klingenrücken (also an der breitesten Stelle) ca. 3 mm
  • Gesamtlänge: 130 mm
  • Scheidenmaterial: Rindsleder
  • Griffmaterial: Maserbirke
  • Inklusive: Köcherscheide aus braunem Leder

Merkmale des Alden Helle

Traditionsreiche Handarbeit

Helle-Messer werden immer noch in echter Handarbeit hergestellt. Laut Hersteller durchläuft jedes Messer 45 Handarbeitsgänge, bevor es schließlich zum letzten Mal durchgecheckt und für den Verkauf abgepackt wird.

Die Geschichte der Helle-Messer begann 1932 in der Schmiede der Farm der Brüder Steinar und Siegmund Helle im norwegischen Holmeland. Die Messer erfreuten sich bald wachsender Beliebtheit in der umliegenden Bevölkerung. Um den Markt zu erweitern, packte Steinar Helle eines Tages seinen Rucksack voller Messer und begab sich mit dem Fahrrad auf den Weg, um neue Kunden außerhalb des Heimatfjords zu gewinnen.

Heute genießen Helle-Messer bei Messerfreunden weltweit einen guten Ruf. Damals wie heute findet die Produktion in der an einem Fjord gelegenen Manufaktur umgeben von der urigen Natur Norwegens statt.

Sehr scharfe Klinge

Was ist das wichtigste an einem Messer? Ganz klar, die Klinge!

Die leicht nach vorne abfallende Drop-Point-Klinge des Helle Alden ist aus rostfreiem, nicht laminiertem und zuverlässigem 12C27 Stahl gefertigt. Fast alle Kunden die dieses Messer zum ersten Mal in den Händen halten, sind von der rasanten Schärfe dieses Outdoor-Messer schier überwältigt.

Ein Messerkäufer der sich als Messerexperte bereits seit über 30 Jahren mit Messern beschäftigt, gab sogar einmal an, dass er nie ein Messer in den Händen hielt, das bereits ab Werk eine dermaßen rasiermesserscharfe Klinge hatte. Vor dem eigentlichen Messertest zog er das Messer noch einmal mit einem Schleifleder ab, trug sich Rasierschaum auf und rasierte sich damit den Bart. Nach eigenen Angaben war das „Ziepgefühl“ beim Rasieren nur minimal stärker, als wie bei einem echten Rasiermesser. Unglaublich für ein Outdoor-Messer.

Messer für Outdoor und Survival
Messer für Outdoor und Survival

Legal tragbar

Mit einer Klingenlänge von nur 10,5 cm liegt das Helle Alden unter den gesetzlich erlaubten 12 cm und somit ist das Mitführen dieses Messers im deutschen Raum gestattet.

Durchgehender Flach-Erl (Full-Tang)

Der durchgehende Flach-Erl (Full-Tang) im Zusammenspiel mit der robusten und scharfen Klinge machen dieses Messer nahezu unzerstörbar. Zum Spalten von kleineren Holzstücken und Ästen eignet es sich daher auch zum Batoning (Survival-Technik bei welcher mittels eines Messers und eines Schlagholzes Holz gespalten wird).

Messerköcher / Lederscheide

Hochwertige nordische Messer kommen meistens in einer Lederscheide. So auch das Helle Alden.

Die Lederscheide des Helle Alden ist solide verarbeitet und hat einen integrierten Durchstechschutz, so daß die sehr scharfe Klinge des Alden sicher in der Scheide aufbewahrt werden kann. Außerdem nimmt die Köcherscheide das Messer sehr gut auf.

Mittels einer flachen Gürtelschlaufe kann der Köcher am Gürtel befestigt werden. Dank der guten Aufnahme des Messers in der Scheide, sitzt dieses auch bei Touren im Gelände fest im Köcher.

Bei längerem Gebrauch individueller Touch: Da die Messerscheide aus Leder ist, können mit der Zeit Abnutzungserscheinungen am Leder auftreten, was bei modernen Nylonscheiden, wie z.B. beim Gerber Bear Grylls Ultimate Pro oft nicht der Fall ist.

Griff aus Maserbirke

Der Griff an sich ist griffig, ohne daß er zusätzlich mit einem Abgleitschutz oder geriffelten Griffflächen ausgestattet wäre. Auch hier beweist dieses Messer pure nordische Tradition. Allein durch die Beschaffenheit des Griffmaterials liegt das Outdoor-Messer gut und sicher in der Hand.

Tipps zur Reinigung und Pflege

Der Holzgriff muß ab und zu gereinigt werden und auch schadet es nichts, ihn hin und wieder mit etwas Leinenöl abzureiben. Auch die Klinge sollte natürlich gesäubert werden und auch hier schadet ein Tropfen Öl ab und zu nichts.

Vorteile des Alden Messer

Echte Handarbeit auf qualitativ hohem Niveau

+ Bei Helle weiß man, daß die Messer nicht in China gefertigt werden. Da bezahlt man gerne ein paar Euro mehr. Selbst dann und gerade dann wenn man weiß, daß zwar alle Helle Alden die gleichen Qualitätsmerkmale aufweisen, sie sich aber z.B. in der Griffmaserung leicht unterscheiden können. Hier steckt eben hinter jedem Messer noch echte Handwerkskunst.

Rasiermesserscharfe Klinge

+ Laut Hersteller sind Helle-Messer fürs Leben geschmiedet. So ist das Helle Alden aus hochwertigem, robustem und leicht schärfbarem 12C27-Stahl, der auch bei starker Beanspruchung lange die Schärfe hält und sich auch leicht wieder nachschärfen lässt.

Nachteile des Alden von Helle

Etwas zu klein für ein Bushcraft-Messer

– Mit einer Klinge von 10,5 cm ist dieses Messer für den Einsatz als Bushcraft-Messer etwas klein. Wer oft draußen im Wald schläft und sich Unterstände und Nachtlager errichtet, wird mit einem größeren Messer besser seinen Survival-Alltag beschreiten können.

Im Gegensatz zu anderen und größeren Outdoor-Messern ist das Helle Alden aber dank seiner 10,5 cm Klingenlänge legal tragbar.

Hier muß jeder nach eigenem Ermessen entscheiden. Wer ein etwas größeres Handmade-Outdoor-Messer möchte, mit den gleichen qualitativen Eigenschaften des Helle Alden, der ist mit dem Helle GT gut beraten.

Outdoor-Messer Helle GT online kaufen: Bei Amazon ansehen

Fazit

Das Helle Alden ist ein handgefertigtes Outdoor-Werkzeug, das laut Hersteller 45 Handarbeitsschritte durchläuft, bevor es schließlich zum letzten Check und zum Abpacken zum Verkauf kommt. Die Klinge ist aus zuverlässigem Sandvik 12C27-Stahl gefertigt und geht dank Full-Tang-Bauweise (durchgehender Flach-Erl) durch den gesamten Griff, was dieses Messer besonders stabil macht und es deshalb auch als Survival-Messer prädestiniert.

Dazu muß allerdings erwähnt werden, daß es mit seiner 10,5-cm-Klinge zwar legal mitgeführt werden kann, es sich aber aufgrund seiner Größe als Survival-Messer im Survival-Alltag nur bedingt eignet.

Helle Alden Outdoor-Messer online kaufen: Bei Amazon ansehen

Das Helle Alden Outdoor-Messer ruft geradezu danach, in den Wald geführt zu werden. Nur beim reinen Blick auf dieses Manufaktur-Kunstwerk spürt man bereits, wie es die wilde Natur Norwegens und den Fjord des Familienbetriebs widerspiegelt.

Das Helle Alden ist ein Messer ohne Schnörkel und sicher auch ein Messer, das im Gegensatz zu anderen Outdoor-und Survival-Messern weniger funktional erscheint, da es eben wirklich nur ein Messer ist. Dafür ist es ein Messer fürs Leben.


#2 Gerber LMF II Infantry Überlebensmesser

Klingenart: Feststehende Klinge

Daten zum Gerber LMF II Überlebensmesser:

  • Hersteller / Modell: Gerber / LMF II Infantry / Überlebensmesser / Survival-Messer
  • Stahl: Schwarz eloxierter, hochwertiger 420HC-Stahl
  • Klingenlänge: 12,5 cm
  • Gesamtlänge: 27,3 cm
  • Gewicht: 561 g
  • MOLLE Compatible: Das Messer ist mit dem MOLLE-System kompatibel und kann so leicht mit anderer Militärausrüstung wie Kleidung oder Survival-Rucksack kombiniert werden.
  • Elektroschock-isolierter TacHide-Griff: Das TacHide-Griffheft ist geriffelt und bietet somit optimalen Halt. Dank seiner Konstruktionsweise für den Einsatz von Fallschirmspringern ist das Messer bis zu 220-Volt-Elektroschock isoliert.
  • Integrierter Messerschärfer: Patentiertes System eines praktischen in der Scheide integrierten V-Messerschärfers.
  • Schlagelement am Knauf: Massives Stahlelement am Knauf, das als Hammer oder zum Einschlagen von Scheiben in Notsituationen gebraucht werden kann.
  • Bruchsichere Kunststoff-Messerscheide: Dank der mitgelieferten Beingurte kann die Scheide mit dem Messer einfach als Beinholster mitgeführt werden.
  • Garantie: Lebenslange Garantie gegen Materialmängel oder Mängel in der Verarbeitung.

Im Lieferumfang des Gerber LMF II enthalten:

  • Messerscheide mit integriertem Messerschleifer
  • 2 Beinstraps
  • 2 orangene Sorgfaltszettel
  • Bedienungsanleitung
VorschauProduktBewertungPreis
Gerber LMF II Infantry Überlebensmesser Gerber LMF II Infantry Überlebensmesser Aktuell keine Bewertungen 109,69 EUR

Letzte Aktualisierung am 10.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das Gerber LMF II Survival-Messer wurde in Zusammenarbeit mit dem Militär entwickelt und ist in 3 verschiedenen Variationen konzipiert worden, von denen 2 in Deutschland erhältlich sind: Das Gerber LMF II Infantry und das Gerber LMF II Survival.

Das Gerber LMF II Militär-Messer ist ein echtes Survival-Beast. Die scharfe und massive Klinge aus rostfreiem 420HC-Stahl ist am unteren Teil mit Sägezahnschliff versehen, so daß man sich mit diesem Survival-Messer leicht durch Gestrüpp und Äste kämpfen kann.

Am Knauf befindet sich eine (isolierte) Hammerplatte, die in Notsituationen z.B. zum Aufschlagen von Fenstern dienlich sein kann. Das Messer ist äußerst robust und die Firma Gerber gibt auf dieses Survival-Messer lebenslange Garantie gegen Materialfehler und Mängel in der Verarbeitung.

Daten zum Gerber LMF II Survival-Messer

  • Hersteller / Modell: Gerber / LMF II Infantry / Überlebensmesser / Survival-Messer
  • Gesamtlänge: 27,3 cm
  • Klingenlänge: 12,5 cm
  • MOLLE Compatible: Das Messer ist mit dem MOLLE-System kompatibel und kann so leicht mit anderer Militärausrüstung wie Kleidung oder Survival-Rucksack kombiniert werden.
  • Stahl: Schwarz eloxierter, hochwertiger 420HC-Stahl
  • Gewicht: 561 g
  • Elektroschock-isolierter TacHide-Griff: Das TacHide-Griffheft ist geriffelt und bietet somit optimalen Halt. Dank seiner Konstruktionsweise für den Einsatz von Fallschirmspringern ist das Messer bis zu 220-Volt-Elektroschock isoliert.
  • Integrierter Messerschärfer: Patentiertes System eines praktischen in der Scheide integrierten V-Messerschärfers.
  • Schlagelement am Knauf: Massives Stahlelement am Knauf, das als Hammer oder zum Einschlagen von Scheiben in Notsituationen gebraucht werden kann.
  • Bruchsichere Kunststoff-Messerscheide: Dank der mitgelieferten Beingurte kann die Scheide mit dem Messer einfach als Beinholster mitgeführt werden.
  • Garantie: Lebenslange Garantie gegen Materialmängel oder Mängel in der Verarbeitung.

Im Lieferumfang des Gerber LMF II enthalten:

  • Messerscheide mit integriertem Messerschleifer
  • 2 Beinstraps
  • 2 orangene Sorgfaltszettel
  • Bedienungsanleitung

Merkmale des Survival-Messer LMF II Infantry und Survival von Gerber

Für militärischen Einsatz konzipiert

Das Gerber LMF II wurde in Zusammenarbeit mit dem Militär entworfen, getestet und entwickelt. Es ist äußerst robust und darauf ausgelegt, das Leben in der Natur und beim Urban-Survival zu sichern.

Die Messerklinge

Die Messerklinge ist aus schwarz eloxiertem, hochwertigem 420HC-Stahl und im Drop-Point-Design gestaltet, welches vielen Survival-Messern zu Eigen ist. Das Drop-Point-Design verleiht der Klinge hohe Stabilität und zugleich eine gute Handhabung.

Klinge am unteren Ende im Sägezahnschliff

Am unteren Drittel wo die Klinge in den Griff mündet ist sie im Wellenschliff und teilweise gezackt (Teilsägezahnung) gefertigt. Dieser bei Outdoor-Messern übliche Schliff ermöglicht ein besonders einfaches Durchtrennen von Gurten, Seilen, Ästen oder Ranken.

Resistenter Messergriff aus Kunststoff

Der Messergriff ist aus Zytel (glasfaserverstärktes Nylon) gefertigt und mit thermoplastischem Gummi oder TPV ummantelt welcher als besonders haltbar und temperaturbeständig gilt, so daß dieses Survival-Messer sowohl in warmen wie auch in kalten Gegenden optimal in der Hand liegt und der Griff auch bei täglicher Nutzung keine Verschleisserscheinungen aufweist.

Verschiedene Varianten des Gerber LMF II

Das Gerber LMF II ist in 3 verschiedenen Varianten erhältlich. Dabei sind die Messer in ihrer Funktionalität identisch und unterscheiden sich nur durch verschiedene Farbgebungen und durch teils unterschiedliches Zubehör.

#1 Gerber LMF II Infantry

Das LMF II Infantry ist in den Farbgebungen schwarz, grün oder Coyote braun erhältlich. Es wird zusammen mit einer Scheide geliefert.

#2 Gerber LMF II Survival

Das Gerber LMF II Survival gibt es ausschließlich in Coyote braun. Dieses Messer kommt neben der Messerscheide – die auch das Gerber Infantry hat – zusätzlich mit einer Nylon-Scheide und mit einem Gurtschneider.

Die Klinge des Gurtschneiders ist im Innern des Griffs eingelassen, so daß man sich nicht ungewollt an ihr verletzen kann. Mit dem Gurtschneider lassen sich Riemen und Gurte sehr einfach durchtrennen.

#3 Gerber LMF II ASEK (Aircrew Survival Egress Knife)

Das Gerber ASEK ist nur mit grünem Griff erhältlich. Zur Zeit wird das ASEK auch ausschließlich in den USA vertrieben. Dort wird es hauptsächlich von Militär und Polizei genutzt.

Die Besonderheit dieses Messers liegt darin, daß es speziell behandelt wurde um die Infrarotstrahlung zu verringern, so daß z.B. Soldaten bei feindlicher Überwachung nicht so leicht ausgemacht werden können.

Spitzer Hammerknauf

Der spitze Knauf soll Fallschirmspringern das Einschlagen von Glas und Plexiglas in Notsituationen erleichtern, sowie beim Aufbrechen von Notnahrung wie Schalentieren oder Knochen (um an das Knochenmark zu gelangen) behilflich sein.

Dieses kleine Detail ist aber nicht nur in militärischen Situationen nützlich, sondern es kann auch dem Survivor das Leben retten, wenn er z.B. nach einem Absturz ins Wasser mit dem Auto oder Wohnmobil damit in kürzester Zeit die Scheiben einschlagen kann, um der Gefahr zu entrinnen.

Zubehör

Das Gerber LMF II kommt mit einer robusten Nylon-Scheide und einem praktischen V-Typ Messerschärfer.

Mithilfe der Schlaufen kann das Messer an Beinen, Oberschenkeln oder Armen befestigt werden. Die Scheide ist MOLLE-kompatibel und so kann das Messer auch leicht an einer Weste, am Gürtel oder anderer MOLLE-kompatibler Militärausrüstung wie etwa einem Überlebensrucksack angebracht werden.

Vorteile des Gerber LMF 2 Infantry

Lebenslange Garantie

+ Das Gerber LMF II Survival-Messer ist gemeinsam mit dem Militär und für Militär und Polizei entwickelt worden und somit äußerst funktional und robust. Die Firma Gerber weiß, warum sie auf dieses Messer lebenslange Garantie auf Materialschäden oder Mängel in der Verarbeitung gibt.

Nachteile des LMF II Infantry

Kein durchgehender Erl (full-tang)

– Einige Nutzer des LMF II bemängeln, daß dieses Survival-Messer über keinen durchgehenden Erl (full-tang) verfügt. Dazu muß angemerkt werden, daß dieses auch ohne durchgehenden Erl äußerst robuste Survival-Messer (siehe lebenslange Garantie von Gerber) ursprünglich für Fallschirmjäger und Flugpersonal konzipiert wurde.

Um den Anforderungen gerecht zu werden, musste der Erl also gegen eventuelle Stromstöße isoliert werden, was mit einem durchgehenden Heft nicht möglich gewesen wäre.

Fazit

Das Gerber LMF II Survival-Messer wurde für militärische Einsätze konzipiert und macht als Survival-Messer, Outdoor-Messer, Camping-Messer oder hochwertiges und robustes Messer für den täglichen Gebrauch eine ausgesprochen gute Figur. Der Klingenstahl ist zäh und bruchsicher, sowie hart genug um eine gute Schärfe über einen langen Zeitraum zu gewähren. Bei Bedarf kann die Klinge mit dem integrierten V-Messerschleifer im Handumdrehen sauber nachgeschliffen werden.

Das Messer liegt gut in der Hand und die bruchsichere Scheide kann dank der Beingurte einfach an den Waden befestigt werden. Außerdem ist die Messerscheide MOLLE-kompatibel, so daß das Survival-Messer auch leicht mit anderer militärischer Ausrüstung kombiniert werden kann.

Gerber LMF II Infantry Überlebensmesser online kaufen: Bei Amazon ansehen

Beim Gerber LMF II hat der Survivor die Möglichkeit zwischen 2 Variationen zu wählen: 1. dem Gerber LMF II Infantry und 2. dem Gerber LMF II Survival. Beide Varianten sind hochwertige Military-Knifes, die alle Survival-Aktivitäten mit Bravour meistern.


#3 Gerber Bear Grylls Ultimate Outdoor/Survival-Messer

Klingenart: Feststehende Klinge

Daten zum Bear Grylls Ultimate Messer:

  • Hersteller / Modell: Gerber / Bear Grylls Ultimate Survival-Messer
  • Klingenstahl: Cr17MoV
  • Klingenlänge: 12 cm
  • Gewicht: 476 g / Ohne Scheide etwa 320 g
  • Grifflänge: 13 cm
  • Gesamtlänge: 25 cm
  • ¾ Erl (3/4 tang) Das bedeutet, daß der Erl über 3/4 der Klinge bis in den Griff hineinragt.
VorschauProduktBewertungPreis
Gerber Bear Grylls Ultimate Gerber Bear Grylls Ultimate Aktuell keine Bewertungen 61,70 EUR

Letzte Aktualisierung am 10.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das Gerber Bear Grylls Messer Ultimate Survival Messer mit Kombiklinge ist ein robustes Messer, das eine hohe Popularität besitzt und zu den meist verkauften Messern für Outdoor gehört. Das Messer wurde von der Firma Gerber in Zusammenarbeit mit dem irischen Survival-Experten und Fernsehmoderator Edward Grylls entworfen.

Das Gerber Bear Grylls Ultimate Survival-Messer ist ein Allroundmesser für den täglichen Einsatz als Überlebensmesser, Bushcraft-Messer, Camping-Messer oder als Messer im alltäglichen Gebrauch zuhause.

Daten zum Gerber Bear Grylls Messer

  • Hersteller / Modell: Gerber / Bear Grylls Ultimate Survival-Messer
  • Gewicht: 476 g / Ohne Scheide etwa 320 g
  • Klingenlänge: 12 cm
  • Grifflänge: 13 cm
  • Gesamtlänge: 25 cm
  • Klingenstahl: Cr17MoV
  • ¾ Erl (3/4 tang) Das bedeutet, daß der Erl über 3/4 der Klinge bis in den Griff hineinragt.

Zum Vergleich: Beim Gerber Bear Grylls Ultimate PRO Survival Messer geht er über die gesamte Länge.

  • Löcher am hinteren Messergriff: Am hinteren Messergriff befinden sich zwei Löcher, so daß das Messer mit etwas Schnur beliebig befestigt werden kann (z.B. an einem Stab als Speerspitze).
  • Griff aus TacHide Material: Der ergonomische Griff ist aus rutschfestem TacHide Material.
  • Hammerfläche: Am Ende des Griffs befindet sich eine Hammerfläche aus rostfreiem Stahl (nützlich z.B. zum Nüsse knacken).
  • Außerdem im Lieferumfang enthalten: Das Gerber Bear Grylls kommt zusammen mit einer robusten und variabel zu befestigenden Messerscheide aus einer Nylon-/Kunststoffkombination mit Klettverschluß, Feuerstarter aus Auermetall, in der Scheide integriertem Schleifstein, einer Signalpfeife und einem von Edward Grills persönlich entworfenem (wasserfestem) Pocket Guide für das Verhalten in Notsituationen.

Merkmale des Survivalmesser von Gerber

Entstehung des Gerber Bear Grylls Survival-Messer

Das Gerber Bear Grylls Ultimate wurde vom Outdoor-Ausstatter Gerber in Zusammenarbeit mit dem irischen Survival-Experten und Fernsehmoderator Edward Grylls entwickelt.

Klingenlänge von 12 cm

Die Klinge dieses Survival-Messers ist 12 cm und befindet sich somit im Rahmen der derzeit gestatteten Klingenlänge. Im deutschen Raum sollte es also damit keine Probleme geben.

Klingenschärfe

Einige Käufer berichten, daß das Gerber Bear Grylls zwar scharf „out of the box“ ankommt, aber beim Einsatz im Outdoor-Bereich an Schärfe verliert. Auch beanstanden manche, daß dieses Messer nicht ausreichend scharf wäre. Andere wiederum schwärmen von der Schärfe dieses Survival-Messers. Hier kommt es wohl ganz auf die Art der Anwendung und die Dauer der Anwendung an.

Natürlich nutzt sich die Schärfe im täglichen Gebrauch ab. Dafür ist in der Scheide ein Schärfstein integriert, so daß das Messer bei Bedarf jederzeit nachgeschliffen werden kann.

Wellenschliff

Der Wellenschliff des Gerber Survival-Messer ist besonders nützlich beim Einsatz in der Natur. Zum Holz sägen eignet sich die Sägefläche jedoch nicht.

TIPP: Wer keine Sägefläche möchte, kann das Gerber auch mit durchgehend glatter Klinge bestellen.

Signalpfeife

Manche fragen sich vielleicht, für was man eine Signalpfeife braucht. Diese Pfeife ist als letzter Retter in Notsituationen gedacht. Wenn man z.B. unter einem Baum oder Stein eingeklemmt ist und sich nicht bewegen kann, dann könnte einem eine solche Signalpfeife u.U. das Leben retten.

Die Signalpfeife ist mit der Rückseite des Griffs durch eine abnehmbare Lanyardschnur verbunden.

Hammerfläche

Die Hammerfläche am Ende des Griffs ist nicht als Hammer im üblichen Sinn gedacht sondern als Behelfs-Schlagfläche. Die meisten Survivors werden wohl auch auf einen Stein oder ein anderes Schlagwerkzeug zurückgreifen, bevor sie ihr Survival Messer als Hammer benutzen. Nichtsdestotrotz ist die Hammerfläche recht nützlich zum Nüsse knacken oder für kleinere Schläge. Zum Nägel einschlagen eignet sich die Hammerfläche jedoch nicht.

Feuerstahl

Der Feuerstahl des Gerber ist aus Auermetall. Auch bei ungünstigen Wetterbedingungen läßt sich mit ihm problemlos Feuer schlagen. Jedoch nutzt er sich recht schnell ab, weshalb man ihn zwar für Notsituationen mitführen kann, im täglichen Gebrauch aber einen separaten Magnesiumstein nutzen sollte.

Nachträgliche Verbesserungen

Das Gerber Bear Grylls Ultimate ist bereits seit 2011 auf dem Markt. Bei den ersten Modellen war die Hammerfläche am Ende des Griffs nur festgeklebt. Nachdem sich diese bei einigen Verbrauchern beim Hantieren mit dem Messer vom Griff gelöst hatte, reagierte die Firma Gerber.

Bei neuen Modellen des Gerber Bear Grylls ist die Hammerfläche nun mit der durchgehenden Angel verbunden und dadurch so gut wie unzerstörbar.

Verschraubter Griff

Der Griff ist am Erl verschraubt und am Klingenbereich aus hellerem und resistenterem Kunststoff gefertigt, welcher wohl auch härtere versehentliche Schläge wegstecken dürfte.

An der Grifffläche ist der Kunststoff dunkel und etwas weicher.

Dämpfwirkung

Das Survival-Messer eignet sich zum Zerhacken kleinerer Holzstücke. Die Klinge ist gut zum Schlagen geeignet und der Kunststoffgriff dämpft die Schläge angenehm ab, so daß man auch über einen längeren Zeitraum hacken kann, ohne daß einem das Handgelenk schmerzt.

Signalfarben

Durch die hellen Kunststoffteile am Griff läßt sich das Messer auch bei Dämmerung leicht ausmachen.

Eignet sich zum Batoning

Unter Batoning verstehen Survival-Fans das Spalten von Holz oder Brennholz mithilfe ihres Survival-Messers. Hierzu wird die Klinge mit einem Holzstück (dem sogenannten Baton) in das zu spaltende Holzstück geschlagen. Der Begriff „Baton“ entstammt übrigens aus dem Englischen.

Das Gerber Bear Grylls eignet sich für die Survival-Technik des Batoning.

Vorteile des Gerber Messer

Für Einsteiger geeignet

+ Besonders Einsteiger, die Edward Grylls aus seinen zahlreichen Filmen kennen, haben mit dem Gerber Bear Grylls nun die Möglichkeit ihrem Idol etwas näher zu sein. Dieses Survival-Messer ist sehr funktional und robust. Neben Einsteigern berichten auch viele eingefleischte Survival-Experten positiv über dieses Messer.

Viele Extras

+ Für seine Preisklasse bietet das Gerber Bear Grylls etwas mehr als ähnliche Modelle. Gute Survival-Messer (Das Gerber Bear Grylls kann man getrost als gutes Messer bezeichnen) haben für den gleichen Preis meist einen geringeren Funktionsumfang.

Zu den Extras des Gerber gehören:

  • Feuerstahl aus Auermetall mit dem sich auch bei Nässe zuverlässig heiße Funken schlagen lassen.
  • Hammerfläche am hinteren Teil des Griffs, die sich z.B. zum Nüsse aufschlagen oder zum Aufbrechen von Schalentieren eignet.
  • In der Scheide integrierter Schleifstein: Der Schleifstein ist für die Wildnis gedacht. Er eignet sich nicht um das Messer rasierklingenscharf zu bekommen. Für eine mittlere Schärfe reicht er aber allemal.
  • Signalpfeife für Notsituationen.
  • Robuste Messerscheide aus einer Nylon-/Kunststoffkombination mit Klettverschluß.

Nachteile des Bear Grylls von Gerber

Wellenschliff

– Aufgrund des Wellenschliffs an der vorderen Klinge ist das Gerber Bear Grylls Messer Ultimate nur bedingt für filigrane Arbeiten im Survival Alltag geeignet. Wer nur wenig mit dem Wellenschliff anfangen kann, sollte sich das Gerber Bear Grylls Ultimate mit durchgezogener Klinge ansehen.

Abnutzung des Feuerstarter

– Dem Feuerstarter sind nur mit starkem Druck Funken zu entlocken. Aufgrund des durch diesen Druck verursachten Abriebs nutzt sich der Feuerstarter sehr schnell ab. Unterwegs sollte man also auf einen Magnesiumstein oder irgendein anderes Utensil zum Feuer entfachen zurückgreifen und den im Gerber Bear Grills enthaltenen Feuerstarter nur als absoluten Notfeuerstein mitführen.

Fazit

Das Gerber Bear Grylls Ultimate ist ein robustes Überlebensmesser, das mit einigen Extras kommt, welche bei ähnlichen Modellen nicht enthalten sind.

Trotz seiner recht massiven Bauweise ist natürlich auch das Gerber Ultimate nicht unzerstörbar. Wer es darauf anlegt, wird einen Weg finden, es zu zerstören. Alles in Allem ist es ein sehr funktionstüchtiges und robustes Survival-Werkzeug. Aber natürlich gibt es bessere Survival-Messer.

Gerber Bear Grylls Ultimate Messer online kaufen: Bei Amazon ansehen

Das Gerber Bear Grills ist ein sehr gutes Messer für Einsteiger. Es eignet sich für den Einsatz im Survival-Bereich genauso wie fürs Bushcraften, Camping oder für den täglichen Einsatz zuhause. Aber vor allem Bear Grylls Fans werden an diesem Messer ihre Freude haben.


#4 Gerber Bear Grylls Ultimate PRO Survival Messer

Klingenart: Feststehende Klinge

Daten zum Gerber Bear Grylls Ultimate Pro:

  • Hersteller / Modell: Gerber / Bear Grylls Ultimate Pro Survival-Messer
  • Stahltyp: 9Cr19MoV
  • Klingenlänge: 12,2 cm
  • Gewicht mit Verpackung: 544 g
  • Gewicht ohne Verpackung: 390 g (mit Messerscheide)
  • Abmessungen: 6,1 x 14 x 33 cm
  • Griffmaterial: TPE Polymer
  • Durchgehender Erl: Dank des durchgehenden Erl erhält das Gerber Bear Grylls Ultimate Pro nun noch mehr Stabilität.

Extras des Ultimate Pro:

  • Feuerstarter aus Ferrostahl
  • Hammerfläche am Griffende
  • Signalpfeife
  • Durchziehschleifer aus Karbid
  • Hochwertige Messerscheide mit Klettverschluss
  • Pocket-Guide für angemessenes Verhalten in Notsituationen (wasserfest)
  • 2 Löcher am oberen Griffende. Dadurch kann man das Survival-Messer z.B. leicht an einem Speer als improvisierte Speerspitze anbringen.
VorschauProduktBewertungPreis
Gerber Bear Grylls Ultimate PRO Messer Gerber Bear Grylls Ultimate PRO Messer Aktuell keine Bewertungen 99,50 EUR

Letzte Aktualisierung am 10.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das Gerber Bear Grylls Ultimate PRO ist die aufpolierte Version des Vorgängers Bear Grylls Ultimate und wartet mit einigen durchschlagenden Veränderungen auf. Zu den größten Verbesserungen gehört die Vollerlkonstruktion, die das Messer nun quasi unverwüstlich macht.

Das Gerber Bear Grylls Ultimate Pro ist der Nachfolger des Bear Grylls Ultimate. Gerber hat aus den Mängeln des Vorgängers die richtigen Schlüsse gezogen und präsentiert mit diesem Survival-Messer ein Modell, das anderen hochwertigen Messern dieser Kategorie in nichts nachsteht.

Daten zum Gerber Bear Grylls Ultimate PRO

  • Hersteller / Modell: Gerber / Bear Grylls Ultimate Pro Survival-Messer
  • Gewicht mit Verpackung: 544 g
  • Gewicht ohne Verpackung: 390 g (mit Messerscheide)
  • Abmessungen: 6,1 x 14 x 33 cm
  • Klingenlänge: 12,2 cm
  • Stahltyp: 9Cr19MoV
  • Griffmaterial: TPE Polymer
  • Durchgehender Erl: Dank des durchgehenden Erl erhält das Gerber Bear Grylls Ultimate Pro nun noch mehr Stabilität.
  • Viele Extras: Genau wie das Bear Grills Ultimate kommt auch das Bear Grylls Ultimate Pro mit zahlreichen Extras, die bei ähnlich guten Messern der gleichen Preiskategorie nicht enthalten sind.

Zu den Extras des Ultimate Pro gehören:

  • Hochwertige Messerscheide mit Klettverschluss
  • Feuerstarter aus Ferrostahl
  • Hammerfläche am Griffende
  • Signalpfeife
  • Pocket-Guide für angemessenes Verhalten in Notsituationen (wasserfest)
  • 2 Löcher am oberen Griffende. Dadurch kann man das Survival-Messer z.B. leicht an einem Speer als improvisierte Speerspitze anbringen.
  • Durchziehschleifer aus Karbid

Merkmale von Ultimate vs. Ultimate Pro

Klingenstahl

Der Klingenstahl des Gerber Bear Grylls Ultimate Pro ist im Vergleich zum Bear Grylls Ultimate kohlenstoffhaltiger und somit härter. Dadurch bleibt die Schärfe des Messers länger erhalten.

Glatte Klinge

Im Vergleich zum Ultimate, das eine teils mit Wellenschliff versehene Klinge hat, besitzt das Ultimate Pro eine durchgehend glatte Klinge. Die Messerklinge des Ultimate Pro ist aus hochwertigem 9Cr19MoV-Stahl gefertigt und mit einem glasperlengestrahlten Finish gekrönt.

Im Outdoor-Bereich kann eine Wellenschliff-Klinge in spezifischen Situationen sehr nützlich sein. So eignet sich eine solche Sägeklinge besonders gut zum raschen Durchtrennen von Gurten oder Riemen in Notsituationen oder auch für kleinere Sägearbeiten.

Bei filigraneren Survival-Aufgaben kann eine solche geriffelte Klinge die Nerven des Messerbesitzers aber ganz schön auf die Probe stellen. Auch lässt sich eine solche Klinge mit Wellenschliff schlechter anschleifen als eine glatte Klinge.

Falls solch ein Sägeschliff einmal beschädigt werden sollte, ist es auch kaum möglich, ihn wieder in die ursprüngliche Form zu bringen. Beim Bear Grylls Ultimate Pro bietet Gerber nun eine saubere Lösung, bei der keiner zu kurz kommt. Denn der 9Cr19MoV-Stahl ist härter als der Cr17MoV-Stahl des Ultimate und somit wird das Ultimate Pro auch mit durchgehender, glatter Klinge sehr gut mit Riemen und Gurten fertig.

Glatte Klinge als Jagdmesser

Aufgrund der durchgehenden glatten Klinge eignet sich das Gerber Bear Grylls Ultimate Pro auch als Jagdmesser, da man es sehr gut zum Häuten von Wild verwenden kann.

Drop-Point-Klinge

Das Ultimate Pro besitzt eine Drop-Point-Klinge. Das bedeutet, daß der Klingenrücken dieses Messers sanft zur Messerspitze hin abfällt. Viele Survival-Messer sind mit einer Drop-Point-Klinge ausgestattet. Sie verleiht den universell eingesetzten Survival-Messern trotz spitzer Klinge eine hohe Stabilität über die gesamte Klingenlänge.

Vollerlkonstruktion (full-tang)

Dank der Vollerlkonstruktion des Ultimate Pro verläuft nun die Klinge über die gesamte Länge des Messers, von der Klingenspitze, über den Griff, bis zum Knauf am Griffende.

Zum Vergleich: Die Vorgängerversion hatte einen 3/4 Erl, was bedeutet, daß die Feder bis 3/4 in den Griff hineinging. Beim Gerber Bear Grylls Ultimate Pro nun zieht sich der Erl über die gesamte Messerlänge. Das Survival-Messer ist sozusagen aus einem Stück und damit quasi unverwüstlich, da es keinerlei Schwachstellen hat.

Damit hat das Ultimate Pro einen Schritt nach vorn gewagt. Denn ein Vollerl ist schließlich das, was ein echtes und robustes Survival-Messer ausmacht.

Die meisten Experten sind sich einig, daß eine Vollerlkonstruktion die bruchsicherste Variante beim Messerbau ist.

Feuerstarter

Auf der Frontseite der Scheide befindet sich ein clever verstauter Ferrostab. Der Feuerstarter hat einen Durchmesser von 5 mm. Für das Feuerschlagen ist auf dem letzten Drittel der Messerkante extra eine kleine Aussparung eingefräst. Die Kanten an der Aussparung sind härter als am restlichen abgerundeten Messerrücken, so daß man dank dieser scharfen Stahlkante optimal Feuer mit dem Ferrostab schlagen kann.

Im Gegensatz zum Ultimate ist beim Ultimate Pro der Feuerstarter richtig herum angebracht und nicht kopfüber. So wird die Gefahr gemindert, daß man etwa beim Laufen im Gelände den Feuerstein aus der Scheide verlieren könnte.

Der Feuerstein nutzt sich recht schnell ab, weshalb er nur für Notsituationen mitgeführt werden sollte. Im besten Fall führt man fürs Feuer machen stets einen separaten Magnesiumstein mit Feuerstarter mit, um den Bear Grylls Feuerstein zu schonen. Oder man nutzt den mitgelieferten Stein und bestellt dann bei Bedarf einfach bei Gerber neue Feuersteine nach, wenn der alte aufgebraucht ist.

Signalpfeife

Die Signalpfeife wurde beim Bear Grylls Ultimate Pro ebenfalls überarbeitet und sieht nun im Gegensatz zum Vorgänger etwas stabiler aus. Sie erreicht einen recht lauten Pfeifton, so daß man sich mithilfe dieses Pfeifgeräuschs bei Bedarf in gewissen Situationen durchaus Aufmerksamkeit verschaffen kann. Die Signalpfeife ist mit einer Lanyard-Schnur am Messer befestigt.

Zum Batoning geeignet

Auch das Bear Grylls Ultimate Pro ist zum Batoning geeignet (Survival-Technik mit deren Hilfe mit einem Survival-Messer durch Schlagen auf dasselbe Holz gespalten werden kann). Das Messer hat eine sehr gute Stabilität und das Spalten von Holz schadet der Klinge kein bisschen.

Handlichkeit

Survival-Messer werden gern zum Hacken genutzt. Schläge die mit diesem Messer beim Hacken von Einkerbungen in Holz getätigt werden, fängt der Kunststoffgriff gut ab, so daß einem auch nach längeren Hackarbeiten nicht die Handgelenke wehtun.

Das Messer an sich liegt gut in der Hand. Griff und Klinge weisen in der Mitte eine Einbuchtung auf, welche die Handlichkeit noch zusätzlich verbessert. Das Messer ist im mittleren Bereich gut ausbalanciert, also genau dort, wo sich der Schor befindet.

Was ist ein Schor?

Der Schor beim Messer ist eine kleine Einbuchtung genau am Anfang der Schneidfläche. Bei filigranen Arbeiten kann man den Finger dort anlegen, um besseren und gezielteren Druck auf das entsprechende Werkstück ausüben zu können, ohne sich dabei mit der scharfen Klinge in die Finger zu schneiden.

Durchziehschleifer aus Karbid

Der Durchziehschleifer aus Karbid macht das Schleifen einfach. Dank dieses Schleifers kann die Schneide auch von im Messerschleifen unerfahrenen Personen einfach über die gesamte Fläche und gleichmäßig scharfgeschliffen werden.

Vorteile des Gerber Messer

Durchgehender Erl

+ Der durchgehende Erl (full-tang) ist neben der durchgehenden glatten Klinge eines der Hauptmerkmale, das das Gerber Bear Grylls Ultimate Pro vom Gerber Bear Grylls Ultimate unterscheidet.

Messerexperten sind sich größtenteils einig, daß ein Vollerl (full-tang) die stabilste Messerkonstruktion darstellt. Mit seinem durchgehenden Heft steht das Bear Grylls Ultimate Pro nun mit den ganz großen Survival-Messern auf einer Bühne.

Härterer Klingenstahl

+ Der Klingenstahl des Gerber Bear Grylls Ultimate Pro ist im Vergleich zum Vorgänger kohlenstoffhaltiger und härter. Dadurch bleibt die Klinge länger scharf. Trotz der härteren Klinge ist das Ultimate Pro äußerst bruchsicher.

Nachteile des Ultimate Pro von Gerber

Loser Feuerstarter

– Einige Kunden bemängelten, daß der Feuerstarter beim Ultimate Pro recht lose in der Fassung liegt. Das kann entweder eine Unachtsamkeit in der Herstellung gewesen sein oder es ist so beabsichtigt, so daß man nach Abnutzung des Feuersteins leicht einen neuen Ferrostein einsetzen kann.

Falls dieser kleine Mangel gleich nach Erhalt des Survival-Messers festgestellt wird, sollte man sich direkt an Gerber wenden und nach Ersatz fragen. Oder man befestigt den Stein selbst mit etwas Kleber.

Fazit

Das Gerber Bear Grylls Ultimate Pro Survival-Messer wartet im Vergleich zum Vorgänger dem Bear Grylls Ultimate mit einigen durchschlagenden Veränderungen auf. Am Herausstechendsten ist wohl die Vollerlkonstruktion die dieses Messer in eine Reihe mit anderen hochwertigen Survival- und Military-Messern hebt. Und das für einen durchaus erschwinglichen Preis.

Gerber Bear Grylls Ultimate Pro Messer online kaufen: Bei Amazon ansehen

Das Gerber Bear Grylls Ultimate Pro ist ein Allroundmesser, das nun dank einiger Verbesserungen ein richtig starkes Outdoor-Messer geworden ist. Für den relativ niedrigen Preis bekommt man zudem viele Extras, die bei anderen Modellen nicht enthalten sind. Dieses Messer eignet sich als Überlebensmesser, Camping Messer oder auch für den täglichen Gebrauch zuhause.


#5 Walther Messer Black Tac Knife / Klappmesser

Klingenart: Einklappbare Klinge

Daten zum Black Tac Knife Walther Messer:

  • Hersteller / Modell: Walther / Black Tac Knife Klappmesser / Einhandmesser
  • Klingenstahl: 440 Stainless Steel
  • Länge der Klinge: 85 mm
  • Gesamtlänge (geöffnet): 199 mm
  • Gesamtlänge (geschlossen): 114 mm
  • Gewicht: 164 g

Extras:

  • Glasbrecher: Am Knauf befindet sich ein Schlageisen, das zum Brechen von Glas verwendet werden kann.
  • Klingenverriegelung: Liner Lock-Verriegelung
  • Integrierter Flipper als Öfnungshilfe
  • Partieller Wellenschliff
  • Nylon-Messeretui im Lieferumfang enthalten
VorschauProduktBewertungPreis
Walther Messer Black Tac Knife / Klappmesser Walther Messer Black Tac Knife / Klappmesser Aktuell keine Bewertungen 21,20 EUR

Letzte Aktualisierung am 10.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das Walther Black Tac Knife Einhandmesser ist ein echtes Arbeitstier. Schwarz, schwer und robust bietet es einen hohen Funktionsumfang für recht wenig Geld. Bereits auf den ersten Blick besticht es durch seine schwarze und massive Optik und wird seinem äußerlichen Anschein schon nach der ersten Handhabung gerecht.

Das Black Tac Knife Walther Messer gehört aufgrund des geringen Preises in Kombination mit seiner Funktionalität zu den bekannteren Klappmessern. Hinsichtlich der Preis-Leistung ist dieses Messer in seiner Kategorie geradezu unschlagbar. Für einen recht geringen Preis bekommt man mit dem Black Tac Knife Walther Messer ein funktionales und qualitativ hochwertiges Einhandmesser, das noch dazu durch eine kühne Optik besticht.

Daten zum Black Tac Knife Walther Messer

  • Hersteller / Modell: Walther / Black Tac Knife Klappmesser / Einhandmesser
  • Klingenstahl: 440 Stainless Steel
  • Gewicht: 164 g
  • Länge der Klinge: 85 mm
  • Gesamtlänge (geöffnet): 199 mm
  • Gesamtlänge (geschlossen): 114 mm
  • Glasbrecher: Am Knauf befindet sich ein Schlageisen, das zum Brechen von Glas verwendet werden kann
  • Klingenverriegelung: Liner Lock-Verriegelung
  • Integrierter Flipper als Öfnungshilfe
  • Partieller Wellenschliff
  • Nylon-Messeretui im Lieferumfang enthalten

Merkmale des Einhandmesser von Walther: Black Tac Knife

Hochwertige Verpackung

Das Black Tac Knife Walther Messer wird in einer optisch hochwertigen Verpackung ausgeliefert. Es gibt wohl nur wenige Klappmesser dieser Preiskategorie, die so edel verpackt verkauft werden. Nun könnte man natürlich fragen, was einem diese schöne Verpackung nützen soll. Denn schließlich kommt es aufs Messer an und nicht auf die Verpackung.

Da das Walther Black Tac Knife aber an sich bereits mit einer kühnen Optik daherkommt, bereitet die Verpackung den neuen Besitzer bereits beim Auspacken auf das Messer vor. Und schließlich erhöht die Verpackung so zusätzlich die Vorfreude.

Gewicht

Mit seinen stattlichen 164 g wiegt das Black Tac Knife Walther Messer Einhandmesser mehr als doppelt so viel wie beispielsweise das Gerber Bear Grylls Scout Einhandmesser.

Vorteil: Aufgrund dieses Eigengewichts liegt das Walther Messer sehr gut in der Hand.

Nachteil: Bei längeren Touren, wo man beim Packen des Rucksacks aufs Gewicht achtet, können sich diese zusätzlichen Gramm jedoch unangenehm bemerkbar machen.

Klingenbeschaffenheit

Die Klinge des Black Tac Knife Walther Messer ist aus 440 Stainless Steel. Das ist nicht gerade der beste und der härteste Stahl für ein Messer. Dafür ist er aber auch nicht so anfällig wie der Stahl kohlenstoffhaltigerer Klingen. Denn harter Stahl bricht leichter. Er hält zwar länger die Schärfe, lässt sich dafür aber auch nicht so leicht wieder scharf schleifen.

Der 440er Stahl beim Walther Black Tac ist durchaus ausreichend. Wenn die Klinge stumpf wird, kann sie einfach wieder nachgeschliffen werden.

Die untere Hälfte der Klinge ist mit Wellenschliff versehen. Dadurch lassen sich Äste oder Riemen sehr gut durchtrennen oder auch eine Cola-Dose aufsägen.

Die Klinge ist genau wie der Griff mit einer schwarzen Kolorierung überzogen. Diese nutzt sich mit der Zeit jedoch an den Reibungsflächen etwas ab.

Klingenschärfe

Out of the Box kommt das Messer von Walther bereits gut geschärft. Mühelos durchtrennt es Papier oder Pappe. Und selbst nachdem man damit eine Cola-Dose durchschnitten hat, ist die Klinge immer noch scharf.

Bei Bedarf lässt sich die Klinge einfach nachschärfen. Allerdings gilt das nur für den oberen und glatten Teil der Klinge. Denn für den Wellenschliff am unteren Klingenende braucht man schon etwas Geduld und auch Übung.

Das Walther Messer: Ein Arbeitstier

Das Black Tac Knife Walther Messer ist so robust wie es aussieht. Es ist für seine Größe ziemlich schwer und durch seine Bauweise und die verwendeten Materialien recht massiv. Dieses Einhandmesser ist ein echtes Arbeitstier und erledigt seinen Job zuverlässig.

Für den Fall das die Klinge mit der Zeit etwas Spiel bekommen sollte, kann sie über eine seitliche Arretierungsschraube wieder fester gezogen werden. Das erfordert jedoch etwas Fingerspitzengefühl und auch etwas Erfindergeist in der Wahl des geeigneten Werkzeugs.

TIPP: Mit einer spitzen Pinzette lässt sich die Klinge wieder arretieren.

Befestigung durch Gürtelclip

Der Gürtelclip ist nicht wie auf manchen Plattformen angegeben beidseitig anbringbar. Auch wenn sich auf beiden Seiten des Griffs Aussparungen befinden die eine beidseitig mögliche Anbindung vermuten lassen, so besitzt dieses Klappmesser nur auf einer der beiden Seiten die nötigen Bohrungen für die Clipschrauben. Einige empfinden den Befestigungsclip als störend. Wer ihn nicht mag, kann ihn einfach entfernen.

Taugt als Allroundmesser

Aufgrund seiner Robustheit wird dieses Messer auch gern als reines Arbeitsmesser oder gar Baustellenmesser verwendet. Und welche härtere Probe gibt es für ein Messer, als der tägliche Einsatz als Baustellenmesser? Laut der Langzeiterfahrung einiger Käufer ist das Messer auch bei härtesten Einsatzbedingungen selbst nach Jahren immer noch voll gebrauchsfähig.

Die Robustheit des Walther Messer Black Tac Knife in Zusammenhang mit seiner hohen Funktionalität machen es zu einem treuen Begleiter in vielen Bereichen. So eignet es sich als Survival-Einhandmesser, Outdoor-Messer, Trekking- und Camping-Messer oder eben als reines Arbeitsmesser oder Taschenmesser im täglichen Gebrauch.

Vorteile des Walther Einhandmesser Black Tac Knife

Preis-/ Leistungsverhältnis

+ Im Bereich des unteren Preissegments für Einhandmesser bietet das Black Tac Knife Walther Messer einen hohen Funktionalitätsumfang bei guter Qualität und macht dabei sogar optisch noch eine ansehnliche Figur.

Griff aus Aluminium

+ Im Vergleich zu den meisten anderen modernen Outdoor-Messern, die Griffe aus synthetischen Materialien besitzen, ist der Griff des Walther aus Aluminium und damit sehr robust. Bei häufiger Verwendung nutzt sich die Farbe auf der Legierung natürlich etwas ab, was diesem Messer aber ähnlich einer Jeans noch einen individuelleren Touch verleiht, als es sowieso schon hat.

Nachteile des Walther Einhandmesser, Klappmesser

Kolorierung / Klingenbeschichtung

– Die schwarze Klingenbeschichtung nutzt sich bei regelmäßigem Gebrauch des Messers recht schnell ab. Da die Messerschärfe dank des guten Stahls auch bei starker Nutzung anhaltend gut bleibt, ist das jedoch nur ein kleiner optischer Mangel der durchaus verschmerzt werden kann.

Wellenschliff

– Das Walther Black Tac Einhandmesser ist ausschließlich mit Wellenschliff am unteren Ende der Klinge erhältlich. Für gewisse Arbeiten ist dieser besondere Schliff durchaus nützlich. Bei anderen Tätigkeiten kann er eher hinderlich sein. Wer sich überhaupt nicht damit anfreunden kann, findet vielleicht im Gerber Bear Grylls Ultimate PRO Survival Messer (feststehende Klinge) das richtige Modell.

Fazit

Als Messer mit Charakter könnte man das Black Tac Knife Walther Messer bezeichnen.

Im Gegensatz zu anderen Einhandmessern der gleichen Kategorie ist es mit 168 g gewichtig und sticht auch durch die mechanische schwarze Optik ins Auge. Das Walther Black Tac Knife Einhandmesser bietet für seine Preisklasse einen recht hohen Funktionsumfang bei einer guten Qualität der verwendeten Materialien sowie deren Verarbeitung.

Walther Black Tac Knife online kaufen: Bei Amazon ansehen

Durch die kühne Optik ist das Black Tac Knife Walther Messer ein Outdoor-Messer für Individualisten. Für einen recht geringen Preis erhält man mit diesem Einhandmesser aus dem Hause Walther einen treuen Outdoor-Begleiter.


#6 Gerber Bear Grylls Scout Einhandmesser / Klappmesser

Klingenart: Einklappbare Klinge

Daten zum Gerber Klappmesser Bear Grylls Scout Einhandmesser:

  • Hersteller / Modell: Gerber / Bear Grylls Scout Klappmesser / Einhandmesser
  • Klingelmaterial: Rostfreier 7Cr17MoV-Stahl
  • Klingenlänge: 8,0 cm
  • Grifflänge: 10,5 cm
  • Gesamtlänge (geöffnet): 18,5 cm
  • Gewicht: 68 g
  • Griff und Griffmaterial: Ergonomisch geformter Griff aus griffigem TacHide Material
  • Inklusive: Back-Lock Edelstahlclip und eine Nylonscheide mit integriertem Feuerstahl als Feuerstarter und ein Wetzstein.
VorschauProduktBewertungPreis
Gerber Bear Grylls Survival-Outdoor-Messer Gerber Bear Grylls Survival-Outdoor-Messer 818 Bewertungen 25,80 EUR

Letzte Aktualisierung am 10.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das Gerber Bear Grylls Scout Klappmesser ist ein Einhandmesser, das von der US-amerikanischen Waffenschmiede Gerber in Zusammenarbeit mit dem Survival-Experten und Fernsehmoderator Edward „Bear“ Grylls entworfen wurde. Es eignet sich als Hosentaschen-Survival-Messer, Outdoor-Messer, Camping-Messer und Allround-Taschenmesser für den täglichen Gebrauch.

Das Gerber Bear Grylls Scout Klappmesser / Einhandmesser wurde von der US-amerikanischen Messerschmiede Gerber in Zusammenarbeit mit dem Survival-Experten und Fernsehmoderator Edward „Bear“ Grylls entworfen.

Bear Grylls schwört darauf, daß so mancher Abenteurer wohl noch am Leben wäre, hätte er eins seiner Messer dabei gehabt. In dieser Produktbeschreibung sehen wir uns das Gerber Bear Grylls Scout Einhandmesser nun etwas genauer an.

Daten zum Gerber Klappmesser Bear Grylls Scout Einhandmesser

  • Hersteller / Modell: Gerber / Bear Grylls Scout Klappmesser / Einhandmesser
  • Gesamtlänge (geöffnet): 18,5 cm
  • Grifflänge: 10,5 cm
  • Klingenlänge: 8,0 cm
  • Gewicht: 68 g
  • Klingelmaterial: Rostfreier 7Cr17MoV-Stahl
  • Griff und Griffmaterial: Ergonomisch geformter Griff aus griffigem TacHide Material
  • Inklusive: Back-Lock Edelstahlclip und eine Nylonscheide mit integriertem Feuerstahl als Feuerstarter und ein Wetzstein.

Merkmale des Survival-Klappmesser von Gerber: Scout Einhandmesser

Die Firma Gerber und Bear Grylls

Gerber ist eine US-amerikanische Messerschmiede aus Portland, Oregon. Gerber-Messer haben in Amerika in etwa den ähnlichen Ruf wie Solinger Messer in Deutschland. Die Firma Gerber entstand im Jahr 1939 aus einer kleinen Messerschmiede und verkauft heute weltweit ihre Produkte.

Zum Sortiment von Gerber gehören unter anderem:

  • Outdoor-Messer
  • Jagdmesser
  • Survival-Messer
  • Militärische Messer
  • Taschenmesser
  • Industriemesser
  • Taktische Messer
  • und die Bear Grylls Kollektion

Die Messer der Bear Grylls Kollektion wurden in Zusammenarbeit mit dem irischen Survival-Experten und Fernsehstar Edward „Bear“ Grylls entworfen und entwickelt.

Vor allem Bear Grylls Fans finden das natürlich prima, da sie nun ein Messer mit den Insignien ihres Idols erwerben können. Aber auch eingefleischte Survival-Experten sind von der Funktionalität, Qualität und Robustheit dieser Messer überzeugt.

Aus der Bear Grylls Reihe von Gerber nahmen wir bereits die Survival-Messer Gerber Bear Grylls Messer Ultimate Survival Messer mit Kombiklinge und das Gerber Bear Grylls Ultimate PRO Survival Messer unter die Lupe. Die beiden genannten Messer sind Survival-Messer mit feststehender Klinge. Das Gerber Bear Grylls Scout Einhandmesser GE31-000754 ist nun ein Klappmesser im alten Stil, das die Technik altbewährter Klappmesser mit der Erfahrung des Survival-Experten Edward Grylls miteinander vereint.

Klingelbeschaffenheit des Gerber-Messer

Das Gerber Klappmesser Bear Grylls Scout ist mit durchgehend glatter Drop-Point-Klinge oder mit halb gezackter Klinge erhältlich. Die Klinge ist aus kohlenstoffhaltigem und somit sehr hartem rostfreiem 7CR17MoV-Karbonstahl gefertigt und zusätzlich mit einer grauen, widerstandsfähigen und glasperlenbeschichteten Legierung versehen.

Durchgehend glatte Klinge vs. halb gezackte Klinge

Viele Outdoor- und Survival-Messer verfügen über eine halb gezackte Klinge. Ein solcher Sägezahnschliff am unteren Ende der Messerklinge ist für gewisse Arbeiten äußerst praktisch. So lassen sich damit sehr leicht kleine Äste oder Ranken durchsägen oder in brenzligen Situationen können mithilfe dieses besonderen Anschliffs in Nullkommanichts Gurte und Riemen durchtrennt werden.

Bei filigraneren Schnitzarbeiten kann genau dieser Sägeschliff allerdings hinderlich sein, da man damit nicht so leicht glatte Oberflächen hinbekommt. Der obere Teil der Klinge ist zwar glatt. Aber bei Schnitzarbeiten wird eben gerne die untere Schneiderfläche genutzt, da man hier stärkeren Druck aus der Hand heraus ausüben kann.

Auch lässt sich ein solcher Wellenschliff nicht so leicht nachschärfen wie etwa eine glatte Schneide. Für das Nachschleifen eines Wellenschliffs braucht man schon etwas Fingerspitzengefühl und auch Übung.

TIPP für die Kaufentscheidung: Bei der Wahl, ob es ein Messer mit durchgehend glatter oder mit halb gezackter Klinge sein soll, sollte man nach den jeweiligen Anforderungen im Outdoor-Bereich entscheiden und zur Not sogar zwei Messer mitführen: Eins mit durchgehend glatter und eins mit halb gezackter Klinge.

Abschraubbarer Daumenpin und Befugnisse

Der Daumenpin zeichnet ein Klappmesser eindeutig als sogenanntes Einhandmesser aus, welches nach den derzeitigen Waffengesetzen bei einer max. Klingenlänge von 12 cm erlaubt ist (Stand 2016). Der Pin dient dazu, das Messer mit einer Hand öffnen zu können. Die Daumenpins am Gerber Bear Grylls Scout Klappmesser sind verschraubt und somit abnehmbar.

Wer die Pins allerdings entfernt, kann damit riskieren, daß ihm das Messer bei einer routinemäßigen Kontrolle von den Behörden abgenommen wird, da das Klappmesser ohne die Pins ja nicht mehr eindeutig als Einhandmesser zu identifizieren ist.

Wer auf Nummer sicher gehen will, führt seine Messer stets im Rucksack mit und nicht lose in der Tasche. Wenn man mit dem Auto unterwegs ist, sollte man das Messer ebenfalls im Rucksack aufbewahren.

Leichte und robuste Bauweise

Im Gegensatz zu anderen Klappmessern dieser Größe ist das Gerber Bear Grylls Scout Klappmesser mit seinen gerade mal 68 g ein Leichtgewicht. Trotzdem ist es recht robust. Es ist ein echtes Outdoor-Werkzeug. Hier wackelt nichts und man braucht auch keine Angst haben, daß bei beherzter Handhabung irgendetwas kaputtgeht.

Feuer anzünden mit dem Gerber Bear Grylls Scout Klappmesser

Wie bereits bei anderen Modellen der Bear Grylls Reihe von Gerber kommt auch das Scout Klappmesser mit Feuerstein. Der Feuerstarter ist eine Auermetallstange die zum Funken erzeugen über die eingefrästen Streichkerben am Messerrücken gerieben wird.

Auch bei diesem Feuerstein sollte man bedenken, daß er bestenfalls als Feuerstarter in Notsituationen mitgeführt werden sollte. Denn er nutzt sich relativ schnell ab. Deshalb sollte man zum Feuer entfachen einen separaten Feuerstarter mit Magnesiumstein mitführen.

Messerscheide und Tragemöglichkeiten

Das Gerber Bear Grylls Scout Klappmesser kommt mit einer robusten Nylonscheide, in welcher ein Wetzstein und der Feuerstein eingearbeitet sind. Die Scheide lässt sich am Gürtel befestigen oder man arretiert das Klappmesser direkt mit dem Edelstahlclip am Gürtel oder in der Jackentasche.

Der Clip ist besonders praktisch bei Arbeiten, wo man das Messer nicht ständig in der Hand hält, sondern es abwechselnd benutzt und dann wieder verstaut.

PRAXISTIPP: Wir raten davon ab, das Messer permanent mit dem Clip am Gürtel zu transportieren, da es im Outdoor-Bereich z.B. im Gestrüpp hängenbleiben könnte und der Clip das Messer nicht ausreichend fixiert, so daß es verloren gehen könnte.

Vorteile des Gerber Klappmesser

Kompaktes Allround-Messer

+ Aufgrund seiner kompakten Größe und gleichzeitig hohen Funktionalität ist das Gerber Bear Grylls Scout Einhandmesser ein guter und zuverlässiger Begleiter für alle Arten von Outdoor-Aktivitäten.

Nachteile des Scout Einhandmesser von Gerber

Der Griff

– Der Griff macht auf den ersten Blick keinen besonders hochwertigen Eindruck. Auch sind die Farben Geschmacksache. Mich erinnert das Orange und die Griffgestaltung an das Design eines Cuttermesser. Andere finden gerade diese orangene Farbgebung gut, da das Messer so im Outdoor-Bereich immer leicht zu finden ist.

Hier sollte man sich nicht allzu sehr von den Farben ablenken lassen und stattdessen die Funktionalität des Messers betrachten, die durchaus zu bewerten positiv ist.

Fazit

Das Gerber Bear Grylls Scout Klappmesser ist ein Survival-Messer für die Hosentasche. Entworfen von der Qualitäts-Messerschmiede Gerber in Zusammenarbeit mit dem Survival-Experten Edward „Bear“ Grylls.

Für einen niedrigen Preis bekommt man mit dem Bear Grylls Scout ein funktionales Überlebensmesser, das gut in der Hand liegt, einen soliden Eindruck macht und sich als Allround-Messer mit einer Hand gut bedienen lässt.

Gerber Bear Grylls Scout Messer online kaufen: Bei Amazon ansehen

Dieses Einhand-Klappmesser von Gerber beruht auf der altbewährten Klapptechnik mit Rückenverriegelung, die ein versehentliches Einklappen der Klinge verhindert. Es ist als kleines Hosentaschen-Survival-Messer, Outdoor-Messer, Camping-Messer oder auch als Taschenmesser im täglichen Gebrauch gut geeignet.


Was muß ein gutes Survival Messer können?

Ein Survival Messer sollte in jedem Fall den jeweiligen Anforderungen des Besitzers genügen. Und diese können von Fall zu Fall sehr unterschiedlich sein:

  • Möchtest du das Messer nur im täglichen Gebrauch benutzen oder willst du dich damit tagelang durch den Wald schlagen?
  • Findet das Messer hauptsächlich im Urban Survival Verwendung oder geht es mit dem Messer auch in die Natur, z.B. zum Bushcraften*?
  • Soll das Survivalmesser mehrere Funktionen erfüllen z.B. in Form eines Multifunktionsmessers?
  • Soll das Messer eine starre Klinge besitzen oder eine ausklappbare und arretierbare Messerklinge?
  • Wieviel Geld möchtest (oder kannst) du für das Messer ausgeben?

Bushcraften und Bushcraft-Messer*: Wie müsste das beste Bushcraft-Messer der Welt aussehen?

Die meisten verstehen unter Survival-Messer wohl ein größeres Modell mit feststehender Klinge und womöglich mit allerlei Zusatzfunktionen, so wie sie z.B. das Gerber Bear Grylls Ultimate Pro aufweist. Jedoch kann ein Survival-Messer ein ganz beliebiges Messer sein. Hauptsache es dient seinem Zweck als Überlebensmesser.

Jedes Messer kann als Survivalmesser dienen, solange es seinen entsprechenden Zweck erfüllt.

Mein Freund und Outdoor-Experte Rocco Hartwig von Natur-Instinkte.de schmiedete sich z.B. selbst mal ein Messer und nutzte es dann als Survival-Messer.

Outdoor- und Survival-Altmeister Rüdiger Nehberg, der Survival in den achtziger Jahren in Deutschland erst salonfähig machte, schwörte stets auf ein normales Bundeswehr-Klappmesser mit kleiner Klinge. Oder am besten noch ein einfacheres Messer mit ganz gewöhnlicher Eisenklinge. Mit so einer „Feile“ unternahm er dann die abgefahrendsten Survival-Trips.

Wie du siehst kommt es bei der Wahl des Survival-Messer weniger auf den Messertyp an, sondern mehr auf den Typ Mensch der das Messer besitzt.

Weil jeder sein eigenes Messer finden muss, findest du in unserem Vergleich auch eine bunte Auswahl verschiedenster hochwertiger Messer und du kannst daraus selbst deinen eigenen Anforderungen entsprechend das geeignetste Messer wählen.

Survivalmesser, Bushcraftmesser ousuca.
Wie sieht dein Survivalmesser aus?

Unterscheidungsmerkmale

Mit Holzgriff oder mit Kunststoffgriff?

Holzgriffe bei Survival Messern haben den Ruf, besonders rutschfest zu sein. Neben der Rutschfestigkeit sehen viele Taschenmesser mit Holzgriff dazu Oldschool-mässig cool aus.

Einige Messer der Marke Herbertz haben Holzgriff. Und natürlich die norwegischen und schwedischen Messer wie Helle- oder Eka-Messer. Moderne Survival Messer sind jedoch meist mit Kunststoffgriffen ausgestattet oder gar durchgehend aus rostfreiem Stahl gefertigt.

Die Widerstandsfähigkeit eines Holzgriffs

Auch wenn man meinen könnte, daß Holzgriffe anfälliger wären als Kunststoffgriffe, so ist sogar in manchen Fällen das Gegenteil der Fall. Zumindest bei einigen billigen Messern mit minderwertigen Kunststoffgriffen.

Auf manchem Kunstoff hält sich besser der Dreck als auf poliertem Holz. Außerdem kann minderwertiger Kunststoff mit der Zeit weich werden oder spröde oder es geht gar der Weichmacher raus und das Zeug klebt einem dann an den Händen. Man kennt das von alten Schuhen.

Ein Kumpel bekam mal vom Vater eines Freundes Schuhe geschenkt. Es waren gute Arbeitsschuhe und sie waren neu verpackt und noch nie zuvor benutzt worden. Mein Kumpel freute sich über die guten neuen Schuhe.

Da er viel im Wald unterwegs ist, würden ihm diese robusten Arbeitsschuhe draußen viel Nutzen bringen. Er nahm die Schuhe aus der Verpackung und zog sie sich gleich in der Stube an.

Bereits nach den ersten Schritten merkte er, daß etwas nicht stimmte. Beim Laufen fühlte es sich an, als ginge er auf Kaugummi. Als er sich umdrehte, klebte die Sohle beider Schuhe auf dem Teppich und er lief bereits auf der Innensohle. Beide Sohlen hatten sich komplett abgelöst, weil der Weichmacher raus war.

Weil manche Kunststoffe nun mal nicht ewig halten, sollte man beim Kauf eines Survival Messer mit Kunststoffgriff genau auf den Hersteller und die Rezensionen schauen.

Es lohnt sich, bei einem solchen Messer lieber ein paar Euro mehr auszugeben. Viele Outdoor- und Survival-Messer haben heute einen Kunststoffgriff.

Die meisten Messer – wie z.B. die Messer von Gerber oder Herbertz – sind hochwertige Qualitätsmesser und die Kunststoffgriffe solcher Messer sind natürlich absolut widerstandsfähig und langlebig.

Bei einem Billigmesser wäre ich mir da hingegen nicht so sicher. Da hatte ich auch schon schlechte Erfahrungen gemacht. Lieber ein paar Euro mehr für ein echtes Markenmesser ausgeben. Da hat man dann lange seine Freude dran.

Feststehende Klinge oder arretierbare Klinge?

Ein Survival Messer sollte in im besten Fall eine feststehende Klinge haben oder zumindest eine Klinge, die sich fest arretieren lässt.

Siehe hierzu auch:

Klappmesser mit Arretierung

Test meines Klappmesser Eka Swede

Mit einem Messer für Survival will man ungezwungen hantieren, ohne sich dabei Sorgen darum machen zu müssen, daß bei einer falschen Bewegung die Klinge einklappen und man sich womöglich in die Finger schneiden könnte.

Feststehende Klinge muß nicht immer heißen, daß die Klinge durch ein durchgehendes Heft starr am Griff sitzt.

Natürlich sind solche Outdoor Messer mit starrer Klinge das Nonplusultra. Denn aufgrund ihrer Stabilität sind sie unschlagbar. Wenn man ein Messer aber auch im urbanen Bereich nutzen möchte, dann sollte man ein dezenteres Modell auswählen.

Hier bieten sich Messer mit arretierbarer Klinge an. Nach dem Aufklappen rastet die Klinge ein und bei einem richtig guten Messer sitzt sie so fest, wie eine Klinge mit einem durchgehenden Heft.

Mit oder ohne Wellenschliff

Survival Messer mit Wellenschliff sind vor allem für die Wildnis geeignet. Durch den Wellenschliff lassen sich kleine Äste leichter zersägen, Dosen zerschneiden o.ä. So findet das Survival Messer nicht nur als reines Messer, sondern gleichzeitig auch als nützliches Outdoor-Werkzeug Verwendung.

Survival Messer mit Säge

Die Kategorisierung zwischen Wellenschliff und Säge verläuft bei Survival Messern oft fließend. Ein Wellenschliff kann natürlich auch als Säge bezeichnet werden. Jedoch ersetzt er eine richtige Säge nicht. Richtige Sägen sind an vielen Multifunktionsmessern vorhanden.

Die Klingenlängen dieser Outdoor-Sägen sind bedingt durch die kompakte Größe der jeweiligen Messer natürlich begrenzt. Nichtsdestotrotz sind sie meist sehr scharf und man hat mit ihnen in Nullkommanichts z.B. einen abgebrochenen Axtstiel glattgesägt.

In Outdoor- und Survival-Messern integrierte Sägen sind nicht zum Feuerholzsägen gedacht. Dafür eignet sich eine kleine Survival-Axt besser. Als Werkzeug sind sie aber äußerst nützlich.

Mit Zündstahl / Feuerstarter

Das Gerber Bear Grylls Survival Messer verfügt über integrierten Feuerstarter. Das ist äußerst nützlich. Denn diese Feuersteine können ruhig nass werden und sie zünden trotzdem. Was man ja von einem nassen Feuerzeug oder Streichhölzern nicht behaupten kann.

Da der Feuerstarter beim Gerber Bear Grylls Messer in der Scheide integriert ist und man als Survivor sein Messer immer am Mann hat bzw. an der Frau, hat man auch immer den Zündstahl bei der Hand. Ein Survival Messer mit Feuerstarter ist also eine sehr praktische Kombination.

Manche Survival Messer besitzen eine spezielle Aussparung auf der Klingenrückseite, an deren scharfen Kante man dann effizient Funken an entsprechenden Feuerstartern schlagen kann.

Mit Messerschärfer

Ein stumpfes Messer ist gefährlicher als ein scharfes Messer. Um die Schärfe der Klinge auch Outdoor zu gewährleisten, sollte sie stets geschützt bleiben, wenn das Messer nicht verwendet wird. Wird eine Messerklinge stumpf, dann muss sie geschärft werden. Unabhängig davon, ob du bereits wieder zuhause oder noch unterwegs bist.

Bei manchen Survivalmessern wie dem Ultimate Pro von Bear Grylls ist ein Messerschärfer gleich mit dabei. Bei teuren Messern wie von Helle ist kein Messerschärfer am Messer. Hier kannst du deinen eigenen Outdoor-Messerschärfer mitnehmen.

Mit Holster / Messerscheide

Holster sind praktisch. Leider werden sie in urbanen Gebieten von den entsprechenden Behörden nicht gern gesehen und oft auch nicht geduldet.

Wer sein Messer in belebten Gegenden im Holster am Mann oder an der Frau trägt, kann sich unter Umständen Ärger einhandeln. In der Natur, beim Wandern oder beim Survival im Wald ist das natürlich etwas anderes.

Holster gibt es für den Gürtel und es existieren auch Oberschenkelholster.

Das Tragen des Messers im Holster hat einige Vorteile:

  • Da man das Messer im Holster direkt am Körper trägt, hat man es schneller zur Hand, als wenn man es im Rucksack oder irgendeiner Tasche mit sich führt.
  • Im Holster ist das Messer sicherer aufbewahrt als in der Hosentasche. Beim Rennen oder Besteigen eines Berges kann ein Messer leicht aus der Hosentasche gleiten. Im Holster sind Messer meist gut arretiert.
  • Das Survival Messer ist immer am gleichen Platz und nicht einmal in der linken, einmal in der rechten Hosentasche oder in einer Seitentasche. Man hat es also immer sofort griffbereit, weil man in jedem Moment genau weiß wo es sich befindet.

Rechtliches: Die Klingenlänge

Bis 12 Zentimeter Klingenlänge auf der sicheren Seite

Das Mitführen eines Messer mit feststehender Klinge über 12 cm ist verboten. Deswegen bewegen sich die Klingen üblicher Survival Messer in diesem Zentimeterbereich.

Auch bei Klappmessern mit arretierbarer Klinge sollte man die 12 cm beachten. Denn sobald die Klinge arretiert ist, gilt auch ein solches Messer als Messer mit feststehender Klinge.

Als Messer für das EDC (Every Day Carry) eignen sich kleine Schweizer Taschenmesser. Hier ist die Klinge oft nicht länger als 9 cm. Somit sind diese Messer ideal als Begleitmesser für den Alltag.

Siehe hierzu auch:

Victorinox Schweizer Taschenmesser Vergleich


Fazit

Bei der Wahl des richtigen Survival Messer setzt jeder seine eigenen Prioritäten. Auch kommt es bei der Kaufentscheidung auf länderspezifische Vorschriften hinsichtlich der erlaubten Klingenlängen und Messerbeschaffenheiten an.

Ich selbst habe momentan für alltägliche Zwecke meist mein EKA Swede 10 dabei. Für Eintagestouren oder auch für mehrtägige Trekkingtouren ist es ideal. Die Klingenqualität ist sehr gut. Richtiger Schwedenstahl eben. Die Klingenlänge ist für den normalen Gebrauch auch ausreichend.

Für größere Touren und das Grobe habe ich mein maßgefertigtes ousuca Messer (siehe Bild weiter oben).

Wer sich länger im Busch rumschlagen will, der sollte ein Messer mit längerer und feststehender Klinge mitnehmen. So wie z.B. ein Gerber Bear Grylls Ultimate PRO. Mit so einem Messer bist du survivalmäßig bestens ausgerüstet.


Häufige Fragen

Welche Klingenlänge sollte ein Survivalmesser haben?

Ein Messer für Survival soll vielfältig einsetzbar und auch leicht sein. Eine Machete ist in dieser Hinsicht also keine gute Wahl. Besser sind Messer mit feststehender Klinge oder Messer mit fest arretierbarer Klinge mit einer maximalen Klingenlänge von 12 cm.

Mit einer Klinge von 12 cm bist du auch rechtlich auf der sicheren Seite.

Wie viel kostet ein gutes Messer für Survival?

Da praktisch jedes Messer auch für Survivalzwecke Verwendung finden kann, so kann auch jedes Messer als Survivalmesser dienen. Das gilt auch für günstige Messermodelle oder sogar für Billigmesser.

Ein durchschnittlich gutes Klappmesser mit arretierbarer Klinge bekommst du schon für um die 20 bis 50 Euro. Ein richtig hochwertiges Outdoormesser wie z.B. das Helle Alden kostet um die 100 Euro

Lies auch unsere anderen Artikel über Messer:

Alle Artikel über Survival ansehen