Als Zustiegsschuhe werden Multifunktionsschuhe bezeichnet, die sich für den Zustieg zum Kletterspot, zur Kletterwand oder auch zum Klettersteig eignen. Eine andere Bezeichnung für diese Art von Wanderhalbschuhen ist Approachschuhe. 

Was es beim Kaufen von Zustiegsschuhen zu beachten gibt, erfährst du in diesem Artikel!

Zustiegsschuhe, Approachschuhe: Was ist das?

Zustiegsschuhe oder Approachschuhe sind Halbschuhe, die für den Zustieg zum Klettergebiet, zur Kletterwand oder zum Klettersteig Verwendung finden.

Approach stammt aus dem Englischen. To approach bedeutet „annähern, herangehen, nahekommen, erreichen“.

Bei Approachschuhen handelt es sich also um Wanderhalbschuhe, mit denen der eigentliche Kletterspot erreicht wird.

VorschauProduktBewertungPreis
Garmont Dragontail LT Garmont Dragontail LT 24 Bewertungen ab 114,01 EUR

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

VorschauProduktBewertungPreis
Dragontail LT GTX Dragontail LT GTX 2 Bewertungen ab 113,70 EUR

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

VorschauProduktBewertungPreis
Salewa Damen Ws Wildfire GTX Salewa Damen Ws Wildfire GTX 66 Bewertungen ab 112,63 EUR

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was müssen Zustiegsschuhe leisten können?

Welche Geländetypen müssen mit Approachschuhen bewältigt werden?

Klettern kann als Indoor-Sportart und als Outdoor-Sportart durchgeführt werden:

  • Indoor in Kletterhallen
  • Outdoor an Felsen

Für die Fahrt oder für den Spaziergang zur Kletterhalle können normale Straßenschuhe, im Sommer Sandalen oder das ganze Jahr über auch Approachschuhe zum Einsatz kommen.

Befindet sich der Kletterspot Outdoor und an unzugänglichen Stellen, dann sollten immer wandertaugliche Outdoor-Schuhe Verwendung finden. Solche wandertauglichen Outdoorschuhe sind Zustiegsschuhe. Diese speziellen Wanderschuhe für den Zustieg (meist Wanderhalbschuhe) sind so gefertigt, dass sie auf allen denkbaren Geländetypen und Oberflächen auf dem Weg zum Kletterspot optimale Tragebedingungen und guten Halt bieten.

Approachschuhe und mögliche Geländetypen auf dem Weg zum Kletterspot

Wiesen und erdige Oberflächen:

Wenn sich der Kletterspot abseits frequentierter Routen befindet oder falls du gerne neue Zugänge erkundest, kann es vorkommen, dass der Zustieg zum Klettergebiet querfeldein erfolgt. In unteren Lagen kann es sich hier um Wiesen und erdige Abschnitte handeln.

Auch an trockenen Tagen sind Wissen vormittags und in schattigen Lagen feucht und die Erde kann aufgeweicht sein.

Sohlen von Zustiegsschuhen sollten gut mit diesem Geländetyp zurechtkommen. Hier empfehlen sich zudem Wanderschuhe mit wasserdichten bzw. wasserabweisenden Eigenschaften.

Zustiegsschuhe Outdoor
Zustiegsschuhe für verschiedene Gelände: Wiesen und erdige Oberflächen bei feuchtem Wetter.

Geröllfelder:

Obwohl als Approachschuhe meist Halbschuhe Verwendung finden, so können für die Überquerung größerer Geröllfelder auf dem Weg zum Klettergebiet Trekkingstiefel sinnvoller sein.

Trekkingstiefel wie die The North Face Hedgehog GTX sind keine Zustiegsschuhe im eigentlichen Sinn, sondern eben massive Trekkingboots. Auf Geröllfeldern bieten Stiefel wie diese jedoch einen besseren Halt und können Verletzungen durch Umknicken noch besser vorbeugen.

Falls es sich nur um einen kleinen Geröllabschnitt handelt oder/und der Kletterer Erfahrungen auf solchen schwierigen Untergründen besitzt, können auch Approachschuhe als Halbschuhe zum Ersatz kommen. Diese sollten dem Fuß jedoch auch als Halbschuhe optimalen Halt bieten können und auch die Sohle sollte auf Geröllsteinen bestmöglichen Grip aufweisen.

Approachschuhe im Test
Approachschuhe: Abstieg über ein Geröllfeld.

Schroffer und felsiger Untergrund:

Spätestens bei Ankunft am Kletterspot ist mit felsigem und schroffem Untergrund zu rechnen. Auf Granit oder Lavagestein werden auch die robustesten Sohlen auf die Härteprobe gestellt. Auf solchem Gelände trennt sich die Spreu vom Weizen und man erkennt, was einen Trekkingschuh von einem normalen Laufschuh unterscheidet.

Mit meinen Mizuno Laufschuhen  war ich wirklich gerne unterwegs. So gerne, dass ich sie auch auf Wandertouren nicht missen wollte. Das Problem war nur, dass viele Wandertouren in Andalusien zumindest teilweise über extrem schroffe Oberflächen gehen.

Lavagestein, welches in Südspanien überall zu finden ist, wirkt auf weiche Schuhsohlen wie eine Eisenfeile auf Kunststoff. Die Sohlen meiner Mizuno waren nach nur zwei Tageswanderungen so abgenutzt, dass ich die Schuhe anschließend nur noch als Alltagsschuhe verwenden konnte.

Mizuno sind prima Laufschuhe für Asphaltoberflächen oder Schotterwege. Als Wanderschuhe oder auch als Approachschuhe sind sie jedoch nicht geeignet, da die Sohlen zu weich sind. Sohlen von Laufschuhen sind so konzipiert, dass sie einen guten Grip auf Asphalt und Schotter bieten und den Fuß gleichzeitig so gut wie möglich abfedern. Zum Laufen sind sie also ideal. Als Zustiegsschuhe sind Laufschuhe jedoch nicht geschaffen, da hier eine robustere Sohle erforderlich ist.

Gefrorener Untergrund:

Zustiegswanderungen zu Kletterspots können über Nordseiten verlaufen, wo selbst bei angenehmen Temperaturen die Wege den ganzen Tag über gefroren bleiben. Auch auf gefrorenen Oberflächen sollten die Sohlen der Zustiegsschuhe optimalen Halt bieten.

Nasser, aufgeweichter und matschiger Boden:

Musst du auf dem Weg zum Klettergebiet nassen und aufgeweichten Boden überqueren und möchtest nicht mit patschnassen Wandersocken am Kletterspot eintreffen, dann wähle Approachschuhe mit wasserdichtem Außenmaterial.

Die Lomer Badia MTX  sind mit Vibramsohle ausgestattet, vom Hersteller als wasserdicht ausgezeichnet und können als Zustiegsschuhe genauso Verwendung finden wie als Wanderschuhe oder alltagstaugliche Allzweckschuhe.

Hoher Tragekomfort

Aufstieg und Abstieg zum Klettergebiet können jeweils mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Während dieser Wanderzeit bist du in deinen Zustiegsschuhen unterwegs. Deshalb sollten sie so bequem wie möglich sein und einen angenehmen Tragekomfort bieten.

Was bedeutet Tragekomfort bei Zustiegsschuhen?

  • Optimaler Sitz
  • Optimale Mischung aus Flexibilität und Stabilität
  • Gute Passgenauigkeit
  • Abfederung des Fußes
  • Atmungsaktive Eigenschaften
  • Angenehmes Tragegefühl auf verschiedenen Oberflächen

Guter und ausreichender Sitz

Zustiegsschuhe sollten nicht nur fest am Fuß sitzen, sondern auch bequem. Damit ein bequemer Sitz auch auf längeren Touren gewährleistet sein kann, sollte die Schuhgröße beim Kaufen neuer Wanderschuhe immer besser eine halbe Nummer größer als zu eng anliegend gekauft werden.

Auf Wanderungen schwellen die Füße an, wodurch sie im Schuh mehr Platz benötigen. Sind Approachschuhe zu eng anliegend, dann können sie bei langen Wandertouren Blasen und seitliche Abreibungen an den Füßen und Zehen verursachen.

TIPP für bequemen Sitz: Um einen möglichst bequemen Sitz im Schuh garantieren zu können, empfiehlt sich die Verwendung von Wandersocken.

Wandersocken sind für die speziellen Anforderungen auf Wandertouren konzipiert und bieten die optimalen Voraussetzungen, um die Füße zu schonen und ihnen gleichzeitig einen bestmöglichen Sitz im Schuh zu gewährleisten.

Approachschuhe und Wandersocken.
Wandersocken bieten auch in Approachschuhen beste Bedingungen für einen bequemen Sitz.

Sohle mit optimalem Grip auf unterschiedlichen Oberflächen

Härtegrad der Sohle abhängig von der Bodenbeschaffenheit:

Eine weiche Sohle kann besser abfedern und somit mehr Tragekomfort bieten. Jedoch sind weiche Sohlen auf hartem und schroffem Fels ungeeignet, da sie hier schneller verschleißen.

Generell sind Aproachschuhe weniger gedämpft als normale Wanderschuhe. Vor allem im vorderen Fußbereich ist hier eine geringere Dämpfung vorhanden, da an dieser Stelle bei einigen Zustiegsschuhen eine spezielle Climbing Zone für das Absolvieren kleinerer Kletterabschnitte integriert ist.

Wähle den Härtegrad der Sohle abhängig vom Zustiegsgebiet und lege bei besonders langen Zustiegswegen notfalls eine zusätzliche Gelsohle ein, um eine bessere Dämpfung zu erreichen.

Wasserabweisende und atmungsaktive Eigenschaften

Wasserabweisende Eigenschaften sind abhängig von den Wetterbedingungen nicht zwingend notwendig. Atmungsaktivität hingegen sollte auch bei reinen Sommer-Zustiegsschuhen stets gewährleistet sein.

Müssen Approachschuhe wasserdicht sein?

Bei reinen Sommertouren sind wasserdichte Eigenschaften nicht zwingend notwendig. Bedenke jedoch beim Kaufen deiner neuen Zustiegsschuhe, dass du sie vielleicht nicht nur auf Sommerwanderungen sondern auch im Herbst, Winter oder im Frühjahr verwenden möchtest. Und auch im Sommer kann es hin und wieder regnen.

Bei einem Kauf mit Weitblick kann es also durchaus Sinn machen, von vornherein auf wasserdichte Trekkingschuhe zu setzen.

Sollten Zustiegsschuhe atmungsaktiv sein?

Absolut, ja!

Die Atmungsaktivität sollte beim Kaufen neuer Wanderschuhe stets zu den wichtigen Kaufkriterien gehören. Und das gilt beim Kaufen von reinen Sommerschuhen genauso wie beim Kaufen von Winterschuhen.

VorschauProduktBewertungPreis
Salewa Herren Ms Wildfire Trekking- & Wanderhalbschuhe Salewa Herren Ms Wildfire Trekking- & Wanderhalbschuhe 154 Bewertungen ab 84,56 EUR

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

VorschauProduktBewertungPreis
Salewa Damen Ws MTN Trainer GTX Trekking-& Wanderhalbschuhe Salewa Damen Ws MTN Trainer GTX Trekking-& Wanderhalbschuhe 47 Bewertungen ab 74,01 EUR

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Climbing Zone: Für kleinere Kletterabschnitte

Was ist eine Climbing Zone?

Als Climbing Zone wird bei Zustiegsschuhen, Kletterschuhen oder Wanderschuhen eine kleine Stelle an der vorderen Schuhsohle sowie an den Innenballen bezeichnet, die zwar sehr robust ist, aber kein Profil wie beim Rest der Sohle aufweist.

Da diese Kletterzone (Climbing Zone) an der Schuhsohle vergleichsmäßig klein ist, kann hier ein sehr hoher Anpressdruck auf den Felsen übertragen werden.

Die Approachschuhe bleiben an diesen Sohlenabschnitten also ähnlich wie Kletterschuhe „im Fels kleben“, wodurch beim Zustieg zum Klettergebiet auch felsige Abschnitte einfach überklettert werden können, ohne das zwischenzeitlich die Schuhe gewechselt werden müssen.

INFO: Bei fast allen Vibram-Sohlen ist übrigens auch eine spezielle Climbing Zone enthalten.

VorschauProduktBewertungPreis
Scarpa Mojito Scarpa Mojito 5 Bewertungen ab 99,64 EUR

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Leichte, ultraleichte Materialien und Bauweise

Leichte und ultraleichte Outdoor-Ausrüstung nimmt beim Trekking, Wandern und anderen Outdoor-Aktivitäten einen immer höheren Stellenwert ein.

Was früher die schweren und robusten Ledertreter waren, das sind heute die ultraleichten GoreTex-Trekkingschuhe mit Vibram-Sohle: Die zuverlässigsten und gleichzeitig bequemsten und funktionalsten Outdoor-Schuhe nach modernsten Standards.

Leichte und ultraleichte Materialien und Bauweisen bieten einige Vorteile:

  • Angenehmeres Tragegefühl auch auf langen Märschen.
  • Einfacher und leichter Tarnsport im Trekkingrucksack.
  • Moderne, ultraleichte Materialien sind vergleichsweise sogar widerstandsfähiger als früher verwendete Materialien wie Leder oder Gummi.

Approachschuhe günstig kaufen

Wo kann man Zustiegsschuhe günstig kaufen?

  • In Onlineshops
  • Bei Sonderaktionen in Outdoorshops
  • Durch Vergleichen verschiedener Angebote online

Onlineshops bieten eine vergleichsweise große Auswahl bei gleichzeitig optimalen Vergleichsbedingungen. Anhand von Nutzerbewertungen kannst du hier Erfahrungen über tatsächliche Eigenschaften von Approachschuhen nachlesen. Das kann dir bei der Kaufentscheidung helfen. Aufgrund der großen Konkurrenz zwischen den verschiedenen Marken in Onlineshops können Produkte wie Zustiegsschuhe hier zudem besonders günstig erworben werden.

VorschauProduktBewertungPreis
Garmont Dragontail LT Garmont Dragontail LT 24 Bewertungen ab 114,01 EUR

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

VorschauProduktBewertungPreis
Dragontail LT GTX Dragontail LT GTX 2 Bewertungen ab 113,70 EUR

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

VorschauProduktBewertungPreis
Salewa Damen Ws Wildfire GTX Salewa Damen Ws Wildfire GTX 66 Bewertungen ab 112,63 EUR

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Zustiegsschuhe im Test

Im Bereich Approachschuhe waren bei ousuca® bisher nur die Quechua NH500 im Test. Bei den Quechua NH500 handelt es sich um Billig-Wanderschuhe von Decathlon, die jedoch gemäß meinen Erfahrungen absolut ihr Geld wert sind.

Weitere Infos über unsere Tests findest du auf der Seite: Wie wir testen.

Hattest du selbst bereits Approachschuhe im Test und möchtest deine Erfahrungen mit uns teilen, dann schreibe gerne einen Kommentar.


Tipps für den Kauf: Das solltest du beachten

Für welche Zustiege werden die Schuhe benötigt?

Benötigst du die Zustiegsschuhe für spezifische Geländetypen wie z.B. über harten Fels oder sollen die Schuhe als Merhzweckschuhe für verschiedene Einsatzzwecke verwendet werden?

  • Für Zustiege über felsige Abschnitte sind Approachschuhe mit Vibram-Sohle und Climbing Zone empfehlenswert.
  • Als Mehrzweckschuhe eignen sich Wanderschuhe mit Vibram-Sohle und bequemem Tragekomfort auf allen Oberflächen und bei verschiedenen Wetterbedingungen.

Bei welchen Wetterbedingungen kommen die Schuhe zum Einsatz?

Möchtest du mit den Schuhen nur bei Schönwetter zum Klettersteig aufsteigen, dann können einfache Mehrzweck-Wanderschuhe mit Wildlederbesatz die richtige Alternative sein. Gehst du bei Wind und Wetter raus, dann sind wetterfeste Approachschuhe besser geeignet. Solche wetterfesten Outdoorschuhe sollten wasserabweisend und auch atmungsaktiv sein.

Guter Sitz durch optimale Schnürung

Im Vergleich zu einfachen Wanderschuhen zeichnen sich Approachschuhe oft durch eine durchgängige Schnürung aus, die vom Zehenbereich bis hinauf zum oberen Fuß reichen kann. Solch eine durchgehende Schnürung hat den Vorteil, dass der Fuß über die gesamte Länge optimal im Schuh fixiert werden kann.

Ist die Schnürung einmal an den Fuß angepasst und verschlossen, dann sitzt der Zustiegsschuh am Fuß wie eine zweite Haut, bietet sicheren Halt auf allen Oberflächen und verleiht dem Träger zudem jederzeit ein Gefühl von Sicherheit.

Für Damen oder für Herren?

Anders als bei Trekkingrucksäcken, wo zahlreiche anatomische Gesichtspunkte zwischen Trekkingrucksäcken für Damen und Trekkingrucksäcken für Herren zum Tragen kommen, so stehen bei Aproachschuhen vor allem ästhetische Unterschiede im Vordergrund sowie die unterschiedlichen Schuhgrößen (die bei Damenschuhen meist kleiner ausfallen).

Bei Trekkingschuhen, Wanderschuhen, Leichtwanderschuhen und auch Zustiegsschuhen stehen einige Modelle als UNISEX zur Auswahl. Bei anderen kann zwischen Damenschuhen und Herrenschuhen gewählt werden. Marken wie Salewa oder auch The North Face sind dafür bekannt, für jedes Modell ein Pendant für Herren und auch für Damen im Angebot zu führen.

Ferseneinsätze und Fußbett

Guter Sitz, bequemer Tragekomfort und sicherer Halt werden über das Fußbett und über Ferseneinsätze gewährleistet. Ferseneinsätze garantieren einen optimalen Halt im Fersenbereich und dienen zudem gleichzeitig zur Dämpfung von Stößen.


Weiterführende Infos

Mehr zum Thema Kletterausrüstung findest du in der Kategorie Klettern sowie in der Klettersteigset Kaufberatung.

Weiterführende Infos zu Wandern und Trekking findest du in den ousuca® Wandern und Trekking Ressourcen. Für Inspirationen zu abenteuerlichen Outdoor-Aktivitäten checke auch die ousuca® Abenteuerseite.

Lies auch unsere anderen Artikel über Outdoor Schuhe:

Alle Artikel über Wandern und Trekking ansehen

Bleibe auf dem Laufenden!

Exklusiver Content über unser Newsletter:

Hinweise zum Anmeldeverfahren, zum Versanddienstleister, der statistischen Auswertung und zum Widerruf findest du in der Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.