Küchenzelte und Gerätezelte im Überblick: Umfangreicher Kaufguide

Küchenzelt, Gerätezelt kaufen
(Last Updated On: 19. Juni 2017)

Wer Ordnung auf dem Zeltplatz oder Campingplatz möchte, der ist mit dem Kauf eines Küchenzelt oder Gerätezelt, welches umgangssprachlich auch als Beistellzelt bezeichnet wird, gut beraten. Küchenzelte und Gerätezelte gibt es in zahlreichen verschiedenen Ausführungen und Grössen.

Worin sich die beiden Zelttypen unterscheiden und was es beim Kauf zu beachten gibt, zeigen wir dir in diesem Beitrag. Ausserdem stellen wir einige Modelle etwas genauer vor.

Unterschied Küchenzelt vs. Gerätezelt

Oft werden die beiden Begriffe “Küchenzelt” und “Familienzelt” durcheinander gewürfelt. Prinzipiell kann man beide Zelttypen sowohl für die Unterbringung der Campingküche als auch für die Lagerung von Gartengeräten oder das Unterstellen des Motorrads oder der Fahrräder verwenden.

Was die beiden Zeltarten Küchenzelt und Gerätezelt hauptsächlich voneinander unterscheidet, ist der Umstand, dass Küchenzelte vorrangig für den Einsatz auf dem Campingplatz konzipiert sind und Gerätezelte in Form von leicht zu montierenden und mobilen Sheltern vor allem in Haus und Garten Verwendung finden.

#1 Küchenzelt & Campingküche

Definition

Ein Küchenzelt ist ein Aufenthaltszelt, welches sich durch eine bequeme Standhöhe auszeichnet und gross genug ist, um die Outdoorküche für mehrere Personen zu organisieren.

Einsatzzwecke für Küchenzelte

✅ Für die Unterbringung der Outdoorküche beim Zelten / Campen

✅ Als externe Küche für den Wohnwagen oder das Wohnmobil

✅ Für die Unterbringung des Kochgeschirr und aller möglichen Kochutensilien, sowie Konserven, Abfall und Reste, etc., so dass im Wohnwagen, Wohnmobil oder im Zelt mehr Platz entsteht

✅ Als regensicherer Unterstand für Marktverkäufer (mit Kochgelegenheit)

*AUTORENTIPP* BRUNNER Küchenzelt Mod. 0426022N.C30

Das BRUNNER Küchenzelt bietet auch an regnerischen Tagen einen trockenen Kochplatz abseits des Hauptzeltes. Die Fenster sind mit Rollo verschliessbar und absolut wasserdicht.

Der Aufbau des Küchenzelt von BRUNNER ist innerhalb von ca. 15 Minuten erledigt. Das Gestänge ist aus rostfreiem Stahl und die Zelthaut aus 100 % Polyester. Mit einer Grösse von 200 cm x 150 cm bietet es ausreichend Platz für die Unterbringung der Outdoorküche.

Auch die Preis-Leistung überzeugt beim BRUNNER Zelt. Für unter 200 Euro erhält man ein funktionales Küchenzelt, welches mit hochwertigen Materialien und gut verarbeitet ist und somit eine lange Lebensdauer aufweist. Für das Gestänge wird ein Extra-Packsack geliefert. So kann das Zelt nach dem Abbau schnell und unkompliziert wieder auf kleines Mass zusammengepackt werden. Mit einem Gewicht von ca. 14 kg lässt es sich einfach tragen.

Vorteile 👍

  • Gute Preis-Leistung
  • Einfacher Aufbau
  • Wasserdicht verschliessbare Fenster

Nachteile 👎

  • Keine

Das Kochzelt von BRUNNER wird häufig zusammen mit der mobilen Campingküche der Marke CAMPFEUER bestellt. Die Campingküche passt optimal in das Küchenzelt und verwandelt das leere Zelt in eine voll funktionsfähige Outdoorküche.

*AUTORENTIPP* CAMPFEUER Campingküche / Campingschrank

Die Campingküche von CAMPFEUER eignet sich als Outdoorküche für das Küchenzelt oder als mobile Kochgelegenheit für den Garten oder die Terrasse.

Die Marke CAMPFEUER ist ein Begriff, wenn es um hochwertige Familien-Tunnelzelte geht. Aber nicht nur bei den Zelten haben die deutschen Zeltexperten die Nase vorn. Auch hinsichtlich der Ausrüstung weiss CAMPFEUER durch innovative Produkte zu überzeugen.

Der Campingschrank, welcher sich hervorragend in jedes Küchenzelt integrieren lässt, wird in einer praktischen Packtasche geliefert. So gestaltet sich der Transport einfach. Auch der Aufbau ist ohne Vorkenntnisse und im Handumdrehen erledigt.

Das Gestänge der Outdoorküche ist aus Aluminium, das Aussenmaterial aus Kunststoff 600D PVC. Wie in altbekannten Indoorgasküchen so befindet sich auch bei der Campingküche von CAMPFEUER die Aussparung für die Gasflasche rechts im Campingschrank. Der Schlauch wird sauber hinten herumgeführt. Ausserdem sind Durchlässe für Wasserschlauch und Gasschlauch auf der Rückseite eingearbeitet.

Vorteile 👍

  • Zusammenklappbare Outdoorküche
  • Ideale Ergänzung für das Küchenzelt
  • Geringes Gewicht
  • Robuster Aufbau

Nachteile 👎

  • Keine

Weitere Küchenzelte online ansehen

#2 Gerätezelt / Gartenzelt

Definition

Gerätezelte sind in allen Grössen erhältlich. Bei Dauercampern können sie als Unterstellmöglichkeit für Fahrräder, Barbecue-Grills o. Ä. Verwendung finden. Oder sie können im Garten oder auf dem Grundstück als improvisierte Garage für Mopeds und Motorräder dienen und in den grösseren Abmessungen (3 x 4 m) sogar als Autogarage.

Einsatzzwecke für Gerätezelte

✅ Unterbringung von Ausrüstung beim Zelten / Campen

✅ Fahrradgarage beim Zelten / Campen oder im Garten oder auf dem Grundstück

✅ Moped- oder Motorradgarage beim Zelten / Campen oder im Garten oder auf dem Grundstück

✅ Geräteschuppen für den Garten

*AUTORENTIPP* SHELTERLOGIC Foliengerätehaus / Gerätehaus / Folienzelt / Allzwecküberdachung

Beim Folienzelt der Marke SHELTERLOGIC handelt es sich um ein robustes und wasserdichtes Gerätezelt mittlerer Grösse, welches als Gerätehaus oder auch als Zeltgarage für Moped oder Motorrad dienen kann.

Dieses Multifunktionszelt ist nicht mit einem Zeltboden ausgestattet. Das hat Vorteile aber auch Nachteile. Wer es als mobile Zeltgarage benutzen möchte, der wird mit der Funktionalität jedoch zufrieden sein. Beim Campen bietet es genügend Platz für die Unterbringung von allerlei Campingutensilien oder als mobile Fahrradgarage.

Bei der Verwendung in Haus und Garten kann es auch dauerhaft als Zeltgarage dienen. Die Zeltplane ist aus hochwertigem Polyethylene gefertigt, wasserdicht und UV-resistent. Der Premium beschichtete Stahlrahmen ist rostresistent. Das Gerätezelt ist auf extreme Belastbarkeit ausgelegt und hält auch stärkeren Unwettern stand.

Vorteile 👍

  • Vielseitig einsetzbar
  • Hohe Belastbarkeit
  • Wasserdicht und UV-resistent

Nachteile 👎

  • Kein Zeltboden

Weitere Gerätezelte online ansehen

Unterscheidungsmerkmale der unterschiedlichen Beistellzelte

#1 Mit Zeltboden oder ohne Zeltboden?

Küchenzelte und Gerätezelte sind mit Zeltboden oder ohne Zeltboden erhältlich. Das viele Beistellzelte keine Zeltböden besitzen, hat seinen Grund. Denn während bei einem normalen Campingzelt der Zeltboden zur Grundausstattung gehört, so kann er bei Beistellzelten in manchen Fällen eher hinderlich sein.

Vorteile von Zeltböden bei Beistellzelten 👍

  • Nässeschutz von unten
  • Bei geschlossenen Zeltwänden und Fenstern die Verhinderung des Eindringens von Insekten

Nachteile von Zeltböden bei Beistellzelten 👎

  • In Kochzelten rasche Verschmutzung beim Kochen durch Verkleckern, ständiges Rein- und Rausgehen, etc.
  • Auch bei Gerätezelten die als Garage dienen, ist ein Zeltboden eher hinderlich
  • In Gerätezelten kann durch das Abstellen von bspw. Gartengeräten der Zeltboden schnell beschädigt werden

#2 Unterschiedliche Bauweisen der Mehrzweckzelte

Einige Ausführungen und Zelttypen in der Übersicht:

✅ Einfache Mehrzweckzelte ohne Vordach: Einfacher Aufbau

✅ Mehrzweckzelte mit Vordach: Mehr Platzangebot

✅ Hell oder dunkel: Mit vielen oder wenigen Fenstern

✅ Möglichkeit der Verdunklung: Mit oder ohne Rollläden

✅ Quaderförmige Konstruktion: Aufgrund der idealen Platzaufteilung kann in quaderförmigen Zelten die Feldküche besonders gut untergebracht werden

✅ Mit Kuppeldach: Regenwasser kann sehr gut abfliessen

✅ Mit Pyramidendach: Auch hier kann das Wasser besser abfliessen als bspw. von einem Küchenzelt mit ebenmässigem Dach

Sonderanfertigungen: Mittelalter Küchenzelte

Mittelalterzelte, Wikingerzelte und ähnliche Zeltkonstruktionen sind meist aus Baumwolle gefertigt. Für ein Mittelalterzelt kann aufgrund der verschiedenen Optik kein Küchenzelt neuster Generation wie bspw. das von BRUNNER zum Einsatz kommen. Das wäre Gift für die Augen. Für solch ein mittelalterliches Zelt muss man beim Zeltbauer entweder eine Sonderanfertigung ordern oder man behilft sich selbst, indem man sich das Mittelalter Küchenzelt aus Baumwoll-Zeltplane selbst zusammenbastelt.

Wegen der ähnlichen Beschaffenheit hinsichtlich des Zeltmaterial aus Baumwolle kann auch ein altes Bundeswehrzelt oder ein NVA Zelt zum Mittelalterzelt umfunktioniert werden.

Ausstattung von Küchenzelten

Kompakte Outdoorküche

In einer unserer Empfehlungen am Anfang des Artikels stellten wir bereits die Campingküche der Marke CAMPFEUER vor. Sie ist mit Kochstelle, Spülgelegenheit, Abstellplatz für die Gasflasche und verschiedenen Staumöglichkeiten ausgestattet. Wer sich so eine kompakte Outdoorküche zulegt, braucht nur noch Geschirr und Lebensmittel zu besorgen und kann gleich mit dem Kochen beginnen. Die CAMPFEUER Campingküche lässt sich optimal in ein Küchenzelt integrieren.

Geschirr, Töpfe, Pfannen, etc.

Zur Ausstattung eines jeden Küchenzeltes gehören natürlich auch Pfannen, Töpfe, Geschirr und Besteck. Bei Grossfamilien wird die Liste etwas grösser ausfallen. Falls das Platzangebot in der Campingküche nicht ausreicht, muss unter Umständen noch ein Campingschrank dazu gekauft werden.

Wasseranschluss oder Trinkwasserbehälter hinter dem Zelt

Die mobile Campingküche von CAMPFEUER besitzt Aussparungen auf der Rückseite, über die Wasserschläuche oder Gasschläuche direkt durchgeführt werden können.

Auf manchen modernen Campingplätzen sind die Stellplätze mit eigener Wasserzufuhr ausgestattet. Sollte kein Wasseranschluss vorhanden sein, dann kann man einfach einen 20 Liter Kanister hinter dem Zelt platzieren, der über einen Schlauch mit der Campingküche verbunden wird.

Massiver Zeltboden

Wer sein Küchenzelt auf einem Dauercamper-Zeltplatz oder fest im Garten installiert hat, der kann den Komfort erhöhen, indem er einen massiven Holzboden in das Küchenzelt einbaut. Bretter gibt es günstig in jedem Heimwerkerladen. Ein Bretterboden hat den Vorteil, dass man hier auch bei Matschwetter auf dem Trockenen steht.

Hersteller

Einige Hersteller in der Übersicht:

  • BERGER
  • BRUNNER
  • EASY CAMP
  • EUROTRAIL
  • HAPPY PEOPLE
  • HERZOG
  • HIGH PEAK (Cucina)
  • MONDIAL LOISIRS
  • PROFIZELT24
  • ROLEKTRO
  • SHELTERLOGIC
  • SKANDIKA

Tipps zum Aufbau und der Pflege

Probeaufbau nach Erhalt der Lieferung

Gleich nach dem Erhalt des neuen Zeltes sollte man es probehalber gleich einmal aufbauen. So macht man sich mit der Aufbauweise vertraut und falls mit der Lieferung etwas nicht in Ordnung sein sollte, dann kann man sofort reklamieren und muss sich später nicht im Urlaub herumärgern, wenn man bspw. merkt, dass die Heringe fehlen oder mit der Verarbeitung etwas nicht stimmt.

Auch hinsichtlich der Garantie ist es ratsam, das Zelt gleich nach der Lieferung aufzubauen. Hier greift die Garantie am schnellsten. Denn das Zelt war noch nicht in Betrieb und das Kaufdatum liegt erst kurze Zeit zurück.

Zuerst Aufbauanleitung lesen – dann mit dem Aufbau beginnen

Wer kennt das nicht. Man hat das neue Zelt und möchte sofort loslegen. Man baut munter drauflos und kurz bevor man meint, endlich fertig zu sein, merkt man, dass man immer noch Teile übrig hat. Das sind dann im schlimmsten Fall genau die Teile, die man hätte 6 Schritte vorher einfügen müssen. Um die übrigen Teile einzubauen, muss man nun zuerst die vorangegangene Arbeit rückgängig machen und das Zelt wieder auseinandernehmen.

Weil man keine Zeit hatte, sich vor Beginn des Zeltaufbau die Bedienung durchzulesen, muss man sich nun die Zeit nehmen, das Zelt noch einmal Schritt für Schritt von vorne aufzubauen. Hätte man die Bedienungsanleitung gleich gelesen, dann hätte man sich im Nachhinein jede Menge Zeit und Arbeit erspart.

Reinigung nach jeder Saison

Steht das Gerätezelt über einen längeren Zeitraum im Garten, dann reicht es, das Zelt hin und wieder mit einem feuchten Lappen abzuwischen. Wer sein Küchenzelt oder Gerätezelt als Beizelt mit im Urlaub dabei hat, der sollte es nach jeder Saison gründlich reinigen, trocknen und lüften und anschliessend wieder ordnungsgemäß in den Packtaschen verstauen.

Imprägnierung

Durch die Zeltimprägnierung wird das Zelt nicht wasserdichter gemacht (denn wasserdicht ist es ja bereits), sondern der Zeltstoff wird gepflegt und seine wasserabweisenden Eigenschaften werden verbessert. So wird die Funktionalität des Zeltmaterials erhöht und dadurch auch die Lebensdauer des Zelts.

➡ Hier mehr über Zeltimprägnierung erfahren

  • Titelbild: https://pixabay.com/de/camping-lager-wohnmobil-1414994/

Du bist einer von über 8.800 monatl. Lesern. Bleibe auf dem Laufenden mit dem kostenlosen Newsletter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen