Marokko Checkliste: Infos für die Reiseplanung deiner Marokkoreise & Packliste

Letztes Update: Dezember 6th, 2018

In der Marokko Checkliste bekommst du alle wichtigen Infos, die du für deine Marokkoreise benötigst. 

Wie sind die Einreisebestimmungen? Wie muss der Einreise-Zettel ausgefüllt werden? Was gehört in die Packliste für eine Woche Urlaub in Marokko?

Hier findest du Antworten auf Fragen zu Marokko und eine Packliste.

MAROKKO REISEPLANUNG

Welche Einreisemöglichkeiten gibt es?

Einreise mit dem Flugzeug

Die Einreise nach Marokko ist entweder über Flugzeug oder über die Fähre möglich. Flugverbindungen existieren in viele große marokkanische Städte, wie etwa nach Tanger, Rabat (Hauptstadt) oder nach Fes.

Einreise mit der Fähre

Marokko liegt nah an Spanien. Vom andalusischen Tarifa oder Algeciras ist die marokkanische Küste gut zu erkennen. Kein Wunder, denn an der schmalsten Stelle trennt die Meerenge von Gibraltar die beiden Kontinente nur über eine Distanz von ca. 16 km. So bist du mit der Fähre ab Algeciras oder ab Tarifa in weniger als zwei Stunden im marokkanischen Tanger.

Wie ist die Währung?

Die Währung in Marokko ist Dirham. Aufgrund der Nähe zu Europa kann fast überall in Marokko in Euro bezahlt werden. Aus Gründen einer einfacheren Handhabung ist es jedoch angebracht, bei Einreise ausreichend Euro in Dirham umzutauschen.

Wechselstuben für das Geldumtauschen gibt es in allen von Touristen frequentierten Orten. Häufig sind die Wechselstuben in den Medina (Altstadtteilen) zu finden, da hier auch die meisten Touristen unterwegs sind.

Mehr über den aktuellen Umtauschkurs Euro – Dirham erfährst du hier.

Wie sind die Einreisebestimmungen für Marokko?

Für die Einreise in Marokko benötigst du kein Visum. Du kannst also direkt ein Flugticket oder ein Fährticket kaufen und einreisen.

Hinsichtlich der Einreisebestimmungen ist zu beachten, dass du keinen Alkohol einführen solltest. Denn obwohl es auch marokkanische Biermarken gibt, wie z.B. das Casablanca, und auch wenn du in speziellen Likörshops in manchen Orten Alkohol kaufen kannst, so solltest du die Einfuhr von Alkohol besser unterlassen.

Wie muss der Einreise-Zettel ausgefüllt werden?

Bei der Einreise nach Marokko erhältst du zwei Zettel:

  1. Einreisezettel (weiß)
  2. Ausreisezettel (gelb)

Der weiße Einreisezettel

Für die Einreise nach Marokko benötigst du einen Zettel, den du entweder mit dem Fährticket oder im Falle eines Fluges im Flugzeug bekommst. Der Zettel ist weiß und muss ausgefüllt und abgestempelt beim marokkanischen Grenzpersonal abgegeben werden.

Auf dem Zettel sind Name, Passnummer, Ausgangsort und Zielort in Marokko anzugeben sowie eine erste Aufenthaltsadresse.

Das Ausfüllen des Zettels dauert nur wenige Minuten. Ist er ausgefüllt, muss er noch abgestempelt werden. Den Stempel bekommst du auf der Fähre von Algeciras oder Tarifa nach Tanger. Reist du mit dem Flugzeug ein, dann frage am besten das Flugpersonal nach dem Stempel für den Einreisezettel.

Der gelbe Ausreisezettel

Für die Ausreise benötigst du einen gelben Ausreisezettel, der genauso ausgefüllt werden muss wie der weiße Einreisezettel.

Weißen Einreisezettel und gelben Ausreisezettel bekommst du zusammen vom Fährpersonal oder vom Flugpersonal vor der Einreise ausgehändigt.

Es ist empfehlenswert, dass du deinen Ausreisezettel bereits vor dem Einchecken im Fährhafen oder im Flughafen ausfüllst und bereits ausgefüllt deinem Pass beilegst. So vermeidest du unnötigen Stress.

Tarifa nach Marokko mit Fähre.
Mit der Fähre kann von Tarifa oder von Algeciras nach Tanger in Marokko übergesetzt werden. Im Hintergrund: Tarifa.

Sprache: Wie klappt die Verständigung mit den Einwohnern?

In Tanger und in anderen touristischen Gegenden klappt die Verständigung oft in englischer Sprache. Darauf solltest du dich jedoch nicht verlassen. Auch wenn Standbesitzer in Tanger einige Brocken Englisch beherrschen, so verstehen die meisten Taxifahrer nur Marokkanisch und Französisch.

Neben Marokkanisch gehört Französisch zu den meist gesprochenen Sprachen in Marokko.

In Hotels und Apartments findet sich gemäß meiner Erfahrung immer ein Mitarbeiter, der Englisch versteht. Ausnahmen bestätigen jedoch auch hier die Regel.

Die gute Nachricht ist, dass Marokkaner immer irgendjemanden kennen, der etwas besorgen kann, was sie selbst nicht haben, oder der sich in englischer Sprache mit dir verständigen kann.

Welche Möglichkeiten der Fortbewegung gibt es?

Das Straßennetz in Marokko ist gut ausgebaut. So bieten sich Überlandfahrten in Taxi, Sammeltaxi, Bussen oder in Mietwagen an. Bist du mit deinem Partner oder mit mehreren Leuten unterwegs, dann kann ein Taxi auch über Land ein sehr gutes Fortbewegungsmittel darstellen.

Die Preise bei den Taxis liegen ungefähr bei der Hälfte, wie die Preise für Überlandfahrten ähnlicher Distanzen im benachbarten Spanien. Um einen günstigen Fahrpreis zu erhalten, solltest du etwas feilschen.

Eine besonders kostengünstige aber auch unbequemere und langwierige Form der Fortbewegung bieten Sammeltaxis. Hier fährst du mit mehreren Gästen im Taxi mit und bezahlst einen Preis für die jeweilige Distanz geteilt durch die anderen Fahrgäste.

Marokko Fortbewegung.
Das Straßennetz in Marokko ist gut ausgebaut.

Was kostet eine Woche Marokkourlaub?

Wie teuer sind Unterkünfte, Hotels, Apartments?

Abhängig von deinen persönlichen Präferenzen kannst du sehr günstig bis billig oder auch sehr luxuriös und teuer in Marokko deinen Urlaub verbringen.

Im Stadtviertel Medina in Tanger kannst du schon ab 5 Euro eine Unterkunft bekommen. Solche Billigunterkünfte bieten dir jedoch wirklich nur das Nötigste und sie sind auch nicht so sauber wie teurere Unterkünfte.

Wenn du wenig mehr investierst, bekommst du bereits ein recht passables Apartment oder Hotelzimmer.

Für 15 bis 20 Euro die Nacht kannst du in Marokko bereits ein sauberes und nett eingerichtetes Apartment beziehen.

Für die Unterkunft solltest du für eine Woche Marokko ca. 140 Euro einplanen.

Wie viel Geld sollte für Essen und Essengehen eingeplant werden?

Am günstigsten ist das Essen bei den Straßenhändlern. Ein Stück Caliente (typische Mehlspeise in Pizzaform) kostet bei einem Straßenhändler umgerechnet 10 bis 20 Cent. Auf Märkten kannst du Brot, Früchte und andere Lebensmittel sehr günstig kaufen.

In Marokko kannst du mit sehr wenig Geld sehr lange auskommen.

In schlechteren Straßenlokalen kostet ein Essen zwischen 2 bis 5 Euro (Cous Cous, Tajine). In besseren Lokalen kann ein Essen sechs bis neun Euro kosten.

Marokko Essen, Tajine.
Essen und Trinken in Marokko. Im Bild: Vegetarische Tajine (Schmortopf).

Möchtest du gut leben und dir gutes Essen gönnen, dann solltest du für Essen und Trinken pro Tag um die 10 bis 20 Euro einplanen.

Für Essen und Trinken solltest du für eine Woche Marokko ca. 100 Euro einplanen.

Was sind die Gesamtkosten für eine Woche Marokko?

Mit Kosten für Unterkunft, Essen, Trinken und Taxi solltest du für eine Woche Marokko mindestens 500 Euro einplanen.

Gesamtkosten eine Woche Marokko: Ca. 500 Euro

Damit solltest du gut über die Runden kommen und mit dieser Summe kannst du bereits richtig gut leben. Vorausgesetzt, du bist bereit, bei manchen Preisen mit den Händlern und Taxifahrern zu feilschen.

Wie funktioniert das Feilschen?

Durch Feilschen kannst du richtig viel Geld sparen. Gerade Straßenhändler setzen bei europäischen Käufern den Preis bei manchen Waren oft doppelt so hoch an, als wie sie ihn bei marokkanischen Kunden ansetzen würden. So kannst du durch Feilschen z.B. Kleidung, Schuhe oder auch Gewürze oft weitaus billiger bekommen, als wenn du die Sachen direkt und ohne Feilschen kaufen würdest.

Um ein gutes Gespür für tatsächliche Werte von Waren und Dienstleistungen zu bekommen, solltest du Waren und Dienstleistungen bei verschiedenen Anbietern vergleichen und immer wieder hinterfragen. So sammelst du Erfahrungswerte, auf die du dich bei zukünftigen Preisverhandlungen stützen kannst.

Viele Preise sind verhandelbar. Jedoch nicht alle. So sind Restaurantpreise und Preise für Speisen bei Straßenhändlern Festpreise. Auch Taxifahrer haben bestimmte Preislimits, die sie nicht unterbieten, da sie sonst die Preise aller anderen Taxifahrer drücken würden, was dann auch den anderen Taxiunternehmern schaden würde. Das solltest du respektieren.

Nordmarokko, Markt.
Im Bild: Gewürzmarkt in Assilah, Marokko. In Marokko gibt es oft keine festen Preise und es kann gefeilscht werden.

Wie ist das Wetter?

Im Sommer können die Temperaturen sehr heiß werden. Im Winter kann es in Höhenlagen hingegen richtig kalt sein. Abhängig von deiner Reisezeit solltest du dich vor Reisebeginn über die Wetterlage in deinem vorgesehenen marokkanischen Reisegebiet erkundigen.

In den Wintermonaten kann das Wetter wechselhaft und regnerisch werden. Eine Regenjacke oder ein Regenponcho sowie ein regendichter Rucksacküberzug sollten also mit dabei sein.

Marokko Wetter.
Im Herbst und Winter kann das Wetter in manchen Gegenden von Marokko regnerisch und kühl werden. Wie hier im Küstenort Asilah in Nordmarokko im Monat Dezember.

Wann ist die beste Reisezeit?

Beste Reisezeit für Marokko ist Frühjahr und Herbst.

Im Sommer ist auch in Marokko Hochsaison. Dann bilden sich lange Schlangen vor den Ticketschaltern am Fährhafen und auch Restaurants, Hotels und Strände sind voller als zur Nebensaison. Wem das jedoch nichts ausmacht, für den kann auch die warme Jahreszeit als beste Reisezeit gelten.

Was gibt es hinsichtlich der Sicherheit zu beachten?

Gemäß meiner Erfahrung ist Marokko ein recht sicheres Land. Wie überall, so solltest du auch in Marokko deine Sachen stets am Mann bzw. an der Frau halten. Rucksäcke sollten nicht unbeobachtet stehen gelassen werden. Und deine Geldbörse solltest du immer eng am Körper tragen. Hältst du diese Richtlinien ein, dann bewegst du dich bereits ziemlich sicher.

Wie mit lästigen Straßenverkäufern umgehen?

Gerade in Hafennähe wie in Tanger oder in touristisch stark frequentierten Gebieten wie etwa in Chefchouen, können manche Marokkaner ziemlich aufdringlich werden. Sie wollen dir alles mögliche verkaufen, wollen deinen Namen wissen und wollen dir um jeden Preis ein Gespräch ans Knie nageln.

Hier gilt es, ruhig zu bleiben, Nerven zu behalten und die Konversation mit Humor zu beantworten. Manchmal kannst du auch aus solchen eher lästigen Konversationen interessante Details mitnehmen.

Wie ist das mit Bier und anderen alkoholischen Getränken?

Bier und andere alkoholische Getränke sind in Marokko zwar nicht gerne gesehen, aber sie sind auch nicht ausdrücklich untersagt. Bier bekommst du mancherorts (wie z.B. in Asilah oder in Tanger) in speziellen Likörläden oder auch in manchen Restaurants.

Bier darf nicht auf der Straße konsumiert werden. Kaufst du das Bier im Likörladen, dann trinke es am besten in der Unterkunft, aber nicht im Park oder auf der Hafenpromenade.

In manchen Restaurants darf das Bier auch auf der Terrasse konsumiert werden, so wie z.B. im Restaurant Place in Asilah. Das ist jedoch die Ausnahme.

Marokko hat sogar eigene Biermarken, wie etwa das Casablanca.

Marokko Bier Casablanca.
Marokkanisches Bier: Marke Casablanca.

MAROKKO PACKLISTE

Papiere, Pass, Dokumente, Geld

Für die Einreise in Marokko benötigst du lediglich deinen Reisepass und den weißen Zettel, den du beim Ticketkauf im Fährhafen oder im Flugzeug erhältst.

  • Reisepass (mindestens 6 Monate gültig)
  • Ausgefüllten weißen Einreisezettel
  • Flugtickets, Fährtickets
  • Versicherungsschein (bei Auslandskrankenversicherung)
  • Geld und Geldkarten (Visa, Master)
  • Fahrerlaubnis

Rucksack, Taschen

Kleidung und Schuhe

  • Funktionale Jacke (regendicht)
  • T-Shirts
  • Unterwäsche
  • Socken oder Wandersocken
  • Longsleeve, Hoody
  • Hosen
  • Bequeme Schuhe
  • Optional: Halstuch, Mütze
  • Optional: Regenponcho

UV-Schutz

Hygiene

  • Zahnputzzeug
  • Reisehandtuch
  • Rasierzeug
  • Hygiene persönlicher Bedarf: Shampoo, Cremes, etc.

Digitales Equipment

Nützliches Zusatzequipment

  • Schreibblock
  • Kugelschreiber, Stift, Bleistift
  • Adressliste für Postkarten
  • Reisespiele

WEITERFÜHRENDE INFOS

Weiterführende Infos und Tipps zu Marokko findest du in den Marokko Reisetipps. Weitere Infos und Tipps zur Ausrüstung findest du über das Hauptmenü oder über die Suchfunktion.

Hotelempfehlungen für Marokko findest du bei Booking.com.

Mietwagen für Marokko findest du bei Rentalcars.

DEIN FEEDBACK

Hast du die Informationen gefunden, nach denen du suchtest? Gibt es etwas, was deiner Meinung nach nicht oder nicht ausreichend beantwortet wurde? Kennst du noch weitere Fragen, auf die du gerne eine Antwort hättest?

Wir freuen uns über deine Meinung. Sende uns dein Feedback über das Kontaktformular.

Folge Mike

Mike Lippoldt

Über den Autor: Mike ist Gründer von ousuca. Nach zahlreichen Reisen wanderte Mike als Jugendlicher mit dem Fahrrad nach Spanien aus und erschuf sich hier von Null an eine neue Existenz. Über seine Abenteuer und den kalten Sprung in ein neues Leben schrieb er ein Buch.
Folge Mike

Du bist einer von über 20.000 monatl. Seitenbesuchern. Bleibe auf dem Laufenden mit dem kostenlosen Newsletter:

Hinweise zum Anmeldeverfahren, zum Versanddienstleister, der statistischen Auswertung und zum Widerruf findest du in der Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.