Wasserfeste Survival Streichhölzer herstellen: Was funktioniert und was nicht!

Wasserfeste Streichhölzer im Test

Streichhölzer können in Zeiten von modernen Feuerstählen und Feuerzeugen für manche als altmodisch erscheinen. Jedoch ist das Streichholz auch heute noch eine sichere Methode zum Feuer machen.

Außerdem eignen sich Zündhölzer als Backup im Überlebensrucksack.

Bei Survival-Streichhölzern für Outdoor sind die Anforderungen höher als bei einfachen Haushaltsstreichhölzern. So sollte ein Survival-Streichholz einigermaßen wetterfest sein, damit es immer dann funktioniert, wenn es gebraucht wird.

In diesem Ratgeber zeige ich dir einige Tricks, wie du aus einem einfachen Haushaltsstreichholz ein wasserfestes Survival-Streichholz machst.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Was ist ein wasserfestes (wasserdichtes) Streichholz?
  2. Was du unbedingt beachten solltest
  3. Wasserfest durch Wachs
  4. Wasserresistent durch Nagellack
  5. Wasserdicht durch Baumharz?
  6. Tierfett als wasserabweisende Schicht?
  7. Trick 17,5: Mitnahme in wasserdichtem Behälter
  8. Zusammenfassung

Was ist ein wasserfestes (wasserdichtes) Streichholz?

Wasserfeste Streichhölzer sind Streichhölzer, die so beschaffen sind, dass sie trotz Nässe anbrennen und nach dem Entzünden weiter brennen können.

Wetterfeste Streichhölzer funktionieren auch bei Nässe, Regen, Schnee, Kälte und Wind.

Wetterfeste Streichhölzer können entweder gekauft werden oder du präparierst deine Streichhölzer selbst und machst aus einem einfachen Streichholz ein wetterfestes, wasserfestes und windresistentes Streichholz.

Gekaufte wetterfeste Streichhölzer sind meist besonders dick und haben einen größeren Streichholzkopf, damit die Hitzeentwicklung nach der Entzündung möglichst hoch ist.

Außerdem sind im Handel erhältliche wasserfeste Streichhölzer oft mit einem bestimmten Lack überzogen. Dieser verhindert das Durchdringen von Wasser auf Holz und Zündkopf des Streichholzes.

Eine andere Variante wasserfester und sturmsicherer Zündhölzer besitzt eine besonders brennbare Zündkopf-Mischung.

Diese kann ähnliche Eigenschaften wie Schwarzpulver oder Magnesium aufweisen. Beides Ausgangsmaterialien, die sich nur wenig von Wind und Wetter beeinflussen lassen, wenn sie einmal entzündet wurden.

Bestseller Nr. 1
Relags Sturmstreichhölzer 120 Hölzer...
  • ✅Trotzen durch den langen Schwefelkopf...
  • ✅2 Pack zu je 3 Schachteln (in Folie...
  • ✅Maße je Schachtel 5,4 x 3,7 x 1 cm
Bestseller Nr. 2
Relags Sturmstreichhölzer Sturm- &...
  • 2 Dosen mit insgesamt 40 Hölzchen
  • Ob Wind, Sturm oder Feuchtigkeit - das...
  • Maße einer Dose: 32 x 53 mm

Letzte Aktualisierung am 4.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was du unbedingt beachten solltest

Auch wenn das Streichholz zu 100 % wasserfest ist, so heißt das nicht, dass du es auch entzünden kannst und es schaffst damit ein Feuer zu machen.

Bedenke, dass es bei Nässe nicht nur auf trockene Streichhölzer ankommt. Um das Streichholz entzünden zu können, muss auch die Reibfläche an der Streicholzschachtel absolut trocken sein.

Außerdem brauchst du trockenen Zunder und trockenes Holz, um die mickrige Flamme vom Zündholz in ein größeres Feuer zu verwandeln.

Wie du von Grund auf ein Feuer so anlegst, damit es mit dem ersten Streichholz sofort anbrennt (1-Streichholz-Methode) und nachhaltig weiter brennt, erfährst du im Lagerfeuer 1×1.

Neben dem wasserdichten Streichholz achte darauf, dass auch Reibefläche der Streichholzschachtel und Zunder trocken sind.

Wasserfest durch Wachs

Das ist die einfachste Möglichkeit, Streichhölzer wasserdicht zu bekommen. Für diese Methode eignet sich Paraffin oder Naturwachs wie Bienenwachs.

Schmelze Wachs und tauche die Streichhölzer komplett im Wachs ein. Drehe sie dabei, damit das Wachs von allen Seiten gleichmäßig das Streichholz einhüllt.

Nach dem Abkühlen hat sich eine wasserdichte Wachsschicht um die Streichhölzer gebildet.

Um so ein Wachsstreichholz zu entzünden, kratze zuerst mit dem Fingernagel den Streichholzkopf frei. Das dort aufgetragene Wachs könnte sonst auf der Reibfläche der Streichholzschachtel schmieren.


Produktempfehlungen: Liste beliebter Produkte, die Besucher auf ousuca.com gerne kaufen. (Zuletzt aktualisiert: Oktober 2022. Um mehr zu sehen, seitlich scrollen.)

Mini Survival-KitSchweizer TaschenmesserBushcraft HandsägeOutdoor-Wasserfilter
Survival Kit für Camping, Bushcraft, Wandern, JagenVictorinox Taschenmesser mit 24 FunktionenSilky-KlappsägeKatadyn Wasserfilter BeFree
Bei Amazon ansehenBei Amazon ansehenBei Amazon ansehenBei Amazon ansehen
Wasserfeste Streichhölzer durch Wachs von Kerzen.
Streichhölzer können mit Wachs wasserfest gemacht werden.

Wasserresistent durch Nagellack

Nagellack ist nicht nur für das Lackieren der Nägel gebrauchsfähig. Und wir Männer können von unseren Frauen nicht nur die Tampons als Zunder zum Feuer machen stibitzen, sondern auch Nagellack, für das Präparieren unserer Streichhölzer.

Vorteile von Nagellack gegenüber anderen Lacken ist, dass er sich dünn auftragen lässt und besonders schnell trocknet.

Wer seiner Frau einmal beim Lackieren der Nägel zugesehen hat, weiß von was ich rede. Nach dem Lackieren wird die Hand kurz geschüttelt und es kann schon wieder zur Tagesordnung übergegangen werden.

Um Streichhölzer mit Nagellack wasserdicht zu machen, kannst du sie entweder in den Lackbehälter tauchen oder mit dem Lackpinsel einige Male überstreichen.

Lass die Streichhölzer nach dem Lackieren einige Minuten trocknen. Bevor du den Streichholzkopf an der Reibfläche der Streichholzschachtel reibst, kratze mit dem Fingernagel eine freie Fläche am Streichholzkopf.

Durch Nagellack wasserdicht gemachte Streichhölzer
Nagellack ist resistenter als Wachs und eignet sich noch besser für das Präparieren von Streichhölzern für eine lang andauernde Wasserfestigkeit.

Wasserdicht durch Baumharz?

Findest du in einer Überlebenssituation Baumharz, solltest du nicht einfach daran vorbeigehen. Vor allem Baumharz von Koniferen ist ein echtes Multitalent.

Das kannst du mit Baumharz machen:

Die gute Nachricht:

Streichhölzer und viele andere Dinge lassen sich durch einen Überzug mit Baumharz wasserdicht machen.

Die schlechte Nachricht:

Nach dem Abkühlen ist es nicht möglich, das Baumharz vom Streichholzkopf zu entfernen, ohne dass dieser zerstört wird.

Grund hierfür ist, dass die Moleküle des Baumharzes kleiner sind als die Wachsmoleküle und dadurch in den Streichholzkopf eindringen (danke an Markus J. aus der SRSC Community für den Tipp).

Dadurch wird der Streichholzkopf unbrauchbar, da er sich nicht mehr an der Reibfläche der Streichholzschachtel entzünden lässt.

Baumharz als wasserabweisende Schicht auf Holz
In Baumharz getränkte Streichhölzer werden zwar wasserabweisend, lassen sich aber nicht mehr an der Reibfläche entzünden.

Wasserdicht machen mit Honig

Dieser Trick ist zwar kaum praxistauglich, aber er funktioniert. Ich habe ihn selbst ausprobiert. Die Idee dahinter war, dass Honig zum größten Teil aus Zucker besteht und dieser bei geringeren Temperaturen kristallisiert.

Zucker ist in Wasser löslich. Trotzdem dauert es eine Weile, bis sich die Feuchtigkeit durch den Honigmantel bis zum Streichholz vorgearbeitet hat.

Im Test tauchte ich ein Streichholz in Honig und wartete dann einige Minuten. Anschließend tauchte ich das Streichholz in Wasser.

Nach dem Abwischen des Honigs vom Streichholzkopf konnte das Streichholz beim ersten Mal reiben an der Streichholzschachtel entzündet werden.

Tierfett als wasserabweisende Schicht?

Enten und andere Wasservögel reiben sich das Gefieder mit Drüsenfett ein und machen ihr Federkleid somit wasserabweisend.

Aber funktioniert dieser Trick aus dem Tierreich auch mit anderen Dingen?

Genau diese Frage stellte ich mir und machte den Test.

Ich ahnte bereits vor diesem Test, dass es nicht funktionieren kann. Beim Ausprobieren hat sich schnell gezeigt, dass es tatsächlich nicht klappt.

Tierfett macht das Streichholz zwar wasserabweisender, durchtränkt aber gleichzeitig den Schwefelkopf des Streichholzes und macht diesen somit unbrauchbar. Durch das schmierende Fett kann keine ausreichende Reibung und somit auch keine Hitze für eine Entzündung erreicht werden.

Trick 17,5: Mitnahme in wasserdichtem Behälter

Warum sich das Leben schwer machen, wenn es auch einfache Lösungen gibt?

Outdoor kannst du dazu gezwungen sein, improvisieren zu müssen. Dann ist es gut zu wissen, wie du deine Streichhölzer wasserfest machen kannst.

Bist du zu Hause und am Planen, wie du deine Streichhölzer als Backup zum Feuer machen wasserdicht hältst, dann kannst du einfach eine wasserdichte EDC-Survival-Dose kaufen oder selbst bauen.

An wasserdichten EDC Survival-Dosen gibt es im Handel eine große Auswahl. Hierbei handelt es sich um handliche Dosen aus Aluminium, Edelstahl oder Plastik, die durch einen Schraubdeckel wasserdicht verschlossen werden können.

Solche wasserdichten Dosen eignen sich für die trockene Mitnahme von Streichhölzern genauso wie für den sicheren Transport wichtiger (kleingerollter) Dokumente oder etwas Papiergeld.

Bestseller Nr. 1
auvstar CNC Metall versiegelt, EDC...
  • 💦 Hochwertige Materialien:Die...
  • 💦Versiegelt und Wasserdicht:Tragbarer...
  • 💦Exquisites Aussehen:Das...
AngebotBestseller Nr. 2
SevenMye – Wasserdichte Flasche mit...
  • Größe: 10 cm x 3 cm x 3 cm,...
  • Farbe: Schwarz, Lieferumfang: 1 x...
  • Hülle aus Wolframkarbid-Material,...

Letzte Aktualisierung am 4.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Lesetipp: Wenn du mehr über EDC’s erfahren möchtest, dann lies meinen Artikel zur EDC-Checkliste.

Trick „Hosenträger mit Gürtel“ zur doppelten Sicherheit:

Menschen, die zusätzlich zum Gürtel Hosenträger tragen, werden als übervorsichtig belächelt.

Machst du zuerst die Streichhölzer wasserfest und gibst sie danach zusätzlich in einen wasserdichten Behälter, dann bleiben sie garantiert trocken.

Zusammenfassung

In Zeiten des modernen Feuerstahls aus Auermetall III, der bei Wind, Wetter, Regen und Schnee funktioniert, scheinen Streichhölzer aus der Mode.

Trapper und Survivalisten früherer Zeiten kannten noch die verschiedensten Tricks, um ihre Streichhölzer wasserdicht zu machen oder vor Nässe zu schützen. In der Wildnis waren trockene Zündhölzer ein Überlebensgarant.

Auch heute können wasserdichte Streichhölzer noch eine wichtige Funktion als Backup im Survivalrucksack leisten. Denn hast du ja einmal den Feuerstahl oder das moderne sturmsichere Feuerzeug verloren, dann wirst du froh sein, noch ein paar Streichhölzer dabeizuhaben.

Streichhölzer mit Wachs oder Nagellack zu präparieren, ist die zuverlässigste Methode, um sie wasserfest zu machen!

Was du jedoch nie vergessen solltest: Selbst die staubtrockensten Zündhölzer nützen dir nur etwas, wenn auch die Reibfläche zum Anzünden trocken ist!

Weiterführende Inhalte:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top