Verkohlte Baumwolle: Char cloth Zunder (einfach) selber herstellen: Anleitung

Verkohlte Baumwolle, Char Cloth selber herstellen

Erfahre, wie du verkohlte Baumwolle (Char cloth) für Zunder sehr einfach selber herstellen kannst.

Im Artikel erhältst du eine Schritt für Schritt Anleitung mit vielen Bildern und einem Video zur Veranschaulichung.

Verkohlte Baumwolle wird im Englischen als Char cloth bezeichnet. Hierbei handelt es sich um einen sehr effektiven Zunder, der bis ins 19. Jh noch weit verbreitet war.

Themenübersicht:

  1. Was ist Char cloth?
  2. Das brauchst du für die Herstellung
  3. Schritt 1: Vorbereitung der Blechdose
  4. Schritt 2: Der richtige Stoff zum Verkohlen
  5. Schritt 3: Vorheizen der Feuerstelle
  6. Schritt 4: Verkohlen der Baumwolle zu Char cloth
  7. Schritt 5: Der fertige Char cloth Zunder
  8. Tipps für die Verwendung
  9. Fazit

Was ist Char cloth?

Der Begriff Char cloth stammt aus dem Englischen.

  • „Char“ bedeutet „verkohlen“
  • „Cloth“ bedeutet „Stoff“

Somit handelt es sich bei Char cloth also um verkohlten Stoff.

Wozu braucht man verkohlten Stoff?

Die Herstellung von Char cloth unterliegt einem thermo-chemischen Umwandlungsprozess. Dieser Umwandlungsprozess wird als Pyrolyse bezeichnet.

Das Resultat der Pyrolyse ist ein sehr effektiver Zunder. Das Zundermaterial Char cloth war noch bis ins 19. Bestandteil des Schlagfeuerzeuges.

Dieses bestand aus Feuerstein, einem Schlageisen und verkohlter Baumwolle bzw. verkohltem Stoff.

Neben Baumwolle können für das Char cloth auch andere natürliche Stoffe wie z.B. Leinen verwendet werden.

Das brauchst du für die Herstellung

Grundlegende Zutaten:

  1. Blechdose mit einem Loch
  2. Stoff (Baumwolle) zum verkohlen
  3. Feuerstelle oder Gasfeuer

Ausrüstung, Material, Voraussetzungen:

  • Messer
  • Zündstahl zum Entzünden des Feuers (alternativ: Feuerzeug, Streichhölzer,…)
  • Feuerstelle und Feuerholz (alternativ: Gaskocher)
  • optional: Handschuhe

Die Herstellung des Char cloth über Feuer ist der Höhepunkt der Zeremonie. Damit du ein richtig gutes Resultat in Form von hochwertigem Zunder erhältst, solltest du alle Schritte gründlich vorbereiten.

Suche eine Blechdose wie eine alte Bonbondose, eine Zigarettenschachtel aus Blech oder eine Blech-Keksdose.

Besorge auch den Stoff im Voraus. Sehr gut eignet sich Denim, also Jeansstoff. Hast du eine alte Jeans, dann opfere sie für den besten Zunder.

Hast du die Möglichkeit, ein Feuer zu machen, um die Baumwolle dort zu Char cloth verkohlen?

Wenn nicht, dann mache dir keine Sorgen. Alternativ kannst du das Char cloth auch auf einem Gaskocher verkohlen.

Char cloth Zunder aus verkohlter Baumwolle selber herstellen.
Char cloth ist Zunder in Form von verkohlter Baumwolle, den du einfach selber herstellen kannst.

Schritt 1: Vorbereitung der Blechdose

Etwas Stoff hast du sicher zur Hand. Was vielleicht etwas mehr Kopfzerbrechen bereiten kann, das ist das Finden einer geeigneten Blechdose.

In deinem Haushalt wirst du sicher eine alte Dose finden. Die Dose sollte jedoch nicht zu groß sein. Gerade so groß, dass die gewählte Menge deiner Stoffstücken darin Platz findet.

Folgende Dosen eignen sich ideal:

  • Blechdosen von Schuhcreme
  • Blechdosen von Zigaretten oder Zigarren
  • alte Blechdosen von Hustenbonbons
  • Sckokoladendosen
  • Keksdosen
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Wichtig: Das Loch in der Dose

Bei der Herstellung soll kein Sauerstoff in die Dose gelangen. Denn sonst würde der Stoff nicht verkohlen sondern verbrennen.

Trotzdem muss ein kleines Loch angebracht werden. Denn durch dieses Loch entweichen Dämpfe während der thermo-chemischen Zersetzung der organischen Stoffe.

Das Loch kannst du einfach mit deinem Messer mittig in den Dosendeckel stechen. Achte darauf, dass das Loch nicht zu groß wird. Der Durchmesser eines Nagels ist völlig ausreichend.

Schritt 2: Der richtige Stoff zum Verkohlen

Hast du deine Dose präpariert, so ist ein wichtiger Teil der Vorbereitung erledigt. Nun kannst du dir Gedanken darüber machen, welche Hosen du zerschneidest.

Erfahrungsgemäß eignet sich Jeansstoff, also Denim, besonders gut für die Herstellung von Char cloth.

Jeansstoff ist reinste Baumwolle. Zudem ist Denim schön dick. Dadurch wird auch das Char cloth später dicker.

Während dem Verkohlen im Feuer verliert der Stoff einen Großteil seiner ursprünglichen Masse. Auch wird er brüchig.

Nimmst du sehr dünnen Stoff, dann ist dieser später weniger handlich als Zunder, als wenn du etas dickeren Stoff verwendest.

Anstatt von Baumwollstoff kannst du auch Leinen nehmen.

Geeignete Stoffe zum Verkohlen zu Char cloth:

  • Jeansstoff (Denim)
  • alte Handtücher aus Baumwolle
  • alte Wischtücher aus Baumwolle
  • Baumwolle-Wattepads
  • Baumwollseil
  • Leinenseil

Die richtige Breite der Stofffetzen:

Schneide die Stoffteile in etwa 5 cm breite Streifen. Diese Streifen können 30 oder 40 cm lang sein und übereinander gelegt werden.

Bereite ruhig ein paar mehr Stoffteile zu. Denn Zunder benötigst du immer. Wenn du schon einmal Char cloth herstellst, dann nutze die Gelegenheit und mache die Dose voll.

Schritt 3: Vorheizen der Feuerstelle

Du hast nun alles zusammen, was du für die Herstellung des Zunders aus Baumwolle benötigst. Fehlt nur noch die Feuerstelle, auf der du die Baumwolle zu Char cloth verkohlen kannst.

Bereite die Feuerstelle vor und präpariere ein Feuer, auf dem die Dose mit den Stoffteilen platziert werden kann. (Wenn du kein offenes Feuer entzünden kannst, dann verwende einen Gaskocher.)

Ist das Feuer groß genug, dann stelle die Dose mit den Stofffetzen darauf.

Verkohlen von Baumwolle zu Char cloth in einer Dose über Feuer.
Ist das Feuer groß genug, dann kann die Herstellung des Char cloth beginnen.

Schritt 4: Verkohlen der Baumwolle zu Char cloth

Steht die Dose mit der Baumwolle im Feuer, dann checke kurz die Uhrzeit. Diese könntest du beim Verkohlen sonst leicht aus dem Auge verlieren.

Dauer für das Verkohlen der Baumwolle:

Plane etwa 20 bis 30 Minuten ein, bis der Stoff vollständig zu Char cloth verkohlt ist.

Die Dose kann mitten im Feuer stehen. Da kein Sauerstoff zum Stoff gelangen kann, entzündet sich dieser auch nicht. Darum musst du dir also keine Sorgen machen.

Das kannst du beim Verkohlen der Baumwolle beobachten:

  • weißer Qualm tritt aus dem Loch: Feuchtigkeit entweicht aus dem Stoff
  • Flammen schlagen aus dem Loch: der Prozess der Pyrolyse ist im vollen Gange

Wann ist die Baumwolle fertig verkohlt?

Steht die Dose die ganze Zeit über im Feuer, dann sollte das Verkohlen des Stoffs nach spätestens 30 Minuten abgeschlossen sein.

Während dem Prozess der Pyrolyse tritt Qualm aus der Dose und es schlagen Flammen aus dem Loch.

Erst wenn absolut keine Reaktion mehr aus der Blechdose zu vernehmen ist, so ist das Verkohlen beendet.

Vermeide, die Dose zu früh aus dem Feuer zu nehmen. Wenn du das tust, so könnte der Stoff nicht komplett verkohlt worden sein.

Dass der Stoff nicht ausreichend lange verkohlt wurde, ist zu erkennen an braunen Stellen im Stoff.

Nur wenn der Stoff nach der Herstellung durchgängig schwarz ist, so ist auch das Resultat optimal.

Char cloth Herstellung: Verkohlen von Baumwolle durch Pyrolyse.
Erst wenn kein Rauch und keine Flammen mehr aus der Dose kommen, ist das Verkohlen des Char cloth abgeschlossen.

Schritt 5: Der fertige Char cloth Zunder

Der Prozess der Pyrolyse ist nun vollständig abgeschlossen. Es treten weder Rauch noch Flammen aus dem Dosenloch.

Öffne die Dose nicht im heißen Zustand. Und öffne sie auch nicht direkt neben dem Feuer.

Hast du die Dose aus dem Feuer genommen, dann lasse sie 10 bis 20 Minuten abkühlen.

Öffnest du sie sofort, dann kann die heiße verkohlte Baumwolle durch die Zufuhr von Sauerstoff Feuer fangen. Die ganze Arbeit wäre also umsonst gewesen.

Erst wenn die Dose vollständig abgekühlt ist, darfst du dich über das Ergebnis freuen.

Hast du alles richtig gemacht, dann ist der Stoff in der Dose vollständig und durchgehend schwarz verkohlt.

Du hast astreines Char cloth selber hergestellt!

Selber hergestellte verkohlte Baumwolle, Char cloth.
Selber hergestelltes Char cloth frisch aus der Dose.

Wofür kann ich die verkohlte Baumwolle verwenden?

Verwendung findet die verkohlte Baumwolle in Form von Char cloth vor allem für das Feuer machen mit Funken.

Selbst beim richtigen Auftreffen eines Funken vom Feuerstein wird sich dieser Zunder sofort entzünden.

Wichtig: Auch wenn sich die verkohlte Baumwolle sofort entzündet, so entstehen keine Flammen. Um aus der glimmenden Baumwolle ein Feuer zu machen, musst du also auch ein Zundernest bereithalten.

Fazit

Char cloth ist verkohlter Stoff bzw. verkohlte Baumwolle. Beim Verkohlen wirkt der thermo-chemische Umwandlungsprozess der Pyrolyse.

Durch das Verkohlen entsteht ein völlig anderer Stoff: sehr effektiver Zunder.

Verkohlte Baumwolle in Form von Char cloth kannst du einfach selber herstellen.

Char cloth eignet sich hervorragend als Zunder für das Feuer machen mit Feuerstein und Schlageisen.

Wilmas Schwedischer Strike A Light
  • Set aus Feuerstein und Stahl.
  • Kommt mit Zündstein für die besten...
  • Mit Auswahl an Zundern (Amadou,...

Letzte Aktualisierung am 28.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hast du es schon einmal ausprobiert, Char cloth selber zu machen? Welchen Stoff verwendest du am liebsten zum Verkohlen?

Feuer machen ohne Feuerzeug: 10 Möglichkeiten, Feuer zu machen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top