Bester Tagesrucksack / Bestes Daypack für Damen und Herren – Ratgeber

Tagesrucksack, Daypack.

Über welche Eigenschaften sollte ein Tagesrucksack verfügen? Was ist das optimale Volumen eines Daypack? Was unterscheidet einen Tagesrucksack von einem Tourenrucksack, Trekkingrucksack oder Backpacking-Rucksack?

Tipps für die Auswahl und Empfehlungen für den Kauf eines für deine persönlichen Ansprüche am besten geeigneten Daypack erhältst du in diesem Artikel.

TAGESRUCKSACK EMPFEHLUNGEN

ProduktbildPreisHerstellerBauart
Bei Amazon vergleichenJack WolfskinDay Rucksack in verschiedenen Größen und Farben erhältlich
Bei Amazon vergleichenJack WolfskinEin-Kammer-Radrucksack, atmungsaktive Netzbezüge, geeignet für sportliche Touren
Bei Amazon vergleichenBranditTaktischer US Cooper Rucksack in verschiedenen Größen und Farbgestaltungen erhältlich
Bei Amazon vergleichenBlack SnakeTrekkingrucksack Wanderrucksack Jagdrucksack Survival Rucksack Ca. 45 L
Bei Amazon vergleichenMammutErwachsenen Rucksack Neon Light, Trinksystem kompatibel
Bei Amazon vergleichenDeuterRucksack City Light, Ca. 16 L

KAUFBERATUNG: WAS GIBT ES BEIM KAUFEN ZU BEACHTEN

Die wichtigsten Kaufkriterien für Tagesrucksäcke im Überblick

  1. Damen oder Herrenrucksack
  2. Mit einfachen Traggurten oder mit komfortablem Tragsystem
  3. Fassungsvermögen / Volumen in Liter
  4. Ultraleichte Bauweise oder traditionelle Bauweise
  5. In Form eines tagestauglichen Reiserucksack, Wanderrucksack, Campingrucksack oder als taktischer Rucksack

Was es bei Tagesrucksäcken hinsichtlich zu Damenmodellen und Herrenmodellen zu beachten gibt oder ob hier überhaupt Unterschiede bestehen, das klären wir weiter unten im Artikel noch ausführlicher. Beleuchten wir zuvor die anderen Punkte etwas genauer.

Tagesrucksack mit einfachen Traggurten oder mit komfortablem Tragesystem?

Wohl die allermeisten Daypacks sind nur mit einfachen aber bequemen und in der Länge verstellbaren Traggurten ausgestattet.

Aufgrund der geringen Volumen und der damit verbundenen geringen Traggewichte von Tagesrucksäcken (zwischen 5 bis max. 10 kg) scheinen komplizierte Tragsysteme so wie wir sie von Tourenrucksäcken oder Backpacking-Rucksäcken kennen überflüssig.

Hinsichtlich der Tragsysteme ist noch anzumerken, dass ein umfangreiches Tragsystem bestehend aus verstellbaren Tragriemen, verstellbaren Brustriemen, verstellbaren und gepolsterten Hüftgurten und integriertem Rückenpolster natürlich hinsichtlich des Gewichts noch einige Gramm bis Kilogramm mehr auf die Waage bringen kann. Bei Tagesrucksäcken, wo wir ja gerade Gewicht sparen wollen, wäre das nur ein zusätzlicher Ballast.

Welches Fassungsvermögen / Volumen in Liter weisen Daypacks auf?

Gängige Volumen bei Daypacks: Zwischen 5 bis ca. 30 Liter

Die kleinsten Daypacks beginnen bei ca. 5 Liter Volumen. Die größten Modelle halten bis zu 30 Liter oder auch 40 Liter an Staumöglichkeiten bereit.

Einige taktische Tagesrucksäcke und Tages-Wanderrucksäcke sind zudem mit zusätzlichen und abnehmbaren Rucksackdeckeln oder anderen Extrataschen versehen, die entweder am oder im Rucksack belassen, abgenommen oder einzeln und separat mitgeführt werden können. Diese Zusatztaschen können Platz für zusätzliche Ausrüstung bieten.

Solche praktischen Einzeltaschen kommen übrigens nicht nur bei Tagesrucksäcken zur Verwendung sondern auch bei anderen Rucksäcken oder Outdoortaschen wie bspw. beim The North Face Base Camp Duffel.

Ultraleichter Rucksack oder traditioneller Rucksack?

Von Ultraleicht-Wandern oder Ultraleicht Trekking spricht man in der Regel, wenn das Base Pack Weight BPW oder Bassispackgewicht (ohne Proviant, Wasser und Brennstoff) unter 5 kg liegt. Gerade beim Trekking ist das natürlich sehr wenig.

Wer sein BPW beim Trekkingrucksack unter 5 Kilogramm bekommt, der darf als Ultraleicht-Profi bezeichnet werden. Meist handelt es sich bei Trekkingtouren mit solch geringem Packgewicht um Touren mit Hüttenübernachtungen. Also um Touren, wo unterwegs nicht draußen im Freien biwakiert wird, sondern in Wanderhütten, Trekkinghütten oder in Biwakschachteln.

Nach der genannten 5-Kilogramm-Richtlinie wäre das Gewicht eines ultraleichten Trekkingrucksack genauso leicht oder schwer wie das Gewicht des leichtesten Tagesrucksack.

Es muss jedoch nochmals angemerkt werden, dass es vor allem langjährig erfahrene Profis im Ultraleicht-Trekking sind, die tatsächlich auch diese niedrigen Werte erreichen. Und sehr viel weniger als 5 kg werden wohl auch die meisten Tagesrucksäcke kaum wiegen.

Angesichts eigener Erfahrungswerte, die ich in den Jahren auf unzähligen Touren sammeln konnte, bietet ein Tagesrucksack mit 5 bis max. 8 kg die besten Voraussetzungen für unbeschwertes Wandern auf Tagesetappen.

Diese Einschätzung bezieht sich auf Touren die morgens beim ersten Hahnenschrei beginnen, bei Sonnenuntergang enden und die über gebirgige Distanzen zwischen 15 bis 25 km verlaufen.

Unterscheidung zwischen Kilogramm und Litern beim Packvolumen

5 bis max. 8 Kilogramm halte ich für das Optimalgewicht auf Tagestouren. Und bei diesem Gewicht ist bereits das Trinkwasser für mich und meinen Hund (den ich auf vielen Touren mit dabeihabe) und auch der Proviant für uns beide mit eingerechnet.

Die genannten 5 bis 8 Kilogramm besagen jedoch nicht, wie groß oder wie klein der Rucksack sein soll. Auch ein 40 Liter oder sogar ein 50 Liter Tagesrucksack kann bei einfacher Packweise weniger als 5 kg wiegen. Jedoch muten solche Größen für Tageswanderungen dann bereits recht klobig an. Es sei denn, es handelt sich um einen Seesack, der komprimiert werden kann.

Ein ideales Maß für Daypacks bewegt sich erfahrungsgemäß bei ca. 30 Liter Fassungsvermögen.

Einfacher Wanderrucksack, Stadtrucksack oder taktischer Rucksack?

Auf einer einfachen Tagestour kannst du im Prinzip mit jedem gängigen Rucksackmodell glücklich werden. Ich selbst war jahrelang mit einem wasserdichten Seesack auf Tagestouren in den Bergen. Oft nehme ich auch einfach gerne den Canvas-Rucksack meiner Freundin, den sie mal von einer Reise von New York mitbrachte. Ein richtig robustes Teil, das militärmäßig stabil ist und dabei noch richtig cool aussieht.

Meinen eigenen Canvas-Rucksack, der bereits Jahrzehnte auf dem Buckel hatte, zerschnitt ich, weil ich einige Komponenten für die Herstellung meines großen Seesack aus Militärplane benötigte. Canvas gehört bei Tagesrucksäcken zu meinen Lieblingsmaterialien. Es ist zwar nicht wasserdicht, sieht aber oldschool-mäßig cool aus und ist irgendwie zeitlos.

Das Nonplusultra bei Daypacks stellen meines Erachtens aber taktische Tagesrucksäcke dar wie die typischen bei EDC-Freunden beliebten Modelle von Brandit.

Solche taktischen Rucksäcke besitzen jede Menge unterschiedliche Stauräume und Staufächer in verschiedenen Größen, sie bieten einen guten Tragekomfort, verfügen über Molle-System, sind robust und sehen dazu noch bombenmäßig cool aus. Das ist aber natürlich wieder nur meine eigene Meinung. Geschmäcker sind verschieden und sicher hast du deine ganz eigenen Vorstellungen von einem perfekten Daypack.

Taktisches Daypack, Tagesrucksack.
Taktsicher Tagesrucksack mit verschiedenen Staufächern und Molle-System in Camo.

DAYPACK HERREN & DAYPACK DAMEN – UNTERSCHIEDE

Was sind die herausstechendsten Merkmale von Damenrucksäcken?

Unterscheidungskriterien von Damenrucksäcken im Überblick:

  1. Für Frauen angepasste Schultergurte: Damen haben in der Regel schmalere Schultern als Männer
  2. In der Länge angepasst: Frauenrücken sind in der Regel kürzer als Männerrücken weil Frauen meist insgesamt kleiner gewachsen sind als Männer
  3. Frauen haben breitere Becken als Männer: Hüftgurte bei Damenrucksäcken sind hierfür speziell angepasst
  4. Rucksackgröße / Volumen
  5. Femininere Gestaltung

Alle Unterscheidungsmerkmale von Damenrucksäcken sowie Empfehlungen findest du im ausführlichen Damenrucksack-Ratgeber.

Von den angeführten Unterscheidungsmerkmalen zwischen Herren- und Damenrucksäcken unserer Liste kommen in Bezug auf Tagesrucksäcke nur Punkt 1 und Punkt 5 infrage.

Tagesrucksäcke sind in der Regel kleiner als Tourenrucksäcke und somit entfällt die Anpassung in der Länge (Siehe Punkt 2). Da die meisten Daypacks über keine Hüftgurte verfügen, entfällt auch Punkt 3. Und auch Punkt 4 kann hier weggestrichen werden.

Schlussfazit – Damenrucksäcke für Tagestouren:

Damenrucksäcke für Tagestouren können mit schmaleren und enger sitzenden Schultergurten ausgestattet sein. Und sie können über eine femininere Gestaltung (ein feminineres Design) verfügen. Ansonsten sind im Vergleich zu Trekkingruckrucksäcken bei Tagesrucksäcken keine größeren Besonderheiten in Betracht zu ziehen, wenn es darum geht, ein besonders bequemes Modell zu finden, welches an spezifische Anforderungen von Frauen angepasst ist.

FAQ – FRAGEN UND ANTWORTEN

Passen Tagesrucksäcke ins Handgepäck?

Tagesrucksäcke üblicher Bauweise und Volumengrößen (bis max. 40 oder 50 Liter) sollten problemlos als Handgepäck beim Einchecken in Flugzeugen durchgehen. Hier solltest du dich jedoch stets im Voraus bei der entsprechenden Fluggesellschaft erkundigen.

Bei Billig-Airlines wie Ryanair oder EasyJet fallen mittlerweile Extragebühren an, wenn du deinen Rucksack mit in den Passagierraum nehmen willst. Diese Gebühren fallen aber unabhängig davon an, ob du einen Tagesrucksack mitführst oder eine kleine Sporttasche. Die zusätzlichen Gebühren sind einfach eine Masche der Billiglinien, um Extraeinnahmen generieren zu können.

Um dein Daypack auch bei den Billigfliegern mitnehmen zu können, musst du beim Reservieren eine kleine Zusatzgebühr zahlen. Falls ich ja mal Billigflieger nutze, dann bezahle ich die paar Euro stets mehr. Das würde ich dir auch empfehlen, wenn du keine Lust hast, nach dem Landen auf dem Flughafen am Gepäckband auf dein Handgepäck zu warten.

Daypack mit Netzrücken oder ohne?

Gerade bei warmen Temperaturen (z.B. bei Sommerwanderungen) können Netzrücken auch bei kleinen Tagesrucksäcken ein absolut sinnvolles und willkommenes Extra darstellen. Netzrücken halten die Rucksackrückwand in Distanz vom Rücken und verhindern so ein direktes Aufliegen des Rucksackes auf dem Rücken des Trägers.

Durch den entstandenen Freiraum zwischen Rucksack und Rücken und durch den Netzstoff des Netzrücken wird eine optimale Luftzirkulation gewährleistet, die ein zu starkes Schwitzen am Rücken verhindern kann. So bleibt der Rücken auch auf schweißtreibenden Wanderabschnitten trocken.

Wo kann man Tagesrucksäcke besonders günstig kaufen?

Besonders günstig sind Tagesrucksäcke bei Aktionen in Onlineshops zu finden oder bei speziellen Schlussverkäufen oder anderen Schnäppchenaktionen in Outdoor-Läden oder bei Outdoor-Ausstattern.

Eine weitere Möglichkeit für eine kostengünstige Anschaffung besteht im Kauf bei Billiganbietern wie bspw. Decathlon. Ein guter und hochwertiger Tagesrucksack muss also nicht teuer sein. Mit etwas Vergleichen beim Kaufen oder unter Verzicht auf Markenprodukte kannst du hier jede Menge Geld sparen.

Daypack mit oder ohne integriertem Trinksystem?

Daypacks verfügen oft über integrierte oder über integrierbare Trinksysteme. Hier handelt es sich um beutelartige Behälter die im Rucksack eingearbeitet sind und über die der Wanderer mittels eines Trinkschlauches auch während des Gehens immer direkt trinken kann.

Die Trinksysteme können für das Auffüllen oder für das Leeren und Säubern vom Rucksack getrennt werden. Ansonsten bleiben sie während einer Tour fest am oder im Rucksack integriert.

Ich selbst bin kein Freund integrierter Trinksysteme. Ich halte unterwegs lieber gerne einmal an und trinke aus der Flasche oder zur Not auch mal aus dem Wasserbeutel meines Outdoor-Wasserfilter von Sawyer. Oder ich trinke während des Laufens aus der Flasche. Alles eine Sache der Übung und es ist natürlich Ansichtssache, wie du es damit hältst. Auch ich kenne befreundete Wanderer, die unterwegs gerne aus ihrem Schlauch zuzeln. Jeder so wie er mag.

WEITERFÜHRENDE INFOS

Daypacks sind bei Tageswanderern beliebt. Sie können bei Sommerwanderungen oder bei Winterwanderungen, im Gebirge oder im Flachland gleichermaßen Verwendung finden. In Tagesrucksäcke passt die gesamte Ausrüstung rein, die man eben für die gewählte Aktivität benötigt.

Tagesrucksäcke sind praktisch aber nicht hundertprozentig universell einsetzbar. Spezifische Aktivitäten erfordern spezifische Rucksäcke.

Welcher Tagesrucksack ist dein Favorit?

Mike Lippoldt

Über den Autor: Mike ist Gründer von ousuca. Nach zahlreichen Reisen wanderte Mike als Jugendlicher mit dem Fahrrad nach Spanien aus und erschuf sich hier von Null an eine neue Existenz. Über seine Abenteuer und den kalten Sprung in ein neues Leben schrieb er ein Buch.

Du bist einer von über 20.000 monatl. Seitenbesuchern. Bleibe auf dem Laufenden mit dem kostenlosen Newsletter:

Hinweise zum Anmeldeverfahren, zum Versanddienstleister, der statistischen Auswertung und zum Widerruf findest du in der Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.