7 schnelle Campinggerichte: Dieses Campingessen wird dein Favorit!

Camping-Essen Ideen, Rezepte, Tipps.

Im Artikel widmen wir uns Fragen rund um das Essen beim Camping:

  • Welche Zutaten gehören in die Camping-Speiseliste?
  • Sollte ich das Essen vor der Reise kaufen oder erst nach Ankunft?
  • Welche Rezepte gibt es?
  • Was sollte ich an Lebensmitteln mitnehmen?
  • Welche Rezepte für schnelles Campingessen sind besonders lecker?
  • Kann ich das Essen bereits zuhause vorkochen?
  • Welches Essen kann ich beim Camping ohne Strom kochen?

Neben Tipps und Ideen stellen wir einige Campingrezepte vor. Eines oder mehrere der Rezepte können dein zukünftiger Favorit werden.

Welches Campingessen für die Reise mitnehmen?

Hinsichtlich des Reiseessen stellt sich grundsätzlich die Frage, ob du mit dem PKW, Camper oder Caravan direkt von zuhause aus startest oder ob du noch ins Reisegebiet gelangen musst, um hier deinen Camper abzuholen.

Auch bei Flugreisen in bestimmte Gebiete, die du mit dem gemieteten Camper bereisen möchtest, kann die Mitnahme von Nahrungsmitteln sinnvoll sein.

Nicht in allen Ländern gibt es Nahrungsmittel, die du dir vielleicht für die Zubereitung des Camping-Essen während deines Reiseabenteuer wünschst.

Bei uns war das z.B. der Fall auf unserem letzten Roadtrip um Island. So gut wie alles, was es auf Island zu kaufen gibt, muss per Schiff oder Flugzeug importiert werden.

In isländischen Supermärkten findest du zwar fast alles, was es auch in Europa zu kaufen gibt. Jedoch sind Supermärkte auf Überlandfahrten dünn gesät. Auch sind die Preise für viele Lebensmittel im Vergleich zu Lebensmittelpreisen in Europa teils recht happig.

Da wir als Backpacker nur mit Handgepäck reisten, nutzten wir die Gelegenheit um im Frachtraum des Flugzeugs einen Koffer voll Lebensmittel für unsere Reise nachzuschicken.

Reise Camping Essen.
Campingessen vor der Reise kaufen, abpacken und ins Reiseland schicken.

Camping Essen Liste

Einkaufsliste (Auswahl):

  • Müsli: Haferflocken
  • Kaffeepulver
  • Nüsse: Nussmix, Mandeln, Walnüsse, Haselnüsse, Erdnüsse
  • Trockenfrüchte: getrocknete Apfelringe, Rosinen, Pflaumen, getrocknete Bananen, Trockenfrüchte-Mix
  • Trockenmilch Milchpulver: Praktisch, wenn man keine frische Milch mitnehmen kann
  • Nudeln, Reis, Quinoa, Cous Cous
  • Auswahl an Suppen: Praktisch als Geschmacksgrundlage für Speisen und als warme Mahlzeit zwischendurch
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Chili, Majoran
  • Snacks: Kekse, Kartoffelchips
  • Bier oder Wein: Wenn ihr abends zum Sonnenuntergang anstoßen wollt
  • Hartwurst und Hartkäse
  • Dosennahrung: Sardinen, Thunfisch
  • Haltbares Trockenbrot oder Dosenbrot
  • Etwas Öl zum Braten und Kochen (Olivenöl)
  • Haltbare Früchte: Äpfel, Zitronen
  • Knoblauch und Zwiebeln
  • Instant-Gemüsebrühe, Tomatensoße
  • Kartoffelpulver für Kartoffelpüree

Weitere Lebensmittel:

⇒ Lesetipp: 24 + 7 haltbare Lebensmittel ohne Kühlung

Camping-Kochutensilien für die Essenzubereitung Outdoor

Mietest du einen Campervan, einen Caravan oder einen Campingtruck im Reisegebiet, dann kannst du bei den meisten Vermietern die Option wählen, dass Campingutensilien (Schlafsack, Matratze, Bettzeug, etc.) und auch Kochutensilien (Gaskocher, Campinggeschirr, Campingbesteck, etc.) mit bereitgestellt werden.

Fährst du mit dem eigenen PKW, Campervan oder Caravan, dann bringst du natürlich auch deine eigenen Kochutensilien mit.

Folgende Camping-Kochutensilien sind nützlich

Gaskocher (eignet sich am besten für das Kochen beim Camping)

Campinggeschirr, Outdoorgeschirr (Topf, Pfanne, Teller, Schüssel)

Campingbesteck (Messer, Gabel, Spork)

Outdoortassen / Empfehlung: Emailletassen

⇒ Sonstiges: Anzünder für Gasgrill, Lappen und/oder Schwamm für Reinigung

Essen beim Camping ohne Strom zubereiten

Hast du einen Gaskocher, kannst du beim Camping und überall unterwegs wie auch auf Roadtrips dein Essen ohne Strom zubereiten.

Campingessen Kochausrüstung: Emailletassen für Getränke und Suppen.
Emailletassen sind stabil und haben eine große Tassenöffnung. Somit eignen sie sich für Getränke und auch für Suppen.

2 Rezeptideen für das Campingfrühstück

Die wichtigste Mahlzeit des Tages ist das Frühstück – pflegen weise Menschen zu sagen.

Mit dem Frühstück wird eine Tagesgrundlage geschaffen. Diese Grundlage sieht bei jedem anders aus: Süß oder herzhaft, ausgedehnt oder auf die Schnelle.

Beim Camping muss die Frühstücksroutine abhängig von den Gegebenheiten unter Umständen angepasst werden.

Bist du von zuhause deinen Filterkaffee aus der elektrischen Filterkaffeemaschine gewöhnt?

Hast du beim Camping keine elektrische Filtermaschine, dann musst du andere Alternativen finden, Outdoor deinen Kaffee zu kochen.

Am besten ist, du entscheidest dich für einen Camping-Kaffeekocher, den du netzunabhängig betreiben kannst.

#1 Campingessen Frühstück Rezept: Guacamole

Zutaten:

  • 1 große oder 2 kleinere reife und weiche Avocados
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone
  • 1 reife Tomate oder mehrere reife Cherrytomaten
  • Natives Olivenöl
  • Nach Geschmack würzen mit Salz und Chili
  • Optional: Rote Zwiebel
  • Optional: Frischer Koriander

Zutaten für Guacamole online kaufen:

⇒ LOXA Natives Öl Extra aus Andalusien: Bei Amazon ansehen

⇒ BIOTIVA Bio-Chili gemahlen: Bei Amazon ansehen

Guacamole Rezept für Camping-Essen.
Guacamole Zutaten: Rezept für Campingessen.

Zubereitung:

Avocado und Tomate sollten richtig reif sein. Dann lässt sich die Guacamole am besten zubereiten.

  1. Avocado längs aufschneiden, mit Löffel das Avocadomark herauskratzen und in eine Schüssel geben.
  2. Zwiebeln und Knoblauch in sehr kleine Würfel zerschneiden und zum Avocadomark geben.
  3. Tomate in sehr kleine Würfel schneiden und ebenfalls zur Avocado geben. Wie viel Tomate du verwendest, musst du nach eigenem Geschmack abwägen.
  4. Nach Belieben Salz und Chili darüber streuen.
  5. Eine halbe Zitrone darüber ausquetschen.
  6. Einen Schuss natives Olivenöl darüber geben und alles mit einer Gabel zu einem homogenen Brei zermatschen.

Der Zitronensaft der frischen Zitrone gibt der Guacamole einen angenehm säuerlichen Geschmack. Außerdem verhindert die Zitronensäure, dass sich das Avocadomark zu schnell braun verfärbt.

Zubereitete Guacamole sollte entweder sofort aufgebraucht oder maximal am nächsten Tag verspeist werden.

Guacamole Rezept für Campingessen, Campingfrühstück.
Am besten schmeckt das Guacamole Rezept frisch angerichtet mit ein paar Scheiben Brot.

#2 Campingessen Frühstück Rezept: Campingmüsli mit Nüssen

Zutaten:

  • Haferflocken
  • Nüsse oder Nussmix
  • Trockenfrüchte nach Belieben
  • Trockenmilchpulver
  • Wasser
  • Optional: Zerkleinertes frisches Obst, frische Beeren, Früchte (Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Fresas)

Zutaten für Campingmüsli online kaufen:

⇒ Alnatura Bio Haferflocken Feinblatt: Bei Amazon ansehen

⇒ BIO Cranberry getrocknet: Bei Amazon ansehen

⇒ Bio Paleo Edel-Nussmischung: Bei Amazon ansehen

⇒ Bio Magermilchpulver: Bei Amazon ansehen

Zubereitung der Milch aus Trockenmilchpulver:

Milch aus Trockenmilchpulver ist eine leckere Alternative zur normalen Milch, falls du beim Camping keine richtige Milch zur Verfügung hast.

Das kann z.B. dann passieren, wenn du irgendwo Off-Road unterwegs bist, keinen Kühlschrank hast um offene Milchbehälter aufzubewahren oder wenn es in der Region wo du dich aufhältst einfach keine Milch zu kaufen gibt.

Mit Trockenmilchpulver kannst du deinen Milchkaffee zubereiten. Und mit Milchpulver kannst du dein Frühstücksmüsli weiß und cremig gestalten. Auch dann, wenn du eigentlich nur Wasser zur Verfügung hast.

Wenn du das Milchpulver direkt über das Müsli streust, dann kann es verklumpen. Beim Essen hast du dann das Milchpulver am Gaumen und an den Zähnen kleben. Manche mögen das ja. Falls du nicht darauf stehst, dann rühre das Milchpulver zuvor in einer Tasse mit lauwarmen oder warmen Wasser an.

Mithilfe einer Gabel kannst du das Milchpulver so gut in der Tasse verrühren, dass die Mischung tatsächlich wie echte Milch aussieht. Diese Milchpulver-Milch gibst du dann nach Belieben an Kaffee und Müsli.

Campingessen Tipp für Müsli-Rezept mit Trockenmilch.
Trockenmilch für Campingmüsli in einem Becher oder in einer Tasse mit warmen Wasser verrühren.

Zubereitung des Campingmüsli:

Zuerst kommen die Haferflocken in die Schüssel. Da die Haferflocken später mit der in Wasser angerührten Trockenmilch aufquellen, kannst du dich leicht in der Menge verschätzen.

Um das richtige Maß zu finden, eignet sich die Dosierung mithilfe eines Esslöffel. Auf diese Weise kannst du gut evaluieren, welche Menge an Haferflocken du tatsächlich isst.

Darüber kommen nach Geschmack Nüsse, Trockenfrüchte und bei Bedarf zerschnittene frische Fruchtstücke. Zum Schluss wird die angerührte Trockenmilch darüber gegossen und alles verrührt. Handelt es sich um weiche Haferflocken, dann reicht es, das Müsli etwa 5 Minuten einweichen zu lassen.

Campingmüsli Rezept Campingessen.
Campingmüsli wahlweise mit frischen Beeren und Früchten.

⇒ Weitere Campingfrühstück Rezepte findest du in unseren Campingfrühstück Ideen

3 Rezepte: Camping-Essen einfach zubereitet

Auch wenn man beim Camping eigentlich keine Eile hat, so soll die Essenzubereitung schnell über die Bühne gehen. Ausgenommen natürlich du hast den Campinggrill angeworfen. Dann ist der Weg das Ziel.

Beim Kochen des Campingessen auf dem Campinggasherd hast du oft nur eine Gasflamme zur Verfügung. Deshalb eignen sich hier vor allem solche Rezepte, die sich in einem einzigen Topf zubereiten lassen wie z.B. One Pot Pasta.

#1 Kartoffelpüree mit Dosenthunfisch und Kürbiskernen

Zutaten:

  • Wasser
  • Kartoffelpulver für Kartoffelpüree
  • 2 kleine Dosen Thunfisch
  • Kürbiskerne
  • Prise Salz
  • Optional: Schuss natives Olivenöl
  • Optional: Zwiebel (Bratzwiebel oder frische Zwiebelringe)

Zutaten für Kartoffelpüree online kaufen:

⇒ LOXA Natives Öl Extra aus Andalusien: Bei Amazon ansehen

⇒ Pfanni Kartoffelpüree: Bei Amazon ansehen

⇒ Seeberger Kürbiskerne schalenlos: Bei Amazon ansehen

Zubereitung:

  1. Wasser für das Kartoffelpüree-Pulver erhitzen.
  2. Eine Prise Salz ins Wasser geben.
  3. Kartoffelpüree-Pulver im heißen Wasser zu Kartoffelbrei verrühren.
  4. Heißes Kartoffelpüree in Essschalen abfüllen.
  5. Nach Belieben eine kleine Dose Thunfisch und Kürbiskerne darüber geben.

Optional: Zwiebel und Olivenöl

Für viele gehören Kartoffelbrei und gebratene Zwiebeln untrennbar zueinander. Wenn du beim Camping nur eine Kochstelle und eine Pfanne und zudem keine Lust zum Aufwaschen hast, dann kannst du Röstzwiebeln aus dem Glas nehmen.

Röstzwiebeln kannst du in Deutschland in jedem Supermarkt kaufen. Oder du kaufst sie online. Als Alternative kannst du auch ein paar feine Zwiebelringe mit ins Kochwasser für das Kartoffelpüree geben. Auf diese Weise bekommt das Püree einen dezenten Zwiebelgeschmack.

Oder du gibst zum Schluss ein paar frisch geschnittene Zwiebelringe über Kartoffelpüree und Thunfisch.

Auch Butter gehört für viele zum Kartoffelpüree. Hast du keine Butter, kannst du ersatzweise natives Olivenöl verwenden. So erhält das Campingessen einen mediterranen Touch.

Camping-Essen-Rezept: Kartoffelpüree mit Thunfisch.
Schnelles Campingessen Rezept: Kartoffelpüree mit Thunfisch und Kürbiskernen.

#2 Proteinbombe: Quinoa mit Dosenmakrele, Hartwurst und Zitronensaft

Zutaten:

  • Wasser
  • Quinoa
  • 1 Zitrone
  • Dosenmakrele
  • Etwas zerkleinerte Hartwurst
  • 1 Zwiebel (wahlweise rote Zwiebel)
  • 1 große Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Tomate
  • Optional: Chilipulver
  • Optional: Muskatnuss
  • Optional: Olivenöl

Zutaten für Quinoa online kaufen:

⇒ LOXA Natives Öl Extra aus Andalusien: Bei Amazon ansehen

⇒ BIOTIVA Bio-Chili gemahlen: Bei Amazon ansehen

⇒ Rapunzel Quinoa bunt: Bei Amazon ansehen

Zubereitung:

  1. Quinoa einweichen, waschen und abspülen (kann sonst bitter werden).
  2. Wasser mit einem Schuss Öl und etwas Salz zum Kochen bringen.
  3. Quinoa ins kochende Wasser geben und ca. 20 Minuten kochen.
  4. Quinoa nach dem Kochen weitere 10 Minuten mit reichlich Wasser ziehen lassen.
  5. Während der Zubereitung des Quinoa Zwiebel, Knoblauchzehe und Hartwurst in kleine Würfel schneiden.
  6. Reife Tomate in kleine Würfel schneiden.
  7. Nach dem völligen Aufquellen des Quinoa alle weiteren Zutaten (auch die Dosenmakrele) und Gewürze zum Quinoa geben.
  8. Alle Zutaten gut miteinander im heißen Quinoa verrühren.
  9. Saft einer halben Zitrone darüber ausdrücken und verrühren.

Optional: Muskatnuss und natives Olivenöl

Frisch gemahlene Muskatnuss verleiht Quinoa-Gerichten einen besonders exotischen und leckeren Geschmack. Hast du Muskatnuss und eine Reibe, dann kannst du nach Belieben eine Prise frisch geriebene Muskatnuss über die Portionen geben.

Auch bei diesem Gericht gibt ein Schuss natives Olivenöl eine mediterrane und exklusive Geschmacksnote.

Schnelles Camping-Essen Rezept: Quinoa Proteingericht.
Schnelles Camping-Essen Rezept: Herzhafte Quinoa Proteinbombe mit Makrele, Hartwurst Tomate.

#3 Käsenudeln mit Tomatensoße

Zutaten:

  • Wasser
  • Nudeln (Hartweizengries oder Eiernudeln)
  • 1 Paket fertige Tomatensoße
  • 1 großes Stück Hartkäse: Vorzugsweise würziger Manchegokäse
  • Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer und bei Bedarf eine Prise Chili

Zutaten für Käsenudeln online kaufen:

⇒ LOXA Natives Öl Extra aus Andalusien: Bei Amazon ansehen

⇒ tegut Italienische Nudeln: Bei Amazon ansehen

Zubereitung:

  1. Wasser mit einer Prise Salz und einem Schuss Öl (Olivenöl) zum Kochen bringen.
  2. Nudeln dazugeben und al dente kochen.
  3. Knoblauchzehe (oder bei Bedarf zwei Knoblauchzehen) in feine Würfel schneiden.
  4. Würzigen Hartkäse in kleine Würfel schneiden.
  5. Sind die Nudeln al dente, dann soviel Restwasser abgießen, dass die Nudeln nur noch leicht damit bedeckt sind.
  6. Paket Tomatensoße zu den Nudeln rühren.
  7. Gewürfelten Hartkäse zum heißen Nudelgericht geben und verrühren.
  8. Nach Geschmack mit Salz (Vorsicht: Tomatensoße aus dem Paket ist meist gesalzen), Pfeffer und Chili abschmecken.
  9. Heißes Nudelgericht in Essschalen abfüllen.
Campingessen und Roadtrip Rezept: Käsenudeln mit Tomatensoße.
Campingessen und Roadtrip Rezept: Käsenudeln mit Tomatensoße.

Campingessen vom Campinggrill Rezept

Hast du einen Campinggrill, dann solltest du ihn nutzen. Es gibt nichts schöneres, als beim Camping gemütlich in der Natur zu grillen, die Natur zu genießen, sich dabei zu unterhalten, zu essen und ein Bierchen zu trinken.

#1 Essen vom Campinggrill: Eingelegte Rindersteaks und gegrilltes Gemüse

Zutaten:

  • Leicht durchwachsene Rindersteaks
  • Grobes Meersalz
  • Olivenöl
  • Gemüse: Zucchini, grüne Spitzpaprika, Aubergine
  • Frisches Weißbrot

Zutaten für gegrillte Rindersteaks online kaufen:

⇒ LOXA Natives Öl Extra aus Andalusien: Bei Amazon ansehen

⇒ Aquasale Meersalz, grobkörnig: Bei Amazon ansehen

Campinggrill Zutaten: Gemüse, Brot, Rindersteaks.
Campinggrill Zutaten: Gemüse, Brot, Rindersteaks.

Zubereitung:

  1. Gemüse waschen.
  2. Außer dem Spitzpaprika das Gemüse längs in Streifen schneiden (Spitzpaprika wird ganz gegrillt)
  3. Auberginen-Streifen in Wasser einlegen, etwa alle halbe Stunde und zweimal das Wasser wechseln (gegen Bitterstoffe).
  4. Rindersteaks mit Olivenöl einreiben und Öl einmassieren.
  5. Grill anwerfen.
  6. Gemüse grillen: Spitzpaprika benötigt am längsten und kann somit als erstes auf den Grill gelegt werden.
  7. Rindersteaks nach Geschmack blutig, halbdurch oder durch grillen.
Campingessen vom Campinggrill: Eingelegte Rindersteaks und Gemüse.
Campingessen vom Campinggrill: Eingelegte Rindersteaks und Gemüse.

#2 Essen vom Campinggrill: Schaschlik und Würstchen

Zutaten:

  • Würstchen
  • Schaschlik (selbst gesteckt oder fertig gekauft)
  • Etwas Brot
Campinggrill anfeuern für Camping-Essen.
Anfeuern des Campinggrill mit Brennholz, um ein Glutbett zum Grillen zu bekommen.

Zubereitung:

  1. Anfeuern des Campinggrill.
  2. Grillen, essen, ein Bierchen trinken, die Zeit beim Barbecue genießen.
Schaschlik und Würstchen vom Campinggrill.
Campingessen: Schaschlik und Würstchen vom Campinggrill.

Fazit

Manchmal muss die Zubereitung des Campingessen schnell gehen. Vor allem dann, wenn du dich auf der Reise befindest, auf einem Roadtrip oder zwischen Campingplatz und Campingplatz in der Natur oder auf Parkplätzen kochst.

Dann gibt es Situationen, wo das Zubereiten des Essens nicht lange genug dauern kann. Das ist z.B. dann der Fall, wenn du gemütlich beim Camping-Barbecue sitzt.

Hast du einige unserer Campingessen-Rezeptvorschläge ausprobiert? Welches Rezept ist dein Favorit?

Wie bereitest du dein Campingfrühstück, dein Camping Essen zu?

Was sind deine Lieblings-Campingrezepte? Teile sie gerne mit uns über einen Kommentar.

Lesetipp: 10 Tipps für Campingessen ohne Kochen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top