Was ist der beste Wasserfilter für Camping?

Wasserfilter Camping.

Auf manchen Campingplätzen genießt die Wasserqualität nicht den besten Ruf. Auch das Trinkwasser für den Campingtank schmeckt nicht an allen Füllstationen gleich.

Wasserfilter können hier Abhilfe schaffen und dafür sorgen, dass Trinkwasser beim Camping und Zelten auch wirklich Trinkwasserstandards entspricht.

Welcher Wasserfilter ist der richtige fürs Camping?

Der Begriff Camping bezieht sich in diesem Zusammenhang auf folgende Aktivitäten:

  • Camping mit dem Caravan mit autarker Wasserversorgung (Wassertank und Wasserhahn).
  • Camping mit dem Wohnmobil und autarker Wasserversorgung (Wassertank und Wasserhahn).
  • Camping mit Van oder umgebautem Van und kleinem Wassertank oder Wasserkanistern zur Wasserversorgung.

Das Trinkwasser fürs Camping kann in Wassertanks oder/und Wasserkanistern und Trinkflaschen selbst mitgebracht werden. Zum Nachfüllen werden die Trinkwasserinstallationen auf dem Campingplatz genutzt.

Camper nutzen öffentliche Trinkwasseranlagen, um Wassertanks im Caravan nachzufüllen. Wer es noch bequemer mag, der dockt am Wasseranschluss auf dem Stellplatz an. So ist bei längeren Stehpausen jederzeit die Wasserversorgung garantiert.

Die Wasserqualität auf Campingplätzen ist genauso gut oder genauso schlecht, wie die Wasserqualität im Ort wo sich der Campingplatz befindet.

Viele Campingplätze liegen im Grünen. Trotzdem kann auch hier das Trinkwasser nach Chlor schmecken, trübe oder im schlimmsten Fall ohne vorheriges Filtern oder Abkochen völlig ungenießbar sein.

Geeignete Wasserfilter für die Geschmacksverbesserung des Wassers

Für die reine Geschmacksverbesserung des Trinkwassers können Kannenfilter wie der BRITA MAXTRA Plus eine gute Alternative zur Wasserfilterung darstellen.

Der BRITA MAXTRA Plus arbeitet auf Basis von Ionenaustauschern und Aktivkohle. Das Wasser wird weicher und der Geschmack des Wassers verbessert sich deutlich.

⇒ BRITA MAXTRA Plus Kannenfilter: Bei Amazon ansehen

Brita Wasserfilter Test, Brita Filterkanne.
BRITA Kannenfilter für Camping.

Katadyn Pumpfilter

Wasseraufbereitung mit Katadyn:

  • Portable Wasserfilter
  • Entkeimungsmittel zur Trinkwasseraufbereitung (Micropur Forte Tabletten)
  • Entsalzungsgeräte

Für die Filterung von Trinkwasser beim Camping kommen hier vor allem die mit Aktivkohle bestückten Pumpfilter von Katadyn infrage.

Die wohl den meisten bekannten Micropur Tabletten dienen der Entkeimung und Haltbarmachung von Trinkwasser.

⇒ Lesetipp: Wasserfilter oder Tabletten: Was ist besser?

Katadyn Combi Filter

Der Katadyn Combi Filter ist ein Kombinationsfilter, der durch seinen integrierten Aktivkohlefilter auch chemische Schadstoffe und Schwermetalle aus dem Wasser eliminieren kann.

Betrieben wird der Katadyn Combi Filter über ein praktisches Pumpsystem.

Leistung: Der Katadyn Combi Wasserfilter kann 1 Liter Trinkwasser in 1 Minute filtern.

Der Katadyn Combi Wasserfilter erfüllt die erforderten Industrienormen zur Reduktion von Bakterien (99.99999 % Klebsiella terrigena) und Protozoen (99.9999 % Giardia und Cryptosporidium).

Angebot
Katadyn Combi Filter
17 Bewertungen
Katadyn Combi Filter
  • Einfacher Anschluss an einen Wasserhahn...
  • Leistung: ca 1l/m; Lebensdauer: bis...
  • Weltweit einsetzbarer Allroundfilter...

Letzte Aktualisierung am 5.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Katadyn Pocket Filter

Der Katadyn Pocket Filter besticht durch ein hohes Maß an Funktionalität und eine vergleichsweise hohe Lebensdauer des auswechselbaren Keramikfilters.

Filterleistung: Der Keramikfilter filtert 99,9 % alle Bakterien und Protozoen ab 0,2 Mikron aus dem Wasser.

50.000 Liter Wasser können mit diesem Outdoor-Wasserfilter von Katadyn in Trinkwasser verwandelt werden, bevor er ausgewechselt werden muss.

⇒ Katadyn Pocket Filter: Bei Amazon ansehen

⇒ Ausführliche Infos zu Katadyn Wasserfiltern im Katadyn Wasserfilter Vergleich.

Welcher Wasserfilter ist der richtige fürs Zelten?

Der Begriff Zelten bezieht sich in diesem Zusammenhang auf folgende Aktivitäten:

  • Anreise mit Auto und Übernachtung im Zelt: Wasserversorgung durch Kanister oder Wasserflaschen.
  • Anreise als Backpacker und Übernachtung im Zelt: Wasserversorgung durch Kanister oder Wasserflaschen.
  • Wildcamping: Komplette Eigenversorgung durch selbst mitgebrachtes bzw. selbst gefiltertes Wasser.

Das Trinkwasser fürs Zelten kann in Wasserkanistern und Trinkflaschen  selbst mitgebracht werden. Zum Nachfüllen werden die Trinkwasserinstallationen auf dem Campingplatz genutzt.

Beim Wildcamping ist komplette Eigenversorgung angesagt.

Hier kann das Wasser mitgebracht werden oder es wird vor Ort an entsprechenden Wasserquellen (See, Fluss, Bach) selbst mit einem Wasserfilter gefiltert.

Katadyn Hiker Pro Filter (mit Aktivkohle)

Der Katadyn Hiker Pro ist der kleinste und zugleich der günstigste Wasserfilter von Katadyn. Wie der Name bereits suggeriert, ist dieser Taschenfilter optimal für die Mitnahme im Trekkingrucksack.

Produktdetails zum Katadyn Hiker Pro:

  • Technologie: AntiClog-Kartusche mit 0,2 Mikron Glasfasern
  • Verbesserung des Geschmacks des Wassers durch Aktivkohle
  • Leistung: 1,00 L/min
  • Abmessungen: 17 x 8 cm
  • Gewicht: 233 g

Besonderheiten:

Wirksam gegen Mikroorganismen und schlechten Geschmack des Wassers. Filtert auch Chemikalien.

Geeignet für kleine Gruppen bis zu 3 Personen oder für den Einzelgebrauch. Häufige Anwendungen bei leicht trübem oder klarem Wasser. Klein und leicht und daher ideal als mobiler Wasserfilter für die Mitnahme im Rucksack.

⇒ Katadyn Hiker Pro Filter: Bei Amazon ansehen

Sawyer Mini Wasserfilter

Der Sawyer Mini ist mit Abstand der kleinste und leichteste Wasserfilter, den es momentan zu kaufen gibt.

Der Sawyer Mini wiegt nur um die 45 Gramm und passt sogar in die Hosentasche. Trotz seines ultraleichten Gewichts und der minimalen Abmessungen hat er aufgrund seiner Konstruktion und Materialbeschaffenheit die vergleichsweise höchste Filterleistung.

Ohne irgendetwas am Sawyer Mini auswechseln zu müssen, kann er theoretisch 3,7 Millionen Liter Wasser filtern, bevor er durch einen neuen Filter ersetzt werden muss. Rein rechnerisch könntest du mit diesem Wasserfilter 1.000 Jahre lang jeden Tag 100 Liter Wasser filtern.

Trotz seiner vielen Vorteile hat der Sawyer Mini auch einige Nachteile. Als Taschenwasserfilter kann er natürlich keine Wunder vollbringen.

Laut Hersteller filtert der Sawyer Mini 99,99999 % aller Bakterien (Salmonellen, Cholera, E Coli) und 99,9999 % aller Protozoen (Giardia und Cryptosporidium) aus dem Wasser.

Was er jedoch nicht oder nur bedingt kann, das ist den Geschmack des Wassers zu verbessern. Denn hierfür wäre ein Aktivkohlefilter notwendig.

Aktivkohle bindet schlecht schmeckende Geschmacksmoleküle und lässt das Wasser dadurch schmackhafter werden.

Vorteile des Sawyer Mini +

  • Ultraleicht und minimale Abmessungen
  • Günstig in der Anschaffung
  • Enorm hohe Filterleistung
  • Schnelle Durchlaufleistung des Wassers

Nachteile des Sawyer Mini –

  • Geschmack des Wassers kann abhängig von der Wasserquelle beeinträchtigt werden

⇒ Sawyer Mini kaufen: Bei Amazon ansehen

⇒ Ausführliche Infos zu Sawyer Filtern im Sawyer Wasserfilter Vergleich.

Wasserfilter für Camping und Zelten: Ultraleichter Outdoor-Wasserfilter Sawyer Mini.
Handlicher und ultraleichter Sawyer Mini Wasserfilter: Ideal für Camping und Zelten.

Fazit

Reist du mit deinem Campervan durch Island oder Kanada, dann kannst du den Wasserfilter getrost zuhause lassen. Denn in den genannten Regionen genießt das Trinkwasser einen ausgesprochen guten Ruf.

Auf einigen europäischen Campingplätzen, und hier vorrangig auf Campingplätzen stark bevölkerter Regionen, kann das Trinkwasser jedoch eine mindere Qualität aufweisen. Verantwortlich können alte Leitungen, verkeimte Trinkwasserbecken oder insgesamt mäßige Filteranlagen sein.

Das Wasser ist trübe oder verkalkt. Hat das Wasser an sich keine gute Qualität, dann wird es von Filteranlagen oft so stark mit Chlor versetzt, dass es im puren Zustand aus dem Wasserhahn ebenfalls ungenießbar ist.

Abhilfe schaffen Wasserfilter, die mobil eingesetzt werden können.

Allein um den Geschmack des Leitungswassers zu verbessern, kann eine einfache Filterkanne wie eine BRITA MAXTRA Plus Wunder bewirken. Diese Filterkannen arbeiten mit Wasserfilter Kartuschen, die das Wasser mittels Aktivkohle und Ionenumtauscher genießbar machen.

Um auch trübes oder richtig schlechtes Wasser aufzupeppen, sind Outdoor-Wasserfilter wie Wasserfilter von Katadyn oder Sawyer eine gute Wahl.

Wie filterst du dein Wasser beim Camping?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top