Wasserdichte Stirnlampen beleuchten den Weg beim Camping, Trekking, auf Roadtrips, sowie in Haus und Garten.

Wer sich beim Kaufen für ein wasserdichtes Modell entscheidet, kann auch im Regen den Campinggrill anwerfen.

Im folgenden Vergleich sehen wir uns an, auf was es bei der Auswahl einer Stirnlampe ankommt. Und natürlich stellen wir dir auch einige bewährte Modelle vor. Let’s go!

Empfehlungen Bestenliste Top 4

Kaufkriterien Schnellüberblick:

  • Leuchtkraft in Lumen
  • Wasserdichtheit
  • Leuchtdauer
  • Autonomie des Akkus
  • Robustheit
  • Optional: Leuchtmodi

#1 BLACK DIAMOND Storm, LED

Produktdetails:

  • Wasserdicht und Staubdicht: IP67-Standard
  • Leuchtkraft: Bis zu 350 Lumen
  • Reichweite: Max. 85 m
  • Leuchtdauer: Max. 120h
  • Memory-Modus für die Helligkeit

Die BLACK DIAMOND Storm ist mit einem IP-Code von IP67 angegeben. Die 6 steht hier für die Staubdichtigkeit und den vollständigen Berührungsschutz. Die 7 steht für „Schutz bei komplettem Eintauchen für bestimmte Zeit“ (Tiefe nicht über 1 m, Zeit nicht über 30 min).

Diese Stirnlampe ist in verschiedenen Farbgebungen erhältlich wie Black, Aluminium, Dark Olive und Octane. Die LED Leuchten (eine QuadPower LED und eine weiße DoublePower LED) erbringen eine Leuchtkraft von bis zu 350 Lumen.

Vorteile +

  • Hohe Leuchtkraft
  • RGB-Nachtsichtmodus
Black Diamond Storm Stirnlampe / Robuste und wasserdichte Kopflampe
1.505 Bewertungen
Black Diamond Storm Stirnlampe / Robuste und wasserdichte Kopflampe
  • Meistert jede Lage: Das Update der Black...
  • Zuverlässiger Einsatz: Die Kopfleuchte...
  • Technische Details: Leuchtweite max. 85m...

Letzte Aktualisierung am 15.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

#2 ALIEN SCOUT Wasserdichte Profi Kopflampe

Produktdetails:

  • Wasserdicht: IPX6-Standard
  • Leuchtkraft: Bis zu 168 Lumen (bis 110 m)
  • Leuchtdauer laut Hersteller bis zu 120 Stunden
  • Wetterfest und stoßfest
  • 6 Leuchtmodi
  • Langlebige und wiederaufladbare Batterien
  • Hartschalenbox mit Netzinnenfutter
  • Deutscher Kundendienst
  • 5 Jahre Garantie

Die Kopflampe von ALIEN SCOUT ist nach IP-Standard IPX6 wasserdicht, stoß- und wetterfest und verfügt über 6 verschiedene Leuchtmodi. In Bezug auf die Preis-Leistung ist sie ein Schnäppchen.

Mit nur 90 Gramm Gesamtgewicht inklusive Batterien ist die wasserdichte Stirnlampe nicht schwerer als ein Brotbelag. Denn 90 Gramm Salami sind genau richtig für ein mittleres Sandwich. Wenn dir die 90 Gramm in Form einer Stirnleuchte am Kopf kleben, dann fällt das kaum ins Gewicht.

Dank leistungsstarker 168 Lumen Scheinwerfer und CREE XP-E LED-Technologie leuchtet die ALIEN SCOUT über eine beachtliche Distanz von 110 Metern.

Das bedeutet konkret, dass du mit dieser Lampe bei Nacht und völliger Dunkelheit von einer Seite eines Fußballfeldes auf die gegenüberliegende Seite sehen kannst.

Ein kleines aber feines Detail der Lampe besteht außerdem darin, dass man beim Kaufen der ALIEN SCOUT eine praktische Hartschalenbox mit Innennetztasche dazu bekommt. Diese Transportbox kannst du dann über einen Karabiner (ebenfalls im Preis enthalten) außen am Rucksack oder am Gürtel befestigen. So hast du die Lampe immer griffbereit.

Vorteile +

  • Günstiger Preis
  • Wasserdicht
  • Hohe Leuchtkraft
  • Lange Leuchtdauer von 120 Stunden

⇒ Kaufen: Bei Amazon ansehen

#3 ZIONOR LED Wasserdichte Kopflampe

Produktdetails:

  • Wasserdicht: IPX4-Standard
  • Leuchtkraft: 210 Lumen
  • Leuchtdauer: Bis 400 Stunden
  • Gewicht: 58 g
  • 1200-mAh-Lithium-Ionen-Akku

Vorteile +

  • Günstiger Preis
  • Extrem lange Leuchtdauer (bis 400 h)

Nachteile –

  • Wasserdicht nur bis IPX4

⇒ Kaufen: Bei Amazon ansehen

#4 LEDLENSER LED Allround-Kopflampe

Produktdetails:

  • Wasserdicht: IPX4
  • Leuchtkraft: 120 Lumen
  • Leuchtweite: Bis 60 m
  • Stufenlose Dimmung mit Regler

Vorteile +

  • Ultraleicht (133 g mit Batterien)
  • 7 Jahre Garantie

⇒ Kaufen: Bei Amazon ansehen


Campinglampen Vergleich, Test, Ratgeber.

Campinglampen

Auch Stirnlampen können unter die Rubrik Campinglampen fallen. Neben Kopflampen gibt es unter den Campinglampen viele weitere mobile Lampenarten, die für Wandern, Trekking, Klettern, Camping, Reisen und andere Outdoor-Aktivitäten geeignet sind.

Campinglampen Vergleich

Unsere Erfahrungen

Ich besitze mehrere Outdoorlampen, Stirnlampen wie auch Campinglampen. Auf vergangenen Reisen nutzte ich vor allem meine sehr robuste und wasserdichte MAGLITE . Diese verwende ich immer noch, wenn auch nur für den Hausgebrauch. Denn für unterwegs nutze ich bereits seit vielen Jahren Stirnlampen wie meine PETZL Stirnlampe.

Die PETZL ist nicht komplett wasserdicht. Also man sollte mit ihr nicht Schwimmen gehen. Gegen Spritzwasser ist sie jedoch allemal gewappnet. Mit der PETZL kam ich bereits mehrmals in den Regen und sie war bisher immer zuverlässig.

In den letzten Jahren hatte ich ausreichend Gelegenheit, verschiedene Stirnlampen zu testen. Ich nutzte und nutze sie bei der Ausführung verschiedenster Outdoor-Aktivitäten, beim Camping und auf Reisen.


Leuchtkraft in Lumen

Kopflampen mit besonders hoher Leuchtkraft

Definition Lumen

Das Lumen gibt Auskunft über die SI-Einheit des Lichtstroms. Das vorgesetzte „SI“ bezeichnet in diesem Zusammenhang das internationale Einheitssystem für physikalische Größen.

Grob gesagt gibt die Angabe der Lumen bei Stirnlampen Auskunft über die Leuchtkraft.

Abhängig vom jeweiligen Einsatzgebiet der Stirnlampe kann eine höhere oder eine geringere Leuchtkraft notwendig sein. Wer mit der Stirnleuchte Höhlen erforschen will oder bei Nacht im Fels biwakiert, benötigt eine Stirnleuchte mit höherer Leuchtkraft als jemand, der in der Dämmerung durch den Wald joggt.

Bei der Entscheidung in Bezug auf die Leuchtkraft solltest du auch bedenken, dass eine Leuchte mit sehr hoher Leuchtkraft auch mehr Energie benötigt.

Diese Energie wird bei Lampen mit hoher Lumenanzahl durch einen besonders starken oder einen zusätzlichen Akku garantiert, welcher bei einigen Modellen am Gummiband am Hinterkopf befestigt wird. Oder man führt Wechselakkus mit, so dass der leere Akku bei Bedarf ausgetauscht werden kann.

Zur Veranschaulichung: Lumen und Reichweite des Lichts

Moderne und hochwertige Durchschnitts-Stirnlampen erbringen ± 150 Lumen Lichtstärke. 150 Lumen sind allemal ausreichend, um damit eine Distanz von ca. 160 Metern zu beleuchten. Das ist ungefähr soviel wie anderthalb Fußballfelder.

Unser preisgünstiger Autorentipp, die ALIEN SCOUT, ist mit einer Leuchtstärke von 168 Lumen angegeben. Diese Leuchtkraft ist im Normalfall mehr als ausreichend.

Die LED Stirnlampe BLACK DIAMOND Storm verfügt sogar über satte 350 Lumen. Und das mit einem einzigen AKKU, der im gleichen Lampengehäuse untergebracht ist. Für den normalen Gebrauch ist solch eine Leuchtkraft absolut ausreichend.

⇒ Mehr erfahren: Lumen, was ist das?

Stirnlampe Test Outdoor: Leuchtkraft in Lumen.
Der Wert in Lumen gibt Auskunft über die Leuchtkraft einer Stirnlampe.

Wer eine Stirnlampe mit besonders hoher Leuchtkraft benötigt, der sollte sich folgendes Modell ansehen:

MIRVIORY Superhelle Kopflampe 17.000 Lumen

Produktdetails:

  • Wasserdicht: Wasserdicht nach IPX4
  • Leuchtkraft: Bis zu 17.000 Lumen
  • Leuchtweite: 500 bis 800 Meter
  • 8 Modi mit Rotem Warnlicht

Diese ultrahelle Kopfleuchte ist mit einer Leuchtkraft von bis zu 17.000 Lumen angegeben. Aufgeladen wird sie über die Steckdose, den Computer oder eine Energiebank bzw. Powerbank via USB.

Mit ihren 7 Frontleuchten sieht diese Kopflampe nicht nur hochprofessionell aus sondern sogar alienmäßig. Es ist keine Stirnlampe, die man mal eben beim Joggen nach Sonnenuntergang aufsetzt. Vielmehr handelt es sich bei diesem Modell um eine Kopflampe, die richtig Power bringt.

Als mögliche Einsatzgebiete können Nachtfliegen, Segeln, Höhlenerkundungen, Camping, Angeln, Trekking, Wandern, Jagd, Kartenlesen und Fischen gelten.

Um die hohe Leuchtkraft über einen langen Zeitraum garantieren zu können, sollte bei dieser 17.000 Lumen Kopflampe mindestens ein weiterer AKKU mitgeführt werden.

Vorteile +

  • Extrem hohe Leuchtkraft von bis zu 17.000 Lumen
  • Leuchtweite zwischen 500 bis 800 m
  • 2 Jahre Garantie

⇒ Kaufen: Bei Amazon ansehen

Batteriedauer, Akkus und Aufladen

Auch bei andauerndem Gebrauch können die AKKUS einer hochwertigen Stirnlampe im normalen Lumenbereich locker über mehrere Tage halten. Und das auch, wenn du die Lampe schon seit mehreren Jahren besitzt. Mit nur einem AKKU kannst du unter entsprechenden Umständen gut über die Reisezeit kommen.

Auf Roadtrips solltest du ein Ladekabel für die Steckdose dabeihaben. Beim Gebrauch im Ausland zusätzlich einen entsprechenden Netzumstecker.

Wenn du die Stirnlampe über mehrere Tage in Betrieb hattest, dann reicht es, sie an einer Steckdose aufzuladen, bis die Batterien wieder vollständig geladen sind. Oder du steckst sie über den USB-Stecker an den Mac oder dein Laptop. Innerhalb weniger Stunden ist sie wieder voll aufgeladen.

Dass die AKKUS vollständig aufgeladen sind, erkennst du bei vielen Stirnlampen daran, dass eine grüne LED aufleuchtet.

Wer über mehrere Tage in den Bergen beim Wandern ist, wo es keine Möglichkeit gibt, die Lampe über das Stromnetz aufzuladen, der sollte einen oder mehrere Wechselakkus oder eine Ladebank mit einpacken oder eine wasserdichte Stirnlampe mit Solarpanel oder Dynamo kaufen.

Stirnlampe Test in der Nacht bei Barbecue, Camping.
Barbecue auf einem unbeleuchteten Campingplatz bei Nacht mit Stirnlampe.

Wasserdichtigkeit

Ab Spätsommer, Herbst werden die Tage kürzer. Im Winter verschwindet die Sonne bereits nachmittags kurz nach dem Kaffeetrinken am Horizont.

Wer trotz der frühen Dunkelheit nicht in der warmen Stube versauern möchte, wird sich auch im Winter seinen geliebten Outdoor-Aktivitäten und Outdoor-Sportarten widmen.

Im Herbst und Winter kann sich das Wetter jedoch oft schlagartig ändern. Stell dir vor, du bist beim Joggen im Wald und plötzlich beginnt es mit Regnen. Wenn dir nun noch die LED Stirnlampe versagt, weil sie nicht wasserdicht ist, dann rennst du nicht nur im Regen nachhause, sondern auch bei völliger Dunkelheit.

Entscheide dich deshalb für ein wasserdichtes Modell oder für eine Stirnleuchte mit einem wasserabweisenden Gehäuse.

Auch beim Barbecue auf dem Campingplatz können plötzlich schwarze Wolken aufziehen.

Da Stirnlampen für den Einsatz im Freien konzipiert sind, ist zu empfehlen, dass du dich beim Kaufen einer neuen Outdoor-Lampe für ein einigermaßen wasserresistentes Modell entscheiden solltest.

Auch meine eigene PETZL TIKKA ist zwar nicht zu 100 % wasserdicht. Jedoch ist sie ausreichend spritzwassergeschützt. Ich war schon öfter mit ihr im Regen unterwegs und sie ließ mich noch nicht im Stich.

Auch wenn deine neue Stirnlampe nicht hundertprozentig wasserdicht ist, so sollte sie doch einen Regenschauer verkraften können, ohne danach zu flackern oder komplett den Geist aufzugeben.

Die PETZL TIKKA XP ist mit einem IP-Standard von IPX4 (wetterfest) angegeben. Unter normalen Umständen ist das gemäß Erfahrungswerten ausreichend.

PETZL Actik Core TIKKA – 450 Lumen Kopfleuchte

Moderne PETZL Stirnleuchten sind mit der Constant Lighting Technologie ausgestattet: Das bedeutet, dass die Leuchtkraft mit schwächer werdenden Batterien nicht abnimmt.

  • Wasserresistenz: Schutzart: IPX4
  • Leuchtkraft: Bis 450 Lumen
  • Drei Leuchtmodi
  • Leuchtdauer: 60 – 400 h
  • Gewicht: 95 g

Vorteile +

  • Wasserdicht nach IPX4
  • Markenlampe von PETZL

⇒ Kaufen: Bei Amazon ansehen

Bestimmung der Wasserdichtigkeit nach IP-Standard

Die Wasserdichtigkeit bei Stirnlampen und anderen elektrischen und elektronischen Geräten wird anhand des IP-Standard festgelegt.

Wenn eine Lampe als wasserdicht verkauft wird, dann sollte vom Hersteller auch der entsprechende IP-Standard angegeben werden. Hieran kann sich der Käufer orientieren.

Die erste Kennziffer des IP-Codes gibt Auskunft über den Schutz gegen das Eindringen fester Stoffe wie Staub:

IP 1. Kennziffer (DIN EN 60529)Schutz gegen FremdkörperSchutz gegen Berührung
0Kein SchutzKein Schutz
1Schutz gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 50 mmGeschützt gegen Zugang mit Handrücken
2Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mmGeschützt gegen Zugang mit einem Finger
3Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 2,5 mmGeschützt gegen Zugang mit einem Werkzeug
4Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mmGeschützt gegen Zugang mit einem Draht
5Geschützt gegen Staub in schädigender MengeVollständiger Berührungsschutz
6StaubdichtVollständiger Berührungsschutz

Die zweite Kennziffer des IP-Codes gibt Auskunft über die genaue Wasserdichtigkeit:

IP 2. Kennziffer (DIN EN 60529)Wasserdichtheit / Schutz gegen Wasser
IPX0Nicht wasserdicht
IPX1Schutz bei Tropfwasser
IPX2Schutz gegen Tropfwasser auch bei Neigung bis 15º
IPX3Schutz gegen Sprühwasser bis zu einem Winkel von 60°
IPX4Schutz gegen Spritzwasser aus allen Richtungen
IPX5Schutz gegen Strahlwasser aus allen Richtungen (Düsenwasser)
IPX6Schutz bei Überflutung bei kurzzeitigem Untertauchen
IPX7Schutz bei komplettem Eintauchen für bestimmte Zeit (Tiefe nicht über 1m, Zeit nicht über 30 min)
IPX8Schutz beim Untertauchen für Wassertiefen bis mindestens 2 Meter und eine Tauchzeit von mindestens 60 Minuten
IPX9Schutz gegen Wasser aus Hochdruckdüsen aus allen Richtungen

Lesetipp: Ratgeber für wasserdichte Outdoor-Ausrüstung

Robustheit und Staubresistenz

Eine Stirnlampe muss nicht nur wasserdicht und wetterresistent sein sondern auch robust und staubdicht.

Kopfleuchten sind draußen nicht selten unter extremen Bedingungen im Einsatz. Sie müssen ihren Dienst zuverlässig bei Regen, Kälte und Wind erledigen.

Stirnleuchten fallen auch mal runter, und beim Trekking, Klettern oder Joggen auf staubigen Pisten muss das Gehäuse den Schmutz zuverlässig draußen halten.

Inwieweit eine Stirnlampe staubdicht ist, lässt sich an der ersten Kennziffer des IP-Codes erkennen (siehe Tabelle unter „Die erste Kennziffer des IP-Codes gibt Auskunft über den Schutz gegen das Eindringen fester Stoffe wie Staub“).

Leider wird diese Kennziffer nur bei den wenigsten Herstellern beachtet. Wenn die erste Kennziffer bei einem Modell nicht angegeben ist, dann kann man sich beim Kauf auch an der zweiten Kennziffer (welche den Standard hinsichtlich der Wasserdichtigkeit beschreibt) orientieren.

Ein Beispiel:

Wenn eine Kopfleuchte nach IPX6 als wasserdicht angegeben ist (wie bspw. die ALIEN SCOUT), dann bedeutet das, dass sie „bei Überflutung und bei kurzzeitigem Untertauchen geschützt ist“.

Wenn selbst bei kurzzeitigem Untertauchen kein Wasser ins Lampengehäuse eindringen kann, dann ist das ein gutes Zeichen, dass auch Staub und Schmutz draußen bleiben.

Robustheit gegen Stöße

Wenn ich von meinen eigenen Outdoor-Unternehmungen ausgehe, dann kann ich garantieren, dass meine Stirnlampe selbst bei größter Sorgfalt hin und wieder einen Stoß abbekommt. Solche kleinen Stöße oder auch ein versehentliches Herunterfallen sollte ein Stirnlampe ohne Schäden wegstecken können.

Ansprüche an Stirnlampen: Robustheit und staubdichtes Gehäuse.
Kletterer die draußen am Fels übernachten, haben Stirnlampen dabei. Diese sollten gelegentliche Stöße wegstecken können.

Wiederaufladbarkeit und Software

Alle modernen Stirnlampen sind mit Akkus ausgestattet, die über verschiedene Stromquellen wieder aufgeladen werden können.

So gibt es Stirnlampen, deren Akkus mithilfe eines Dynamo wieder aufgeladen werden. Und es gibt Stirnlampen, welche sogar durch Sonnenlicht und Solarpanel ihre Energie gewinnen.

Die Akkus von Durchschnitts-Stirnlampen werden entweder über Spannungsstecker und Steckdose, über externe Akkus oder am PC oder Mac aufgeladen.

Kopfleuchten von PETZL und vieler anderer Anbieter sind regelrechte Hightech-Lampen. Sie sind mit eigener Software ausgestattet, die über den PC oder Mac abgerufen und aktualisiert werden kann.

Damit dir unterwegs nicht das Licht ausgeht, empfiehlt sich die Mitnahme von mindestens einem externen Ladegerät. Outdoor-Powerbanken haben sich als externe Ladegeräte für unterwegs bewährt.

Outdoor-Powerbank Vergleich, Test, Ratgeber.

Strom für die Stirnlampe

Damit dir unterwegs nicht unverhofft das Licht ausgeht, empfiehlt es sich immer eine Outdoor-Powerbank mitzunehmen. Hiermit kannst du Stirnlampe, Smartphone, Kamera und andere Geräte aufladen. Als handliche Varianten empfehlen sich Powerbanken zwischen 5.000 bis 20.000 mAh.

Outdoor-Powerbanken

Verschiedene Leuchtmodi

Stirnleuchten der meisten Hersteller verfügen über verschiedene Leuchtmodi.

Neben unterschiedlichen Leuchtmodi besitzt die PETZL TIKKA außerdem eine verschiebbare Blende, durch welche der Fokus des Lichtstrahls abgeschwächt werden kann, so dass sich das Licht mehr streut und nicht direkt auf einen einzigen Punkt strahlt.

PETZL Stirnlampe, geschützt gegen Spritzwasser
Im Bild ist die Blende meiner PETZL Stirnlampe zur Veranschaulichung halb heruntergezogen.

Einstellung der verschiedenen Leuchtmodi:

Aufgrund platzsparender Konstruktionsweise und nicht zuletzt wegen der Gewichtseinsparung sind Stirnlampen äußerst kompakt gestaltet. So werden die Leuchtmodi über einen einzigen Knopf gesteuert, welcher gleichzeitig als Ein-/ Ausschalter dient.

Abhängig von Hersteller und Modell funktioniert die Aktivierung der Leuchtmodi verschieden. Vor dem ersten Gebrauch solltest du dich in der entsprechenden Gebrauchsanleitung über die genaue Funktionsweise informieren.

Generell gilt jedoch, dass die Schaltoptionen selbsterklärend sind.

Zur Veranschaulichung die Einstellung der Leuchtmodi der PETZL TIKKA XP:

  1. Kurz drücken: Durchgehend helles Licht
  2. Weiteres kurzes Drücken: Durchgehend abgeschwächtes Licht
  3. Weiteres Drücken: Weißes Blinklicht
  4. Weiteres Drücken: Aus
  5. Schalter gedrückt halten: Durchgehend rotes Licht
  6. Weiteres kurzes Drücken: Blinkendes rotes Licht

Befestigungsband, Gummiband

Im Vergleich zu normalen spritwassergeschützten Taschenlampen wie der robusten und altbewährten MAGLITE (Amazon Link) sind LED Stirnlampen in vieler Hinsicht praktischer.

Herausstechendstes Merkmal ist die Tatsache, dass Stirnlampen am Kopf befestigt werden und man sie daher nicht in der Hand halten muss. Das ist sehr praktisch.

Wasserdichte Taschenlampe für Outdoor MAGLITE
Die gute alte MAGLITE ist ebenfalls wasserdicht. Im Vergleich zu einer Stirnlampe ist sie jedoch weniger praktisch.

Die Befestigungsbänder der Kopfleuchten sind abhängig von Hersteller, Modell und Einsatzzweck der Lampe unterschiedlich.

Gemein ist allen, dass sie elastisch sind. Ein Hauptunterscheidungsmerkmal besteht darin, dass manche Befestigungsbänder über ein zusätzliches drittes Band verfügen, welches mittig über den Kopf führt und die Lampe noch besser gegen Verrutschen nach unten schützt.

Solche besonders sicheren Kopfbänder können beim Klettern nützlich sein, aber auch beim Radfahren oder Joggen, wo die Stirnlampe durch andauernde Vibration leichter nach unten rutschen kann.

Auch besonders leuchtintensive wasserdichte Stirnlampen mit hoher Lumenzahl besitzen oft ein zusätzliches mittiges Halteband. Denn solche Kopfleuchten haben aufgrund eines zusätzlichen AKKU an der Rückseite ein höheres Gewicht als eine Durchschnitts-Kopfleuchte.

Das Band in der Mitte verhindert hier das gewichtsbedingte Herunterrutschen der Stirnleuchte.


Unterscheidungsmerkmale

Unterschiede von Stirnleuchten im Überblick:

Du kennst jetzt die wichtigsten Kaufkriterien. Kaufkriterien sind jedoch nicht gleichzeitig Unterscheidungsmerkmale.

Denn die Kaufkriterien sollten auf alle Modelle zutreffen, während die Unterscheidungsmerkmale unsere persönlichen Interessen berücksichtigen.

Wie sehen deine persönlichen Prioritäten beim Kaufen einer neuen Stirnlampe aus?

Hier einige Unterscheidungsmerkmale im Überblick:

Vorlieben für spezielle Hersteller und Marken

Es gibt Menschen, die sich immer wieder für die gleichen Hersteller und Marken entscheiden. Bei Klamotten und Schuhen ist das nicht anders als bei wasserdichten Outdoor-Lampen.

Diese Vorlieben kommen natürlich nicht aus heiterem Himmel, sondern in den meisten Fällen haben Kunden einfach positive Erfahrungen mit speziellen Herstellern oder Produkten gemacht. Deshalb kaufen diese Kunden auch gerne wieder bei den gleichen Herstellern ein.

Im Umkehrschluss bedeutet das jedoch auch, dass enttäuschte Kunden im schlimmsten Fall nie wieder etwas von einem speziellen Hersteller kaufen.

Hast du spezielle Vorlieben hinsichtlich des Herstellers oder orientierst du dich objektiv an den Produkteigenschaften?

Einige Hersteller von LED Stirnleuchten im Überblick:

  • ALIEN SCOUT
  • BLACK DIAMOND
  • BUSHNELL
  • EDELRID
  • LEDLENSER
  • LITOM
  • LUPINE
  • SILVA
  • PETZL
  • PRINCETON TEC
  • UCO
  • URBERG

Besonders günstige (billige) oder teure Stirnleuchten?

In unserem Autorentipp am Anfang des Artikels stellten wir bereits ein sehr günstiges, um nicht zu sagen billiges, Modell vor.

Die ALIEN SCOUT aus der Kaufempfehlung ist für weit unter 50 Euro zu haben. Und mal ehrlich: Wer will schon 200 Euro für eine Stirnlampe ausgeben, wenn er sie für ein Zehntel dieses Preises bekommen kann?

Wer es sich leisten kann, der braucht auf den Preis nicht weiter zu achten. Wer jedoch rechnen muss, da er momentan nicht soviel Geld ausgeben kann oder möchte, der kann bereits für um die 50 Euro oder weniger eine sehr hochwertige Stirnlampe bekommen.

Netzunabhängige wasserdichte Stirnlampen mit Solarpanel

Wer unterwegs völlig autark sein will, der ist mit einer Stirnlampe mit Solarpanel oder Dynamo gut beraten.

Solche netzunabhängigen Kopfleuchten sind im Übrigen auch eine optimale Option für den Survivalrucksack und/ oder die Prepping-Liste. Diese Outdoor-Leuchten sind besonders für längere Touren geeignet, wo es keinerlei Möglichkeit gibt, unterwegs die AKKUS am Stromnetz aufzuladen.

Netzunabhängige Stirnlampen mit Dynamo

Neben solarbetriebenen Stirnlampen sind auch die mit Dynamo gespeisten Stirnlampen eine gute Alternative, wenn es darum geht, die LED Leuchten völlig autark und unabhängig vom Stromnetz zu betreiben.

Dynamobetriebene und gleichzeitig wasserdichte Stirnlampen findet man momentan eher selten. Ein Nachteil dynamobetriebener Kopfleuchten besteht außerdem darin, dass sie im Vergleich zu solarbetriebenen oder herkömmlichen akkubetriebenen Stirnleuchten oft eine geringere Leuchtkraft erbringen und dass die erbrachte Leuchtkraft über einen geringeren Zeitraum bereitgestellt wird.

Wer bereits eine dynamobetriebene Taschenlampe in der Hand hatte, der weiß was ich meine. Gleich nach dem Kurbeln des Dynamo leuchtet die Lampe taghell. Schon nach kurzer Zeit jedoch lässt die Leuchtkraft nach. Und schon bald muss man wieder kurbeln, um etwas im Dunkeln erkennen zu können.

Nichtsdestotrotz sind dynamobetriebene Stirnlampen eine gute Wahl als Backup und für alle, die über einen längeren Zeitraum draußen unterwegs sind und keine Zusatzakkus mitschleppen wollen.

Einige dynamobetriebene Modelle im Überblick:

  • FOX Outdoor Stirnlampe mit Dynamo (wasserdicht): Momentan leider ausverkauft
  • Lunartec 2 in1-Dynamo-Stirnlampe mit HiPower-LEDs: Momentan leider ausverkauft
  • Dynamo Kopfleuchte bei Dehler (momentan nicht verfügbar)
Stirnlampen im Vergleich zu Kurbellampen mit Dynamo.
Mit Dynamo betriebene Kurbel-Handlampe.

Verwendungszwecke

Übersicht einiger Outdoor-Aktivitäten, bei denen eine wasserdichte Stirnlampe nützlich sein kann:

Outdooraktivitäten und Reisen

  • Camping
  • Wandern und Trekking
  • Bergsteigen und Klettern
  • Beim Picknick (Nachtpicknick)
  • Trailrunning
  • Nordic Walking
  • Angelsport, Angeln
  • Skifahren, Snowboarding, Rodeln
  • Joggen, Laufen, Gehen
  • Spazierengehen
  • Mountainbiking, Rennrad
  • Jagd
  • Zum Arbeiten, bei der Nachtschicht
  • Als Leuchtquelle beim Nachtwandern

In Haus und Garten

  • Immer parat an einer leicht zugänglichen Stelle für den Fall eines Stromausfalls
  • Für Arbeiten im Keller oder anderen schlecht beleuchteten Plätzen
  • Für den nächtlichen Gang in den Garten oder Hof
  • Für Reparaturen an Fahrzeugen zur Beleuchtung schwer zugänglicher Stellen

Für Radfahrer: Befestigung am Fahrradhelm

Als zusätzliche Leuchtquelle können Stirnlampen bei Nachtfahrten mit dem Fahrrad nützlich sein. Hier kannst du sie am Kopf tragen oder du befestigst sie am Lenker, indem du das Gummiband einfach um den Lenker schnallst und die Lampe dann unten hindurchziehst, so dass der Leuchtkegel über den Lenker nach vorne zeigt.

Wer einen Fahrradhelm trägt, kann seine wasserdichte Stirnlampe auch einfach am Helm befestigen.

Fazit

Beim Kaufen einer neuen Stirnlampe solltest du darauf achten, dass diese auch wasserdicht oder zumindest wasserabweisend ist. Denn schließlich kann man sich das Wetter nicht immer aussuchen.

Nach einem Regen möchtest du dir nicht jedesmal eine neue Lampe kaufen, weil die alte den Geist aufgegeben hat. Deshalb solltest du dich von Anfang an für eine wasserdichte Stirnlampe entscheiden.

Im Vergleich zu anderen wasserdichten Outdoorlampen wie z.B. den bewährten und beliebten Handlampen von MAGLITE haben Stirnleuchten den Vorteil, dass man sie nicht selbst halten muss und immer beide Hände frei hat.

Wasserdichte Stirnleuchten oder Kopfleuchten finden vielfältige Verwendung bei allen möglichen und denkbaren Outdooraktivitäten sowie im täglichen Hausgebrauch.

Welche wasserdichte Kopfleuchte ist dein Favorit?

ousuca funktioniert leserunterstützt. Klickst du auf einen Link, können wir ggf. eine Kommission verdienen. Mehr erfahren
Mike Lippoldt

Über Mike Lippoldt

Mike Lippoldt wanderte mit dem Fahrrad nach Spanien aus und erschuf sich hier ein neues Leben. Auf Reisen lebte er monatelang Outdoor, erlebte zahlreiche Abenteuer und lernte viel über Survival. Seine Abenteuerlust trieb ihn voran. Er ist Gründer von ousuca® und Begründer des Progressiven Survivaltraining.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.