Die Top 10 Campingplätze in Spanien in den malerischsten Regionen

Campingplätze in Spanien

Die besten 10 Campingplätze in Spanien. Mit dabei sind einige Geheimtipps, die der eine oder andere garantiert noch nicht kannte!

Top 10 Campingplätze in Spanien

Es existieren unzählige Campingplätze in Spanien. Da ist es nicht immer leicht, unter all den Favoriten den geeigneten Campingplatz für die nächste Spanienreise herauszupicken. Hinzu kommt, dass Spanien ein recht grossflächiges und vor allem vielfältiges Land ist. Manche die an Spanien denken, sehen die über 1000 Kilometer lange Mittelmeerküste von Barcelona bis Tarifa vor Augen. Andere mögen es etwas rauer und bevorzugen die Atlantikküste auf der gegenüberliegenden Seite, die sich von San Sebastian im Baskenland bis nach Galizien erstreckt, dort weiter an der Küste Portugals entlangführt, um hinter Faro in Südportugal wieder im Südspanischen Andalusien zu münden. Am südlichsten Punkt der iberischen Halbinsel verbinden sich die beiden Meere Atlantik und Mittelmeer schliesslich mitten im Ort und Surferparadies Tarifa.

Aber nicht nur Sonne, Sandstrand und Meer hat Spanien zu bieten. Auch im Landesinnern Spaniens finden Camper und Rucksacktouristen eine grosse Auswahl an malerischen Orten und Landschaften. Ob mit Caravan oder mit Zelt: Für das Campen in Spanien stehen viele Möglichkeiten offen. Hier nun eine Auswahl 10 beliebter Campingplätze in Spanien:


1. Camping auf den Cies Inseln (Islas Cies) in Galizien

Vorigen Sommer kam ich während einer Reise durch Nordspanien auf die Cies Inseln. Ich fühlte mich dort 3 Tage und 2 Nächte wie im Paradies. Und das hat folgende Gründe:

  • Die Cies Inseln sind ein Naturpark in den Rías Baixas
  • Die tägliche Besucherzahl ist limitiert auf 2000 Personen
  • Um die Biosphäre nicht zu beeinträchtigen sind der Zeltplatz und die Insel unbeleuchtet. Einzige Ausnahmen sind das Camping Restaurant und die wenigen anderen Einrichtungen
  • Die Strände und Buchten sind traumhaft
  • Das Wasser ist türkis und klar – wenn auch etwas kalt (und das sogar im Hochsommer)
  • Es dürfen keine Instrumente mit auf die Inseln genommen werden. Auf dem Zeltplatz ist es also nicht nur angenehm dunkel sondern auch ruhig. Und das, obwohl vor allem Jugendliche zu den Campinggästen zählen.
Camping in Spanien auf den Cies Inseln
Blick vom Campingplatz der Cies Inseln auf die davor liegende Seevögel-Kolonie.

Campen auf den Cies Inseln ist etwas für Naturliebhaber und Leute, die auch mit wenig zufrieden sind, sich aber dafür umso mehr an der umgebenden Natur erfreuen können. Wer hier einen Aufenthalt geniessen möchte, der sollte ihn allerdings rechtzeitig planen. Denn es gibt nur einen Zeltplatz und die Stellplätze für die Zelte sind begrenzt. Hinüber zu den Cies Inseln gelangt man ab Vigo oder Gangas mit der Fähre. Mit dem Fährunternehmen Mar de Ons kostet die Hin- und Rückfahrt um die 18 Euro. Unterkünfte auf dem Campingplatz der Cies Inseln kann man hier reservieren.


2. Camping Tarifa – Andalusien

Der Campingplatz „Camping Tarifa“ liegt einige Kilometer ausserhalb des Surferparadies Tarifa. Hier können entweder Stellflächen für PKW oder Wohnwagen oder aber Zeltplätze angemietet werden. Für das leibliche Wohl sorgen ein Campingresaturant und ein kleiner Laden. Neben frischem Brot, Obst & Gemüse, Konserven und anderen Lebensmitteln findet man hier auch sonst alles, was man für das Leben auf dem Campingplatz benötigt. Vom Camping Tarifa hat man direkten Zugang zum Strand. In nächster Nähe dieses Campingplatzes befinden sich einige der schönsten Strände Andalusiens, wie etwa der Strand von Bolonia, der Strand von Valdevaqueros und einige Kilometer weiter Richtung Cádiz liegen die Naturstrände von Los Caños de Meca und Kap Trafalgar.

Adresse und Kontakt

  • Camping Tarifa: C.N. 340, Km 78.870, 11380 / Tarifa, Cádiz
  • Tel: 0034 956 684 778
  • E-Mail: info@campingtarifa.es
  • Web: https://www.campingtarifa.es

3. Camping Ruta Finisterre – Galizien

Viele der Pilger die den Camino de Santiago gehen, laufen nach der Ankunft in Santiago de Compostela weiter nach Finisterre, was übersetzt soviel heisst wie „Ende der Welt“. Die Strecke zwischen Santiago und Finisterre beträgt etwa 80 km. Ein Wanderer kann diese Distanz in 2 bis 3 Tagen bewältigen. Der Leuchtturm von Finisterre ist besonders beeindruckend. Hier lassen manche Pilger ihre ausgelatschten Schuhe zurück und geniessen als krönenden Abschluss ihrer Pilgerreise einen Sonnenuntergang an diesem magischen Ort, von dem frühere Generationen glaubten, dass hier wirklich die Welt zu Ende sei. Vor dem Campingplatz „Camping Ruta Finisterre“ liegt ein ruhiger Strandabschnitt. Der Platz befindet sich zwischen den Orten Finisterre und Cee etwa 13 km von Finisterre entfernt, – ist ruhig und eignet sich ideal zum Entspannen.

Adresse und Kontakt

  • Camping Ruta Finisterre: Playa de Estorde nº 216. 15137 Cee
  • Tel: 0034 981 746 302
  • E-Mail: campingrutafinisterre@hotmail.es
  • Web: http://www.rutafinisterre.com/
Campingplätze in Spanien, Finisterre, Galizien
Pilger geniessen den Sonnenuntergang in Finisterre

4. Camping und Bungalows Igueldo San Sebastián – Baskenland

Der Campingplatz Igueldo in San Sebastian ist der ideale Ausgangspunkt, um San Sebastian und die Umgebung etwas genauer zu erkunden. Dieser Platz ist für Paare, Familien, Jugendgruppen und Senioren gleichermassen geeignet. Zur Auswahl stehen Parkplätze, Stellplätze für Zelte und Bungalows. Besonderes Highlight dieses Campingplatzes ist ein grosser Pool. Direkt vor dem Campingplatz befindet sich eine Bushaltestelle, von der alle 30 Minuten Busse in die sehenswerte baskische Stadt San Sebastian fahren. Laut unabhängiger Kundenmeinungen ist dieser Campingplatz sehr sauber und das Personal ist freundlich. Jedoch liegt er etwas abgelegen.

Adresse und Kontakt

  • Camping Bungalows Igueldo: Paseo Padre Orkolaga 69, 20.008 Donostia-San Sebastián
  • Tel: 0034 943 214 502
  • E-Mail: info@campingigueldo.com
  • Web: http://www.campingigueldo.net/

5. Camping Barcelona – Cataluña

Auf dem Camping Barcelona werden Camper und Haustiere gleichermassen in Empfang genommen. Vom Campingplatz fährt ein Shuttlebus direkt zum nahegelegenen Strand und auf Wunsch werden ab hier auch Ausflüge in die Stadt Barcelona organisiert. Der Platz ist der ideale Ausgangspunkt um die Stadt Barcelona sowie die Umgebung genauer zu erkunden. Es stehen verschiedene Stellplatz-Möglichkeiten zur Auswahl wie: Parcela Normal, Parcela Plus, Parcela Bus (für Caravan), Parcela Mediterráneo, Bungalows Maresme, Parcela Backpackers oder Bungalow Adaptado (behindertengerecht).

Adresse und Kontakt

  • Camping Barcelona: Carretera N-II Km 650 – 08304 – Mataró, Barcelona
  • Tel: 0034 937 904 720
  • E-Mail: info@campingbarcelona.com
  • Web: http://www.campingbarcelona.com

6. Marjal Guardamar Camping & Resort – Alicante

Im Marjal Guardamar Camping & Resort in Alicante stehen verschiedene Stellplätze und auch Bungalows zur Auswahl. Dieser spanische Campingplatz ist etwas für Geniesser, die auch im Campingurlaub auf nichts verzichten möchten. So verfügt das Resort über ein Fitnesscenter, ein Schwimmbad, Sportanlagen, Restaurant, Bar und Aufenthaltsräume. Der Strand liegt in etwa 2 km Entfernung. Laut unabhängiger Gästemeinung auf verschiedenen Portalen ist die Anlage sauber und das Personal freundlich. Alicante befindet sich an der spanischen Costa Blanca zwischen Valencia und Almería.

Adresse und Kontakt


7. Camping Regio Salamanca – Castilla y León

Nach so viel Strand kommen wir ins Landesinnere. Salamanca ist eine historische Stadt und absolut einen Besuch wert. Hier befindet sich die älteste Universität Spaniens, die übrigens immer noch ihre Studenten empfängt. In Salamanca fühlt sich der Besucher wie in eine andere Welt versetzt. Kein Wunder. Denn das historische Stadtzentrum besteht durchweg aus historischen Gebäuden. Die Stadt selbst erreicht man über eine Brücke. Der Campingplatz Camping Regio Salamanca liegt etwas ausserhalb der Stadt Salamanca, die sich in der autonomen Region Castilla y León befindet und bietet den idealen Ausgangspunkt für Besuche in der Stadt Salamanca sowie der näheren Umgebung. Salamanca liegt übrigens genau wie Mérida, Cáceres und Astoria auf der Ruta de la Plata.

Adresse und Kontakt

  • Camping Regio: Ctra. Madrid Km. 4 , 37900 Salamanca
  • Tel: 0034 923 138 888
  • E-Mail: recepcion@campingregio.com
  • Web: http://www.campingregio.com
Campingplätze in Salamanca, Spanien
Camping in Salamanca und Besuch in der historischen Stadt

8. Camping La Playa Ibiza

Die spanische Insel Ibiza hat sich vor allem als Partyinsel einen Namen gemacht. Dabei hat dieses Inselparadies einiges mehr zu bieten als Diskos und Pubs. Denn in Ibiza liegen zahlreiche der malerischsten Strände und Buchten des spanischen Mittelmeeres. Wie der Name bereits andeutet, liegt der Campingplatz Camping La Playa genau am Strand von Ibiza. Der richtige Ort also für Sonnenanbeter und solche, die mal so richtig abschalten wollen. Zur Verfügung stehen Stellplätze für Wohnmobile und Zelte sowie einige Bungalows.

Adresse und Kontakt

  • Camping La Playa Ibiza: Avenida Punta Arabi s/n, Playa Cala Martina, 07849 Es canar, Ibiza
  • Tel: 0034 971 338 525
  • E-Mail: reservas@campinglaplayaibiza.com
  • Web: http://www.campinglaplayaibiza.com

9. Camping Cabo de Gata – Andalusien

Der Campingplatz „Camping Cabo de Gata“ befindet sich bereits im Naturpark Cabo de Gata Níjar, wenn auch ganz am Anfang. Der Platz liegt etwa 4 km entfernt vom Ort San Miguel de Cabo de Gata. Das Cabo de Gata ist ein ca. 33.663 Hektar grosses Naturschutzgebiet in der andalusischen Provinz Almería. Vor allem die zahlreichen Traum-Naturstrände dieses Küstenabschnitts sind bei den Besuchern beliebt. An einigen Stränden wie dem Strand Playa de Mónsul wurden sogar bereits Szenen für Hollywood Produktionen gedreht. Und in der weiten Sierra des Cabo de Gata und Almerías wurden Spaghettiwestern wie „Spiel mir das Lied vom Tod“ mit Charles Bronson aufgenommen. Der Zeltplatz „Camping Cabo de Gata“ ist also der ideale Ausgangspunkt für Expeditionen in den Naturpark.

Adresse und Kontakt

  • Camping Cabo de Gata: Carretera Cabo de Gata s/n, 04150 Cabo de Gata, Níjar
  • Tel: 0034 950 16 04 43
  • E-Mail: info@campingcabodegata.com
  • Web: http://www.campingcabodegata.com
Campingplätze in Spanien, Cabo de Gata
Das Gebiet des Cabo de Gata in Almería ist vor allem wegen seiner unberührten Naturstrände bekannt.

10. Camping Cabopino – Costa del Sol / Andalusien

Der Campingplatz des „Camping Cabopino“ befindet sich nur einige Kilometer von der südspanischen Küstenstadt Marbella entfernt. Und obwohl die Costa del Sol, an dem sich dieser Campingplatz befindet, den Ruf hat, von Hotels geradezu überwuchert zu sein, liegt das Camping Cabopino an einem natürlichen Strandabschnitt, der teilweise sogar unter Naturschutz steht. Die Dünen, die den Strand vom Parkplatz trennen sind seit einigen Jahren nur noch über spezielle Stege zu begehen, so dass sie von Strandbesuchern nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Auf dem Campingplatz von Cabopino können Stellplätze für Caravan oder Zelte gemietet werden oder aber Unterkünfte in Bungalows.

Adresse und Kontakt

  • Camping Cabopino: Carretera N-340, Km.194,7, 29604 Marbella, Málaga
  • Tel: 0034 952 834 373
  • E-Mail: info@campingcabopino.com
  • Web: http://www.campingcabopino.com
Camping in Spanien, Marbella
Steg über die Dünen von Cabopino

Die Liste der Top 10 Campingplätze in Spanien kann natürlich nur als kleiner Vorgeschmack verstanden werden. Denn Spanien hat noch hunderte weitere Campingplätze zu bieten, die einen Besuch lohnen. Wenn du selbst Erfahrungen gemacht hast oder Campingplätze in Spanien kennst, die unbedingt in diese Liste gehören sollten, dann hinterlasse deine Meinung einfach in Form eines Kommentars.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen