Nach nur einem Tag tot

Wärst du auch nach inem Tag tot, wenn der Strom ausfällt?

Zuletzt aktualisiert vor 4 Monaten

Für viele Leute fühlt sich auch nur ein Tag ohne Strom und warmes Wasser aus dem Boiler wie Weltuntergang an. Wird der Strom unangemeldet abgeschaltet, bröckeln ihre gewohnten Strukturen.

Bleibt der Strom für mehr als zwei Stunden weg, liegen die Nerven blank.

Stelle dir vor, es würde zu einem Blackout kommen. Wie würden diese Menschen ihr Leben organisieren?

Schätzungsweise 60 % aller Männer älterer Generationen können sich alleine nicht einmal ein Ei zubereiten, weil sie täglich von ihrer Frau bekocht werden.

Du erkennst es an den Kaufgewohnheiten dieser Personengruppe. Wenn sie alleine sind, ernähren sie sich ausschließlich von Fertignahrung.

Der Haken hierbei ist, dass auch diese Fertignahrung meist vor dem Verzehr erhitzt werden muss. Entweder auf dem Herd oder in der Mikrowelle.

Es ist ein Problem in unserer Zeit des Überfluss und Luxus, dass Menschen immer unbeholfener werden.

Der folgende Spruch bringt es auf den Punkt:

Harte Zeiten schaffen starke Menschen. Starke Menschen schaffen gute Zeiten.

Durch bequeme Lebensgewohnheiten im 21. Jh. fehlen dir im Alltag die Möglichkeiten, um deine Stärke zu entwickeln und durch diese Stärke gute Zeiten zu schaffen.

Unterstützung zur Entfaltung deiner Stärken findest du im SRSC.

Durch das SRSC förderst und entwickelst du Stärken, von denen andere nur träumen und du schaffst hierdurch gute Zeiten für dich und deine Nächsten – unabhängig aller äußeren Widrigkeiten.

Jetzt die aktuelle Wochenaufgabe ansehen und deine Fähigkeiten und Gewohnheiten stärken.

E-Mails wie diese empfangen unsere Mitglieder des E-Mail-Camp. Wenn auch du exklusive Neuigkeiten nicht mehr verpassen möchtest, schreib dich unverbindlich ein und nimm meine 101 Überlebenstechniken mit.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen