Fahrradträger Bestenliste 2018 – Die besten Träger im Vergleich

Fahrradträger Vergleich

Letztes Update: Juni 4th, 2018

Im Fahrradträger Vergleich stellen wir Heckträger und Dachträger für den Transport von Fahrrädern vor. Anhand einer Bestenliste kannst du die Träger-Favoriten deiner Wahl direkt vergleichen.

Fahrradträger im Vergleich

Fahrradträger für Fahrzeuge unterscheiden sich in 3 große Hauptkategorien:

  1. Fahrradträger für das Dach: Dachfahrradträger
  2. Fahrradträger für das Heck: Heckfahrradträger
  3. Fahrradträger die auf der Anhängerkupplung angebracht werden: Anhängekupplungs-Fahrradträger
 Hersteller/ ModellKategoriePreisBewertungProduktinfo
Thule ProRideDachfahrradträgerBei Amazon ansehenSehr gutAusführliche Produktinfo ansehen
Thule FreeRide 532DachfahrradträgerBei Amazon ansehen


Sehr gutAusführliche Produktinfo ansehen
Thule ClipOn High 9105Heckträger, HeckfahrradträgerBei Amazon ansehenGutAusführliche Produktinfo ansehen
Thule BackPac 973Heckträger, HeckfahrradträgerBei Amazon ansehenBefriedigendAusführliche Produktinfo ansehen
Menabo Logic 3Heckträger, HeckfahrradträgerBei Amazon ansehenGutAusführliche Produktinfo ansehen
Thule EasyFold 931 FahrradträgerThule EasyFold 931Anhängekupplungs-Fahrradträger, Fahrradträger für Fahrzeuge mit AnhängerkupplungBei Amazon ansehenSehr gutAusführliche Produktinfo ansehen
Thule EuroClassic G6 929Anhängekupplungs-Fahrradträger, Fahrradträger für Fahrzeuge mit AnhängerkupplungBei Amazon ansehenSehr gutAusführliche Produktinfo ansehen

Beim Kauf deines neuen Fahrradträgers gibt es Folgendes zu beachten:

  1. Für welchen Fahrzeugtyp benötige ich den Fahrradträger?
  2. Wie viele Fahrräder sollen damit transportiert werden? Wird sich die Zahl der zu transportierenden Fahrräder noch erhöhen? (Etwa durch Familienzuwachs)
  3. Sollen auch schwerere Elektrobikes und Pedelecs mit dem Trägersystem transportiert werden?
  4. Über wieviel Zuladungsgewicht soll das Trägersystem verfügen?
  5. Soll es ein Fahrradträger für nur zwei Fahrräder sein, der bei Bedarf auf bis zu vier Räder erweitert werden kann?
  6. Wieviel Geld soll maximal ausgegeben werden?
  7. Soll der Träger nur sporadisch eingesetzt werden (1 Mal im Jahr in den Urlaub) oder wird er mehrmals im Jahr beansprucht?

Unter Beachtung der vorangegangenen Punkte sollte sich die Frage klären, ob es ein Dachfahrradträger, ein Heckfahrradträger oder ein Anhängekupplungs-Fahrradträger sein soll.

Um der Antwort näher zu kommen, welcher der drei Fahrradhalter-Typen infrage kommt, beleuchten wir im Anschluß noch einmal die drei Hauptkategorien mit ihren Vor- und Nachteilen.

I. Vor- und Nachteile des Dachfahrradträgers

  • Geeignet für den Transport von Fahrrädern bis 20 kg.

Vorteile

Einzeln anbringbar

✅ Dachfahrradträger werden über Querträger oder sogenannte Traversen auf den Längsbalken oder über Halterfüße auf den Längsrillen auf dem Fahrzeugdach angebracht.

Bei manchen Querträgern, wie z.B. bei der Thule WingBar 960, kommt moderne Flugzeugtechnik zum Einsatz, um den Luftwiderstand und die damit einhergehende Geräuschentwicklung einzudämmen. Bei diesem Querträgersystem von Thule leitet der WindDiffuser™ die Luftströmungen um und das TrailEdge™ reduziert den Luftwiderstand.

Die Dachfahrradträger, die auf diesen Querträgersystemen befestigt werden, können einzeln erworben und auch einzeln angebracht werden. Ganz nach Bedarf der zu transportierenden Räder. Mithilfe von Dachfahrradträgern kann ein einzelnes Rad oder es können zwei, drei, vier oder je nach Trägersystem sogar fünf Räder gleichzeitig auf dem Autodach transportiert werden.

Geringer Preis

✅ Da die Dachfahrradträger einzeln verkauft werden, sind sie auch um einiges billiger als z.B. ein Anhängerkupplungs-Fahrradträger. Bei knapper Kasse kann man sie einzeln erwerben und dann bei Bedarf weitere Fahrradträger hinzukaufen.

Nachteile

Höhe des Fahrzeugs

⛔ Da sich durch die Anbringung des Dachfahrradträgers und die darauf montierten Fahrräder die Gesamthöhe vergrößert, muß man Vorsicht walten lassen in niedrigen Tunneldurchfahrten. Die meisten Garagen oder Tiefgaragen sind mit montierten Fahrrädern wohl auch passé.

Erhöhter Luftwiderstand

⛔ Viele Dachträgersysteme weisen dank neuster Materialien und Technik einen recht geringen Luftwiderstand auf. Bei voller Beladung mit vier Fahrrädern auf dem Autodach ist ein gewisser Widerstand jedoch selbsterklärend und macht sich ganz vom Fahrzeugtyp abhängig auch mehr oder weniger im erhöhten Spritverbrauch bemerkbar.

Zwei vielverkaufte Dachfahrradträger

  1. Thule ProRide Dachträger (Produktbeschreibung)
  2. Thule FreeRide Dachträger (Produktbeschreibung)

II. Vor- und Nachteile des Heckfahrradträgers

  • Geeignet für Vans, Kleinbusse und Kombis.

Vorteile

Freies Dach für Dachbox

✅ Viele Heckfahrradträger können mit bis zu 4 Fahrrädern gleichzeitig zugeladen werden. Ideal also für Familien mit Kindern die gemeinsam in den Urlaub fahren möchten und ihre Fahrräder zum Urlaubsort mitnehmen möchten.

Familien die den Urlaub auf dem Campingplatz verbringen, haben naturgemäß einiges an Campingausrüstung im Auto zu transportieren. Wenn vorn die Eltern sitzen und hinten die Kinder, dann kann es auf längeren Fahrten somit schon eng im Fahrzeug werden.

Hier bringt eine praktische Dachbox Abhilfe. Da sich der Heckfahrradträger am Heck des Fahrzeugs befindet, ist das Dach frei für eine Dachbox, worin jede Menge Ausrüstung verstaut werden kann, so daß es im Fahrzeuginnern auch auf längeren Strecken nicht eng wird.

Räder befinden sich im Windschatten

✅ Da sich beim Heckfahrradträger die Räder hinter dem Fahrzeug und somit im Windschatten befinden, ist die Geräuschentwicklung durch Luftverwirbelungen niedriger und auch der Spritverbrauch fällt durch den geringeren Luftwiderstand niedriger aus.

Alternative mit Einschränkungen für Fahrzeuge ohne Anhängerkupplung

✅ Für Fahrzeuge ohne Anhängerkupplung ist der Heckträger eine Alternative zu den Dachträgern. Wenn auch mit Einschränkungen. Denn Heckträger können in den meisten Fällen insgesamt weniger Zuladung aufnehmen als die stabileren Anhängekupplungs-Fahrradträger.

Keine Extrabeleuchtung am Fahrzeug notwendig

✅ Bei vielen Heckträgern ist – obwohl sie sich am Heck des Fahrzeugs befinden – keine Extrabeleuchtung notwendig, da sich die Träger über den Fahrzeugrückleuchten befinden.

Nachteile

Aufwendigere Montage

⛔ Im Vergleich zu den sehr praktischen Anhängerkupplungs-Fahrradträgern und den flexiblen Dachfahrradträgern fällt die Montage der Heckträger aufwendiger aus. Oft müssen diese vor der Anbringung am Fahrzeug mit extra Werkzeug vormontiert werden.

So kann man vom Auspacken des Heckträgersystems, über die Montage desselben am Fahrzeug und bis hin zu den fertig montierten Rädern darauf bei manchen Heckträgern eine gute Stunde Arbeit einplanen.

Ist ein Heckträger aber einmal am Fahrzeug angebracht und sind die Stellschrauben eingestellt, ist auch hier die Montage der Räder auf dem Träger dann in wenigen Minuten erledigt.

Nicht für E-Bikes geeignet

⛔ Genau wie der Dachfahrradträger ist auch der Heckträger nicht für den Transport für schwerere E-Bikes oder Pedelecs geeignet. Wer Elektrobikes transportieren möchte, muß auf einen Anhängekupplungs-Fahrradträger zurückgreifen.

Zwei beliebte Heckfahrradträger:

  1. Thule BackPac 973 Heckklappen-Träger (Produktbeschreibung)
  2. Thule ClipOn High 9105 Heckklappen-Träger (Produktbeschreibung)

III. Vor- und Nachteile des Anhängekupplungs-Fahrradträgers

  • Für alle Fahrzeuge mit Anhängerkupplung. Auch für den Transport von E-Bikes und Pedelecs geeignet.

Vorteile

Auch für E-Bikes und Pedelecs geeignet

✅ E-Bikes und Pedelecs sind schwerer als herkömmliche Fahrräder. Einige Dachträger dürfen nur mit 15 kg pro Fahrrad zugeladen werden. Einige Anhängekupplungs-Fahrradträger hingegen, wie z.B. der Thule EasyFold 931, können mit bis zu 30 kg pro Fahrrad zugeladen werden. Somit sind sie auch für den Transport schwererer Elektrobikes geeignet.

Sehr praktisch

✅ Hochwertige Anhängekupplungs-Fahradträger lassen sich meist sehr einfach montieren und demontieren. Auch die Montage der Fahrräder auf diesen Trägersystemen ist in den meisten Fällen ein Kinderspiel und in wenigen Minuten erledigt. Zudem lassen sich einige Anhängerkupplungsträger (wie z.B. der Thule EasyFold 931) nach dem Gebrauch auf ein minimales Maß zusammenklappen und bis zum nächsten Einsatz platzsparend aufbewahren.

Nachteile

Nur für Fahrzeuge mit Anhängerkupplung geeignet

⛔ Naturgemäß sind Anhängerkupplungs-Fahrradträger nur für Fahrzeuge mit Anhängerkupplung geeignet.

Da sie aber die stabilste und praktischste Form der Montage darstellen und außerdem als einzigste Fahrradträger auch für den Transport von E-Bikes und Pedelecs geeignet sind, sollte man in gewissen Fällen – falls das Fahrzeug noch über keine Anhängerkupplung verfügt – die Installation einer Anhängerkupplung am Fahrzeug in Erwägung ziehen.

Unbedingt auf Qualität- oder Markenträger Wert legen

⛔ Die Montage der meisten Anhängerkupplung-Fahrradträger ist sehr einfach. Jedoch ist nicht bei allen Marken und Modellen die Qualität die gleiche.

Vor dem Kaufen eines Anhängerkupplungs-Fahrradträgers sollte man sich deshalb unbedingt gründlich über die Vor- und Nachteile der spezifischen Marken und Modelle informieren und auch die Kundenrezensionen auf den Online-Verkaufsplattformen zu den Modellen lesen.

Denn Sicherheit geht vor. Notfalls sollte man für einen hochwertigen Fahrradträger lieber etwas tiefer in die Tasche greifen. So kann man sich späteren Ärger ersparen.

Etwas teurer

⛔ Fahrradträger für die Anhängerkupplung sind aufgrund ihrer Konstruktion und Funktionalität (integrierte Rückleuchten) teurer als Träger anderer Kategorien.

Zwei hochwertige Anhängerkupplungs-Fahrradträger

  1. Thule EasyFold 931 Anhängekupplungs-Träger für 2 Fahrräder (Produktbeschreibung)
  2. Thule EuroClassic G6 929 Anhängekupplungs-Träger für 3-4 Fahrräder (Produktbeschreibung)

Hersteller

Einige bekannte Fahrradträger-Hersteller:

Neben den erwähnten Herstellern werden Fahrradträger auch von den meisten Fahrzeugherstellern angeboten. Diese fahrzeugspezifischen Markenträger sind meist um einiges teurer. Das heißt jedoch nicht, daß sie auch besser wären.

Firmen wie Thule z.B. die sich seit Jahrzehnten ausschließlich auf die Herstellung von Trägersystemen konzentrieren, sind manchen Fahrzeugherstellern in dieser Beziehung sogar eine Nasenlänge voraus. Und dabei sind diese Fahrradträger sogar noch preislich günstiger.

Anhängerkupplung-Fahrradträger sind besonders funktional und einfach in der Montage

Fazit

Im Fahrradträger Vergleich stellten wir die die verschiedenen Hauptgruppen von Fahrradträgern vor:

  1. Fahrradträger für das Dach: Dachfahrradträger
  2. Fahrradträger für das Heck: Heckfahrradträger
  3. Fahrradträger die auf der Anhängerkupplung angebracht werden: Anhängekupplungs-Fahrradträger

Abhängig von den spezifischen Fahrzeuganforderungen und deinen Prioritäten kannst du dich für eines der genannten Modelle entscheiden.

Welchen Fahrradträger-Typ nutzt du?

Folge Mike

Mike Lippoldt

Über den Autor: Mike ist Gründer von ousuca. Nach zahlreichen Reisen wanderte Mike als Jugendlicher mit dem Fahrrad nach Spanien aus und erschuf sich hier von Null an eine neue Existenz. Über seine Abenteuer und den kalten Sprung in ein neues Leben schrieb er ein Buch.
Folge Mike

Du bist einer von über 20.000 monatl. Seitenbesuchern. Bleibe auf dem Laufenden mit dem kostenlosen Newsletter:

Hinweise zum Anmeldeverfahren, zum Versanddienstleister, der statistischen Auswertung und zum Widerruf findest du in der Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.