Moderne wasserdichte Taschenlampen für Outdoor sind mit LED-Lampen ausgestattet. Sie haben ein wasserundurchlässiges Gehäuse und können unterschiedlichen IP-Standards unterliegen (IP-Standard zur Bestimmung der Wasserdichtigkeit elektronischer Geräte).

Im Artikel stellen wir einige Modelle wasserdichter Handlampen vor und sehen uns an, was es beim Kaufen zu beachten gibt. Hauptaugenmerk bei den Auswahlkriterien liegt auf der Wasserdichtigkeit, der Robustheit und der Funktionalität der Taschenlampen.

Warum sollte eine Taschenlampe für Outdoor wasserdicht sein?

Wasserdichte Gehäuse bei Taschenlampen haben zwei Vorteile:

  1. Batterien oder Akkus bleiben trocken
  2. Schutzglas, Schutzplastik, Reflektor läuft nicht an

Batterien oder Akkus sollten stets trocken bleiben. Sonst können sie beschädigt werden oder im schlimmsten kann die Funktionalität verlorengehen.

Beim Trekking im Gebirge, beim Zelten, beim Wildcamping oder auch auf Roadtrips werden wir jedoch mit allen Wetterkapriolen konfrontiert. Und das Wetter ist nicht immer sonnig.

Digitale und elektronische Ausrüstung sollte natürlich sicherheitshalber in wasserdichten Rucksäcken, Behältern oder Taschen aufbewahrt werden. Trotzdem ist es vorteilhaft, wenn die Geräte bereits ab Werk eine gewisse Wasserdichtigkeit aufweisen. Gerade bei Taschenlampen, Smartphones und anderen elektronischen Geräten die wir immer zur Hand haben ist eine gewisse Wasserresistenz gefragt.

Abgesehen von den Batterien ist es bei Taschenlampen wünschenswerte dass auch Reflektor und Schutzglas vor Feuchtigkeit geschützt werden. Denn laufen diese Teile an, dann kann die Leuchtkraft beeinträchtigt werden.

Taschenlampe Test: MAGLITE, wasserdicht.
Wasserdichte Taschenlampen sind mit Gummidichtungen versehen, so dass keine Feuchtigkeit nach innen gelangen kann.

Unsere Erfahrungen

Bevor ich Ende der Neunziger zu den ersten größeren Touren aufbrach, informierte ich mich über die Zusammenstellung der geeignetsten Ausrüstung für meine Unternehmungen in verschiedenen Büchern und in Outdoorläden in unserer Nähe.

In den Neunzigern steckte Survival in Deutschland noch in den Kinderschuhen. Bekanntester Pionier der Survivalbewegung in Deutschland zu jener Zeit war Abenteurer Rüdiger Nehberg. Ich las zahlreiche seiner Bücher und ehrlich gesagt blätter ich auch heute noch gerne darin.

Rüdiger Nehberg alias Sir Vival® empfahl hinsichtlich wasserdichter Taschenlampen die MAGLITE.

In einem nahen Outdoorladen, welcher von einem Abenteurer und Kletterer geleitet wurde, bestellte ich mir also ebenfalls eine MAGLITE. Diese begleitete mich viele Jahre zuverlässig. Nachdem ich das gute Stück auf einer mehrmonatigen Indienreise verlor, entschied ich mich beim Kaufen meiner neuen wasserdichten Taschenlampe wieder für eine MAGLITE.

Wie du siehst, begleiten mich wasserdichte Taschenlampen wie eben die MAGLITE schon sehr lange. Auf den unterschiedlichsten Touren lernte ich, auf was es bei Outdoorlampen wirklich ankommt.

Aufgrund andauernd positiver Erfahrungen zählt die MAGLITE auch heute noch zu meinen Favoriten.

Mit Blick auf die wichtigsten Eigenschaften wie Wasserdichtigkeit, Funktionalität und Robustheit stellen wir dir in der folgenden Bestenliste noch einige weitere Modelle vor, die sich hinter einer MAGLITE nicht verstecken müssen oder sogar durch weitere Features herausstechen oder über eine höhere Wasserdichtigkeit verfügen

Empfehlungen Bestenliste Top 5

Kaufkriterien Schnellüberblick:

  • Leuchtkraft in Lumen
  • Wasserdichtheit
  • Leuchtdauer
  • Batterien oder Akku
  • Robustheit
  • Optional: Leuchtmodi

#1 MAG-LITE Mini Pro+ LED

Das Original: MAGLITE Mini Pro 281 Lumen, wasserdichte und robuste LED Taschenlampe.

Produktdetails:

  • Leuchtkraft: 281 Lumen
  • Wasserdichtheit: Wasserdicht nach IPX4
  • Lampenart: LED
  • Betrieb: 2 AA Batterien erforderlich
  • Gewicht: 118 g

Eine wasserdichte MAGLITE ist eine Anschaffung fürs Leben. Dass das tatsächlich so ist, siehst du an meinem Beispiel. Denn meine eigene MAGLITE begleitet mich bereits seit vielen Jahren.

Die MAGLITE ist eine traditionsreiche Outdoor-Taschenlampe aus den USA. Im Vergleich zu billigen China-Taschenlampen ist sie etwas teurer. Langjährige Erfahrungen im Gebrauch mit der MAGLITE bestätigen jedoch, dass sich diese Investition bezahlt macht.

Sieht man sich andere modernen LED Outdoor-Taschenlampen an, dann scheint das Design der MAGLITE in der Zeit stehen geblieben zu sein.

Hier kann sich jeder selbst die Frage beantworten, ob man, nur weil die Weltzeit sich weiter dreht, auch unbedingt ständig neue Features an bereits wunderbar funktionierende Dinge anbringen muss.

Oder, ob man funktionierende und echt coole Produkte nicht einfach wie ein Fels in der Brandung des Weltgeschehens so belassen sollte, wie sie seit ihrer Schöpfung sind.

Mit ihrem kompromisslosen Design steht die MAGLITE in der gleichen Reihe wie die ebenfalls aus den USA kommenden HARLEY DAVIDSON Motorräder oder die kultigen CONVERSE Chuck Taylor. Eben echt coole und zeitlose Produkte. Ohne Schnörkel und überflüssigen Kram.

Vielleicht etwas zu schwer oder zu mechanisch oder nicht zeitgemäß?

Wer auf authentische, funktionierende und zeitüberdauernde Produkte steht, der wird auch nach 20 Jahren seine MAGLITE noch gerne in den Händen halten. Für alle anderen, die damit nichts anfangen können, haben wir weiter unten noch ein paar weitere Vorschläge.

Vorteile +

  • Gewohnte MAGLITE Markenqualität aus den USA
  • Robust und wasserresistent nach IPX4

Nachteile –

  • In Bezug auf die Leuchtkraft für normale Outdooraktivitäten OK. Wer es jedoch heller möchte, sollte sich nach einer Taschenlampe mit einer höheren Lumenzahl umsehen.
MAG-LITE Mini Pro+ LED
124 Bewertungen
MAG-LITE Mini Pro+ LED
  • Lichststrom 281 Lumen Fokussierbar...

Letzte Aktualisierung am 16.04.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Test zur Wasserdichtigkeit der MAGLITE

Wasserdichte Taschenlampe im Wasser Test beim Untertauchen.
Trotz IPX4 bleibt die MAGLITE auch beim längeren Untertauchen unter Wasser dicht.

Hinsichtlich der Wasserresistenz ist die MAGLITE nach IPX4-Standard kategorisiert. Das bedeutet, dass sie offiziell „gegen Spritzwasser aus allen Richtungen“ abgesichert ist.

Zum Test habe ich die Taschenlampe längere Zeit unter Wasser getaucht. Auch danach war sie innen noch trocken. Die Dichtringe reichen also aus, um die Schraubverbindungen auch bei Eintauchen in Wasser völlig dicht zu halten.

Eine MAGLITE ist keine digitale Stirnlampe und auch kein wasserdichtes Smartphone. Sie hat keine digitalen Komponenten.

Batterien, LED-Leuchte und LED-Ersatzlampe (Die MAGLITE hat im hinteren Schraubverschluss eine LED-Ersatzleuchte für den Notfall) sind durch mit Gummidichtungen ausgestattete Schraubverbindungen gegen Nässe oder Staub von außen abgesichert.

Das Gehäuse ist aus robustem Aluminium. Beim kurzzeitigen Untertauchen gelangt kein Wasser ins Innere. Und falls die Lampe ja mal länger unter Wasser liegen sollte und etwas Feuchtigkeit nach innen dringen sollte, dann ist das auch kein Beinbruch. Denn im Innern gibt es ja keine sensiblen Elektronikteile die kaputt gehen könnten (wie bei Smartphones oder wasserdichten Kameras).

Falls die Lampe ja einmal innen nass werden sollte, dann schraubt man sie einfach auseinander und lässt sie wieder trocknen.

Stirnlampen Vergleich und Test.

Wasserdichte Stirnlampen

Wasserdichte Taschenlampen sind praktisch. Wenn man beide Hände benötigt, dann sind wasserdichte Stirnlampen jedoch die bessere Alternative.

Wasserdichte Stirnlampen

#2 PEETPEN LED Taschenlampe, wasserdicht

Produktdetails:

  • Leuchtkraft: 1.000 Lumen
  • Lampenart: LED
  • Wasserdicht: Nach IPX6
  • Stromquelle: AAA Batterien
  • 4 Licht Modi
  • Zoombar

Die LED Taschenlampe von von PEETPEN ist mit einer Leuchtkraft von 1.000 Lumen besonders hell. Sie bleibt nach IP-Standard IPX6 auch bei kurzzeitigem Untertauchen oder bei Überflutung wasserdicht.

Zu den besonderen Features dieser LED Outdoorlampe gehört, dass sie im Fokus gezoomt werden kann und, dass der Nutzer die Wahl zwischen verschiedenen Leuchtmodi hat (schwach, mittel, stark, blinkend, SOS-Morsezeichen).

Im Vergleich zur aus der USA stammenden MAGLITE verfügt dieses chinesische Modell über eine höhere Funktionalität. Das Gehäuse besteht aus einer soliden Aluminiumlegierung, so dass diese Lampe auch ein versehentliches Herunterfallen unbeschadet überstehen kann.

Die Taschenlampe ist klein und kompakt und passt in jede Jackentasche. Sie ist ein nützlicher Begleiter beim Camping, Trekking, Wandern, Jagen, Angeln, auf Rucksackreisen und bei vielen anderen Outdooraktivitäten und Outdoorsportarten.

Vorteile +

  • Günstiger Preis
  • Mit 1.000 Lumen Leuchtleistung sehr hell
  • 4 Lichtmodi

⇒ Kaufen: Bei Amazon ansehen


#3 GUSSPOWER 5.000 Lumen Taschenlampe, wasserdicht

Produktdetails:

  • Leuchtkraft: 5.000 Lumen
  • Lampenart: LED
  • Wasserdicht: IP-Schutzklasse 65
  • Stromquelle: Wiederaufladbare Lithiumbatterien
  • LED Digitalanzeige

Die GUSSPOWER gehört mit ihrer Leuchtkraft von satten 5.000 Lumen zu den hellsten wasserdichten Serien-Taschenlampen und zu den hellsten Taschenlampen.

Nicht nur in Bezug auf die Leuchtkraft liegen Welten zwischen der GUSSPOWER und anderen wasserdichten Taschenlampen. Auch hinsichtlich des Preises hebt sie sich um Welten von ihren Konkurrenten ab.

Im Vergleich zu anderen Outdoor-Taschenlampen kann man in Bezug auf die GUSSPOWER jedoch kaum von Konkurrenz sprechen. Denn wer sich diesen Outdoor-Scheinwerfer im Hosentaschenformat zulegt, der weiß genau auf was er sich einlässt. Und solchen Käufern sollte auch der Preis egal sein.

Vorteile +

  • Günstiger Preis
  • Hohe Leuchtkraft von bis zu 5.000 Lumen
  • Wasserdicht nach IP-65

Nachteile –

  • Kurze Batterielaufzeiten

⇒ Kaufen: Bei Amazon ansehen

#4 THRUNITE TN36 LIMITED Max 11.000 Lumen Taschenlampe

Wer es noch heller möchte als mit der GUSSPOWER, der kann noch ein paar Euro drauflegen und sich die aus dem Hause THRUNITE stammende TN36 Max mit 11.000 Lumen Leuchtkraft  kaufen.

Produktdetails:

  • Leuchtkraft: 11.000 Lumen
  • Lampenart: LED
  • Licht: Weiß, neutral

Vorteile +

  • Mit 11.000 Lumen extrem hell
  • Dimmbares Flutlicht

Nachteile –

  • Keine Angaben zur Wasserdichtheit (oder nicht wasserdicht)

⇒ Kaufen: Bei Amazon ansehen

#5 ZUM TAUCHEN GEEIGNET: VOLADOR 1.000 Lumen Taucher Taschenlampe

Taschenlampe für Tauchgänge bis 150 Meter.

Produktdetails:

  • Unterwasser Taschenlampe
  • Wasserdichtheit: Wasserdicht nach IP68 (bis 150 Meter)
  • Leuchtkraft: 1.000 Lumen

Laut Herstellerangaben ist diese Taschenlampe bis zu 150 Meter wasserdicht und dank ihres robusten Gehäuse aus einer Flugzeug-Aluminiumlegierung sogar gegen Korrosion durch Meerwasser geschützt.

Im Vergleich zu anderen Herstellern werden bei dieser Taschenlampe nicht nur Angaben zur Wasserdichtigkeit gemacht sondern auch zur Staubdichtigkeit. Gemäß IP68 ist sie laut der zweiten Kennziffer (8) auf unbestimmte Zeit beim Untertauchen geschützt und laut erster Kennziffer (6) ist sie auch absolut staubdicht.

Somit erfreut sich die VOLADOR der gleichen Staubdichtigkeit wie etwa eine BLACK DIAMOND Storm LED Stirnlampe und einer Wasserdichtigkeit, die sie auch zur Tauchlampe prädestiniert.

Laut Hersteller besitzen die verarbeiteten XM-L2-LED eine Lebensdauer von über 50.000 Stunden. Die Leuchtkraft unter Wasser kann abhängig von der Wasserqualität bis zu 80 Meter betragen.

Batterien sind nicht im Preis enthalten.

Vorteile +

  • Zum Tauchen geeignet
  • Hohe Staub- und Wasserdichtigkeit
  • Hohe Lebensdauer der LEDs

⇒ Kaufen: Bei Amazon ansehen


Bestimmung der Wasserdichtheit bei Taschenlampen

So bestimmst du die Wasserdichtheit von Outdoor-Taschenlampen nach IP-Standard:

Auch bei Taschenlampen wird die Wasserdichtheit genau wie bei Stirnlampen, wasserdichten Sportuhren, wasserdichten Lautsprechern, etc. nach dem IP-Standard bestimmt.

Der IP-Standard setzt sich aus 2 Kennziffern zusammen:

  1. Die erste Kennziffer gibt Auskunft über den Schutz gegen feste Bestandteile (Staub, Berührungsschutz).
  2. Die zweite Kennziffer gibt uns Aufschluss über die Wasserdichtigkeit.

Werden vom Hersteller keine Angaben zum Staubschutz gemacht, dann wird ein X anstelle einer ersten Kennziffer eingefügt.

Tabellenübersicht zur zweiten Kennziffer (Wasserdichtheit) des IP-Standard

IP 2. Kennziffer (DIN EN 60529)Wasserdichtheit / Schutz gegen Wasser
IPX0Nicht wasserdicht
IPX1Schutz bei Tropfwasser
IPX2Schutz gegen Tropfwasser auch bei Neigung bis 15º
IPX3Schutz gegen Sprühwasser bis zu einem Winkel von 60°
IPX4Schutz gegen Spritzwasser aus allen Richtungen
IPX5Schutz gegen Strahlwasser aus allen Richtungen (Düsenwasser)
IPX6Schutz bei Überflutung bei kurzzeitigem Untertauchen
IPX7Schutz bei komplettem Eintauchen für bestimmte Zeit (Tiefe nicht über 1m, Zeit nicht über 30 min)
IPX8Schutz beim Untertauchen für Wassertiefen bis mindestens 2 Meter und eine Tauchzeit von mindestens 60 Minuten
IPX9Schutz gegen Wasser aus Hochdruckdüsen aus allen Richtungen

Kaufberatung

Kaufkriterien wasserresistenter Taschenlampen im Überblick:

#1 Angaben zur Wasserdichtigkeit nach IP-Standard

Wenn ein Hersteller nur angibt, dass seine Taschenlampe wasserdicht sei, dann kann das alles Mögliche bedeuten. Angefangen beim Schutz gegen Spritzwasser bis hin zur kompletten Wasserdichtigkeit einer Tauchlampe, die selbst bei längerem Untertauchen die Nässe zuverlässig draußen hält.

Erst wenn der Hersteller eine klare Aussage hinsichtlich des IP-Standard macht, kann man sich als Käufer auch ein aussagekräftiges Bild über die tatsächliche Wasserdichtigkeit machen.

Ist eine Taschenlampe eindeutig nach IP-Standard gekennzeichnet, dann spricht das schonmal für die Seriosität des Herstellers oder Händlers.

#2 Angaben zur Leuchtkraft in Lumen

Kommt die Taschenlampe von einem seriösen Anbieter, dann wird an prominenter Stelle im Angebot auf die Leuchtkraft in Lumen hingewiesen. Die Anzahl der Lumen gibt Auskunft über die Helligkeit der Lampe.

Verhältnis Lumen und Akkulaufzeit:

Je mehr Lumen eine LED Lampe aufbringt, desto mehr Energie braucht sie logischerweise.

Weil die MAGLITE Pro Mini LED „nur“ ca. 281 Lumen aufbringt, braucht sie weniger Energie als eine THRUNITE mit 11.000 Lumen, und benötigt dementsprechend auch weniger Energie und kommt mit kleineren Akkus aus.

Eine MAGLITE ist mit ihren 281 Lumen völlig ausreichend für die meisten Einsätze Outdoor und Indoor. Wer jedoch eine höhere Leuchtkraft benötigt, der sollte sich für ein Modell mit einer höheren Lumenzahl entscheiden.

Wer eine besonders kleine Outdoorleuchte für die Hosentasche braucht und eine mit sehr hoher Leuchtkraft für den nächtlichen Gang durch den Garten oder beim Camping, der sollte sich besser zwei Lampenmodelle zulegen:

  1. Eine kleine wasserdichte Taschenlampe im Hosentaschenformat.
  2. Eine größere Outdoorlampe mit höherer Lumenzahl.
Campinglampen Vergleich, Test, Ratgeber.

Campinglampen

Campinglampen können Handlampen oder Taschenlampen, mobile Solarlampen, Stirnlampen oder Mehrzwecklampen sein. Campinglampen finden Outdoor Verwendung und sind daher oft wetterresistent verarbeitet.

Campinglampen

#3 Gehäuseverarbeitung und austauschbare Komponenten

Wohl die meisten wasserdichten Taschenlampen besitzen ein stabiles Aluminiumgehäuse. Der wasserdichte Verschluss solcher Gehäuse wird durch exakt und passgenau gearbeitete Komponenten (Schraubverschlüsse, Schraubdeckel) und Dichtungsringe gewährleistet.

Da sich Dichtungsringe mit der Zeit abnutzen können, werden diese Teile im Normalfall von den Herstellern als Ersatzteile angeboten.

Bei einer hochwertigen Lampe müssen jedoch selbst diese Verschleißteile nur äußerst selten oder nie gewechselt werden. Ich besitze meine MAGLITE schon eine gefühlte Ewigkeit und musste noch nie irgendeine Dichtung wechseln. Nur die LED muss hin und wieder ersetzt werden.

Taschenlampen im Test: Die Leuchtkraft bei Lampen wird in der Einheit Lumen angegeben.
Taschenlampen im Test: Die Leuchtkraft bei Lampen wird in der Einheit Lumen angegeben.

#4 Betriebsdauer

Die Betriebsdauer einer Lampe ist abhängig von zahlreichen Variablen wie Lumen und Speicherkapazität der Akkus, sowie von den Gebrauchsgewohnheiten des jeweiligen Nutzers.

Auch in Anbetracht der niedrigsten möglichen Betriebsdauer in Bezug auf die Variablen sollte die wasserdichte Taschenlampe deiner Wahl solange durchhalten, wie es für deine spezifischen Anforderungen nötig ist.

Als Beispiel kann dir auch hier die MAGLITE dienen. Selbst auf mehrwöchigen Touren hält sie bei normalem Gebrauch OHNE WECHSELN DER BATTERIEN eine bis mehrere Wochen durch.

Für die Anforderungen beim Trekking oder auch beim Fahrradtrekking oder auf Reisen ist diese Taschenlampe daher ideal.

(Wie lange eine Lampe letztendlich durchhält ist neben den verwendeten LEDs vor allem von den Batterien bzw. Akkus abhängig.)

Wasserdichte Taschenlampe für Outdoor MAGLITE
Klein, handlich, wasserdicht, eine völlig ausreichende Leuchtkraft und noch dazu eine sehr hohe Betriebsdauer (dank der sparsamen LED). Die MAGLITE gehört zu den zuverlässigsten wasserdichten und robusten Taschenlampen.

#5 Intuitive Bedienung

Da man die Taschenlampe im Dunkeln verwendet, ist die logische Konsequenz, dass die Bedienung intuitiv sein sollte. Das heißt, dass man seine Lampe auch in stockfinsterer Nacht, im Halbschlaf und sogar mit Handschuhen sofort einschalten kann, ohne erst herumfummeln zu müssen.

Fazit

Auch wenn es scheint, dass heute wasserdichte Stirnlampen den kleinen Outdoor-Taschenlampen den Rang ablaufen, so haben wasserdichte Taschenlampen immer noch ihre Berechtigung.

Sie sind handlich, ideal fürs Camping, Reisen und alle möglichen Outdooraktivitäten. Und sie leuchten uns bei Wind und Wetter und sogar unter Wasser zuverlässig den Weg.

In unserer Bestenliste stellten wir einige Modelle verschiedener Preisklassen und unterschiedlicher Produktmerkmale vor. Wir hoffen, dass wir dich bei der Auswahl deiner zukünftigen Taschenlampe unterstützen konnten.

Welche wetterfeste Taschenlampe ist dein Favorit?

Quellen:

ousuca funktioniert leserunterstützt. Klickst du auf einen Link, können wir ggf. eine Kommission verdienen. Mehr erfahren
Mike Lippoldt

Über Mike Lippoldt

Mike Lippoldt wanderte mit dem Fahrrad nach Spanien aus und erschuf sich hier ein neues Leben. Auf Reisen lebte er monatelang Outdoor, erlebte zahlreiche Abenteuer und lernte viel über Survival. Seine Abenteuerlust trieb ihn voran. Er ist Gründer von ousuca® und Begründer des Progressiven Survivaltraining.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.