Outdoor Erste Hilfe Set: Ratgeber, Praxistipps & Empfehlungen für Outdoorer

Outdoor Erste Hilfe Set.

Letztes Update: September 12th, 2018

Was muss in einem Outdoor Erste Hilfe Set enthalten sein? Sollte man sich besser selbst ein First Aid Kit zusammenstellen oder kann man auch einfach ein bereits fertig gepacktes Paket kaufen?

Was gehört auf die Liste des Inhalts?

Welche DIN-Norm kommt für Outdoor First Aid Kits in Frage: DIN 13157, DIN 13164, DIN 13169?

Outdoor Erste Hilfe Sets Empfehlungen

Hersteller:GoLabDocCheckGEIGELSTEINVGEBYZdmathe
Produktbild:
Bezeichnung:Erste Hilfe Set für Outdoor, Sport & ReisenErste Hilfe SetErste Hilfe SetErste Hilfe Tasche Leer für Reisen, Camping, Wandern, Radfahren, Outdoor
Molle Taktische Erste Hilfe Kit Tasche, Leer
Preis:Bei Amazon vergleichenBei Amazon vergleichenBei Amazon vergleichenBei Amazon vergleichenBei Amazon vergleichen
Anmerkung:AUTORENTIPPAUTORENTIPPAUTORENTIPPLEERE ERSTE HILFE TASCHELEERE ERSTE HILFE TASCHE
Details:MADE IN GERMANY - Hochwertiges Marken Erste-Hilfe-Set aus Deutschland nach DIN1316725-teiliges Erste Hilfe Set für Reise, Sport und FreizeitMade in Germany, mit Sofort Kälte Kompresse + GRATIS Bergsicherheits Guide als E-BookWasserdichtes Gewebe und starke GurtbandschlaufeLeere Erste Hilfe Tasche mit Molle System zum selber befüllen

Die verschiedenen Normen und Füllungen: DIN 13157, DIN 13164, DIN 13169

#1 DIN 13157 Für kleine Verbandskästen C

Die DIN 13157 gilt für kleine Verbandskästen für Betriebe C.

Folgende Gegenstände gehören bei der Norm DIN 13157 zum Inhalt des Verbandskasten:

  • Augenkompressen
  • Fingerverbände
  • Fingerkuppenverbände
  • Schere
  • Dreiecktücher
  • Heftpflaster
  • Pflasterstrips
  • Verbandpäckchen
  • Einmalhandschuhe
  • Verbandtücher
  • Kälte-Sofortkompresse
  • Vliesstofftücher
  • Kompressen
  • Wundschnellverbände
  • Fixierbinden
  • Rettungsdecke
  • Folienbeutel
  • Inhaltsverzeichnis

Unterschied DIN 13157 und DIN 13169:

Die DIN 13157 bezieht sich auf kleine Erste Hilfe Kästen für Betriebe. Die DIN 13169 bezieht sich auf große Betriebsverbandskästen. Große Verbandskästen für Betriebe entsprechen dem Inhalt von zwei kleinen Verbandskästen nach DIN 13157. Somit entfällt eine gesonderte Auflistung des Inhalts beim großen Erste Hilfe Set für Betriebe.

Weitere Infos zu DIN 13157 und DIN 13169 bei drk.de

#2 DIN 13164 Erste Hilfe Material für KFZ Verbandkasten B

Die DIN 13164 gilt für KFZ Erste Hilfe Verbandkästen B.

Folgende Gegenstände gehören bei der Norm DIN 13164 zum Inhalt des Verbandskasten:

  • Heftpflaster
  • Fertigpflaster Set
  • Wundschnellverband
  • Fingerverbände
  • Fingerkuppenverbände
  • Pflasterstrips
  • Verbandpäckchen
  • Verbandtuch
  • Fixierbinde
  • Kompresse
  • Dreiecktuch
  • Verbandskastenschere
  • Feuchttuch
  • Medizinische Handschuhe
  • Inhaltsverzeichnis

Weitere Infos zur DIN 13164 bei drk.de

Was unterscheidet ein Outdoor Erste Hilfe Set von anderen Erste Hilfe Verbandkästen?

Der wohl offensichtlichste Unterschied wird bereits aus der Überschrift ersichtlich. Während man bei Erste Hilfe Material für Outdoor von „Sets“ oder „Kits“ spricht, so nennt man diese in Betrieben, Schulen, in Wohnhäusern oder auch im KFZ „Verbandskästen“.

Der Begriff „Kasten“ schließt hier schon ein, dass der Kasten eben auch etwas größer sein darf als ein einfaches und handliches First Aid Kit fürs Wandern.

Beim Erste Hilfe Set für Outdoor, Trekking, Wandern und Reisen wird der Kasten durch eine flexible Tasche ersetzt, die bestenfalls robust, bis zu einem gewissen Punkt wasserabweisend und mittels eines Reißverschluss geöffnet und geschlossen werden kann.

Im Gegensatz zu starren Verbandskästen sind Aufbewahrungstaschen für Erste Hilfe Material Outdoor zudem im Inneren mit zusätzlichen praktischen Staufächern ausgestattet. Dank dieser extra Fächer, kann Verbandsmaterial griffbereit und vor allem sicher verpackt werden, so dass es auch beim Wandern auf holprigen Wegen im Rucksack immer an seinem bestimmten Platz bleibt.

Unterscheidungsmerkmale von Erste Hilfe Paketen für Outdoor im Überblick:

Outdoor Sets sind kleiner in den Abmessungen.

Outdoor Sets sind für die Bedürfnisse draußen angepasst und mit Dingen ausgestattet, die vor allem in der Natur hilfreich sein können (z.B. Nadel und Faden für das Nähen von Wunden oder besonders kleine und handliche Schere).

Outdoor Sets haben einen geringeren Inhalt als Verbandskästen die nach den Normen DIN 13157, DIN 13164, DIN 13169 gefüllt wurden.

Die Außenhülle von Outdoor Verband Sets ist im Vergleich zu starren Verbandskästen aus flexiblem Material. Im Inneren befinden sich für eine bessere und sichere Aufbewahrung zusätzliche Staufächer. Die Außenhülle wird in den meisten Fällen über einen Reißverschluss geöffnet und verschlossen.

Outdoor Erste Hilfe Set.
Erste Hilfe Sets für Outdoor sind handlich und im Vergleich zu Verbandskästen flexibel gestaltet.

Was ist besser: Ein fertig gepacktes Set oder ein Set selber zusammenstellen?

Abhängig vom endgültigen Verwendungszweck des Erste Hilfe Set kann der Inhalt variieren. Einige wichtige Sachen wie Verbandsmaterial, Pflaster, Alkoholtücher oder anderes Material zur Wunddesinfektion, Schere und Pinzette gehören in jedes Erste Hilfe Paket.

Die Überlebensdecke ist in vielen Outdoor First Aid Packs, die es fertig gepackt zu kaufen gibt, jedoch nicht enthalten. Diese muss selbst gekauft und dazu gegeben werden. Auch befinden sich keine Tabletten oder sonstige Medikamente in den Verbandstaschen.

Medikamente unterliegen der Medikamentenbestimmung und müssen selbst organisiert werden.

Vor allem bei längeren Reisen ins Ausland sind einige Medikamente wie Medikamente gegen Durchfall, zum Fieber senken oder auch eine Packung Antibiotika für ganz schwere Fälle, absolut empfehlenswert. Selbst wenn du eine Auslandsversicherung hast, solltest du die wichtigsten Medikamente mit im Erste Hilfe Set dabei haben.

Um den richtigen Inhalt für das First Aid Kit zusammenzustellen gibt es verschiedene Wege:

#1 Fertig gepacktes Set kaufen

Ein bereits fertig gepacktes Erste Hilfe Set kaufen ist der einfachste und der schnellste Weg um an ein voll einsatzfähiges First Aid Pack zu kommen.

Bei einem fertig präparierten Erste Hilfe Paket solltest du jedoch nach der Entgegennahme den Inhalt auf seine Vollständigkeit prüfen. Das geht am einfachsten mit dem Inhaltsverzeichnis, das in jedem First Aid Pack enthalten ist.

Neben dem Check auf Vollständigkeit nach dem Unpacking musst du fast jedes gekaufte First Aid Pack noch mit eigenen Inhalten bestücken. Denn kein Verbandspäckchen wird wohl zu 100% deinen individuellen Ansprüchen genügen.

So kann es sinnvoll sein zum bereits enthaltenen Inhalt noch eine Rettungsdecke zu packen oder Nähzeug oder einfach ein paar Bonbons für trübe Tage. Auch solche Kleinigkeiten können zur Ersten Hilfe gezählt werden. So habe ich z.B. immer ein paar Hustenbonbons dabei. Sie erfrischen den Atem und lindern auf sanfte Weise die Beschwerden, wenn es unterwegs mal etwas im Hals kratzt.

#2 Den Inhalt der Reiseapotheke vom Hausarzt zusammenstellen lassen

Bevor ich für mehrere Monate nach Indien und Nepal reiste, ließ ich mir von meiner Hausärztin ein individuelles Erste Hilfe Päckchen zusammenstellen. Dieses Päckchen enthielt alles, was man braucht, um gegen alle Eventualitäten gerüstet zu sein. So dachte ich jedenfalls…

Meine Hausärztin packte mir für meine Reise die grundlegenden Dinge in die Reiseapotheke, die in jedes First Aid Pack gehören und zusätzlich eine Auswahl an Tabletten gegen Fieber, Durchfall, Kopfschmerzen und Magen-Darm-Verstimmungen.

Ich benötigte die Reiseapotheke nur ein Mal, und zwar im zweiten Drittel der Reise, als ich mir eine richtig krasse Durchfallerkrankung einfing. Ich versuchte sämtliche Tabletten aus meiner First Aid Reiseapotheke aber nichts half.

Nach fast einer Woche Durchfall und Erbrechen sah ich mich gezwungen, einen Arzt in Indien aufzusuchen. Die Arztpraxis in dem Dorf in dem ich gerade unterwegs war sah aus wie ein Stall mit einem Stuhl mitten im Stallraum. Bevor ich diesen Raum betreten durfte musste ich aber zuerst der Schwester am Eingang 5 Dollar geben. Endlich drinnen erklärte ich dem Arzt dann meine Leid.

Er fragte mich, was ich gegen den Durchfall einnehmen würde. Ich zeigte ihm meine leeren Tablettenschachteln deutscher Hersteller und er winkte nur verächtlich ab. Dann zog er eine blaue Pille heraus, die so groß und so ähnlich aussah wie eine Viagra. Diese sollte ich nehmen. Ich glaube er gab mir wohl mehrere dieser Pillen mit auf den Weg, ich kann mich aber nicht mehr genau an die Menge erinnern. Auf jeden Fall sahen die Pillen tatsächlich aus wie Viagra.

Ich scheute mich davor, diese suspekten Pillen einzunehmen und verzichtete den ersten Tag darauf. Als ich am folgenden Tag nach weiterem Durchfall und Erbrechen so schwach war, dass ich mich kaum noch auf den Beinen halten konnte, da warf ich mir dann so eine Elefantentablette ein.

Es vergingen nur wenige Stunden, bis eine Verbessrung meines Zustandes eintrat. Der Durchfall wurde gestoppt und ich musste auch nicht mehr Erbrechen. Die Pillen haben mir wahrscheinlich das Leben gerettet. Keine Ahnung was da drin war, aber es hat geholfen.

Diese kleine Episode aus meinem Leben soll zeigen, dass du dich zwar auf vieles, nie aber auf alles vorbereiten kannst. Ich hatte die besten Tabletten der renommierten deutschen Pharmaindustrie im Gepäck. Gegen die Erreger im Reisegebiet waren sie jedoch machtlos.

Den Inhalt der Reiseapotheke vom Arzt zusammenstellen lassen ist prinzipiell eine gute Idee.

Zu den besten Resultaten gelangst du, wenn du dich bereits im Voraus über die möglichen Gefahren im Reisegebiet erkundigst, so dass der Arzt deiner Wahl entsprechende Medikamente bereitstellen kann.

WICHTIG: Beachte notwendige Impfungen im Reisegebiet

Für einige Reisegebiete sind Impfungen erforderlich. Darüber solltest du dir bereits lange vor Reisebeginn im Klaren sein. Denn viele Impfungen müssen über Monate immer wieder erneuert werden, bis sie schließlich ihren kompletten Schutz entfalten können. Rede auch darüber mit deinem Hausarzt.

#3 Den Inhalt selbst zusammenstellen

Den Inhalt komplett selbst zusammenstellen ist meiner Erfahrung nach nicht der Mühe wert. Ein fertig gepacktes Erste Hilfe Set ist nicht allzu teuer und die Arbeit des selber zusammen stellen des Inhalt kann man sich sparen.

Empfehlenswert ist es, direkt bei der Auswahl der Reiseapotheke nicht nur auf den Inhalt sondern auch auf die Größe und Beschaffenheit der Reiseapotheken-Tasche zu achten.

Die Tasche einer Reiseapotheke muss folgende Anforderungen erfüllen:

  • Sie muss eine für deine Anforderungen praktische Größe aufweisen
  • Die Tasche muss gut verschließbar und im verschlossenen Zustand dank ihres hochwertigen, robusten und wasserabweisenden Außenstoffes den Inhalt jederzeit gut vor äußeren Einflüssen schützen können.
  • Die Tasche sollte über einige Innenfächer verfügen. Das erhöht die Funktionalität maßgeblich, da so auch bei schlechten Sichtverhältnissen oder in Stresssituationen Outdoor jederzeit alles auf den ersten Griff erreicht werden kann.
  • Es ist vorteilhaft, wenn die Tasche über ein Gürtelband verfügt mittels dessen sie am Gürtel des Trägers befestigt werden kann. Das ist nicht unbedingt notwendig aber ein nettes nice-to-have.

Ist die Tasche hochwertig und mit den notwendigsten Erste Hilfe Materialien ausgestattet und noch dazu preislich im Rahmen, dann solltest du nicht lange überlegen und zugreifen. Vorausgesetzt natürlich, du möchtest ein Erste Hilfe Set kaufen.

Nach dem Kauf checkst du dann den Inhalt auf Vollständigkeit und Beschaffenheit und bestückst die Tasche nach Belieben weiter.

Inhalt eines Outdoor Erste Hilfe Set.
Komplett gepacktes Outdoor Erste Hilfe Set mit Grundausstattung, Rettungsdecke und persönlichem Inhalt.

Die richtige Größe des First Aid Kit für Trekking, Wandern, Camping und Reisen

Was ist die optimale Größe einer Outdoor-Apotheke für Wandern, Camping und Trekking?

Um die Frage nach der richtigen Größe der Reiseapotheke zu beantworten, solltest du dich zuvor mit folgenden Punkten auseinandersetzen:

  • Ist die Outdoor-Apotheke nur für mich oder für mehrere Teilnehmer?
  • Wie lange (wieviele Tage) werde ich mit der Outdoor-Apotheke unterwegs sein?
  • Wie viele Medikamente und persönliche Dinge (spezielle Tabletten, Brille, Kontaktlinsen, etc.) müssen neben der Grundausstattung außerdem Platz im Inneren der Tasche finden?

Die Aufbewahrungstasche des Erste Hilfe Pakets sollte so groß sein, dass trotz der Grundausstattung immer noch etwas Platz nach oben bleibt, so dass bei Bedarf weiterer Inhalt hinzugefügt werden kann.

Der Spielraum nach oben sollte sich aber im angemessenen Rahmen bewegen, so dass die Tasche nicht über die Maßen groß ist. Bedenke, dass das Erste Hilfe Paket so handlich sein sollte, dass es auch in kleinen Wanderrucksäcken bequem verstaut werden kann.

Erste Hilfe Kit für Outdoor – Liste: Das gehört in ein First Aid Kit für Trekking, Wandern, Camping, Survival, Bushcraft

Die folgende Liste ist in zwei Kategorien unterteilt:

  1. Inhalt Grundausstattung
  2. Erweiterter Inhalt / Persönlicher Bedarf

Der in der Grundausstattung aufgeführte Inhalt sollte in jedem gut sortierten Erste Hilfe Paket für Outdoor enthalten sein. Die Zusammenstellung des persönlichen Bedarf obliegt deinen ganz individuellen Notwendigkeiten und Vorstellungen.

#1 Inhalt Grundbedarf

Das sollte auf jeden Fall enthalten sein:

  • Kleine Schere
  • Pinzette
  • Alkoholtücher oder anderes Desinfektionsmaterial
  • Gazekompressen
  • Schnellverband
  • Wundpflaster verschiedene Größen
  • Sicherheitsnadeln

#2 Erweiterter Inhalt / Persönlicher Bedarf

Das kann ebenfalls nützlich sein:

  • Überlebensdecke
  • Vinylhandschuhe
  • Etwas Nadel und Faden (Zugegebenermaßen für den extremen Ernstfall, dass Outdoor eine Wunde genäht werden muss. Survival-Fans sollten sich jedoch auch mit diesem Szenario beschäftigen.)
  • Ein paar Husten und/oder Halsbonbons
  • Persönliches Equipment: Brille, Kontaktlinsen, persönliche Medikamente

Abhängig von der Dauer und dem Aufenthaltsort kann auch Folgendes zum Inhalt gehören:

  • Medikamente gegen Durchfall, Fieber, Schmerzen
  • Fieberthermometer
  • Weiteres Mittel zur Wunddesinfektion wie bspw. Betadine
  • Mini-Nottaschenlampe
Rettungsdecke für First Aid Kit.
Rettungsdecken oder Überlebensdecken sind in vielen Outdoor Erste Hilfe Sets nicht in der Grundausstattung enthalten. Bei Bedarf müssen sie dann extra dazu gekauft werden.

Fazit

Es existieren viele und gute Angebote fertig präparierter Outdoor Erste Hilfe Sets, die sich für Wandern, Trekking, Camping oder Reisen eignen. Neben der Grundausstattung müssen sie unter Umständen nach dem Kauf mit weiterem Equipment wie Rettungsdecke oder persönliche Medikamente aufgestockt werden.

Neben dem Inhalt kommt es bei First Aid Kits für Outdoor auch auf eine robuste Außenhülle der Aufbewahrungstasche, ein sicheres und gut schließendes Verschlußsystem (Reißverschluss) sowie auf funktionale Eigenschaften wie zusätzliche Staufächer im Inneren der Tasche an.

Folge Mike

Mike Lippoldt

Über den Autor: Mike ist Gründer von ousuca. Nach zahlreichen Reisen wanderte Mike als Jugendlicher mit dem Fahrrad nach Spanien aus und erschuf sich hier von Null an eine neue Existenz. Über seine Abenteuer und den kalten Sprung in ein neues Leben schrieb er ein Buch.
Folge Mike

Du bist einer von über 20.000 monatl. Seitenbesuchern. Bleibe auf dem Laufenden mit dem kostenlosen Newsletter:

Hinweise zum Anmeldeverfahren, zum Versanddienstleister, der statistischen Auswertung und zum Widerruf findest du in der Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.