Mora Eldris Neck Knife Test (Langzeit Härtetest)

Mora Eldris Messer im Test

Das Morakniv Eldris Neck Knife gehört zu meinen Lieblingsmessern. Outdoor habe ich es fast immer mit dabei. Über ein Paracort-Halsband kann es in der Messerscheide sicher mitgenommen werden.

In diesem Testartikel nenne ich dir alle Details zum Mora Eldris Nackenmesser. Und du erfährst, wie sich das Halsmesser mit dem Feuerstahl bei fast täglicher Benutzung über Jahre hinweg bewährt.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Was ist das Mora Eldris Neck Knife?
  2. Alle Details zum Morakniv Eldris
  3. Unterschiede zum einfachen Vorgängermodell
  4. Unboxing: Wie kommt das Mora Neck Knife ab Werk?
  5. Die Klinge des kleinen Nackenmessers
  6. Bequemer und rutschsicherer Kunststoffgriff
  7. Welche Verwendungen gibt es für das Mora Eldris?
  8. Ist das Mora Eldris Neck Knife legal?
  9. Feuer machen mit dem Mora Eldris und dem Feuerstahl
  10. Welche Alternativen gibt es zum Morakniv Eldris?
  11. FAQ: Fragen und Antworten
  12. Zusammenfassung

Was ist das Mora Eldris Neck Knife?

Das Eldris ist das Neck Knife (Nackenmesser) der schwedischen Messermarke Morakniv (kurz: Mora). Mit nur 5,4 cm Klingenlänge ist es das kürzeste Outdoormesser von Mora.

Herausstechende Besonderheiten des Mora Eldris im Schnellüberblick:

  • Mit nur 5,4 cm Klingenlänge das kürzeste Mora-Messer.
  • Kann als Nackenmesser über ein Paracord am Hals getragen werden.
  • Die Meserscheide des neueren Mora-Eldris-Modell wird über einen Druckknopf verschlossen.
  • Kommt mit einem Feuerstahl, der mit der Klinge des Neck Knife betrieben wird.

Die Marke Morakniv ist wegen ihrer besonders günstigen und gleichzeitig hochwertigen Outdoormesser bei Bushcraftern und Survivalisten beliebt.

Zu größerer Bekanntheit gelangte die Marke Morakniv durch die Messermodelle Uni Companion oder Arbeitsmesser basic. Diese werden auch als Baumarktmesser bezeichnet, da sie von vielen deutschen Baumärkten (Obi, Bauhaus) als Allroundmesser verkauft werden.

Vorteile und Nachteile des Eldris Neck Knife

VorteileNachteile
Stabile und durchgehende Klinge aus hochwertigem Sandvik 12C27Die kleine Klinge kann (manchmal) nicht die Klinge eines großen Survivalmessers ersetzen
Extrem scharfe Klinge ab Werk im ScandischliffNicht zum Batonen geeignet (zu schmale und kurze Klinge)
Als Allroundmesser für die meisten (kleinen) Arbeiten bei Bushcraft und Survival geeignet
Bequemes Tragen am Hals in verschließbarem Holster über ein Paracord
Trotz Schnitthaltigkeit lässt sich die Klinge auch unterwegs schnell schärfen
Feuerstahl ist gleich mit dabei und kann mit dem Messer betrieben werden
Bequemer Griff macht auch langes Arbeiten zum Vergnügen

Das haben alle Mora-Messer gemein

Einsteiger in Survival und Bushcraft schätzen Messer der Marke Mora wegen der günstigen Preise. Stähle und Schliffarten sind bei den meisten Messern von Morakniv identisch.

Das Mora Eldris Neck Knife, das Baumarktmesser Mora Uni Companion, das Arbeitsmesser basic oder auch die Bushcraftmesser Kansbol und Garberg sind aus Sandvik-Stahl 12C27 gefertigt.

Alle Messer von Mora kommen im Scandi-Schliff.

Alle Details zum Morakniv Eldris

Aufbau des Morakniv Eldris Messer und Klinge
Der Klingenstahl des Morakniv Eldris reicht bis drei Viertel durch den Griff, was dem Messer besondere Stabilität verleiht.

Das Mora Eldris kaufen: Bei Amazon ansehen

Morakniv Eldris Messer
Hersteller Morakniv (Schweden)
BauartDurchgehendes Messer
Full Tang (durchgehende Klinge)Ja
Klinge StahlsorteKaltgewalzter, rostfreier Sandvik 12C27
Klinge Härte57 – 58 HRC
SchliffartScandischliff
Messer Gesamtlänge14,3 cm
Klinge Länge5,4 cm
Grifflänge8,9 cm
Klinge Höhe2,3 cm
Klingenstärke2 mm
KlingenformLeichte Drop-Point-Form
MessergriffKunststoff
Rechtshänder, LinkshänderIst für Rechtshänder und Linkshänder gleichermaßen geeignet
MesserscheideKunststoff (Hartplastik)
Halsband für das Tragen als Neck KnifeParacord
Gewicht61 g
FeuerstahlMagnesiumlegierung (magnesium alloy)
Messer ist erhältlich in den Farben (Messergriff und Messerscheide)Schwarz, Grün, Blau, Olive, Rot, Braun, Orange, Minze
PreisAbhängig vom Modell zwischen 25 Euro (einfache Version) und 50 Euro (Messerscheide mit Druckknopf + Feuerstarter)

Unterschiede zum einfachen Vorgängermodell

In der einfachsten Version kommt das Mora Eldris ohne Feuerstarter und mit altem Holster bzw. mit alter Steckscheide.

Besonderheit: Steckscheide + Lederband mit Sicherungs-Druckknopf

In der einfachen Steckscheide sitzt das Nackenmesser durch einen einfachen Steckmechanismus. Dieser nimmt den unteren und breiteren Teil des Kunststoff-Messergriff an einer verjüngten Stelle an der Steckscheide auf. Ob das Messer richtig in der Scheide fixiert wurde, lässt sich an einem Klick erhören.

Auch die neuste und aktuellste Version des Mora Eldris kommt mit einer Steckscheide, worin das Messer sicher fixiert bleibt. Zusätzlich ist die Scheide durch ein Lederband mit Sicherungs-Druckknopf ausgestattet.

Wird das Lederband um den hinteren Messergriff gelegt und der Druckknopf geschlossen, sitzt das Messer darin so sicher, wie ein Zahnimplantat.

Alle Einzelteile des Mora Eldris Neck Knife
Alle Einzelteile der modernen Version des Mora Eldris (mittig der Feuertarter und rechts das Lederband mit Druckknopf zur zusätzlichen Sicherung).

Besonderheit: Feuerstahl

Bei der Pro-Version des Mora Eldris ist ein Feuerstahl am Paracord befestigt, das als Halsband dient. Der Feuerstahl ist klein, aber dafür äußerst effektiv.

Um den Feuerstahl zu reiben, wird direkt die Messerklinge des Mora Eldris verwendet. Wie das Feuer machen mit dem Feuerstahl und der Klinge des Mora Eldris funktioniert, erfährst du hier.

Angebot
Morakniv Eldris Nackenmesser
Pros
  • Rostfreier Sandvik 12C27-Stahl
  • Extrem scharf ab Werk mit Scandischliff
  • Mit Feuerstarter, Paracord-Halsband & Druckverschluss
Cons
  • Du möchtest das Haus nie wieder ohne dieses Messer verlassen

Letzte Aktualisierung am 3.02.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unboxing: Wie kommt das Mora Neck Knife ab Werk?

Das Mora Eldris kommt sauber verpackt in einer Schachtel. Trotz seiner einfachen Beschaffenheit ist es vom ersten Augenblick an ein Blickfang.

Mir gefällt die Farbe Schwarz am besten. Wenn du es bunter magst, steht das Eldris in zahlreichen weiteren Farben zur Auswahl.

Die Klinge kommt ab Werk rasiermesserscharf. Es ist sehr leicht, sich beim unachtsamen Arbeiten damit in den Finger zu schneiden. Auch mir ist das einmal am Anfang passiert.

Auch wenn es aufgrund seiner geringen Klingengröße für manche so aussehen mag: Das Mora Eldris ist definitiv kein Spielzeug!

Der Feuerstahl ist ab Werk noch mit einer Schutzschicht ummantelt, die vor dem ersten Betrieb abgeschabt werden muss (wie bei jedem anderen Feuerstahl aus Auermetall III).

Die Klinge des kleinen Nackenmessers

Die Klinge des Mora Eldris ist aus dem gleichen Stahl gefertigt wie andere Messerklingen von Mora. Sie ist besteht aus kalt gewälztem Sandvik 12C27 Stahl. Dieser ist rostfrei und hat eine Rockwell-Härte zwischen 57 bis 58 HRC.

Die Härte der Klinge von 57 bis 58 HRC befindet sich im optimalen Bereich für den Einsatz des Messers Outdoor. Sie ist schnitthaltig und lässt sich trotzdem relativ leicht wieder schärfen.

Durchgehende Klinge Full Tang

Auch wenn es von außen nicht erkennbar ist, handelt es sich bei der Klinge des Mora Eldris um eine Full Tang Klinge. Das heißt, dass sich der Klingenstahl durch den gesamten Griff erstreckt.

Nur der letzte Zentimeter am hinteren Griffende besteht komplett aus Gummi.

Als Messer mit durchgehender Klinge besteht beim Eldris keine Gefahr, dass dir die Klinge irgendwann einmal am Griff abbrechen könnte.

Scandischliff mit leichter Drop-Point-Klingenform

Die meisten Schwedischen Messer so wie auch das Mora Ekdris sind im Scandischliff angeschliffen (Ausnahmen bestätigen die Regel, wie das Fällkniven F1x, das im Ballenschliff angeschliffen ist).

Der Scandischliff hat den Vorteil, dass er im Vergleich zum einfachen Flachschliff eine höhere Schnitthaltigkeit gewährleistet und der Klinge eine höhere Stabilität verleiht.

Im oberen Bereich wurde die Klinge durch beidseitigen Schliff verjüngt. So schneidet sie im oberen Bereich noch besser ins Material. Grobe wie feine Arbeiten lassen sich mit dieser Klinge sehr gut realisieren.

Die Drop-Point-Form ist zwar kaum ausgeprägt beim Morakniv Eldris, jedoch ist sie angedeutet. Diese Klingenform verleiht der Messerspitze eine besondere Stabilität, wobei sie sich gleichzeitig sehr gut für filigrane Schnitzarbeiten eignet.

Die meisten Bushcraftmesser verfügen über eine Drop-Point-Klinge. Klingen in Drop-Point-Form sind besonders stabil und eignen sich gut für Schnitzarbeiten.

Klinge des Mora Eldris Neck Knife im Scandischliff im Test beim Schnitzen
Die Klinge des Mora Eldris mit Scandischliff geht in jedes Holz wie in Butter.

Das Mora Eldris kaufen: Bei Amazon ansehen

Wie geeignet ist die Klingenhärte von 57 bis 58 HRC für Outdoor

Härten technischer Werkstoffe (wie auch Stahl) werden in HRC (Hardness Rockwell / Härte nach Rockwell) angegeben. HRC ist somit die Maßeinheit für die Stahlhärte der Klinge.

Die Klinge des Mora Eldris ist mit einer Härte von 57 bis 58 HRC angegeben. Das ist in etwa 2 HRC weniger als die Härte des beliebten Survivalmessers F1x der Marke Fällkniven, das mit 60 HRC eine extrem harte Klinge besitzt.

Ideale Härtegrade bei Outdoormessern liegen zwischen 55 bis 60 HRC. Je härter eine Klinge ist, desto schwieriger lässt sie sich schärfen.

Für ein Outdoormesser, das du als Nackenmesser immer bei dir trägst und ständig verwendest, hat das Mora Eldris mit 57 bis 58 HRC eine optimale Härte.

Die Klinge beweist eine hohe Schnitthaltigkeit und lässt sich trotzdem relativ einfach wieder schärfen.

Scharfkantiger Klingenrücken für den Feuerstahl

Andere Outdoormesser haben am Klingenrücken eine Fase eingeschliffen. Der Klingenrücken des Morakniv Eldris hingegen ist scharfkantig geschliffen. Du merkst es, wenn du mit dem Finger an der Kante entlang fährst.

Die scharfe Kante benötigst du für das Schaben am mitgelieferten Feuerstahl. Bereits mit geringem Druck lässt sich gut Material vom Feuerstahl schaben und die Funken sprühen stark und hell.

Mora Eldris Messer Klinge im Test
Der Klingenrücken des Mora Eldris ist scharfkantig geschliffen.

Bequemer und rutschsicherer Kunststoffgriff

Die Klinge sitzt sicher in einem umhüllenden Kunststoffgriff. Dieser ist trotz der geringen Größe des Messers sogar für meine großen Hände ausrechend groß.

Griff des Morakniv Eldris und Handhabung mit großen Händen
Der Griff des kleinen Morakniv Eldris Neck Knife ist selbst für große Hände ausreichend groß und bequem.

Das Mora Eldris kaufen: Bei Amazon ansehen

Die Innenseiten des Messergriffs sind aus härterem Kunststoff. Außen um den Griff ist der Kunststoff weicher, was das Griffgefühl noch angenehmer macht.

Am hinteren Griffende befindet sich eine Aussparung. Auch hier kann das Messer über ein Messerband oder Paracord befestigt werden.

Welche Verwendungen gibt es für das Mora Eldris?

Ständiger Begleiter als Outdoormesser oder Zweitmesser

Als besonders kleines, handliches, vielseitiges und in Deutschland legales Messer lädt das Mora Eldris dazu ein, es überall mit hinzunehmen. Tatsächlich habe ich das kleine Mora fast immer mit dabei. Entweder als einziges Messer oder wenigstens als Zweitmesser.

Selbst beim Wandern und Trekking stört das kleine Neck Knife kaum, kann dir aber unterwegs von Nutzen sein.

Wenn du es nicht magst, dass dir das Messer als Nackenmesser beim Laufen am Hals baumelt, kannst du es in der Hosentasche oder im Rucksack verstauen. Dort fällt es dann wirklich kaum noch ins Gewicht.

Messer für Bushcraft und Survival

Die Klinge des Mora Eldris ist scharf, schnitthaltig und stabil, wodurch sich das Messer gut als Schnitzmesser eignet. Damit lassen sich schnell Kerben schnitzen und auch einen Holzlöffel oder eine Holzgabel kannst du allein mit diesem Messer anfertigen.

Was das Messer für Survival so brauchbar macht, ist nicht nur die scharfe Klinge. Es ist auch der bequeme Griff, über den sich das Messer selbst bei Nässe sicher führen lässt.

Nicht zu vergessen der praktische Feuerstahl, den du dank dieses Nackenmessers garantiert nicht zu Hause vergisst, weil er immer am Paracord hängt.

Laut deutschem Waffengesetz ist der Besitz des Mora Eldris Neck Knife in Deutschland, Österreich und der Schweiz legal. Um ein feststehendes Messer in Deutschland besitzen und führen zu dürfen, darf die Länge der Klinge 12 cm nicht überschreiten.

Die Klinge des Mora Eldris misst nur 5,4 cm, womit der Besitz dieses Messers absolut legal ist.

Mehr zum deutschen WaffG und legalen Messern: Freie (legale) Waffen in Deutschland

Feuer machen mit dem Mora Eldris und dem Feuerstahl

Dank dem scharfkantigen Klingenrücken des Mora Eldris ist das Schaben und Erzeugen von Funken am mitgelieferten Feuerstahl ein Kinderspiel. Jedoch ist der Feuerstahl im Vergleich zu anderen Feuerstählen eher kurz.

Feuerstahl des Mora Eldris Messers
Oben: Feuerstahl des Mora Eldris Neck Knife / Unten: Gängige Größe anderer Feuerstähle

Wenn das Feuer machen mit dem Feuerstahl kein Problem für dich ist, dann ist die Größe des Mora-Feuerstahls gerade richtig für dich. Er stört nicht bei der Mitnahme am Messer, ist dafür jedoch absolut effektiv.

Vorteile des besonders kleinen Morakniv Feuerstahl:

  • Einfache Mitnahme.
  • Stört nicht am Paracord bei der Mitnahme am Neck Knife.
  • Mit etwas Übung ist die Größe des Feuerstahls ideal, um auch einarmig damit Feuer machen zu können.
Feuer machen mit dem Mora Eldris Feuerstahl
Einarmiges Feuermachen mit dem kleinen Feuerstahl des Mora Eldris.

Kannst du auch mit einem kleinen Feuerstahl umgehen, ist es ein Vergnügen mit dem Mora Eldris Feuerstahl Feuer zu machen.

Das Mora Eldris kaufen: Bei Amazon ansehen

Welche Alternativen gibt es zum Morakniv Eldris?

In Bezug auf Preis-Leistung und gleichzeitiger Funktionalität steht das Mora Eldris in der Liga der Nackenmesser ziemlich weit oben. Vor allem allem auch deshalb, weil der Griff des Mora ein langes Arbeiten zulässt.

Gewöhnliche Neck Knives haben meist nur den Anspruch als Notmesser bzw. kleines Zweitmesser, jedoch ohne großen Nutzen. Das kleine Mora Eldris hingegen ist ein echtes Arbeitstier, das du im Dauereinsatz verwenden kannst.

Neck Knives anderer Marken:

  • Condor: Clickback
  • CRKT: Owlet Neck Knife
  • Spyderco: ARK-Always Ready Knife
  • Becker: Eskabar
  • Extrema Ratio: NK1 Neck Knife
  • Fred Perrin: La Mini Griffe
  • Bark River: Caper Necker

Weitere Messer von Morakniv:

  • Kansbol
  • Garberg
  • Arbeitsmesser basic
  • Companion
  • Pro C
  • Pro S
  • Robust
  • Classic No. 1
  • Classic No. 2

FAQ: Fragen und Antworten

Zusammenfassung

Die Meinungen zu Outdoormessern von Mora sind bei Messerliebhabern geteilt. Unumstritten sind Qualität des Schwedenstahls sowie die Preis-Leistung von Mora-Messern.

Was manchen Messerfreunden oft nicht so an den Messern von Mora gefällt, ist die schlichte Baumarkt-Optik.

Im Vergleich zu anderen Messern von Mora kann das Mora Eldris Neck Knife sogar in dieser Kategorie punkten. Es ist nicht nur hochwertig, funktional und günstig. Es sieht dabei auch richtig gut aus.

Ich jedenfalls habe mein Mora Eldris mindestens als Zweitmesser fast immer mit dabei, wenn ich Outdoor unterwegs bin.

Weiterlesen auf ousuca.com:

About The Author

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top