Wie selbstsicher reagierst du auf unvorhergesehene Situationen?

Survival Tarp Shelter

Kannst du dich in jeder Situation auf deine antrainierten Fähigkeiten verlassen? Bleibst du auch cool, wenn in den Supermärkten plötzlich das Klopapier ausgeht?

Du bist an irgendeinem Ort dieser Welt in der zweiten Etage eines Abrisshauses. Vor vielen Jahren war es wohl einmal eine Villa.

Die völlig heruntergekommene Villa liegt nahe an einem menschenverlassenen Gewerbegebiet. Zugang und Hof sind teilweise mit wild wuchernden Pflanzen zugewachsen.

Du bist nicht zum Urbexen hier, sondern zum Übernachten.

Im wohl seit vielen Jahren unbenutzten Pool schimmert am Grund eine braungrüne Pfütze. Du willst lieber nicht wissen, was darin verborgen liegt.

Obwohl du nie dort warst, erinnern dich der Gebäudekomplex und die gesamte Szenerie an das verlassene Gelände von Tschernobyl.

Draußen regnet es Bindfäden. Deshalb wirst du hier dein Nachtlager errichten.
Am nächsten Tag soll es dann wieder an einen idyllischeren Ort in der Natur gehen. Für heute Nacht scheint der Platz jedoch ideal.

Du hast ein Dach über dem Kopf und niemand wird deine Nachtruhe stören. So hoffst du jedenfalls.

Es ist bereits nach Mitternacht. Der Halbmond scheint fahl durch die fensterlosen Rahmen hinter dir. Im Liegen kannst du so über deinen Schlafsack hinweg Konturen des Raumes erkennen, in dem du dich befindest. Bis auf etwas Bauschutt ist er leer.

Vorne links neben deinen Füßen führt eine Treppe nach unten in einen ebenfalls leeren Raum, dessen Wände mit Graffiti besprüht sind. Genau von dort sind nun Schritte zu hören. Fremd und bedrohlich hallen sie durch die unteren Räume.

Du bleibst ganz ruhig liegen und wartest ab. Jedes von dir verursachte Geräusch würde nur mehr auf dich aufmerksam machen.

Hose, T-Shirt und wichtigste Ausrüstung trägst du auch nachts immer am Körper. Taschenlampe und Messer liegen griffbereit.

Am beruhigendsten in diesem Moment wirkt jedoch auf dich deine antrainierte Selbstsicherheit.

Du fühlst dich der Situation gewachsen, weißt wie du dich verteidigen oder zur Not das Lager blitzschnell abbrechen und in Sicherheit bringen kannst.
Auch als die Schritte langsam die Treppe nach oben kommen, schlägt dein Puls weiterhin völlig ruhig.

Der Schlafsack ist halb geöffnet. Notfalls könntest du sofort aufspringen und deinem Schicksal entgegentreten.

Als sich eine bärtige Gestalt über dich beugt, die du schemenhaft im schwachen Mondlicht erkennst, antwortest du, dass dieser Platz bereits belegt ist.

Der nächtliche Störenfried murmelt ein paar Worte in seiner Sprache und geht die Treppe hinunter, die er hinaufgekommen war. In weniger als einer Stunde schläfst du wieder ein.

Am nächsten Morgen fühlst du dich ausgeruht. Nach dem Aufstehen triffst du am Ausgang der Villenruine auf den nächtlichen Besucher. Es war ein reisender Abenteurer, der genau wie du Schutz vor dem nächtlichen Regen gesucht hatte.

Du nimmst ein Bad im nahen Meer, genießt ein ausgiebiges Frühstück und brichst auf zu neuen Abenteuern. Du lebst dein Leben nach eigenen Regeln und Konventionen sind dir egal.

Andere kennen Abenteuer nur aus dem Fernsehen. Du erschaffst sie dir lieber selber.

Wenn du Geld brauchst, suchst du dir einfach einen Job. Auch in schwierigen Zeiten wirst du immer einen Weg finden. Vielleicht machst du dich auch selbstständig. Ideen hast du genug.

Da du stets mit wachen Augen durch die Welt gehst, kommen zudem ständig neue Inspirationen hinzu. Deine Selbstsicherheit ist grenzenlos. Sie hat dich bereits aus vielen verzwickten oder sogar ausweglos erscheinenden Situationen manövriert und basiert auf deinem antrainierten Survivalwissen.

Es ist egal, ob du auf der Flucht vor dem Regen allein in einem verlassenen Abrisshaus übernachtest, ob du plötzlich deine Anstellung verlierst, ob du sorgenfrei durch die Welt reist oder ob du einen gut bezahlten Job hast, eine Familie ernährst und überhaupt keinen Bock hast, deine schöne Gegend gegen eine andere einzutauschen.

Du bleibst in jeder Situation stabil, souverän und zuversichtlich. Ganz einfach deswegen, weil du dir diese Selbstsicherheit im Laufe der Zeit antrainiert hast.

Auch das Weltgeschehen lässt dich kalt.

Wenn mal wieder Panikkäufe proklamiert werden, dann sollen sich andere Idioten ums Klopapier streiten. Darüber kannst du nur lachen. Du hast Besseres zu tun.

Deine Selbstsicherheit wird dich durch jedes echte oder künstlich heraufbeschworene Unwetter manövrieren.

Komm in die ousuca®

 Survival Academy

Nicht einfach nur ein Survivalkurs.

Hier beginnt dein neues und aufregendes Lebensgefühl!

Hidden Content

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top