Wasserfilter Test: Das sind unsere 2 Testsieger!

Wasserfilter Test und Testsieger

Im Wasserfilter Test stellen wir dir 2 Wasserfilter vor. Die aufgeführten Wasserfilter hatten wir im Test.

#1 Den Sawyer Mini Wasserfilter nutze ich beim Trekking oder als Reisefilter.

#2 Den BRITA On Tap nutzen wir als Hausfilter für die Filterung des Leitungswassers.

Outdoor-Wasserfilter Test und Testsieger

Sawyer Mini: Bester Wasserfilter für Outdoor

Zum Sawyer Mini wurde schon einiges geschrieben. Aufgrund zahlreicher Vorteile gehört er momentan zu den besten Wasserfiltern für Outdoor.

Mögliche Einsatzgebiete des Sawyer Mini:

  • Wandern, Trekking
  • Camping oder Wildcamping
  • Reisen und Roadtrips
  • Als Backup-Wasserfilter für zuhause

Sawyer Mini Wasserfilter Produktdetails:

  • Art des Filters: 0,10 Micron Hohlfaser-Membran-Filter
  • Das wird gefiltert: Entfernt 99.99999 % von aller bekannter Bakterien wie Salmonella, Cholera oder E Coli und 99.9999 % aller Protozoen wie Giardia oder Kryptosporidien
  • Gewicht: Ca. 45 Gramm

Was der Sawyer Mini Wasserfilter kann und was nicht

Mit seinem 0,10 Micron Hohlfaser-Membran-Filter filtert der Sawyer auch kleinste Verunreinigungen aus dem Wasser.

Er eignet sich ideal für das Filtern von Seewasser oder Bachwasser, das keinen starken chemischen Verunreinigungen unterliegt. Denn chemische Stoffe wie Schwefel oder Eisen kann der Sawyer nicht herausfiltern.

Für das Wasserfiltern aus verschmutzten Stadtgewässern ist der Sawyer Mini also nur bedingt geeignet. Für das Filtern von Wasser aus Wasserquellen in der Natur hingegen ist er absolut prädestiniert.

Mit dem Sawyer Mini habe ich bereits Pfützenwasser und einmal sogar Wasser aus einer Viehtränke gefiltert. Bisher hatte ich noch keine Magenverstimmungen.

Tipps für den Gebrauch

Vorfiltern bei starken Verunreinigungen des Wassers:

Ist das zu filternde Wasser stark verunreinigt, dann ist es empfehlenswert vorzufiltern. Das kann z.B. bei schmutzigem Bachwasser nötig werden, wo viele Schwebeteilchen und Algen auszufiltern sind. Diese Grobstoffe können die feinen Mikroporen des Sawyerr Mini verstopfen und somit die Filterleistung und die Durchlaufgeschwindigkeit beeinträchtigen.

Als Vorfilter kann ein T-Shirt oder einfach ein Halstuch dienen. Hier bleiben dann die groben Verunreinigungen hängen und der Sawyer Mini muss weniger oft durchgespült werden.

Bei Kälte vor Einfrieren schützen:

Hast du deinen Sawyer Mini Wasserfilter beim Trekking im Winter dabei, dann solltest du Vorsicht walten lassen. Auch im ungenutzten Zustand ist zwischen den Mikroporen immer etwas Feuchtigkeit enthalten.

Fallen die Temperaturen unter den Gefrierpunkt, dann kann diese Feuchtigkeit gefrieren. Im gefrorenen Zustand dehnt sich Wasser aus und kann den Hohlfaser-Membranfilter beschädigen.

Um ein Eingefrieren des Filters zu vermeiden, kannst du ihn einfach in die Innenjackentasche stecken. Falls du draußen schläfst, nimmst du ihn nachts mit in den Schlafsack.

Wann und wie sollte der Sawyer Mini gereinigt werden?

Laut Hersteller sollte der Sawyer Mini bei folgenden Gelegenheiten durchgespült werden:

  • Wenn sich die Durchlaufleistung des Filterwassers deutlich verringert.
  • Bei Nichtgebrauch und vor einer längeren Einlagerung.
  • Nach einer längeren Einlagerung und vor einem neuen Gebrauch.

Für die Reinigung des Sawyer Mini steht eine Reinigungsspritze bereit (im Lieferumfang enthalten). Diese wird mit sauberem Wasser gefüllt.

Mittels der Reinigungsspritze wird das saubere Wasser dann entgegengesetzt der Durchlaufrichtung (am Filter mit Pfeilen gekennzeichnet) durch den Filter gedrückt. Dabei werden eventuell vorhandene Verunreinigungen aus den Mikroporen des Filters ausgespült.

Sawyer Mini Wasserfilter Reinigungsspritze.
Reinigungsspritze für das Durchspülen des Sawyer Mini Wasserfilter.

Den Sawyer Mini Wasserfilter kaufen

⇒ Sawyer Mini Wasserfilter kaufen: Bei Amazon ansehen

VorschauProduktBewertungPreis
Sawyer Mini Wasserfilter Sawyer Mini Wasserfilter 551 Bewertungen 31,78 EUR

Letzte Aktualisierung am 18.01.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Testsieger: Sawyer Mini Wasserfilter.
Testsieger: Sawyer Mini Wasserfilter.

Wasserfilter für Haus und Camping Test und Testsieger

BRITA On Tap: Bester Wasserfilter für den Wasserhahn

Der BRITA On Tap ist ein Wasserfilter, mit dem du zuhause oder auch im Caravan das Leitungswasser filtern kannst.

Was den BRITA On Tap Wasserfilter von anderen Hausfiltern unterscheidet, das sind seine einfache Montage und die unkomplizierte Nutzung.

Mögliche Einsatzgebiete des BRITA On Tap:

  • Als Wasserhahnfilter in der Küche.
  • Als Wasserhahnfilter im Gartenhaus.
  • Als Wasserhahnfilter beim Camping im Caravan, Bungalow oder im Campingauto mit eigenem Wasserhahn.

BRITA On Tap Produktdetails:

Den BRITA On Tap gibt es mit Filterleistungen für 600 oder für 1.200 Liter.

Hier geht es um den BRITA On Tap mit einer Filterleistung von 1.200 Litern.

  • Filterleistung: 1.200 Liter oder 3 Monate
  • Selbsterklärende und schnelle Montage an gängigen Wasserhähnen
  • Reduziert hausinstallationsbedingt vorkommende Metalle wie Blei und Kupfer
  • Reduziert geruchs- und geschmacksstörende Stoffe wie Chlor
  • Verbessert den Geschmack von Leitungswasser (kein Kalkschutz)
BRITA On Tap Wasserfilter Test.
BRITA On Tap Wasserfilter Test.

Was der BRITA On Tap Wasserfilter kann und was nicht

Der BRITA On Tap ist eine ideale Lösung für alle, die zuhause Leitungswasser filtern möchten und keine Lust auf einen Tischfilter wie den BRITA MAXTRA Plus Wasserfilter haben.

Wenn es ihn nicht schon geben würde, dann müsste man ihn erfinden. Um Leitungswasser zu filtern, bevor es aus dem Wasserhahn kommt, standen bisher nur Umkehrosmose Wasserfilter zur Auswahl.

In Bezug auf die Montage und Wartung sind diese Filtersysteme jedoch weitaus umständlicher. Auch benötigen Umkehrosmose-Filteranlagen Platz. Ganz abgesehen von der Kostenfrage, die für manche ebenfalls ein wichtiger Punkt gegen die Kaufentscheidung sein kann.

Korrekt betrachtet wird auch beim BRITA On Tap das Wasser nicht gefiltert, bevor es aus dem Wasserhahn kommt. Da der BRITA On Tap jedoch genau am Wasserhahn sitzt, kommt es aufs Gleiche raus. Denn du kannst dein Trinkwasser direkt vom Wasserhahn abzapfen und musst es nicht erst in eine Kanne füllen, wo es dann durch einen Filter tropfen muss, bevor du es nutzen kannst.

Wie funktioniert der BRITA On Tap?

Der BRITA On Tap Wasserfilter funktioniert auf Basis von Ionenaustauschern und Aktivkohle. In seiner Funktionsweise arbeitet er ganz ähnlich wie die Wasserfilter Kartuschen von BRITA, die für den BRITA MAXTRA Plus zum Einsatz kommen.

Funktionsweise des Ionenaustauscher:

Der Ionenaustauscher in Form von kleinen Kügelchen ersetzt im Wasser vorhandene Ionen durch andere Ionen. So werden für die Kalkbildung verantwortliche Calcium- und Magnesiumionen ausgetauscht.

Dadurch wird störenden Kalkeinlagerungen in Haushaltsgeräten und Leitungen vorgebeugt.

Funktionsweise des Aktivkohlefilter:

Der Kohlefilter filtert beim langsamen Durchfließen des Leitungswassers Rückstände und auch unerwünschte geschmacksstörende Stoffe wie Chlorverbindungen aus dem Wasser.

⇒ Weiterführende Informationen hierzu bei BRITA: Mit BRITA Wasser filtern.

Wie schmeckt das Wasser aus dem BRITA On Tap?

Aufdringlicher Chlorgeschmack wird vom BRITA On Tap restlos eliminiert. Das Wasser schmeckt weich und angenehm. Sogar im Vergleich zu Wasser aus dem Supermarkt schneidet das BRITA Wasser geschmacklich meist besser ab.

Tipps für den Gebrauch

Welche Lebensdauer hat der BRITA On Tap?

Man liest ja hin und wieder Reviews von Nutzern, die sich darüber beschweren, dass der BRITA On Tap mit der Zeit undicht wird.

Wir haben den BRITA On Tap bisher seit über einem halben Jahr im Dauereinsatz und bereits einmal die Kartuschen gewechselt. Unser Filter ist immer noch absolut dicht. Er funktioniert wie am ersten Tag einwandfrei.

Tipps für eine lange Lebensdauer des BRITA On Tap:

  • Wasserhahn niemals vollständig öffnen. Das Wasser aus dem Hahn langsam durch den Wasserfilter fließen lassen.
  • Nicht den Hahn am Wasserfilter verwenden, wenn der Wasserhahn aufgedreht ist. Stattdessen den Filterhahn nur dann bewegen, wenn kein Druck auf dem Filter ist.

Wann muss die Kartusche gewechselt werden?

Genau wie der BRITA MAXTRA Plus so ist auch der BRITA On Tap Wasserfilter mit einer praktischen Smart-Light-Anzeige ausgestattet.

Die Smart-Light-Anzeige funktioniert mittels einer kleinen Batterie, die im Lieferumfang enthalten ist und die du vor dem ersten Gebrauch einlegen musst.

Ist die Batterie eingelegt, wirst du über drei LEDs darüber informiert, wann die Kartusche gewechselt werden muss.

Leuchten die Lämpchen grün, dann ist alles in Ordnung. Flackert ein orangenes Lämpchen, dann kannst du langsam nach einer neuen Wechselkartusche Ausschau halten. Leuchtet die LED rot, dann musst du die Kartusche wechseln.

Mit dem BRITA On Tap 1.200 kannst du theoretisch 1.200 Liter Wasser mit nur einer Filterkartusche filtern. Diese Zahl ist recht hoch und bei normalem Wasserverbrauch wirst du weitaus weniger Wasser filtern, bevor das rote Lämpchen leuchtet.

Es leuchtet jedoch auch, wenn du den Filter seit drei Monaten im Einsatz hast.

Spätestens nach 1.200 Litern oder nach 3 Monaten Gebrauch muss die Kartusche beim BRITA On Tap gewechselt werden.

BRITA On Tap Wasserfilter kaufen

⇒ BRITA On Tap Wasserfilter kaufen: Bei Amazon ansehen

VorschauProduktBewertungPreis
BRITA On Tap Wasserfilter BRITA On Tap Wasserfilter Aktuell keine Bewertungen 44,16 EUR

Letzte Aktualisierung am 18.01.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wasserfilter Test: BRITA On Tap.
Einsetzen einer neuen Kartusche im BRITA On Tap in wenigen Minuten.

Lies auch unsere anderen Artikel über Wasserfilter:

Alle Artikel über Wasserfilter ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.