Die schönsten Stauseen Andalusiens – Fotostrecke

Stauseen in Andalusien: Nicht nur Sandstrand, Mittelmeer und Atlantik

Andalusien liegt nicht nur am Mittelmeer sondern auch am Atlantik. Um genau zu sein, beginnt der Atlantik im andalusischen Tarifa. Denn mitten im Ort Tarifa verläuft die Grenze zwischen Mittelmeer und Atlantik. Und ja, in Andalusien gibt es nicht nur Meer und Sandstrände, sondern auch einige beeindruckende Stauseen die zum Baden einladen.

Was viele wahrscheinlich nicht wissen und was manche kaum glauben mögen, ist die Tatsache, dass sich im trockenen Andalusien sogar die regenreichste Gegend von ganz Spanien befindet. Und zwar nicht unweit von Ronda in der Sierra de Grazalema, die in der Provinz Cádiz liegt.

Cádiz grenzt direkt an die Provinz Málaga und beide Provinzen befinden sich in Andalusien.

Da die Sierra de Grazalema als regenreichstes Gebiet Spaniens zählt, liegen hier auch einige der schönsten Stauseen Andalusiens, die im Gegensatz zu anderen andalusischen Stauseen in trockeneren Gebieten das ganze Jahr über randvoll mit Wasser sind.

Meine andalusischen Stausee-Favoriten

Ich lebe bereits seit vielen Jahren in Andalusien und habe natürlich meine eigenen Stausee-Favoriten. Zu meinen Lieblingsstauseen in Andalusien gehören die Stauseen in Ardales, im Klettergebiet des El Chorro in der Provinz Málaga.

Diese Vorliebe beruht einerseits auf der Nähe der Stauseen zu meinem Wohnort an der Costa del Sol. Allerdings nicht ausschließlich. Denn die drei Seen in Ardales betrachte ich aufgrund ihrer einmaligen Lage im Naturschutzgebiet und aufgrund der Tatsache, dass es sich nicht nur um einen See sondern gleich um drei Seen handelt, tatsächlich als persönliche Lieblingsseen.

Neben den Seen in El Chorro oder den immer vollen Stauseen in der Sierra de Grazalema gibt es noch viel größere Seen in Andalusien wie z.B. den Stausee von Iznájar, der übrigens als größter Stausee Andalusiens gilt oder aber den Stausee (Embalse) Tranco de Beas im Naturpark der Sierra de Cazorla in der andalusischen Provinz Jaén. Letzterer ist so groß, dass hier sogar ein Touristenschiff darauf verkehrt.

9 Stauseen und 1 Lagune in Andalusien

Wenn du die Fotostrecke der 10 schönsten andalusischen Stauseen durchgesehen hast, dann wird dir aufgefallen sein, dass sich neben den Stauseen auch ein Foto einer Lagune unter die Bilder gemischt hat.

Hier handelt es sich um die Lagune des Ortes Fuente de Piedra. Die Lagune ist kein Stausee. Aufgrund ihrer Einzigartigkeit habe ich sie trotzdem in der Fotostrecke aufgeführt, um nicht eine extra Fotostrecke mit „Den schönsten Lagunen von Andalusien“ erstellen zu müssen. Diese Fotostrecke fiele auch recht kurz aus, denn Salzwasser-Lagunen gibt es in Andalusien nicht so viele.

Besuchst du die Lagune von Fuente de Piedra, dann kannst du hier zwar nicht baden so wie in den andalusischen Stauseen, dafür kannst du hier jedoch echte Flamingos beobachten, von denen sich tausende in der Lagune tummeln.

Weitere Tipps für Spanien

Wenn du durch die Bilder auf den Geschmack gekommen bist und nun Lust bekommen hast, Spanien auf eigene Faust zu erkunden, dann findest du hier bei ousuca zahlreiche weitere Infos für deine Reisevorbereitungen.

Kleine Auswahl für weiterführende Infos zu Spanien:

Empfehlungen für Wanderrouten in Andalusien

Tipps für deinen Campingurlaub auf den galizischen Cies-Inseln

10 Campingplätze in malerischen Regionen Spaniens

Lies auch unsere anderen Artikel über Spanien:

Alle Artikel über Spanien ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.