Im heutigen Artikel nenne ich dir einige Tipps für Städtereisen in Europa. Natürlich gibt es ausser den genannten Städten noch viele weitere europäische Städte zu erkunden. Die folgenden Europastädte solltest du jedoch unbedingt einmal besucht haben.

#1 Städtereise nach Lissabon

Lissabon gehört zweifelsfrei zu einer der schönsten Städte Europas. Besonders auf junge Leute und Digitale Nomaden scheint die portugiesische Hauptstadt einen starken Reiz auszuüben.

Kein Wunder. Denn hier ist die meiste Zeit des Jahres Bombenwetter, das Leben in Lissabon ist vergleichsweise günstig und jede Nacht ist in den Partyvierteln und auf den Rooftops das Leben am Pulsieren.

⇒ Alles für die Reisevorbereitung: Zum Städteführer Lissabon

Reisetipps für deinen Trip nach Lissabon
Die Tram gehört zum unverwechselbaren Stadtbild Lissabons.

#2 Städtereise nach Coimbra

Wenn du schon einmal in Portugal unterwegs bist, dann solltest du auch der Universitätsstadt Coimbra einen Besuch abstatten.

Ganz im Gegenteil zum hektischen Lissabon geht es in Coimbra sehr ruhig und entspannt zu. So war es zumindest während meines Aufenthalts. Die engen Gassen und alten Gebäude in der Altstadt in Verbindung mit den idyllischen Kneipen erinnerten mich etwas an das andalusische Granada.

⇒ Alles für die Reisevorbereitung: Zum Städteführer Coimbra

Städtereise nach Coimbra Tipps
Coimbra ist bekannt für seine ehrwürdigen und alten Universitätsgebäude.

#3 Städtereise nach Wien

Wien gehört zu meinen persönlichen europäischen Lieblingsstädten. Freundliche Menschen, sehr gutes Essen und Kultur im Überfluss.

Die europäische Stadt Wien zählt weltweit zu den Top Städten mit der höchsten Museumsdichte. Im Prinzip reicht ein Wochenende nicht aus, um auch nur einen Zipfel dieser Stadt in sich aufnehmen zu können. Falls du nach Wien reisen möchtest, dann plane mindestens 3 Tage, besser jedoch eine Woche.

⇒ Alles für die Reisevorbereitung: Zum Städteführer Wien

Städtetipps Europa: Wien
Wien ist nicht nur für seine zahlreichen Museen bekannt, sondern auch und vor allem für seine hundertjährigen und urigen Kaffeehäuser und Wirtshäuser

#4 Städtereise nach Budapest

Wenn du schon einmal in Wien bist, dann kannst du auch gleich noch Budapest mit in deine Reiseplanung einbeziehen. Ab Wien fahren täglich Bahnen der OBB nach Budapest. Die Fahrt dauert nur ein paar Stunden und ist für wenige Euro zu haben.

Budapest teilt sich in die beiden Stadtbezirke Buda und Pest, welche durch die Donau voneinander getrennt sind. Auch wenn du die Stadt in groben Zügen innerhalb eines Tages recht gut überschauen kannst, so solltest du für eine gemütliche und detailreiche Stadtbesichtigung einige Tage einplanen.

⇒ Alles für die Reisevorbereitung: Zum Städteführer Budapest

Europäische Städte Reisetipps: Budapest
Ein Besuch in Budapest lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Frostbeulen sollten allerdings besser einen Reisetermin im Frühling oder Sommer wählen. Denn im Winter kann es an der Donau sehr, sehr kalt werden.

#5 Städtereise nach Edinburgh

Auch in Edinburgh wird es in den Wintermonaten empfindlich kalt. Das nasskalte Atlantikklima ist nichts für Leute die schnell frieren. Die temperaturmässig angenehmste Reisezeit für Edinburgh beginnt ab Mai und endet im September.

Edinburgh ist mysteriös und märchenhaft. Nicht zuletzt deshalb spielt die Geschichte rund um Harry Potter in den alten Gemäuern der Mittelalterstadt. Das Kaffeehaus in welchem J.K. Rowling den ersten Teil von Harry Potter schrieb, kannst du übrigens besuchen. Es ist das Elephant House gleich neben dem Friedhof von Edinburgh.

⇒ Alles für die Reisevorbereitung: Zum Städteführer Edinburgh

Europäischer Reisetipps: Edinburgh in Schottland
So oft wie in Andalusien im Jahr die Sonne scheint, so oft regnet es im schottischen Edinburgh. Die Schotten sind den Regen so gewöhnt, dass sie auch bei stärkerem Regen fast nie mit Regenschirm zu sehen sind.

Bonus: Städtereise nach Barcelona

Barcelona schlägt viele Rekorde. Positive wie negative. So soll die Kirche Sagrada Familia von Gaudi mit einem Turm von über 170 Metern die höchste Kirche der Welt werden. Und das voraussichtlich bis zum Jahr 2026 – Gaudis einhundertstem Geburtstag. Ob es die Katalanen bis dahin schaffen, steht noch in den Sternen. Auf jeden Fall gehört die Sagrada Familia auch jetzt schon zu den beeindruckendsten Gebäuden Europas und wohl auch weltweit.

Zu den negativen Rekorden gehört die touristische Massifizierung. Schuld daran sind nicht zuletzt die unzähligen Kreuzfahrtriesen die im Hafen von Barcelona anlegen und täglich tausende Touristen in die Stadt pressen. Barcelona trägt den fragwürdigen Titel der europäischen Stadt mit den meisten Kreuzfahrtschiffen und Kreuzfahrtpassagieren pro Jahr.

⇒ Alles für die Reisevorbereitung: Zum Städteführer Barcelona

Barcelona Tipps: Sagrada Familia
Blick auf „die ewige Baustelle“ der Sagrada Familia in Barcelona.

Fazit

Viele europäische Städte sind für ausländische Besucher der Inbegriff von Kulturreichtum und Lebensqualität. Neben den Metropolen wie Lissabon, Barcelona oder Wien fallen kleinere Städte wie das portugiesische Coimbra oft etwas in den Schatten. Wer jedoch abseits des Massentrubels nach idyllischer Atmosphäre sucht, der wird gerade hier fündig.

Bleibe auf dem Laufenden!

Exklusiver Content über unser Newsletter:

Hinweise zum Anmeldeverfahren, zum Versanddienstleister, der statistischen Auswertung und zum Widerruf findest du in der Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.