Andalusien Blog

Andalusien Blog, Reisetipps

Die besten Insidertipps für deine Reiseplanung Andalusien.

Städte, Orte in Andalusien

Granada

Málaga

Kap Trafalgar

Ronda

Tarifa

Die schönsten Orte in Andalusien: Granada
Die schönsten Orte in Andalusien: Granada

Die schönsten Wandertouren in Andalusien

Wanderungen in Andalusien:

Wanderführer Andalusien: Alle Wandertouren im Überblick

Wandern auf dem Caminito del Rey

Wandern in El Torcal in Antequera 

Aktivurlaub / Wanderurlaub in La Sauceda

Wandern entlang des Río Bailon

Wandern in Estepona

Wandern in Comares: Table Mountain

Flusswanderungen:

Flusswandern im Río Verde Marbella

Flusswandern im Río Guadiaro, Andalusien

Wandern in Andalusien: Caminito del Rey
Die schönsten Wandertouren in Andalusien: Wandern auf dem Caminito del Rey in der Provinz Málaga.

Höhlenerforschung

Besuch in den Höhlen von Nerja


Radfahren in Andalusien und Spanien

Vía Verde Radwege in Spanien


Klettertouren in Andalusien

Klettern auf dem Klettersteig in El Chorro

Planungstools für Reisen nach Andalusien

Grundlegende Reisetipps

Die beste Reisezeit für Reisen

In Bezug auf die Frage zur besten Reisezeit muss erwogen werden, wo du genau in Andalusien unterwegs sein wirst.

Während das Wetter entlang der Mittelmeerküste an der Costa del Sol (Küstenstreifen zwischen Gibraltar bis Nerja) das ganze Jahr über mäßig sein kann, so herrscht im Landesinneren wie in den Städten Granada, Sevilla oder Córdoba Kontinentalklima, was bedeutet, dass es hier im Winter sehr kalt und im Sommer wehr heiß wird.

Meine persönlichen Reisetipps hinsichtlich der besten Reisezeit:

⇒ Inlandreisen besser in den Herbst-, Frühlings-, und Wintermonaten

⇒ Reisen an die Mittelmeerküste besser im Frühling (kurz vor Sommeranfang) oder im Herbst (weniger Touristen)

⇒ Rundreisen durch Andalusien am besten im Frühjahr

Wie du siehst, gehören die Sommermonate für mich nicht zur besten Reisezeit. Im Sommer (Juli, August) sind die Mittelmeerstrände überfüllt und die Temperaturen im Landesinneren können unerträglich heiß werden.

Städtereisen nach Granada sind am schönsten im Herbst, Winter oder Frühjahr. Dann ist es zwar kalt in Granada, aber die Sierra Nevada ist schneebedeckt (eine besonders malerische Kulisse) und ein Aufenthalt in den Tapasbars oder Teterías (Teestuben) ist dann besonders angenehm.

Die beste Reisezeit für Wanderungen

Wanderungen in nicht so hohen Gebirgen (1.000 bis 2.000 m oder knapp darüber) wie der Sierra de las Nieves (bei Ronda), der Sierra Cazorla (bei Jaén), der Sierra de Grazalema (bei Marbella) oder der Sierra de Tejeda, Almijara y Alhama (zwischen den Provinzen Málaga und Granada) können abgesehen vom Hochsommer das ganze Jahr über mit einfacher Wanderausrüstung ausgeführt werden.

Wanderungen in der Sierra Nevada (bis weit über 3.000 m) sind nur in den Sommermonaten mit normaler Wanderausrüstung ratsam.

In den höheren Lagen oderhalb von Trevélez (Bergdorf in den Alpujarras auf über 1.400 m) kann es bereits ab Anfang Oktober schneien und die Temperaturen sind dementsprechend niedrig. Wanderungen oder Trekking zu den hohen Gipfeln wie Veleta, Alcazaba oder Mulhacén (höchster Gipfel des spanischen Festlandes: 3.482 m) sind dann nur mit entsprechender Winterausrüstung und der nötigen Erfahrung ratsam.

Neuste Artikel zu Andalusien

⇒ Alle Artikel zu Andalusien findest du auf der Kategorieseite

Alle Artikel über Spanien ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.