Bildreihe der 14 coolsten Kuba Oldtimer 100% Badass

Kuba Oldtimer

Letztes Update: April 11th, 2018

Auf Kuba fahren die coolsten und abgefucktesten Oldtimer rum, die man sich vorstellen oder eben nicht vorstellen kann.

Kuba Oldtimer sind nicht nur zum Angucken, sondern auch und vor allem zum Mitfahren

Als ich im Mai 2017 quer durch Kuba reiste, durfte ich so manche Schmuckstücke nicht nur von aussen bewundern, sondern ich fuhr als Fahrgast in Oldtimer-Taxis in Städten mit und legte in Oldtimer Sammeltaxis weite Strecken über Land zurück.

Zugegebenermassen war es nicht gerade die bequemste Art zu reisen. Aber mit Sicherheit war es ein unvergessliches Erlebnis. Soweit ich die Kamera oder das iPhone dabeihatte, machte ich von zahlreichen Kuba Oldtimern Bilder. In diesem Artikel stelle ich dir eine kleine Auswahl der Oldtimer-Fotos meiner Reise vor.

Kuba Oldtimer, Trinidad
Fotografiert in Trinidad: Ein echt abgefucktes Schmuckstück. Und sogar mit Alufelgen.

Kuba Oldtimer selber fahren als Mietwagen?

Prinzipiell kann man auf Kuba Mietwagen ausleihen. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um Oldtimer sondern um ganz normale PKW. Am Mietwagenverleih in Havanna sah ich alte Peugeot und chinesische Autos der Marke Geely. Schön sahen die nicht gerade aus, aber zum Herumfahren reichen sie allemal. Wir mieteten trotzdem kein Auto.

Von einer bekannten Kubanerin, bei der wir in Havanna schliefen, wurde uns davon abgeraten. Ein Mietwagen in Havanna kann um die 120 Euro oder mehr pro Tag kosten. Hinzu kommt, dass man sich vorher das Auto genau ansehen und auch einige Fotos machen sollte, um bei der Rückgabe einen Nachweis über den Zustand des Mietwagens zu haben. Denn schnell bekäme man einen Kratzer oder sonstige Schäden angedichtet, die man dann im schlimmsten Fall bei Rückgabe zu bezahlen hätte.

Des Weiteren sollte man seinen Mietwagen niemals unbeaufsichtigt stehen lassen. Und schon garnicht in der Nacht. Wer nachts aufmerksam durch Havannas Strassen oder durch die Strassen anderer kubanischen Städte läuft, der wird feststellen, dass trotz des Verkehrsaufkommens so gut wie keine Autos auf der Strasse geparkt werden. Das hat seinen Grund. Denn auf Kuba sind Ersatzteile rar und wer sein Auto über Nacht draussen lässt, der findet im schlimmsten Fall am nächsten Morgen nur die aufgebockte Karosserie wieder. Wer auf Kuba ein Auto mietet, sollte sich also vor allem auch Gedanken über die Abstellmöglichkeiten machen.

Kuba Oldtimer Buick 1954
Mit diesem alten Buick aus den fünfziger Jahren fuhren wir von Viñales zum Traumstrand vom Cayo Blanco.

Oldtimer aus Kuba importieren

So manchem Autoliebhaber wird während des Kubaurlaubs beim Anblick der Kuba Oldtimer der Gedanke kommen, dass man so ein Gefährt doch sicher für einen Appel und ein Ei kaufen und anschliessend ausführen könne. Wer sich jedoch mit einigen Autobesitzern unterhält, der wird diese Idee mit grosser Wahrscheinlichkeit bald wieder vergessen.

Ich unterhielt mich mit zahlreichen Eigentümern und Fahrern über Preise, Baujahre, Motoren, TÜV-Pflicht auf Kuba usw.

Hier einige interessante Details aus den Unterhaltungen:

1. Einige Autopreise

  • 30 Jahre alter Moskwitsch mit Lada-Motor: zwischen 8.000 bis 12.000 Euro
  • 30 Jahre alter Lada mit Originalmotor: zwischen 8.000 bis 18.000 Euro
  • Chevrolet Baujahr 1954 mit Hyundai-Motor und Toyota-Getriebe: 15.000 Euro
  • Buick Safari-Jeep (siehe Bild): vor einem Jahr für 7.000 Euro gekauft / möchte jetzt 14.000 Euro dafür
  • Halbwegs gepflegter Cadillac: locker um die 18.000 bis 30.000 Euro

Auf Kuba geht man nicht einfach in einen Autosalon und kauft sich einen neuen PKW. Da vorher keine und jetzt nur wenige (und durch Importsteuern saumässig teure) Autos neu eingeführt wurden und werden, bestimmt die Nachfrage den Preis. Wer in Ostdeutschland aufwuchs kann das besser verstehen, als jemand der so etwas überhaupt noch nie erlebt hat. Es gibt nichts, was man nicht reparieren kann.

Weil es keine Auspuffschellen gibt, werden die Krümmer einfach am Motorblock festgeschweisst (habe ich selbst gesehen). In über 60 Jahre alte Autos werden irgendwelche neuen Motoren oder Getriebe anderer Hersteller und Marken eingebaut. Auf einer Seitenstrasse in Havanna sah ich ein selbst gebautes „Fahrradauto“ mit einem Benzintank aus einem alten Feuerlöscher. Die Leute auf Kuba sind wirklich erfinderisch und kreativ.

Oldtimer Kuba, Ford
Die Ford A und Ford B aus den dreissiger Jahren sind oft erstaunlich gut erhalten.

2. Kuba Oldtimer kaufen?

Selbst wenn du die Kohle locker hättest, dann dürftest du trotzdem kein Auto auf Kuba kaufen. Ausländern ist es nämlich verboten, kubanische Oldtimer käuflich zu erwerben. Wenn du während deines Kubaaufenthaltes Spanier, Engländer oder andere Ausländer am Steuer eines Kuba Oldtimers sahst, dann war der Fahrer sicher mit einer Kubanerin verheiratet. Denn das ist momentan der einzige Weg, der dich zum Kauf eines Oldtimers legitimiert.

3. TÜV-Pflicht und Abgasuntersuchung auf Kuba

Kubanische Autos müssen jedes Jahr zur Durchsicht. Funktionalität, Bremsen, etc. werden geprüft. Die Preise für den kubanischen TÜV bewegen sich bei wenigen Euro. Abgase werden nicht gecheckt. Bei dem Qualm, den manche Karren auspusten, würde dem Abgastester auch das Prüfgerät um die Ohren fliegen.

4. Geblitzt wird Pi mal Daumen

Es gibt keine elektronischen Blitzer an den Strassen. Falls dich die Polizei anhält und dir sagt, dass du anstatt der vorgeschriebenen 80 kmh ganze 120 kmh gefahren bist, dann musst du Strafe zahlen und kriegst die Fahrerlaubnis eingezogen. Die Polizei benötigt keine Beweise. Allein ihr Wort zählt. Kann man sich kaum vorstellen, ist aber leider Realität. „Zum Glück“ sind die Beamten jedoch bestechlich.

Mit einem Chevi Baujahr 1956 mit Hyundai-Motor und Toyota-Getriebe durch Havanna:

5. Bestechung

An einer Autobahnbrücke zwischen Trinidad und Havanna wurde unser Fahrzeug von einem Verkehrspolizisten zur Seite gewunken. Unser Fahrer stieg aus und streckte dem Beamten lächelnd und freundlich zur Begrüssung die Hand entgegen. Vom Beifahrersitz sah ich, wie sie sich noch eine Weile unterhielten und sich anschliessend überfreundlich verabschiedeten. Unser Fahrer bedankte sich sogar noch beim Polizisten für die netten Hinweise.

Ratet mal, warum er dem Beamten beim Aussteigen die Hand reichte?

Cadillac, Cuba Oldtimer
Für so einen alten Cadillac muss man auch auf Kuba tief in die Taschen greifen.

Durch Kuba mit dem Oldtimer-Taxi

„Fast“ jeder der auf Kuba im freudigen Besitz eines Autos – in den meisten Fällen eines Oldtimers – ist, der nutzt es, um sich damit ein paar CUC (Pesos Convertibles) zu verdienen. Obwohl weder die Oldtimer-Taxis noch die neueren Taxis del Estado (erkennt man an ihrer gelben Farbe) mit einem Taximeter ausgestattet sind, so sind sie doch alle offizielle Taxis. Denn der Staat auf Kuba greift rigoros durch. Und auch wenn einem Urlauber das Durcheinander auf Kubas Strassen als anarchisch vorkommen mag, so hat doch alles seine Richtigkeit und jeder Taxifahrer besitzt eine Lizenz. Denn natürlich kann der Staat durch die Taxilizenzen gute Steuereinnahmen erwirtschaften.

Oldtimer-Taxis in Städten

In Städten sind die Oldtimer-Taxis günstiger als die Taxis del Estado. Und natürlich sind sie auch viel cooler. Über den Taxipreis sollte man sich beim Fahrer immer im Voraus erkundigen. Für eine mittlere Stadtfahrt bezahlt man ganz grob bemessen um die 5 CUC (mehr oder weniger), was in etwa 5 Euro entspricht.

Oldtimer-Taxi Kuba
Jeder der auf Kuba einen Oldtimer hat, verwandelt ihn in ein Taxi.

Oldtimer-Taxis über Land

Überlandfahrten zwischen Städten wie Havanna, Viñales, Trinidad, Cienfuegos, Santiago de Cuba, etc. kann man ebenfalls in Oldtimer-Taxis zurücklegen. Da in diesen Oldtimern mehrere Fahrgäste mitfahren, nennt man sie auch Sammeltaxis. Die Preise für Überlandfahrten in solchen Sammeltaxis sind manchmal verhandelbar und manchmal nicht. Versuchen sollte man es trotzdem immer. Auf grösseren Strecken werden die Taxis nach der Hälfte getauscht. Man steigt dann an einer Raststätte in ein anderes Taxi ein.

Ein grosser Vorteil der Sammeltaxis besteht darin, dass sie einen zuhause abholen und am gewünschten Zielort an der angegebenen Adresse rauslassen. Echter Service also.

Oldtimer Chevrolet, Cuba
Chevrolet Cabrio in einer Seitenstrasse von Havanna.
Foto Oldtimer Kuba, Viñales
Diesen Oldtimer fotografierte ich am Ausgang der Höhle „Cueva del Indio“ in Viñales.
Beste Oldtimer Kuba Fotos
Endgeil, Badass, Hellyeah! WTF – Fotografiert in Trinidad.
Kuba Oldtimer Foto, Havanna
Kuba Oldtimer Fotografiert in Havanna.
Ford B Oldtimer Foto, Cuba, Trinidad
An Schönheit kaum zu übertreffen. Ford B – fotografiert in Trinidad, Kuba.
Buick Oldtimer Foto, Kuba
60 Jahre alter Buick: Fotografiert auf einer Autobahnraststätte zwischen Trinidad und Havanna.
Oldtimer-Taxi Havanna, Kuba Foto
In Havanna macht Taxifahren noch richtig Spass. In welches Oldtimer-Taxi steigst du ein?
Folge Mike

Mike Lippoldt

Über den Autor: Mike ist Gründer von ousuca. Nach zahlreichen Reisen wanderte Mike als Jugendlicher mit dem Fahrrad nach Spanien aus und erschuf sich hier von Null an eine neue Existenz. Über seine Abenteuer und den kalten Sprung in ein neues Leben schrieb er ein Buch.
Folge Mike

Du bist einer von über 20.000 monatl. Seitenbesuchern. Bleibe auf dem Laufenden mit dem kostenlosen Newsletter:

Hinweise zum Anmeldeverfahren, zum Versanddienstleister, der statistischen Auswertung und zum Widerruf findest du in der Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.